Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. Januar 2008, 23:51

Truck aus dem Kultfilm "Ein ausgekochtes Schlitzohr"

Hallo und moin moin,

wie ich schon unter "Die User - Wir stellen uns vor" geschrieben habe, baue ich den Truck vom Kultfilm "Ein ausgekochtes Schlitzohr" oder "Smokey and the Bandit" im Maßstab 1:25 als Modell nach.

Dazu dient mir folgender Bausatz:

Der Truck:



(Den Screenshot des Trucks aus dem Film habe ich erst einmal entfernt, da ich erst sicherstellen möchte, daß ich dadurch keine Urheberrechte oder Copyrights verletze.)

Wie zu sehen, handelt es sich hier um den Truck aus der Serie "Movin on" oder zu deutsch "Abenteuer der Landstraße". Ich habe bewußt diesen Truck gewählt, da dieses eines der seltenen Kenworth Trucks ist, der a) die kleine Kabine hat und b) die richtige Stoßstange hat.

Zu Moodifizieren sind folgende Dinge(zum Teil schon fertig):
Die Beifahrertüre hat ein Schaufenster in der Beifahrertür die "gecleant werden muß. Zudem muß der Tank auf der Beifahrerseite nach inten versetzt werden, da im Filmtruch auch hier wie auf der Fahrerseite eine Kiste sitzt. Die Türgriffe müssen unten sein.
Die Felgen müssen entchromt werden und im Alulook lackiert werden, sowie auch die Stoßstange.

Ich habe mir erlaubt als Motorblockfarbe blau zu nehmen. Im Trans Am von Bandit ist der V8 Motor in blau lackiert und es gefiel mir sehr. Zudem passen die Anbauteile des Motors aus meiner Sicht auch gut dazu.

ZumBau des Trailers werde ich einen Extra Thread eröffnen, wenn ich mit dem Bau beginne.

Es ist mein erstes Modell, welches ich detailgetreu baue.

Mit dem Bau des Trucks habe ich am 22.12. begonnen.

Von da an habe ich bis auf den ersten und zweiten Weihnachtstag jeden Tag am Modell gebastelt.
Und hier nn die ersten Ergebnisse, denn Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte.

Auf Kritik jeder Art freue ich mich und grüße alles recht herzlich

Dietmar



















Die Fahrerhausteile wurden vom Vorbesitzer schon Vorlackiert. Das mußte natürlich runter und der Tip mit der Bremsflüssigkeit war hier Gold wert :ok:



Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen:



Der Innenraum kann sich auch schon sehen lassen, es war für mich das erste mal, daß ich so etwas gemacht habe



Die Spritzwand vorm Innenraum:




Der / das Kühlergrill auf echt getrimmt:



Das mit wichtigste Teil... die Stoßstange, die mir ausgerechnet beim entchromen zerbrach :bang: aber zum Glück sich gut reparieren ließ :)












Aufbauteile anpassen:







Beifahrertür cleanen:

Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »ausgekochtes Schlitzohr« (4. Januar 2008, 16:57)


2

Dienstag, 1. Januar 2008, 23:56

RE: Truck aus dem Kultfilm "Ein ausgekochtes Schlitzohr"

Wie kann ich in der Überschrift unter "Bauberichte" "IM BAU" in die Überschrift einbringen??

Ich bin doch noch ganz frisch hier. Es wäre nett, wenn einer der Admins das anpassen könnte.

Vielen Dank im Voraus und gute Nacht

Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

Beiträge: 813

Realname: Daniel

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Januar 2008, 00:06

das mit dem "im bau" ist eigentlich ganz einfach, dass kannst du im ersten post einstellen, einfach mal das feld neben dem du das thema eingibst klicken, dann kannst die verschiedenen sachen auswählen..... kannst auch noch nachtäglich durch den edit button ändern.


und zu deinem modell....... der fortschritt ist schon gewaltig, sieht bisher uach sher gut aus und ich bin auf das endergebnis gespannt.


gruß daniel


EDIT: das nachträgliche ändern durch ein edit ist nicht möglich, hatte gedacht dass man das selber ändern könnte wegen fertig und abgebrochen... aber dem ist nicht so, also kann dir nur ein mod weiterhelfen und beim nächsten mal einfach dran denken, jetzt weißt ja wo man das einstellt :hand:.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »milchmann« (2. Januar 2008, 00:11)


4

Mittwoch, 2. Januar 2008, 00:12

ups hat sich erledigt,

danke für den Hinweis!

Beste Grüße
Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ausgekochtes Schlitzohr« (2. Januar 2008, 00:13)


5

Mittwoch, 2. Januar 2008, 08:34

Hy Dietmar :wink:

Sieht ja sehr schön aus

Vor allem das Amaturenbrett find ich gelungen.
Nur weiter so :)

Happy New Year
Elmo
Schöne Grüsse aus der Steiermark
Im Bau:
Pete 353 "LONG"

6

Donnerstag, 3. Januar 2008, 18:30

Hi Dietmar!

Sehr schönes Projekt hast du da angefangen!!! Ich find auch das Armaturenbrett sehr gelungen, aber auch der Motor ist dir gut gelungen! :ok: :ok: :ok:

Aber was micht etwas iritiert, ist, dass der Truck 2 Schlathebel hat, wenn ich richtig sehe? hab ich auch noch nie gesehen! :nixweis:
Grüße, Thomas :wink:
Und nicht vergessen: :schrei:US-Trucks forever!

7

Donnerstag, 3. Januar 2008, 22:10

Servus Dietmar

Ich weiß nicht genau ob das hier auf Deinem Foto Plastikreifen sind ??



Wenn "Ja" würd ich Sie etwas altern und zwar mit Anthrazit Farbe, ich denke man sieht den Unterschied zwischen Schwarz und Anthrazit. ;)

Gruß Rudi :wink:

8

Donnerstag, 3. Januar 2008, 22:33

Hallo Dietmar,
ich freue mich diesen Baubericht hier zu sehen, auch mir geht dieser Truck öfters durch den Kopf :lol:
Wie wirst du die Decals machen? Hätte evtl. auch Interesse daran :hand:

9

Freitag, 4. Januar 2008, 15:04

Moin moin und Danke an den Mod für die Änderung in der Themaerstellung "Im Bau" :ok:

@Truckin´Tom
Danke für die Blumen.
Die zwei Schalthebel sind lt. Bauplan beide einzubauen. Hat mich auch ein wenig gewundert.

Was meint Ihr...... raus nehmen??
Im Filmtruck ist ja auch kein Schalthebel zu sehen.....

@Blue Rebel
Die Reifen sind aus Gummi. Allerdings sehen sie noch so aus, als würden sie mit Reifenfarbe, wie bei echten Gebrauchtwagen behandelt worden sein.
Wenn der Truck als solches fertig gebaut wurde, wird er ja auch noch filmgerecht "gealtert". Dann werden die Reifen auch matt sein. Die Idee mit dem Anthrazitlack ist sehr gut.

@stevie
Na hoffentlich habe ich Dir jetzt Anlaß gegeben, den Truck nun auch zu bauen. Wegen der Decals bin ich noch auf derr Suche. Werde hier dann ja berichten ob , wie und woher ich die Decals bekommen oder selbst angefertigt habe.

Beste Grüße
Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

10

Freitag, 4. Januar 2008, 19:22

Hi Dietmar!

zu den Schalthebeln...
Ich würde einen rausnehmen. Hast du den Film zu hause?
ich würde da noch aml nachsehen...- sonst hat er Automatik-aber da müsste doch auch ein Wählhebel vorhanden sein??? :nixweis:
Grüße, Thomas :wink:
Und nicht vergessen: :schrei:US-Trucks forever!

11

Freitag, 4. Januar 2008, 22:51

Lackierung

Moin moin,

heute habe ich die Lackierarbeiten an den Aufbauten beendet. Kleinigkeiten werde ich heute noch bearbeiten.

Es war nicht ganz einfach das Ergebnis so hinzubekommen, da ich fälschlicher Weise beim ersten Versuch die Teile nicht grundiert hatte. Das war fatal, da der Lack sich nicht glatt zog, nein, es sah eher aus als würde jemand zusätzlich Dreck auf den Lack geworfen haben.
Also alles wieder mit Bremsflüssigkeit entfernt, gereinigt, angeschliffen, grundiert und dann lackiert. Nun sah es schon um einiges besser aus.
Trotzdem haben sich ein paar Unschönheiten eingeschlichen. Diese habe ich dann mit 2500er Wasserschleifpapier und Seifenwasser rausgeschliffen und anschließend poliert. Das Dach des Fahrerhauses ist dadurch so glatt geworden, daß man sich darin spiegelt. Leider kommt es auf den Fotos nicht so zur Geltung. Die Türen habe ich auch ein klein wenig nahschleifen müssen und anschließend poliert.



Anbei ein paar Bildchen:

Die Haube:



Fahrerhaus links:



Fahrerhaus rechts und das Dach von der Kabine:




Die Kabine, die mir von Anfang Schwierigkeiten bereitete. Ich weiß nicht warum, aber ich habe es einfach nicht schöner hinbekommen. Durch die viele Schleiferei sind sämtliche Nieten fast nicht mehr erkennbar. Hier werde ich sie von Hand nach dem Polieren nachzeichen / nachtupfen:




Ich bin auf Eure Kommentare gespannt,
danke fürs reinschauen

Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

12

Freitag, 4. Januar 2008, 23:04

Hy Dietmar

Kann nur sagen sehr schön lackiert und poliert :)
Das ergebnis kann sich sehen lassen :ok:

Grüße Elmo
Schöne Grüsse aus der Steiermark
Im Bau:
Pete 353 "LONG"

Beiträge: 3 409

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Januar 2008, 23:17

Hallo Dietmar!

Wow :respekt: für deine Lackierung, da wird ja so mancher Sportwagenbesitzer neidisch:abhau: .

Finde deine Truck bis jetzt gut umgesetzt, bin auf den Rest gespannt.
Weiter so:ok:


Grüße
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


14

Sonntag, 6. Januar 2008, 12:49

Servus Dietmar! Leck mich, die lackierung is ja glatt wie´n Babypopo!
:respekt: :dafür:

Hast ihn aus der Dose oder mit Airbrush lackiert???

Sieht auf jeden Fall Hammer aus!

Mach weiter so,

Gruß Matze
Actros fahrn, dat is wie wennse fliechst!!!! :prost:

15

Sonntag, 6. Januar 2008, 14:46

Hi Matze,

ich habe mit Spraydose lackiert.Hochglanz schwarz vom Hagebaumarkt.

Die Lackierung allein war schon nicht schlecht und wäre ausreichend gewesen. Dann habe ich kleine korrekturen machen müssen und habe mit 2500er Wasserschleifpapier und Seifenwasser den Lack eben gemacht. Danch dann poliert mit Autopolitur. Wenn er dann mal im Regen stehen sollte, perlt das Wasser dann schön ab :D

Der groooße Nachteil ist aber, daß Staub hervorragend zu sehen ist, was bei schwarzem Lack ja eh schon nervig ist. Jede berührung sieht man natürlich auch.

Na ja, der Truck kommt dann ja sowieso in eine Vitrine oder Glaskasten.


Beste Grüße
Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

16

Sonntag, 6. Januar 2008, 15:01

Hier ein paar Bilder direkt nach dem Lackieren:

Die Lackierung ist minimal "apfelsinig" sieht aber in natura längst nicht so arg aus wie auf den Bildern und man hätte sie so lassen können.






Gruß
Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

17

Sonntag, 6. Januar 2008, 15:17

By the Way.....

hat jemand zufällig folgende Türgriffe in der Schublade rumliegen oder kann mir sagen wie ich die nachbauen kann? Maßstab ist 1:25, 1:24 sollte auch gehen:





Gemalte Türgriffe kommen glaube ich nicht so gut an, oder?


Gruß Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

18

Sonntag, 6. Januar 2008, 18:24

Hallo Dietmar,

ich bin jetzt erst über deinen Baubericht gestolpert und muss sagen, dass das ganz großes Kino ist was du uns hier zeigst :ok: :ok: :ok: . Ich bin ebenfalls Smokey and the Bandit sowie Trans Am Fan (siehe mein Nickname). Den Lack hast du ebenfalls super hinbekommen. Oder wie Bandit sagen würde: BLACK IS BEAUTYFUL
Mit den Türgriffen wendest du dich am besten an Gunther Wagner. Er stellt solche Dinge aus Blech her. Schreib ihm einfach eine E-Mail. Leider weiß ich die nicht auswendig, aber vielleicht kann dir jemand anderes da weiterhelfen. Hier hast du eine Übersicht seiner Teile: https://home.arcor.de/gujawo/Trucks/

19

Sonntag, 6. Januar 2008, 21:15

Hallo zusammen!

das mit den zwei Schalthebeln hat seine Richtigkeit. Es handelt sich dabei um zwei getrennt zu schaltende Getriebeteile, was heutzutage mit einem sogenannten "Splitgetriebe" bewerkstelligt wird. Mit dem zweiten Schalthebel kann der jeweils geschaltete Gang nochmals unter- bzw. übersetzt werden. Solche Getriebe werden oft als 6+4 bezeichnet und wurden auch in verschiedenen Kenworth W900A verbaut.

Zum Motor und der Farbauswahl: Es ist eine tolle Farbe, dieses blau und sehr schön anzusehen. Es gefällt mir persönlich sehr gut und es ist natürlich nicht auszuschließen, daß irgendwer eine solche Farbe auch mal verwendet hat. Erst neulich fotgrafierte ich noch einen Cummins-Motor frisch lackiert in knallrot mit schwarzem Kopf!
Die Originalfarbe für einen Cummins-Motor ist allerdings definitiv ein dunkler beige-Ton. Das gilt für 99% aller dieser Motoren...

(Vorbildfotos s. unter Vorbilder - W900A - habe ich vorhin noch eingestellt)

Dein Vorhaben und die Umsetzung ins Modell finde ich fantastisch! Viel Erfolg dabei, bestimmt werden wir bald das fertige Modell zu sehen bekommen!

20

Sonntag, 6. Januar 2008, 22:20

Hi Dennis,
schön einen weiteren Banditfan hier zu treffen :hand:
Danke auch vielmals für den Link.

Hallo Babsi,
vielen Dank für die ausführliche Erklärung zum zweiten Schalthebel.
Schön, daß es hier Menschen gibt, die sich mit den originalen auskennen :ok:.

Danke auch von Euch für die Blumen zu meinen bisherigen Ergebnissen.
Die originalen Mototfarben schaue ich mir auch noch mal an. Wenn es mich "packen" sollte, werde ich es vielleicht ändern, aber jetzt erstmal ncht, da es mir auch sehr gut gefällt.


Heute war ich wieder fleißig. Nun beginnen die Feinheiten, die anfangen richtig Zeit in Anspruch zu nehmen.

Die original Bohrungen vom Blinker auf dem Kotflügel mußte ich für den Filmtruck fast auf die Kante versetzen. Dann habe ich die Scheinwerfer angeklebt und das Kenworth Emblem am Kühlergrill bemalt.

Im Innenraum gibt es keine Kopfstützen. Im Filmtruck sind Polster an der Fahrerhauswand befestigt, die heute mit Flachbandkabel selbst angefertigt habe. Die Sonnenblenden sind ebenfalls gerillt und die werden auch aus dem Flachbandkabel hergestelt und weiß bemalt.

Hier ein paar Bilder meiner heutigen Arbeiten:



Das original:




Der Nachbau:
Flachkabel zugeschnitten und eingeklebt



Nach dem bemalen:




Auf Kritik freue ich mich

Beste Grüße

Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

21

Sonntag, 6. Januar 2008, 22:26

Hy Dietmar

:ahoi: Ganz große Augen :ahoi:

Es macht wircklich Freude hier zuzusehen wie ein kleines Meisterwerk entsteht. Das mit dem Flachbandkabel is ne superidee.

Ich werd öfters hier reinschauen :)

LG Elmo
Schöne Grüsse aus der Steiermark
Im Bau:
Pete 353 "LONG"

22

Sonntag, 6. Januar 2008, 22:53

Sevas Dietmar,
echt tolle Detaillösung :ok:
Lg
Kurtl

23

Montag, 7. Januar 2008, 18:11

Hi Dietmar!

Jetz nimmt er schon langsam an gestallt an! Der Lack ist die verdammt gut gelungen, auch der Kühlergrill sieht gut aus :ok: :ok: :ok:, wie hast du den geschwärzt, oder war das von Anfang an so?

Bleibe auf jeden Fall dran...
Grüße, Thomas :wink:
Und nicht vergessen: :schrei:US-Trucks forever!

24

Montag, 7. Januar 2008, 18:40

Hallo Dietmar

wow ich finde den truck schon echt schön wow

Grüße Jürgen :wink: :prost:

25

Montag, 7. Januar 2008, 19:42

Hi und danke für das Lob.

Das Grill habe ich mit dem Pinsel bearbeitet. Ganz dünn etwas aufgepinselt und mit Haushaltstuch oberflächlich keicht abgewischt. Damit kamen dann die verchromten Kanten wie der zum Vorschein und die "Sicken hatten Farbe.

Diese Prozedur macht man solange bis es einem von der Optik her gefällt.

Beste Grüße
Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

26

Dienstag, 8. Januar 2008, 17:04

@ Dietmar

Danke für die Antwort, muss ich mal probieren! :ok:

:hand:
Grüße, Thomas :wink:
Und nicht vergessen: :schrei:US-Trucks forever!

27

Dienstag, 8. Januar 2008, 17:14

Hallo Dietmar,

so langsam nimmt dein Truck ja schon Form an :ok:
Mal schauen, vielleicht hol ich heut noch die DVD raus und seh ihn mir an ;)

28

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:59

es geht weiter...

Moin moin,

ich hatte nun endlich wieder etwas Zeit zum Basteln und habe den Innenraum um ein paar Kleinigkeiten ergänzt:

Eigenbau von den Armaturenlüftern (die hinter dem Taschenrechner sitzen)
und der Taschenrechner selbst.

Zudem habe ich den kleinen Propellerlüfter an der Decke plaziert.

Ich muß noch betonen, daß das alles für mich das erste mal ist, daß ich Details selber angefertigt habe. Man sieht am Taschenrechner, das die Tasten nicht besonders toll geworden sind. Wenn die Inneneinrichtung aber in der Kabine eingesetzt ist, sieht man diese Unschönheiten nicht mehr.

Ich freue mich auf Kritik und nun lasse ich Bilder berichten:

Es geht um folgende Dinge aus dem Filmtruck:

Lüfter oben, Lüftungen auf der Armatur, Taschenrechner und CB Funkgerät



Noch sieht die obere Kante des Armaturenbrettes ziemlich leer aus



Als Rohlinge dienen zwei Beleuchtungseinheiten aus dem Zubehör des Truckbausatzes welche übrig waren:

dritte Reihe von unten die letzten zwei Teile rechts:



Links unbehandelt, rechts angeschrägt:


aufgeklebt:


fertig bemalt:


hier wurde das CB Funkgerät angepaßt und aufgeklebt, das Micro ist noch in Arbeit:


So, nun wurde es für mich schwierig, ein Taschenrechner muß her,aber fürs erste mal doch schon gar nicht soooo schlecht, oder ?





und dann letztendlich fertig bemalt und eingeklebt:



Der kleine Lüfter, der von oben runterhängt, war im Bausatz nur ein verchromter "Knubbel". Ich habe ihn entchromt und versucht so gut wie möglich dem original anzupassen:



Ich habe dann mal versucht den Innenraum im eingebauten Zustand zu fotografieren:





Ich hoffe, es war interessant bis hierhin zu lesen und bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit und kommende Kritik

Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

29

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:48

RE: es geht weiter...

Hallo Dietmar!

ehrlich - ich bin fasziniert von Deinen detailgetreuen Modellbaukünsten! Werde Dein Projekt natürlich gespannt weiterverfolgen! :wink:

1000 Grüße
Barbara

30

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:52

Hallo Barbara :wink:,
vielen Dank für die Blumen, da macht das "Detailieren" (gibts das Wort überhaupt? ) gleich doppelt soviel Spaß

Viele Grüße
Dietmar
Gruß
Dietmar

------------------------------------------
Irgendwas ist ja immer...
Im Bau: Snowman's Truck "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse" oder "Smokey and the Bandit II"

Werbung