Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. April 2020, 14:51

Pontiac GTO Convertible '64 (Polar Lights)

Hallo,

ich habe mich des Bausatzes von Polar Lights angenommen. Dieser wurde ca. Anfang der 2000er Jahre als "pre-painted" Snap-Kit verkauft. Doch bei der "Lackierung" stellte sich heraus, dass lediglich das schwarze Plastik der Karosserie mit Klarlack versiegelt worden war. Die silbernen Bemalungen, die die BMF ersetzen sollten, waren optisch nicht sehr überzeugend und zudem sehr ungenau aufgebracht. Daher war das Dowanolbad obligatorisch. Mittels weißem Tamiya-Primer sowie der Farbe Racing White wurde in der Folge aus schwarzem Plastik also weißer Lack... :rolleyes:

















Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

2

Montag, 6. April 2020, 11:36

Hallo Thomas,

Du hast an diesem Modell gezeigt, wie man aus einem "pre painted" Bausatz etwas Schönes machen kann. Auf den ersten Fotos dachte ich, die Farbe sein ein Pastell-Gelb o.ä. Aber das war wohl die Lichtqualität der Abendsonne, die diesen Effekt hervorgerufen hat. Erst auf den folgenden Fotos sieht man dann, dass es sich um Racing White von Tamiya handelt.

Ließ sich die Umgestaltung von Schwarz zu einem hellen Farbton gut bewältigen?

Gruß

Ludwig
Mess with the best - lose like the rest!

3

Montag, 6. April 2020, 12:34

Hallo Ludwig,

danke für Deine Rückmeldung. Der Bausatz als solcher ist nicht schlecht, besser jedenfalls als der 65er GTO von AMT. :S
Bei "Problemfällen" aus schwarzem, gelben oder rotem Kunststoff habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, den besonders stark deckenden Primer TS-101 von Tamiya zu verwenden. Dieser trocknet glänzend weiß und schön glatt aus. Trotzdem musste ich mal wieder ziemlich viel Farbe verwenden, um mit dem Racing White den weißen Primer auf Karosserie und Motorhaube gleichmäßig zu überdecken. Der nächste GTO wird dann definitiv mal in eine dunkleren Farbton lackiert. :)
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

4

Donnerstag, 9. April 2020, 07:04

Gefällt mir auch ausgesprochen gut. Tolle Farbkombination mit dem Innenraum. Schöne Details. Hervorragend wie eigentlich alle Deine Fahrzeuge.
Und beim Tamiya-Primer muss ich Dir recht geben. Als Grundierung für PKW-Karossen gibt's nichts besseres.

Der Harry
Wer die Hände in den Schoß legt, muss noch lange nicht untätig sein!

Beiträge: 1 157

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. April 2020, 16:23

Hi Thommy

Schön er aus :ok:

Die Transparenten grünen Streifen auf der WSS waren sicher nicht schon drauf oder ? Hat was aber ein bisschen zu breit. Zumindest auf den Fotos kommts so rüber .
Gruß Fredl

6

Donnerstag, 9. April 2020, 17:04

Danke Harry und Fredl!

Die Transparenten grünen Streifen auf der WSS waren sicher nicht schon drauf oder ? Hat was aber ein bisschen zu breit. Zumindest auf den Fotos kommts so rüber .
Sowas liegt den Bausätzen ja leider in den seltensten Fällen bei. Warum eigentlich nicht? Ich habe hierfür die Decals von Hasegawa verwendet. Beim '65er den blauen und beim '64er den grünen. Und ja, ich muss zugeben, etwas zu breit (im Sinne von zu "hoch" auf der Scheibe) kommt er mir auch vor, wenn ich das auf den Fotos so sehe. Aber dafür "kratze" ich den da nicht nochmal runter... ;)
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

Beiträge: 1 157

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. April 2020, 17:58

Abend :wink:

Runter kratzen musst den nicht :du:., Sieht ja gut aus. :ok:

Gruß Fredl

8

Freitag, 10. April 2020, 10:41

Gefällt mir, Tommy :ok:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

9

Montag, 13. April 2020, 10:05

Danke für Deine Rückmeldung, Peter!
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

Werbung