Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. Januar 2020, 21:46

Metal Earth „Caterpillar Radlader“

Hallo zusammen.

Meine holde Frau hat mir Anfang der Woche etwas schönes mit gebracht.
Perfekt zum Bauen beim Fernsehen.

Es handelt sich um einen Caterpillar Radlader Bausatz von Metal Earth.
Dieser kleine (ich denke im Maßstab 1:50) Bausatz besteht aus Hunderten filigransten Metallteilen, die
für diese Größe eine einwandfreie Detaillierung zeigen.
Für 16 Euro kann man sich, finde ich, auch mal solch Modellchen leisten.

Ich zeige euch mal Schritt für Schritt den Zusammenbau dieses Fahrzeuges.

Wie ihr auf dem folgenden Bild seht, braucht ihr kaum Hilfsmittel.
Es reicht eine Pinzette, ein Cuttermesser zum heraus trennen der Teile, sowie etwas Sekundenkleber um wackelnden Teilen etwas Stabilität zu geben.
Stabilität aus dem Grund: zwar werden die Teile mit umklappbaren Nasen miteinander verbunden, dennoch sind manch Teile so groß wie ein Stecknadelkopf.
Da helfen auch die besten Nasen nichts mehr.





Laut Anleitung soll man mit der Schaufel sowie deren Mechanik beginnen.
Hier stechen schon viele schöne Teile heraus wie die Aufnahmen des Hebemechanismus, die beiden Füße unterhalb der Schaufel zum ablegen,
sowie eine wunderbare Nachbildung der Details.





Mfg Max

Beiträge: 5 536

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Januar 2020, 07:07

Moin Max,

Wunderschöner kleiner fuddel Kram, nix für gestresste Nerven denke ich mir, aber du hast recht die Details an der Schaufel sehen einfach super aus. :ok: :ok:
Einziger Kritikpunkt, die nicht wirklich plastischen Hydrauliken, aber das kann man bei dem Preis wohl gerne verschmerzen.

LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

3

Donnerstag, 13. Februar 2020, 23:04

Hallo Max
Bisl ' spät entdeckt.
Mit Ätzies steh ich auf Kriegsfuß . Ein Rundholz als Biegehilfe für die Schaufel benutzt ?
Auf den Bildern ist nur "Hebelei" , die eigentlichen Hydraulikteile kommen noch . Da bin ich gespannt wie der Bausatz angelegt ist .
Gruß Ronald

Werbung