Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Januar 2020, 09:41

Anti - Tank Hovercopter (Umbau von KA-50 Hokum)

Moin,

hier mal was neues:

Dachte mir ich nehme einfach mal an einem Groupbuild in einem anderen Forum teil. Natürlich möchte ich euch das nicht vorenthalten.

Thema: Sci-Fi-Schwebefahrzeuge

Hier mein Konzept:

Ich baue hier eine Art Helicopter mit Antigrav - Antrieb. Es ist mehr oder weniger ein Umbau eines angefangenen KA-50 Hokum von Zvezda, bei dem mir irgendwie die Luft ausgegangen ist... OOB reizt mich langsam nicht mehr.

"Vorbild" ist der Orca aus dem Computerspiel Command and Conquer.



Hier mal, wie ich mir das vorstelle:






Die Flügel werden um ca. die Hälfte gekürzt. Als "Antrieb" habe ich in meinen Bastelresten noch zwei Sätze Cowlings eines 1:48 Hellcat - Bausatzes gefunden. Gut, dass ich einen Bausatz erwischt hatte, wo ein Spritzling doppelt vorhanden war. Es soll aber kein Rotorantrieb wie beim "Vorbild" werden, sondern irgendeine Form von Antigravitationsantrieb. Werde hier noch weiter Detaillieren. Vielleicht wird hier auch beleuchtet, wenn ich eine Lösung finde, Batterie und Kabel unter zu bringen.

Weiterhin erhält das Teil eine Auto-Kanone, seitlich angebracht wie beim Hokum, allerdings um 360° schwenkbar. Der Rotorschacht wird abgedeckt, vielleicht kommt hier noch eine Erhöhung. Denke mal, dass ich dann die Batterien für die Beleuchtung ganz gut anbringen kann.

Der Flaschendeckel ist ein Platzhalter. Hier kommt ein Rohrzuschnitt rein, vielleicht auch beleuchtet. Aus dem Heckausleger werden dazu ca. 2 cm entfernt, also auch die hinteren Stummelflügel. Danach wird die Heckfinne umgedreht und etwas nach unten geneigt angebracht.

Ich hatte ursprünglich vor, ein Ferrari-DieCast-Modell zum Schwebefahrzeug um zu bauen. Allerdings bin ich beim Bearbeiten der Karrosse massiv gescheitert (Stahl ist einfach nicht mein Ding).

Heute Abend mache ich die ersten Schnitte und fange schon mal an, die Triebwerke von innen mit Schaumstoff auszufüllen, um etwas mehr Wandstärke zu erhalten.

Soweit der Plan, bis bald! :)
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

2

Freitag, 10. Januar 2020, 15:36

So, Flügel sind ab...







Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Januar 2020, 07:37

Moin Markus,

Die Idee gefällt mir noch viel besser, als ein schwebendes Auto, da bleibe ich mal mit dabei. :grins:

Antigravitation, hat ja was, vor allem ist es leichter darzustellen, aber Mantelstromrotoren, wie bei den Heli's aus Avatar wären auch eine tolle Sache und ein Hingucker.
Aber du machst das schon, da bin ich mir sicher.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

4

Samstag, 11. Januar 2020, 08:07

Moin,

Herzlich willkommen, lieber Bernd. Schon, dass du dabei bist.

Ja. Ist auch irgendwie eher mein Ding. :)

Muss aber sagen, dass ich mir bei der detaillierung der schwebe Module schon ganz schön die Zähne aus beisse. Wusste bist eben nicht, wie ich den Hohlraum dar stelle, fülle und beleuchte. War gerade noch kurz eine rauchen, dabei was getrunken... Flaschendeckel runter gefallen und wie es der Zufall will, landete er mehr oder weniger nach ein paar aufsetzern auf meinem Tisch direkt auf dem Triebwerk. Tada... Rein gedrückt, von oben, passt. Hier kann später damm eine LED rein, abdecken mit matt geschliffenem verpackungsplastik und dann kann es was werden. Soweit der Plan. Nun nur noch umsetzen... Oh je. :lol:
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

5

Sonntag, 12. Januar 2020, 00:22

Moin zusammen,

Gerade war ich kurz draußen, und habe mir Gedanken über die lackierung gemacht. Ich weiß, es ist etwas früh und auch nur eine ganz grobe Richtung, kann sich also noch ändern.

Habe ein schönes lila grau aus dem spaceship set von Vallejo. Das plus ein oder zwei andere Grautöne, entweder splinter oder digitaltarnung. Ob ich brand neu oder abgenutzt baue entscheide ich noch aus dem Bauch heraus.

Ich möchte für den Vogel ja eine Beleuchtung. Hierzu habe ich mal raus gesucht, was ich da habe und nutzen könnte.


















In diesem Zuge noch ganz herzlichen Dank an meinen Schwager Stefan, den ich extrem schätze. Er hat mir heute, freundlicherweise aus seinem H0 Eisenbahnbedarf einige grüne und rote LEDs, sowohl SMD als auch normal, zur Verfügung gestellt. Und das, obwohl wir gerade seinen Geburtstag gefeiert haben und jede Menge Gäste da waren. Schöne Feier. Er gab mir sogar noch ein paar Tipps zum löten. Feiner Zug, feiner Kerl. Ob ich mich an die smds heran traue weiß ich aber nicht. Habe das letzte mal elektro Komponenten vor knapp 20 Jahren bei einem Schüler Praktikum gelötet und das auch nur minder gut. Weiterhin habe ich glasfaser Kabel, falls nötig sowie 0,6er y Draht (kp, ob das wirklich die richtige Wahl ist), einen Schalter, Widerstände und einen batterieanschluss

Jetzt werde ich noch mal nachlesen, wie ich den Wert der Widerstände Ermittle und dann mal versuchen, einen Schaltplan zu generieren. Hab da mal irgendwo so n Tool gesehen.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Januar 2020, 07:08

Moin Markus,

Na da hast du ja noch so einiges vor dir, aber schön das du die Teile schon mal so bekommen hast, nur Kabel an SMD LED anlöten ist schwierig und erfordert doch schon Übung, um sie nicht zu zerstören. Es gibt sie aber auch schon fertig, mit Kabel, evtl. guckst du da mal bei den einschägigen Elektronikhändlern.
Es gibt da ein paar schöne Wiederstand Be3rechnungsprogramme im Netz, wo du nur den Farbcode eingeben, bzw. auswählen musst.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

7

Sonntag, 12. Januar 2020, 17:37

Moin Bernd,

Von nix kommt nix. :) du kennst es ja...

Habe heute noch etwas weiter gemacht. Muss, bevor ich das alles kalkuliere, erst mal sehen, wie ich die Kabel verlege. Also müssen die Gondeln ran...

Zuerst habe ich messing Röhrchen abgelängt und Löcher gebohrt(leider zu groß)

Auch habe ich ein sog. schnibbelstück, so heisst es im Fach Jargon, eingesetzt :abhau: ... Soll natürlich die richtige Höhe bringen, da die messing Röhre die Aufhängung für die Gondeln wird. Das alles mit sekundenkleber verklebt.








Hier eine Stellprobe:










So, dann kam ich auf die idee: In die Gondeln kommt je ein 25 mm acryl rohr. Je nach wandstarke kann ich ein Loch mit durchmesser der LED bohren, diese ein lassen, das rohr von innen schleifen und so leuchtet es dann wie gewollt. So komme ich dann auch an den smds vorbei, lieber Bernd, befürchte nämlich, dass ich es versaue beim löten. Ich zeichne das gleich mal, wie ich mir das vorstelle.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

8

Sonntag, 12. Januar 2020, 23:29

So, letzte Tat für dieses we... Danach geht es wieder etwas langsamer weiter.

Ich habe das heck ab geschnitten, hier wird bald ein acryl rohr Durchmesser 25 mm ein geklebt, sodass man von der Seite die Öffnung hat. Das farb fläschchen deutet das an









Das ganze habe ich dann eben noch verschliffen und schon angefangen eine verkleidung für die Aufhängung der Gondeln zu bauen.










Das war es für diese Woche.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. Januar 2020, 08:18

Moin Markus,

Ja das kenne ich nur zu gut! Aber du bist ja schon noch ein gutes Stück voran gekommen. :ok: Bin da wirklich auf deine Fortschritte gespannt.
Hast du keine flexible Welle, für deine kleine Maschine? Das würde dir so manche Arbeit, sehr erleichtern.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

10

Montag, 13. Januar 2020, 08:44

Moin Bernd,

nee, da habe ich gestern auch noch dran gedacht. Aktuell nicht vorhanden, mal sehen, was sowas im Baumarkt kostet und ob ich es, aufgrund des Alters, überhaupt für meine Maschine bekomme.

Aber egal, ich komme so auch ganz gut zurecht. Aber gut, dass es nicht auf n zehntel ankommt, denn ansonsten könnte ich solche Sachen nicht mit der Maschine machen. Drehzahl zu hoch, um schmelzfrei zu arbeiten. In diesem Fall aber egal.

Als nächstes steht an:

- Verkleidung mit Streben ausstatten => 0,3er Sheet
- An der Aufnahme zur Gondel eine Seienabdeckung erstellen => 0,3er Sheet
- Form füllen mit Miliput

Weiterhin muss ich mir heute mal einen Elektriker aus der Firma schnappen, ob er noch 0,3er Kabel hat. Oder kleiner. Komme mit dem 0,6er, was ich daheim habe, nur mit einem Kabel durch das Rohr. Muss aber beide hier lang legen.

Langsam nährt sich das Eichhörnchen...
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

11

Montag, 13. Januar 2020, 09:52

Wahrscheinlich ist es günstiger, gleich eine neue Maschine zu kaufen, mit flexibler Welle und Drehzahlregulierung, die bekommst du im Netz, so zwischen €20 und €30, muss man hat mal suchen.
Lackdraht würde hier gut passen, z.B. von einem alten Trafo, aber wenn dein Elektriker nix hat, sag mir Bescheid, ich hab da noch was da, den hier.




Der hat 0,25mm und ich kann dir dann mal ein paar Meter davon zuschicken.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

12

Montag, 13. Januar 2020, 09:54

Bernd, danke für dein Angebot, komme vielleicht darauf zurück. :)

Das mit der Maschine stimmt schon. Eine neue wäre super, aber aktuell garnicht möglich. Meine lässt sich auch regeln von Stufe 1 bis 6. Allerdings ist Stufe 1 schon zu fix für Kunststoff, zumindest mit den Trennscheiben. Es gibt von Drehmel ein spezielles Kunststoffsägeblatt, vielleicht würde es damit besser gehen.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

13

Montag, 13. Januar 2020, 11:06

So, habe mich noch mal auf die Suche nach diesem einen Berechnungstool gemacht, was ich vor ewigen Zeiten mal gefunden hatte.

Hier findet man es:

https://www.spaceflakes.de/led-rechner

Das schöne: Man bekommt gleich einen Schaltplan, kann die Spannungsquelle gut wählen usw. Das Tool ist auch etwas für Elektronik-Dummies wie mich. Hier der Schaltplan:



Ich habe nun leider nur Wiederstände mit 100 Ohm. Der zu verbauende Schalter hat 50 Ohm, denke, es leuchtet dann etwas dunkler, aber soll eh nicht so grell werden.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

14

Dienstag, 14. Januar 2020, 01:32

Moin,

Ich habe heute an der verkleidung weiter gearbeitet. Ich hatte begonnen mit der verschalung Richtung Gondel...

Dazu ein Stück sheet gelocht und geklebt. Dann die gewünschte Kontur mit einem Skalpell in meisselform geschnitten. Sah dann so aus:









Soweit so gut, dachte ich erst. Das ganze dann noch mal in ruhe bei einer Zigarette an gesehen... Soweit so schlecht. Es gefiel mir einfach nicht, was sich hier zeigte. Schaute dann so direkt von oben herauf und habe spontan alles, bis auf die Rohre wieder runter gerissen. Warum? Ich konnte eine Schablone des Flügels erstellen. So wird eine Belüftung aus den Flügeln... Hier die ersten Schritte:









Vorn und hinten kommen Metall gitter aus siebgeflecht. Was meint ihr?
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Januar 2020, 06:56

Moin Markus,

Ja und nein, die Idee mit dem großen Teil oben, ja, aber es sollte dem Lauf des Stummelflügels folgen, ich würde das also dem entsprechend biegen.
Ja auch zum Gitter, aber Nein dazu, das einfach nur rein zusetzen, hier würde ich noch 2 oder 3 senkrechte Teile dazu nehmen, wo das Gitter dann die Zwischenräume füllt.
Aber gut letztendlich musst du das entscheiden.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

16

Dienstag, 14. Januar 2020, 09:19

Moin Bernd,

ja, da hast du definitiv recht. Ist aber auch im Plan. Wollte erst mal schauen, ob die Schablone passt. Heute baue ich eine Stützkonstruktion für das Blech, wenn es dann gerundet ist. . Aber: Der Tipp bzgl. der senkrechten Teile ist gut, das hätte ich vielleicht nicht bedacht und mich im Nachhinein geärgert. Und sowas im nachhinein an zu passen ist ja immer blöd.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

17

Mittwoch, 15. Januar 2020, 09:03

Moin zusammen,

gestern hab ich den Modellbau mal Modellbau sein lassen und mich einfach mal wieder 2 h an den Rechner gesetzt, und 10 Jahre alte Strategiespiele gezockt. :D Nostalgie pur.



Eine Sache ließ mich aber nicht los. Aufgrund des Tipps von Bernd musste ich meine Vorlage einfach noch mal probehalber biegen:





Lieber Bernd, danke noch mal, dass du dazu etwas gesagt hast. So ist es (für den Entwurf) schon mal viel schöner als vorher.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Januar 2020, 09:19

Moin Markus,

Hach ja diese Nostalgie Spiele immer :lol: mach ich aber von Zeit zu Zeit auch, nur C&C muss ich mir mal neu zulegen, finde die CD nicht mehr, ist aber zum Glück nicht mehr teuer. :grins:

Schön das ich dir helfen konnte und so sieht das schon um einiges besser aus, als vorher das gerade Stück, prima gemacht. :ok:
Noch ne Frage, passt du das dann noch an die Rundungen der Gondeln an, oder bleibt es so?


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

19

Mittwoch, 15. Januar 2020, 09:25

Moin Bernd,

die Überlegung mit den Gondeln hatte ich auch schon mal. Aber: Ich will nachher eine Bodenplatte bauen, den Heli mit einem Stahl oder Messingstab fliegend darstellen in einer z.B. abbremsenden Position. Und meine techn. Fähigkeiten reichen leider nur aus, um das komplett fix zu verschließen, also den Mondförmigen Zwischenraum. Dann könnte ich aber die Gondeln nicht mehr eingedreht dar stellen. So bleibt es dann so. Bevor aber Missverständnisse entstehen, an der Aufnahme zur Gondel wird der Flügel natürlich noch verschlossen. Und dann weiter detaillieren etc.

C & C wollte ich gestern auch erst starten, habe dann aber das unfassbar gute World in Conflict gezogen. Einfach mega realistisch und gruselig, deshalb aber auch so gut! Ich muss mal schauen, glaube, habe noch n Key für C&C... hab es irgendwie doppelt. :)
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

20

Mittwoch, 15. Januar 2020, 10:40

PS: Bernd, mich wundert eigentlich, dass du nicht gefragt hast, weshalb die blaue Linie am Cockpit eingezeichnet wurde... in meinem Kopf manifestiert sich gerade so eine Idee, bei der ich aber noch nicht weiß, ob ich sie umsetzen kann. Sage dazu in der Mittagspause noch mal genaueres... Es könnte noch sehr spannend werden.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 15. Januar 2020, 19:34

N'Abend Markus,

Ganz einfach, solcher Art Linien bedeuten bei mir immer, das etwas geändert wird, also entweder verblendest du was, gravierst diesen Bereich noch, oder du trennst hier diesen Cockpitbereich ab und ersetzt es durch einen anderen.
Also warum Fragen? :lol: Ne ich hab das einfach nur übersehen, du weißt ja das Bike zerrt an meinen Nerven. :abhau:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

22

Donnerstag, 16. Januar 2020, 08:21

Glaub ich gerne. :D Ich hätte das Ding schon gegen die nächste Wand geklatscht. Wie kann man so viel Geduld haben?

Hätte halt gedacht, dass du der erste bist, der die Markierung sieht. :) Hatte vor, das Cockpit heraus zu trennen und tiefer an zu setzen... Habe es dann aber mal, wie geplant, aus dem Bauplan ausgeschnitten... klappt nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Bleibt n so fern so.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 16. Januar 2020, 08:45

Nun ja, Markus, ich glaube mal das ist Ausbildungsbedingt schon vom Bund her und so langsam wird es ja. :grins:
Ok, wenn es schon bei einer Studie nicht so klappt, dann lass es lieber, das ist besser, aber du könntest ja vorne noch ein paar Entenflügel anbringen, Begründung: als Stabilisierung der Bordwaffen aber nicht als Waffenstation und interessant sieht es allemal aus.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

24

Samstag, 18. Januar 2020, 01:43

Moin zusammen,

Es ging ein wenig voran...

Zum einen habe ich die Bleche weiter gemacht. Zweites blech geschnitten und beide gebogen... Habe die Dinger einfach an eine farb Flasche geklebt und heiss gefont.













Glaube, das wird wohl. Weiterhin angefangen ein paar Löcher mit miliput zu schließen. Muss aber erst mal trocknen und dann finale Schicht.








Sobald das morgen trocken ist, mache ich die restlichen Löcher zu und versuche dann die Flügel zu Ende zu bringen.

25 mm acryl rohr bekomme ich von einem Lieferanten gesponsored. Ich bin Einkäufer im Maschinenbau, müsst ihr wissen. Manchmal ergibt sich dann so was. :) sobald das da ist, geht es mit den Gondeln weiter. Diese sind schon mal verklebt und ein Deckel ist bereits roh fertig.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

25

Samstag, 18. Januar 2020, 07:06

Moin Markus,

Das Biegen hat ja schon mal gut funktioniert und so ein Sponsor ist immer eine feine Sache. :ok:
Bin wirklich gespannt, wie es dann hier bei dir weiter geht.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

26

Samstag, 18. Januar 2020, 16:45

Moin,

Bernd, man wird sehen. :)

Heute hab ich die Bleche weiter an gepasst und Löcher gestopft. Nicht weiter spektakulär...















Wie man sieht hat mich endlich mal wieder etwas Motivation gepackt.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

27

Samstag, 18. Januar 2020, 22:46

So, rechts ist nun ein Kasten entstanden...









Nun noch die Abdeckungen vorn und hinten. Aber erst links fertig machen.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

28

Sonntag, 19. Januar 2020, 13:24

Und weiter geht's...





Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 4 867

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

29

Montag, 20. Januar 2020, 07:08

Hallo Markus,

Da bist du ja ein gutes Stück weiter gekommen und sauber gearbeitet hast du auch. :ok: Bin auf mehr gespannt.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

30

Montag, 20. Januar 2020, 08:52

Moin Bernd,

danke, bin selber verwundert, wie gut das ging. Einfach mal machen lautet wohl die devise. :) Hab das sonst oft, wenn ich sehr lange brauche, dass ich mich einfach nicht heran traue...

Es ging übrigens noch weiter...

Linke Seite wurde geschlossen. Sieht noch etwas unsauber aus, da ich noch nicht final geschliffen habe.






Und ich mache mir aktuell Gedanken über das Heck. Entweder da ein Acrylrohrstück, wie ursprünglich geplant... Um aber die Optik des Kamov zu brechen, könnte ich mir auch vorstellen, hier eine Heckabwerhkanone an zu bringen. Bin da noch nicht ganz fertig mit meinem Gedankengang.


Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Werbung