Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Dienstag, 3. März 2020, 12:23

Moin Gustav,

Fein, dass du auch dabei bist. :) keine Sorge, wird eiskalt durch gezogen. Elektrik fast fertig, dann muss noch bisl gespachtelt, gefüllt und alles verklebt werden. Dann bin ich schon fast beim Lack. Muss nur Zeit finden um weiter zu machen. :)

Nachtrag: Da ich nach der Arbeit Sturmfrei habe, werde ich nachher wohl im Sauseschritt weiter machen können. :)


Dio ist auch bereits geplant. Hatte bei einem Zulieferer ein 25 mm Plexirohr bestellt bzw. beigestellt bekommen. "Leider" wurde ich falsch verstanden und habe ein 25 cm Rohr bekommen. Da kommt oben und unten ein Verschluss dran, innen aus Styrofoam (habe ich hier auch mal erhalten, wurde als Verpackungsmaterial missbraucht) ein paar Wüstenberge und futuristische Vegetation, da dann den Heli in ähnl. Position rein, wie er aktuell aufgespießt ist. Da darf man aber nicht zu viel erwarten, aufgrund geringer Erfahrung im Dioramenbau.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 5 139

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 4. März 2020, 07:25

Moin Markus,

Deine Idee, zum Dio, finde ich schon mal richtig gut, aber bremse deinen „Sauseschritt“ lieber auf „schritt Geschwindigkeit“ runter, es muss nicht alles immer gleich sein.
Mit den Farben, für das Dio bist du ja eigentlich frei, was du da machst, Vorbildfotos von Exoplaneten gibt es ja leider noch nicht.
Aber du machst das schon, da bin ich mir sicher.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

63

Mittwoch, 4. März 2020, 08:30

Moin Bernd,

Sauseschritt war eher auf die Elektrik bezogen, aber MUSS mir auch aufgrund dessen jetzt schon Gedanken machen, wie ich es am Ende aufstellen werde. Kabel wollen ja auch verlegt werden und der Batteriekasten untergebracht sowie auch der (doch recht große) Schalter für das ganze. Hätte gestern beinahe schon einen Fehler gemacht beim Löten, durch den ich die Kabel nicht mehr hätte durch die Gondeln verlegen hätte können.

Also: Große Schritte aber vor jedem 2 mal nachdenken! :) Und lieber 2 mal messen als zu kurz sägen (sagte mein Vaddi immer)
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

64

Mittwoch, 4. März 2020, 10:46

Moin Markus,

starkes Projekt! :ok: Ich setz mich hier mal dazu.
Falls es erlaubt ist Tips zu gehen, ich würde den hinteren Rotor evtl. dünner machen. Also so, dass der Zylinder von vorne betrachtet mit dem Rumpf abschließt. So sieht es aus als zeiht er eine dicke Tonne.
Die Form zu den Seiten gefällt mir und die Idee ist echt gut. ;)

VG,
Felix

65

Mittwoch, 4. März 2020, 11:31

Moin Felix,

schön, dass du dabei bist! Herzlich Willkommen, nimm dir nen Stuhl, Bier steht im Kühlschrank. ;)

Klar, Rat und Tipps, Kritik etc. sind immer gern gesehen bei mir, eigentlich sogar der einzige Grund, warum ich BBs schreibe! :) In diesem Falle belasse ich es aber so, wie es ist. Hat zwei Gründe: Erstens gefällt es mir so, weil es irgendwie brachial aussieht. Zweitens soll es sich nicht um Düsen, Turbinen oder ähnliches handeln sondern einen Anti-Schwerkraft-Generator, die 3 Gondeln bilden eine Einheit. Wichtig ist auch noch zu sagen: Mache ich das ganze schmaler, bekomme ich Probleme, die LED in der hinteren Gondel unter zu bringen.

Grundsätzlich stimme ich dir aber voll zu, es sieht schon etwas... eigensinnig aus. :) Aber das ist ja das schöne: Meinungen und Geschmäcker sind unterschiedlich. Was ich aber wohl machen werde: Es wird noch etwas verkleidet, also ein Übergang geschaffen. Muss nur noch schauen wie genau.

Gestern habe ich meinen Stromkreis übrigens vollenden können. Nur löten muss ich das ganze noch. Das aber später, wollte nur wissen, ob meine rudimentären E-Technik und Lötkenntnisse ausreichen. Bin wirklich nicht gut darin!
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

66

Mittwoch, 4. März 2020, 16:46

Moin,

klar! Du hast natürlich das letzte Wort ^^ Ich wollt's trotzdem mal ansprechen.
Ich würde den Übergang mit zB Milliput oder Greenstuff übermodellieren. Kommt natürlich drauf an, ob du das eher kantig, oder weich haben willst.
Evtl. könntest du den hinteren Teil ja auch an einer Achse drehbar anbringen?

Ansonsten hast Du das doch bei den seitlichen Triebwerksgondel meisterlich gelöst :D

67

Sonntag, 8. März 2020, 12:16

Moin Männer,

Die quetschie Deckel sind aus Polyethylen. Hat jemand Erfahrung, wie man das am besten grundiert? One shot primer von mig auf wasserbasis hält nur wenn man das ganze nicht anschaut oder an fasst. :D

Danke für eure Tipps.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 5 139

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

68

Montag, 9. März 2020, 08:43

Moin Markus,

Ich würde da einfach eine Dose matte graue Farbe aus dem Baumarkt nehmen, z.B. die Farbe aus dem Toombaumarkt ist gut, die hält auf jedem Untergrund, ist für drinnen und draußen und lässt sich auch gut über lackieren.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

69

Montag, 9. März 2020, 09:07

Moin Bernd,

danke für deinen Rat. Mal schauen, was ich so an Farbproben bekommen kann, möchte ungern Geld ausgeben und es funktioniert dann doch nicht. :D In einem anderen Forum bekam ich noch den Rat mit Spiritus abbeizen, dann fein schleifen, dann lackieren. Der Kollege hatte die gleichen Deckel für sein Projekt verwendet und vorher das gleiche Problem gehabt. Das teste ich erst mal. Was auch zu funktionieren scheint: Die Teile vorher mit Aktivator von meinem Patex Plastik-Sekundenkleber einstreichen. Zumindest gab es nach Test gestern eine kleine Verbesserung zu vorher, man brauchte den Fingernagel und keinen Luftzug um den Lack wieder runter zu bekommen. Werde meine Kinder mal "zwingen" heute noch ein paar von den Quetschies rein zu schaufeln damit ich Testmaterial habe. :D Entlacken muss ich die fast fertigen Teile aber vorher wohl wieder... Naja. Es ist halt Multi-Material-Scratchbau. Da wäre ich sicher nicht der erste, der nochmal anfangen muss. :D

Hoffe es geht tatsächlich so leicht, wie gedacht. Google sagt, dass PE eigentlich nicht oder nur mit sehr teuren Mittelchen zu lackieren ist (div. Quellen).

Weitere Fortschritte werden nachher gezeigt. Zweite Gondel ist der Deckel fertig, Pilot geändert und Grundiert, LED der Gondel hinten ist verklebt und verlötet.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 5 139

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

70

Montag, 9. März 2020, 10:07

Dann viel Glück, bei deinen Versuchen, Nitroverdünner könnte den gleiche Effekt wie Spiritus haben, aber stimmt schon, manchmal muss man es einfach versuchen, bis sich das gewünschte Ergebnis einstellt.
Und deine Kids werden bestimmt keine Einwände haben, von dem süßen Zeug noch was weg zu Mampfen. :grins:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

71

Montag, 9. März 2020, 11:01

Sicherlich nicht. Wobei meine kleine eher fleischfresser ist. Fleisch gegen was süßes gewinnt immer das Fleisch. :D
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 56

Realname: Daniel

Wohnort: Hinter Freiberg links rum

  • Nachricht senden

72

Montag, 9. März 2020, 17:16

Wenn ein Material in Sachen Farbe zuviele Widerworte gibt, im Künstlerbedarf gibt es Spraydosen der Marke Molotow. Inklusive Sprühkopf je nach Einsatzzweck.
Das Zeug hält quasi selbst auf feuchtem Dreck... Graffitihasser wissen um die Qualität.

Daniel
Aus dem Wasser kommt das Leben, zum Wasser zieht es wieder hin..
Sammle sporadisch Erfahrungen im RC-Schiffbau.


73

Montag, 9. März 2020, 17:37

Moin Daniel,

Danke für den Tipp. Molotov kannte ich nur von den liquid Chrome stiften. Dann hab ich ja eine Option. Das kann man dann docj bestimmt mit acryl Farbe über lackieren?
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

74

Montag, 9. März 2020, 23:07

Moin,

So, bin gerade dabei, das ganze von Kosten günstig und einfach bis aufwendig und teuer zu testen.

1. Schleifen und neu lackieren. Gerade in Arbeit. Dazu brauche ich nix.
2. Schleifen, mit terpentin reinigen/behandeln, aktivator meines sekunden klebers auftragen und neu lackieren. Hierzu benötigt: terpentin und der kleber, da alle. Ca. 5 Euro für terpentin plus 6 für den kleber, den ich eh brauche.
3. Wie vorher und dann mit Lack von molotov grundieren. Lack kostet knapp 5 plus 15 Euro Oldenburg hin und zurück
4. Abformen der Teile mit silikon und Gießen mit resin. Kosten mindestens 30 euro
5. Turbinensatz von einem Jäger mit zwei Turbinen. Da dann die auslässe nutzen. Ca. 35 Euro plus Versand

Hoffe, dass ich bei einer kostengünstigen Variante bleiben kann.

Habe eben noch meinen Piloten lackiert. Ist ganz gut denke ich. Wenn ich zum rauchen raus gehe, mache ich ein paar Bilder.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 5 139

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 10. März 2020, 07:17

Moin Markus,

Ich bin ehrlich gespannt, was bei deinen Versuchen heraus kommt, drücke dir dazu schon mal die Daumen.
Molotow Farben kannte ich bislang auch noch nicht, aber da werde ich mich mal drum kümmern, also Danke für den Tipp Daniel.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

76

Dienstag, 10. März 2020, 09:19

Moin,

so, hier endlich mal wieder ein paar Bilder:


Mein Pilot. Das Visir hat mal geglänzt, Micro Kristal Clear war aber noch nicht trocken. Kommt noch mal neu drauf. Licht leider etwas schlecht.





Und hier die geschliffenen Gondeln. Innen hatte ich schon mal geschliffen (vergessen, dass ich das gemacht hatte). Hier scheint der Lack zu halten.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 5 139

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 11. März 2020, 06:52

Moin Markus,

Der Pilot weiß zu gefallen :ok: und mit den Gondeln scheinst du ja nun auch klar zu kommen.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

78

Mittwoch, 11. März 2020, 10:30

Moin Bernd,

ja, läuft gerade quasi wie n Länderspiel. Wäre etwas mehr Zeit, wäre ich mit dem Rohbau bestimmt schon fertig. Aber komme momentan kaum dazu, mal in den Schuppen zu gehen. Nervt ein wenig, aber mit Kids und Ehefrau kommt das Hobby aktuell etwas kurz.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

79

Sonntag, 15. März 2020, 15:54

Moin zusammen,

Heute und gestern habe ich den Raketen Träger weiter bearbeitet...











Weiterhin habe ich die erste Gondel von oben geschlossen und verschliffen
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

80

Sonntag, 15. März 2020, 19:26

So, 90 % fertig die Waffen station. Hinten dicht, verschliffen, vorn Loch gebohrt, Raketen Batterie rein.

Noch nicht verklebt. Muss noch schleifen. Paar greebles fehlen noch, denke ich.

Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

81

Sonntag, 15. März 2020, 20:57

So, hier noch mal die totale... Aktueller Stand. Beide Gondeln oben dicht, Raketen Werfer wie beschrieben. Ausserdem hab ich das Innenleben der hinteren Gondel entfernt. Will das mehr den vorderen anpassen von der Optik.









Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 5 139

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

82

Montag, 16. März 2020, 08:03

Moin Markus,

So langsam wird es ja, bei dir und es nimmt Form an, gefällt mir gut, auch der Raketenwerfer, nur hinten würde ich noch eine Abgasöffnung, für den Antriebsstrahl der Raketen, einbauen.
Aber gut es ist ja SiFi, da muss es nicht unbedingt sein. :grins:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

83

Montag, 16. März 2020, 08:48

Moin Bernd,

Das stimmt. Hab wieder etwas mehr Zeit, da es meiner Frau besser geht und hab vor allem meinen schuppen auf geräumt. :D das war ein Chaos. Nix mehr wieder gefunden.

Ja, ein Auslass kommt noch. Aber seitlich nach unten weg. Nach hinten würde der strahl voll die Gondel treffen.

Aber will erst mal das Cockpit zu Ende bringen, dafür muss ich mit sanfter Gewalt und Wärme die kanzel bearbeiten, die ist von Anfang an verzogen gewesen. Hoffe bekomme ich hin, habe mich bisher nicht getraut.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 5 139

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

84

Montag, 16. März 2020, 09:00

Freut mich zu lesen, das es deiner Frau, wieder besser geht, Markus und du so auch wieder etwas mehr Zeit zum Basteln hast.

Ok, das ist gut, aber denk an den Rückstoßimpuls, sonst wirkt das wie eine Steuerdüse, da würde ich wahrscheinlich den Strahl in kauf nehmen der die hintere Gondel treffen könnte.
Das mit der Kanzel ist blöd, da drücke ich dir die Daumen, das es auch klappt, eine Neue bauen ist aber wahrscheinlich komplizierter.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 143

Realname: Dieter

Wohnort: Schöppingen

  • Nachricht senden

85

Montag, 16. März 2020, 18:17

Moin Markus,

Ein interessanter Scratchbau, bei dem ich gerne mitlese. :ok:
Die Methoden und Techniken, die dabei angewandt werden müssen,
sind kreativ und informativ für Neulinge wie mich.

Bei der Gelegenheit habe ich gleich eine Frage, oder habe ich etwas überlesen?
Wie bringst du die verschiedenen Materialien klebetechnisch zusammen?
Ich meine das Polystrol und die Quetschiedeckel aus Polyethylen.

Ich hatte so ein ähnliches Problem beim Leuchtturmbau und bin daran gescheitert,
so dass ich statt Polystrol Holzrahmen für die Fenster verwenden musste.

Ich werde den Bau auf jeden Fall weiterverfolgen und bin auf das Ergebnis sehr gespannt. :wink:

Gruß
Dieter
Was ich sonst so treibe, findet Ihr <<[url='https://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=User&userID=14347']Hier[/url] >>

86

Montag, 16. März 2020, 21:56

Moin Dieter,

Schön, dass du dabei bist und danke für dein Lob.

Bzgl deiner frage: schwierige Kunststoffe wie PE Klebe ich hiermit:


Pattex plastix

Funktioniert einwandfrei. Aber: hart-Ps sollte sich doch mit allen gängigen Modellbau klebern kleben lassen? Benutze jedoch Abs als plattenware. Alles was weiß ist ist daraus. Aber wie gesagt, soweit ich weiß sollte Ps sich so kleben lassen. Nur mit tamya Limonen cement hatte ich Probleme zu kleben.

Mit abs benutze ich gern Uhu plast spezial oder tamya extra thin mit Pinsel. Das in der schnell hartenden Variante ist top.

Hoffe konnte helfen :) morgen mache ich weiter hier.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

87

Mittwoch, 18. März 2020, 12:50

Moin,

so, durch den neuen Kleber (hatte noch welchen, war leider der Deckel komplett dicht) konnte ich nun in meiner Mittagspause einen großen Schritt bei der Gondel hinten machen. Diese wurden nun komplett entkernt, heisst Trennwände raus geschnitten, geschliffen. Alles noch mal fein sauber gemacht, die Öffnung als Schablone für die Gitter genutzt, Gitter ausgeschnitten, angepasst, Aktivator drauf, 5 min warten, Gitter und Kleber rein. Keine Probleme. Der Kleber ist wirklich top. Edelstahl und PE verkleben hielt ich bis hierhin für nahezu unmöglich.





Durch den neu gefassten Mut auch gleich die nächste Hürde (zumindest im Kopf) genommen. Man kann quasi durch die Gondel durch schauen, da muss also noch was rein. Werde mir was aus alten, ausgemusterten Festo-Ventilen basteln, sodass das ganze nicht so leer aus schaut.

Dazu später mehr. Erst mal Sinnlos weiter arbeiten. :D
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 143

Realname: Dieter

Wohnort: Schöppingen

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 18. März 2020, 14:08

Moin Markus,

Danke erst mal für Deine ausführliche Antwort.
Ich habe das direkt in meine Wissensdatenbank in Excel aufgenommen und werde meine Auswahl an Klebern dahingehend erweitern.
Beim nächsten Leuchtturmbau werde ich damit Tests durchführen.
Bei einem Modell, das Wind und Wetter ausgesetzt ist,
ist man auf dauerhafte und dichte Verklebungen angewiesen.

Obwohl, der Kleber könnte aber auch sonst noch Helfen, schauen wir mal.

Danke!
Beste Grüße aus Schöppingen
Was ich sonst so treibe, findet Ihr <<[url='https://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=User&userID=14347']Hier[/url] >>

89

Mittwoch, 18. März 2020, 15:10

Moin Dieter,

gerne gerne. Kann das Zeugs wirklich nur empfehlen. Ob es allerdings Wind- und Wetterdicht ist weiß ich nicht. Kommt sicher darauf an, wie viel man davon benutzt. In meinem Fall war es ein dünner Film.
Beste Grüße aus Varel!


Gibt 1000 schöne Dinge, die man daheim machen kann... Für euch, eure Eltern, Kinder, Enkelkinder und Freunde... #stayathome

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

Beiträge: 5 139

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 19. März 2020, 06:30

Moin Markus,

Gute Idee, die hintere Gondel, noch mit einer Darstellung, der Aggregate auszurüsten, so wäre es wirklich etwas viel leerer Raum.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Ähnliche Themen

Werbung