Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Diwo58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Realname: Dirk Wörner

Wohnort: Harsewinkel

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 06:59

meine ersten Kartonmodelle

Hallo Freunde der Kunst..... :wink:

Ja..... mich gibt es noch.... und ja.... ich baue noch. :grins:

Derzeit allerdings im stillen Kämmerlein an einem Modell für einen Wettbewerb. Veröffentlichen kann ich Fotos dazu erst nach Beendigung des Wettbewerbs.

In Baupausen und Trocknungsfasen habe ich mich mal an was neuem probiert....... Kartonmodelle. Hier bin ich dann doch wieder Einsteiger und muss vieles lernen. Vielleicht können Kartonmodelle nicht mit Plastik und/oder Holz nicht mithalten. aber ich habe auch ein paar "High End Modelle" gesehen, die da locker mithalten können. Allerding bin ich davon noch Meilenweit entfernt.

So genug erzählt....... hier nun meine ersten Versuche im Kartonmodellbau.....:

H.M.S. Belfast, JSC Verlag 1:400......:









































S.M.S. Emden, JSC Verlag, 1:250......:





































...noch nicht ganz fertig....: Schlachtschiff Scharnhorst, JSC Verlag 1:400....:



































....im Bau....: kuk Schlachtschiff S.M.S. Wien, JSC Verlag, 1:250......:































Tja.... das war es soweit.

Natürlich wird von mir auch wieder was in Plastik kommen. Ich weiß auch schon was.... ein langgehegter Bauwunsch von mir...... die H.M.S. Prince von Arfix.... :thumbsup: . die ich im Dezember anfangen werde.

Bis denne... Gruß, Dirk. :ok:

2

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19:49

Toll von Dir zu hören, Dirk.

Da hast Du zauberhafte Modelle gebaut.
Richtig gemacht, steht Kartonmodellbau allen anderen Materialien in nichts nach!

Ich freue mich auf weitere Schandtaten von Dir.
Bitte lass uns nicht wieder so lange auf Deine Künste warten.

"Alles, was ein Mensch sich heute vorstellen kann, werden andere Menschen einst verwirklichen." - Jules Verne


Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 637

Realname: Oliver

Wohnort: Münsterland/ Havixbeck

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Oktober 2019, 07:03

Tja Dirk, ich finde ja das Du den "Anfänger" schon lange hinter Dir gelassen hast im Kartonmodellbau.
Es gibt Kartonmodellbauer die schon Jahre bauen und noch nicht Deine Fertigkeiten erreicht haben :hand:
"Wenn es blutet, können wir es töten." :!!

  • »Diwo58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Realname: Dirk Wörner

Wohnort: Harsewinkel

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. November 2019, 17:57

Hallo Leute.... :wink:

Ich möchte euch noch ein paar Fotos von meiner mittlerweile Fertiggestellten Scharnhorst in 1/400 zeigen.....:



































































































Natürlich kann dieser "Karton" nicht mit gut gemachten Plaste- Schiffen mithalten, aber die Karton Scharnhorst gefällt mir trotzdem und der Bau hat Spaß gemacht.

Gruß, Dirk :ok:

5

Samstag, 16. November 2019, 18:16

Mahlzeit!

Schöne Modelle sauber gebaut. Für Karton hätte ich ja nicht die Nerven...
Was mir vor allem bei der Scharnhorst unangenehm auffällt, sind die sehr deutlich gedruckten schwarzen Details wie Bullaugen, Leitern, Decksplanken und Aufbaukanten, die einfach zu stark, zu kontrastreich sichtbar sind, das genaue Gegenteil deiner wunderbar harmonisch und natürlich wirkenden Plastikbemalungen. Also eine Kritik an den Hersteller, nicht an den Erbauer.

Woraus sind denn Masten und Geschützrohre? Auch Karton?
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

6

Sonntag, 17. November 2019, 11:41

Stimmt. Alles ganz schön fett gedruckt, erinnert mich jetzt irgendwie an diese Manga-Comics. Aber dafür kannst Du ja nix.
Schön gebaut, ich hätte auch keine Nerven dafür. Also Hut ab :ok: :respekt:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

  • »Diwo58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Realname: Dirk Wörner

Wohnort: Harsewinkel

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Dezember 2019, 11:19

Hi Männers..... :wink:

Der nächste Karton in Form der S.M.S. Wien ist fertig. Guckst du Fotos......:








































































Meine beiden 1/250iger Emden und Wien.....:






Die nächsten Fotos mit "Wasserplatte" a la Schmidt....:











Ich hoffe die Fotos gefallen euch. Klar... kann so ein Kartonmodell nicht mit gut gebauten Plastikmodellen mithalten....aber..... soooo häßlich ist der karton jetzt nicht... ;)

Gruß, Dirk. :ok:

Beiträge: 637

Realname: Oliver

Wohnort: Münsterland/ Havixbeck

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Dezember 2019, 11:48

Auch wieder so ein geiles Teil von dir :sabber:
"Wenn es blutet, können wir es töten." :!!

9

Samstag, 14. Dezember 2019, 08:46

Hallo Dirk, ich habe erst jetzt deinen Baubericht gelesen und finde deine Schiffe wahnsinnig schön. Bin sogar versucht es selbst einmal zu probieren. Ein paar Fragen hätte ich an dich und zwar:

Wie hast du die Reeling gemacht (Ätzteile)?
Wie sind die Masten entstanden (Karton)?
Wie hast du die Takelung so hinbekommen? (Bausatz von Mig)

LG Manuel

  • »Diwo58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Realname: Dirk Wörner

Wohnort: Harsewinkel

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Dezember 2019, 11:23

Hallo Olli und Manuel...... :wink:

Vielen Dank für euer Lob..... :five:

Manuel... zu deinen Fragen.....:

1. Die Rehling ist aus dem Kartonbau-Zubehörhandel und ist Lasercut (Karton) es gibt aber auch mitunter Ätzteile. Ich stelle dir mal einen Link ein, da kannst du stöbern.....: Fentens Kartonmodellbau Es gibt aber noch andere.

2. Die Masten sind überwiegend aus Plastiksheet oder Holzstäbchen. Bei der Wien ist der untere Teil Karton...... (sollte man aber auf jeden Fall mit Holz oder Plastik verstärken) und der obere Plastik. Die Rahen sind aus plastik.

3. Sehr Vorsichtig.... :grins: ... Nein.... bei den 1/400 Modellen habe ich das "Gummi"-Garn von "Uschi van der rosten" benutzt. Bei der Emden 1/250 war es normales Nähgarn..... was ich aber im nachhinein viel zu dick und präsent fand. So habe ich der Wien 0,1 mm Garn von Morope in grau spendiert. ich finde das sieht noch am besten aus.

Gruß, Dirk. :ok:

11

Samstag, 14. Dezember 2019, 18:43

Lieber Dirk, vielen Dank für deine ausführlichen Antworten. Eine Abschließende Frage hätte ich noch an dich und zwar welche Art von Kleber verwendest du für die Schiffe. Habe vor kurzem ein kleines Haus (von der Modellbauaustellung in Wien) mit meinen Kindern gebaut und hatte da wirklich Schwierigkeiten. Habe dann zum Patex Ultra Gel gegriffen, was wiederum zu extrem war :-)

Bin momentan ein wenig in den Figurenbau (Warhammer) abgedriftet aber irgendwie würden mich Schiffe wieder interessieren :-)

LG Manuel

  • »Diwo58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Realname: Dirk Wörner

Wohnort: Harsewinkel

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Dezember 2019, 10:55

Hi Manuel... :wink:

Zum Kleben habe ich drei verschiedene Kleber......:

Uhu flinke flasche... (die mit dem schwarzen Ring oben). Gebrauche ich aber nur für große Flächen (Für die ganz großen Flächen Sprühkleber). Der Kleber ist sehr Zähflüssig und zieht Fäden, ist also für Kleineteile denkbar ungeeignet. Dafür weicht er den Karton nicht auf.

Weißleim... Ponal classic...... Kann man sehr gut mit kleben. Aber vorsichtig dosieren, weil der Kleber den Karton aufweicht... wenn zu viel.

Karton Bastelkleber "Kittifix" ist für mich eigentlich der beste.... aber hat ähnliche Eigenschaften wie Weißleim.... also auch vorsichtig dosieren.

Nochmal zurück zum Uhu Kleber.... ich kenne Leute, die sich eine Art Kanüle für den Kleber gebaut haben. aber ob das wirklich gut ist??? Probieren werde ich das mal.

Was für ein Schiff würdest du denn bauen wollen als Kartonmodell? Da gibt es nämlich große Unterschiede. ......einfache Modelle, high end Modelle.... mit oder ohne Unterwasserschiff.... deutsche, Polnische, russische Hersteller..... und so weiter. Das beste kommt von Halinski... ist aber auch schwierig zu bauen. Relativ einfach zu bauende Modelle kommen von JSC... da ist allerdings der Karton und der Druck nicht immer gut.

Solltest dich auf jeden Fall auch im WWW informieren zum Thema. Hier noch ein Link, der dich vielleicht Interessiert.....: Kartonmodellbau

Gruß, Dirk. :ok:

13

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 17:20

hallo Diwo vielen Dank für deine vielen Infos. Grundsätzlich würde ich mit etwas einfachem anfangen. Mir würden Segelschiffe irrsinnig gut gefallen. Du hast mir hier eine super Linksammlung geschickt die ich gleich einmal durchstöbern werde :-) Besonders hübsch finde ich deine Emden und deine Belfast. Ich habe einmal mit der Hilfe von Oliver Bizer eine Victory in 1/450 gebaut bei der er mir diverse Teile zur Verfügung gestellt hat. Fand den Zusammenbau des Plastikmodels inkl der diversen Papierteile super :-) Daher auch die Idee irgendwann einmal mit den Papiermodellen zu beginnen. Sobald ich einmal ein Papiermodell starte werde ich hier auf jeden FAll einen Baubericht veröffentlichen. Bis dahin verfolge ich aufmerksam deine HMS Prince und wünsche dir frohe Feiertage :-)

LG aus Österreich Manuel

14

Donnerstag, 19. Dezember 2019, 19:52

Das sind alle sehr schön gebaute Modelle. :ok:
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

15

Sonntag, 19. Januar 2020, 09:33

Hallo Dirk

schöne Modell die Du da gebaut hast gefällt mir sehr. War bestimmt ne heiden Arbeit mit der Takelage!

Gruß Mirko :ok: :ok: :ok: :ok:

Werbung