Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 13. September 2019, 17:14

Frage zur Beplankungstechnik - Abzählen der Plankengänge

guten Tag,
wie in meiner Kurzvorstellung angedroht, hier die erste Frage...
Ich versuche gerade, die Technik des Abzählens der Plankengänge anzuwenden, um die Planken bugwärts und achterlich zu verjüngen. Mir ist das Vorgehen jedoch nicht klar: wenn ich am Hauptspant beispielsweise 12 cm messe und mit 5 mm Leisten beplanke, benötige ich dort - am Hauptspant - 24 Plankengänge. Soweit gut. Am Bug und Heck reichen die Spanten aber gar nicht bis zum Kiel hinunter (die werden ja quasi direkt am Kiel befestigt und erreichen den Bugspant nicht) - und die Kielplanken dementsprechend gar nicht bis zum Spant hoch. Welchen Sinn hätte es, jetzt die Plankengägnge am Heck- und Bugspant zu ermitteln? Wie geht man da jetzt richtig vor? Ich reiche mal ein Bild rein, vielleicht verdeutlicht es das Problem. Danke für jede Hilfestellung...

Gruß,
Peter
»Nauta« hat folgendes Bild angehängt:
  • KoP-1.jpg

2

Samstag, 14. September 2019, 15:04

Hallo nochmals - 32 Zugriffe, und keiner hat irgendeine Meinung dazu?

Was ist es denn?

Frage zu doof?

3

Samstag, 14. September 2019, 15:09

Mahlzeit!

Die Frage ist keineswegs zu doof, aber mit "Keine Ahnung" ist ja niemandem geholfen...
Ich als Plastikant z.B. lese Holzwurmfragen aus theoretischem Interesse, kann dazu aber nichts sagen.
Geduld...
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

4

Samstag, 14. September 2019, 19:22

Hallo Peter
Kann mich Jochen nur anschließen . Der Hinweis " . . . Such doch mal in einem BB "Holz Anfänger" wär auch nicht das gelbe vom Ei. :thumbdown:
Am Wochenende ham die meisten Leut' Zeit für ihr Hobby.
Gruß Ronald
Einer der hofft :Das Holz möge tragen und nach Antworten sucht für gebogenes!

5

Sonntag, 15. September 2019, 15:50

Auch wenn ich mich damit wiederhole empfehle ich immer und immer wieder das folgende Tutorial .... ich schaue auch selber immer wieder mal rein:

https://modelshipworldforum.com/resource…ctbeginners.pdf

Das muß bzw kann man je nach Maßstab nicht sklavisch befolgen ... in kleinen Maßstäben gehen manche Sachen natürlich nicht ... aber es gibt für die meisten Anwendungsfälle gut nachvollziehbare, praktische Tips.

Was und wieviel du davon übernimmst kannst du deinem Baufortschritt selbst anpassen ... du wirst schnell merken wie dein Können zunimmt ... dein Modell, deine Werft, deine Entscheidung.

Lade es dir auf deinen Rechner runter ... nach Bedarf öffnen ... viel Spaß damit !
Grüße aus dem "Wilden Süd-Westen"
Markus

"When all else fails ... Read the instructions" ( LINDBERG 1965 )

Youth, talent, hard work, and enthusiasm are no match for old age and treachery !
( In memoriam Prof. John A. Tilley, † 20.07.2017 )

Werbung