Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 24. Mai 2019, 22:07

Edelstahhülsen aufbohren - Probleme Bohrer oder Material?

Hallo Liebe Gemeinde,

ich hoffe ich bin hier richtig, denn ich benötige einmal euren fachmänsichen Rat?

Ich habe mit ein paar Hülsen aus Edelstahl bestellt (in der Kategorie Distanzhülsen) jedoch steht bei den Hülsen als Material Edelstahl V2a.

Diese habe ich nun erhalten und muss die Innenbohrung von 6.4 mm auf 7 mm Aufbohren.

Nachdem ich das Stück in der Drehmaschine gepannt hatte und die schmale
Wandung ausbohren wollte, brechen direkt die Flanken des Bohrer ab?

Kann das am Material liegen oder am Bohrer.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Viele Grüsse

Mike

2

Samstag, 25. Mai 2019, 11:38

Mahlzeit!

Für Edelstahl gibt es spezielle Bohrer, wobei nach meiner Erfahrung normale HSS-Bohrer nur sofort stumpf sind, aber nicht zerbrechen. Möglicherweise stimmt also noch mehr nicht, erstmal entsprechende Bohrer besorgen und langsam an Drehzahl und Zustellgeschwindigkeit rantasten.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

3

Samstag, 25. Mai 2019, 12:38

Hartmetallbohrer oder Hartmetallwerkzeug verwenden!

Beiträge: 286

Realname: Olaf

Wohnort: Bietigheim/Karlsruhe

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Mai 2019, 12:14

Hi

verwendest du Bohr und Schneideöl?

Skorpi1211

5

Montag, 27. Mai 2019, 10:16

Hast du mal daran gedacht, anstatt eines Bohrers eine Reibahle zu verwenden?

Beiträge: 127

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Mai 2019, 15:16

wow, so viele Zerspanner hier? :ok:
Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

keramh

Moderator

Beiträge: 10 977

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Mai 2019, 17:15

Ja, nur dem Fragenden scheint es nicht zu interessieren...

8

Montag, 27. Mai 2019, 22:35

Zitat


Ja, nur dem Fragenden scheint es nicht zu interessieren...


Wer soll denn der Fragenden sein?

keramh

Moderator

Beiträge: 10 977

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Mai 2019, 17:33


Wer soll denn der Fragenden sein?


Der Fragende ist User 17678 wer immer das auch ist.
Ich hätte auch die fragende Person interessiert sich nicht schreiben können, falls du darauf anspielst.

Werbung