Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 24. Mai 2019, 14:56

Revell Ferrari 250 California Spyder

Hallo zusammen,

ich möchte hier mal meinen ersten Baubericht starten. Nachdem ich bei einigen aktuellen Modellen bereits Erfahrungen sammeln konnte, wage ich mich nun mal an dieses ältere Exemplar .



Bevor es was zu zeigen gibt, muss ich erstmal die Karo schleifen und grundieren. Ich möchte es nicht ooB bauen, sondern einige Umbauten bzw. Detailierungen vornehmen und eventuell könnte ich dabei den einen oder anderen Tipp benötigen, wenn ich nicht weiterkomme :hey: sachliche Kritik und Vorschläge sind willkommen :ok:
Ich weiß nicht, wie schnell ich vorankomme oder wie regelmäßig es hier Updates geben wird, aber ich freue mich über jeden, der mir hier über die Schulter gucken möchte :wink:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

2

Freitag, 24. Mai 2019, 17:02

Na bei so einem Schmuckstück setze mich dazu
Und bin gespannt wie es weiter geht

Gruß Chris
Klebrige Grüße Chris :cracy:

3

Freitag, 24. Mai 2019, 20:19

...ich setze mich auch dazu,tolles Ferrari Modell, gutes Gelingen!
Grüße von Günter

4

Freitag, 24. Mai 2019, 21:57

Hallo Chris, hallo Günter,

freut mich, dass Ihr dabei seid :wink:
Ich hoffe, es gelingt soweit und wird ein Schmuckstück :nixweis:

Je nachdem wie das Wochenende läuft, hoffe ich den einen oder anderen Fortschritt zeigen zu können...
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

5

Samstag, 25. Mai 2019, 21:54

So, heute geschafft, die Teile der Karo zu verkleben und diese, die Motorhaube sowie die Scheinwerferunterseiten zu schleifen und zu grundieren. Bei der Karo habe ich zusätzlich die Sicken nochmals vertieft sowie die seitlichen Öffnungen für die Blinker erweitert.
Aber seht selbst:











Jetzt kommen diese Teile erstmal zur Seite, bis ich mich für eine definitive Farbe entschieden habe. Aktuell schwanke ich noch zwischen dem klassischen rot, einem schönen schwarz oder einer Art grau-metallic ?(

Vielleicht komme ich ja während des Baus des Motors und des Chassis in der Frage weiter - Eile hab ich keine ...
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

6

Sonntag, 26. Mai 2019, 07:15

Die Grundierung sieht gut aus. Ich mag ja alte Ferraris, so lange sie nicht rot sind. Meinen Dino werde ich vermutlich blau streichen.
Gruß,
Matthias

7

Sonntag, 26. Mai 2019, 16:06

Hallo Matthias,

danke für das Lob. Mal gucken, ob ich ihn rot mache oder nicht. Schwanke da aktuell noch :idee:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

8

Sonntag, 26. Mai 2019, 16:27


Mal gucken, ob ich ihn rot mache oder nicht. Schwanke da aktuell noch :idee:

...der muß zwingend in ROT gemacht werden, unbedingt !!!

Beiträge: 367

Realname: Ralf Pfaff

Wohnort: Wilder Süden

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Mai 2019, 17:14

Hast den Kühlergrill schon eingepasst? Erfahrungsgemäß gibt es links und rechts davon erhebliche Spaltmaße.
Grüße aus dem Schwarzwald

Ralf

10

Sonntag, 26. Mai 2019, 21:35

Hast den Kühlergrill schon eingepasst? Erfahrungsgemäß gibt es links und rechts davon erhebliche Spaltmaße.

Hallo Ralf, danke für den Einwand und willkommen zu meinem Baubericht! Das mit dem Spaltmaß war mir auch aufgefallen, deshalb habe ich den Grill außen entsprechend mit Sheet aufgefüttert so dass er zu 95% passte. Der Rest kommt jetzt nach der Grundierung falls nötig :nixweis:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

11

Montag, 27. Mai 2019, 13:52

Hallo Peter,
bei Deinem ersten BB werde ich doch dabei sein. Und dann doch erst recht bei einem der schönsten Ferrari. Den Bausatz habe ich auch noch auf Halde, einmal im Revell- und einmal im Italeri-Karton. Was die Farbgebung angeht, so bin ich der Meinung, dass einige Ferrari unbedingt in Rot darzustellen sind, andere hingegegen sehen auch in anderen Farben ganz hervorragend aus. Den California Spyder zähle ich zu dieser letzteren Kategorie. Warum sollte man ihm nicht in 1:24 die gleiche farbliche Vielfalt zugestehen, die es auch in der Realität gab?
Und dann würde ich sogar noch eine andere Farbe in Spiel bringen: :)
https://www.youtube.com/watch?v=lvsL8WEnJdQ
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

12

Montag, 27. Mai 2019, 15:47

Hallo Thomas,

schön dass Du auch dabei bist :wink:


Und dann würde ich sogar noch eine andere Farbe in Spiel bringen: :)


an schwarz hatte ich auch schon gedacht (s.o. ;) ) - gab ja auf der Ausstellung PS - Ich liebe Dich in Düsseldorf ein wunderschönes schwarzes Exemplar mit schwarzem Interior :love:
ansonsten habe ich den Grill nochmal einprobiert (zur besseren Erkennbarkeit vorher rosa grundiert) und ich bin eigentlich ganz zufrieden. Vor allem, wenn man weiß, wie das Spaltmaß ooB war







da ich nicht weiß ob ich verbliebene Spalten auf der linken Fahrzeugseite wirklich noch gezielt schließen kann oder mit dem Versuch nicht alles verschlimmbessere, würde ich es so lassen. Was meint Ihr :hey: ?
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

13

Montag, 27. Mai 2019, 16:53

Hallo Peter ,

schöne Arbeit bis jetzt , zur Farbgebung : Ein sattes dunkles Blau in Verbindung mit einer Beigem Innenausstattung
kommt bestimmt auch ganz gut.
Gruß
Philipp

14

Montag, 27. Mai 2019, 20:16

Hallo Philipp,

das ist auch ein interessanter Vorschlag - ich überlege mal weiter :nixweis:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

15

Dienstag, 28. Mai 2019, 06:46

Moin Peter,

Gelb oder auch Weiß, ist auch eine Option, sieht man ja auch immer wieder an einem Ferrari. Zu dem Spalt am Kühlergrill, das könnte man auch mit dünnem Sheet auffüttern und dann passend zu schleifen.
Bin gespannt auf deine Farbwahl und wie es dann hier weiter geht.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 8 835

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 28. Mai 2019, 14:56

Sehr schöner Wagen - ich habe den Bausatz ebenfalls noch vor mir.
Mal sehen, was mich dann erwartet beim Bau. Obwohl die älteren (italeri-)Bausätze nicht so schlecht sind

17

Mittwoch, 5. Juni 2019, 15:29

So, weiter geht’s mit dem Schätzchen … Ich habe den Motorblock zusammengebaut und dann die Löcher für die Zündkerzen außen gebohrt – immerhin soll das mein erster verkabelter und detaillierter Motor werden. Dann wurde der Block mit Tamiya weiß grundiert und dann erst zwei Schichten Lead Belcher von Citadel (Games Workshop - sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis bei 400ml Dosen) und im Anschluss eine Schicht Gloss Aluminium von Tamiya aufgetragen. Als Zündkerzen dienen kurze Stücke eines dünnen Kunststoffröhrchens, welche ich in die zuvor gebohrten Löcher geklebt habe. Vor dem Verkabeln noch schnell die Verteiler modifiziert – das T-förmige Teil oben drauf zuerst weggefeilt und dann mit (Rund-)Stäben wieder etwas größer ersetzt – und aufgebohrt für je 6 Zündkabel plus Anschluss. Als Führungsrohr für die Kabel auf den Ventildeckeln habe ich je einen Rundstab in den Proxxon gespannt und mit Hilfe einer Feile konisch geschliffen, dann aufgeklebt, mit den nötigen Bohrungen versehen und die Ventildeckeleckel dann in Tamiya matt schwarz lackiert.

Die eigentliche Verkabelung vom ‚Verteilungsrohr‘ zu den Zündkerzen war easy. Dadurch, dass die Zündkerzen durch Rohrstücke dargestellt waren, konnte ich die Kabelstücke nach dem Einkleben oben ins ‚Verteilungsrohr‘ einfach mit dem gewünschten Bogen unten in die Rohre einstecken, ohne verkleben zu müssen. Kniffliger war das Verkabeln von Verteiler zu dem Rohr selbst, da ich dieses einen Tick zu lange gewählt hatte (meine Vorlage war hier von der Perspektive irreführend). Da aber alles verklebt, bemalt und aufgebohrt war, habe ich es vorgezogen, es so zu belassen und stattdessen die Kabel mit viel Geduld :sleeping: , Nervenverschleiß :bang: und sehr viel Sekundenkleber in einer S-Kurve zu dem Rohr zu verlegen. Ich denke, für das erste Mal ist es ganz gut geworden :)

Zusätzlich habe ich noch den das Bauteil mit dem Keilriemen dahingehend modifiziert, dass ich den Kunststoffkeilriemen abgeschnitten, die verbliebenen Scheiben abgerundet und dann an den entsprechenden Aufnahmestellenim Motorblock verklebt habe. Dann habe ich den Riemen selbst durch zwei Lagen mit der Klebefläche aneinander haftenden und bemalten Streifen Tamiya Abdecktape dargestellt und angebracht. Finde ich so viel realistischer, als die doch immer sehr dicken Kunststoff-‚Bänder‘ …













Ich hoffe, der Motor gefällt Euch soweit – freue mich auf Eure Anmerkungen, Hinweise etc :hey: :wink:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

18

Donnerstag, 6. Juni 2019, 11:40

Sieht soweit gut aus, Peter! Mit den Riemen gebe ich Dir Recht, da kann man relativ schnell für zusätzlichen Realismus sorgen. Allerdings ist das Entfernen der angegossenen Teile je nach Riemenführung nicht immer ganz so einfach. Zudem sieht man diese am fertigen Modell zumeist ja nur von oben. Wenn ich es gemacht habe, habe ich als Material mit schwarzem Gewebeband gute Erfahrungen gemacht.
Eine Frage zu den Citadel-Dosen: mir kommen rund 15 EUR für eine große Dose jetzt nicht sooo günstig vor. Ist irgendwas besonders an diesen Farben?
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

19

Donnerstag, 6. Juni 2019, 11:55

Hallo Tommy, freut mich, dass Dir der Motor gefällt 8) bei diesem Motor war das mit dem abtrennen des angegossenen Riemens kein Problem, deshalb hab ichs einfach mal probiert ...
Also ich finde 15,50€ für 400ml Modellbau-Dosenlack durchaus günstig, vor allem im Vergleich mit Tamiya, Revell, etc. - wenn man deren Preis auf 400ml hochrechnet wäre man bei gut 40,-€ ?( ... es gibt sicher auch günstigere Dosen aus dem Baumakt, aber ob die alle für Plastikmodellbau geeignet sind, steht ja meines Wissens nach auf einem anderen Stern ... ich nutze von Citadel das genannte Lead Belcher sowie ab und an Chaos Black für Unterböden etc ... halt alles, was großflächig ist und keinen Hochglanz benötigt und bin bislang damit gut und eben günstiger als mit Tamiya etc gefahren :thumbup:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

20

Donnerstag, 6. Juni 2019, 13:07

vor allem im Vergleich mit Tamiya, Revell, etc. - wenn man deren Preis auf 400ml hochrechnet wäre man bei gut 40,-€
Hmm... Berliner Großstadtpreise...? :lol: :hey: Ich zahle für eine Tamiya-Döschen i.d.R. 6,79 EUR (https://www.modellbau-seidel.de/index.ph…0_TS-Farben.web). Aber klar, da sind wir immer noch bei 27 EUR für 400 ml, allerdings aufgeteilt auf 4 frische Dosen (okay, den Umweltaspekt lassen wir hier mal außen vor... :S ). Aber wenn es für Dich so passt, ist ja alles gut! ;)
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

21

Donnerstag, 6. Juni 2019, 13:24

@ Tommy:
Keine Berliner Großstadtpreise sondern eigentlich die UVP des Herstellers :trost: aber danke für den link, werde ich bei Gelegenheit mal berücksichtigen :five:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

22

Donnerstag, 6. Juni 2019, 14:19

Der Motor sieht traumhaft gut aus, vielleich einen Tick zu dunkel, könnte aber auch am Foto liegen. Mit dem Keilriemen war auch eine gute Idee.

23

Donnerstag, 6. Juni 2019, 15:20

@Günter:
Vielen Dank für dieses Lob aus Deinem Mund :rot: ich sitze ja sonst staunend bei Deinen Bauberichten :rolleyes:
In Realität ist der Motor etwas heller als auf den Bildern, für mich passt es farblich ganz gut ...
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

Beiträge: 1 072

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 6. Juni 2019, 21:14

Abend Peter :wink:

Da guck ich auch mal zu was Du da draus machst. Die alten Ferrari´s sind einfach die schönsten.

Ich hab meinen mal Dunkelblau met. lackiert.

Gruß Fredl

25

Donnerstag, 6. Juni 2019, 21:28

Hallo Fredl,

freut mich, dass Du mir auch über die Schulter schaust :five:

ebenso natürlich Dominik und Bernd, die ja schon weiter oben mit eingestiegen sind :wink:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

Beiträge: 8 835

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

26

Freitag, 7. Juni 2019, 11:13

Der Motor sieht traumhaft gut aus, vielleich einen Tick zu dunkel, könnte aber auch am Foto liegen. Mit dem Keilriemen war auch eine gute Idee.

zugestimmt - sehr gut gemacht!

27

Freitag, 7. Juni 2019, 12:08

@Dominik:
Danke für das Kompliment
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

28

Sonntag, 16. Juni 2019, 00:57

So, bei dem Wetter ging es diese Woche nur sporadisch weiter bei dem California ...




ich habe das Chassis lackiert, teils mit der Dose, teils mit dem Pinsel - Kleinkram, aber eben auch zeitaufwendig



Einzig bei Aufhängung bin ich mir nun nicht über die Farbgebung schlüssig, laut Bauanleitung soll da ziemlich alles schwarz werden ?( oder auf der einen Seite sogar leuchtend rot :lol: leider gibt es online keine aussagekräftigen Bilder und auch andere Quellen geben da nix her ... ich werde mich deshalb wahrscheinlich an den Bildern von dem Kollegen bei italianhorses.net orientieren - der einzige andere Baubericht, den ich gefunden habe ... wenn jemand von Euch hier passende Bilder hat, gerne melden :hey:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

29

Sonntag, 23. Juni 2019, 17:46

In der Zwischenzeit habe ich mich mit der vorderen Radaufhängung beschäftigt. Leider gefiel mir die angegossene Feder an dem Bausatzteil nicht, deshalb weg damit. Die Führung der Feder habe ich mit 1,6mm Rundstab von Evergreen in passender Länger ersetzt. Um die Feder selbst zu ersetzen habe ich es zuerst mit 0,3mm federhartem Draht probiert - garnicht so einfach damit eine gleichmäßige Feder zurecht zu biegen, geschweige denn zwei :motz: deshalb habe ich letzendlich den selben Draht wie für die Zündkabel genutzt.
Hier mal im Vergleich die eine Seite schon modifiziert, die andere noch unbearbeitet:



das obere Ende der Feder habe ich nach dem Foto noch oben an den Abschluss geklebt, dadurch, dass der Draht flexibel ist, konnte man die Feder einfach etwas auseinanderziehen, ohne dass zuviel Spannung zum Kleben entünde :ok: lackiert habe ich mit Tamiya Light Gun Metal aus der Dose und die Feder war ja schon schwarz ;)

und hier beide Seite an dem Chassis angebaut:





ich glaube, das kann man so lassen ...

Auch mit den Bremsscheiben habe ich mich schon mal beschäftigt, mit dem Ergebnis bin ich nicht ganz zufrieden:



Leider habe ich keine passenden Ätzteile, um diese Scheiben hier zu modifizieren. Auch wenn man evtl. nach dem Einbau der Speichenräder von der Scheibe nicht mehr allzuviel sieht, würde ich die trotzdem gerne etwas schöner gestalten. Wenn jemand hier nen Tipp dazu hat, immer her damit :hey:

Aber auch ansonsten freue ich mich über jede Anmerkung :wink:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

Beiträge: 1 072

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 23. Juni 2019, 20:37

Abend :wink:

Ich hätte das gefunden -->Bremsscheibe ( Artikelnr. 24002) oder hier -->Bremsscheibe. Gibt sicher andere Anbieter . Wenn Du nicht warten willst/kannst,musst Du die Löcher alle selber bohren ;)

Gruß Fredl

Werbung