Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 4 871

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

91

Dienstag, 7. Januar 2020, 06:43

Moin Peter,

Interessante Technik, bin schon gespannt wie sich das dann zusammen fügt. Ansonsten sieht das einfach nur klasse aus. :ok:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

keramh

Moderator

Beiträge: 11 093

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 7. Januar 2020, 07:17

moin,

ich denke jedesmal das jedes einzelne Bauteil für sich ein absoluter Hingucker ist und nur so für sich auf einem Sockel stehen kann.
Und dann kommen die nächsten Bilder und meine Gedanken fangen wieder von vor an.
Bloß nichts mehr hinzufügen, das Teil sieht gut aus, da fehlt nichts mehr.
Ein Teufelskreis ...

93

Dienstag, 7. Januar 2020, 18:23

Vielen Dank Euch allen, freue mich sehr über Eure netten Feedbacks.

@ Marek:
Das hast Du wirklich sehr gut auf den Punkt gebracht.
Diese Gedanken gehen mir auch immer wieder durch den Kopf :-)
Beste Grüße vom Plastinator

94

Sonntag, 12. Januar 2020, 17:06

Hallo allerseits,

bei mir gibt es Fortschritte - die Hinterradschwinge, zugleich auch Hinterrahmen, ist für den Einbau vorbereitet. Trotz Vorbarbeiten und
Passproben war das ganz schön fummelig. Also echtes Slow-Food - wie schon gewohnt. Und Spaß macht es trotzdem (oder gerade deswegen):








Hier die Nummer 2 und 3 der insgesamt 3 Federbeine, die die Schwinge gegen den Hauptrahmen abstützen:


Ach so, und dann habe ich hier noch die Batterie samt Träger, der hinter dem Motor befestig wird:


Beste Grüße vom Plastinator

95

Sonntag, 12. Januar 2020, 17:16

Hallo Peter,
sehr, sehr schön. :ok: Ich bin schon auf das fertige Motorrad gespannt. Endlich ein historisches Motorrad mit schöner Farbe nicht wie früher oft üblich in Schwarz.
Gruß Peter
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

96

Sonntag, 12. Januar 2020, 17:43

Grias di Peter,
Sooooooo schön.

Lieblingsteile diesmal sind die Rändelräder für die Kettenspannung.
Danke dafür das du's so detailiert zeigst.
LG
Norbert

Beiträge: 4 871

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

97

Montag, 13. Januar 2020, 08:05

Moin Peter,

Also der polierte Fender zusammen mit den rot lackierten Teilen, sieht wirklich fantastisch aus. :ok:
Die Batterie mit der Halterung, das ist so ganz nach meinem Geschmack, eine sehr schöne Detailarbeit!


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

98

Dienstag, 14. Januar 2020, 20:39

Vielen, vielen Dank für Eure netten Postings - das ist in der Tat mein Lieblings-"Treibstoff" ;-)
Beste Grüße vom Plastinator

99

Freitag, 24. Januar 2020, 18:04

Hallo allerseits,

es gibt Fortschritte, die der Gabel zugutegekommen sind. Hier die Grundkonstruktion:




Hier sind der Ausgleichs-Waagebalken und der Tachometer mit Halterung ergänzt:


Feine Details - die Einstellschrauben für die Bowdenzüge und der Winkelantrieb des Tachos:








Nächste Baustufe - der Scheinwerfer:








Als nächstes folgt der Anbau des Vorderkotflügels. Ich werde berichten.
Beste Grüße vom Plastinator

100

Freitag, 24. Januar 2020, 18:37

Hallo Peter,
einfach traumhaft schön,besser kann das Original auch nicht aussehen.Besonders Bild 6 mit dem Tacho hat es mir angetan-perfekt umgesetzt.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

101

Freitag, 24. Januar 2020, 19:00

Servus Peter,
Wieder mal einzigartig schön.
Ich liebe hochwertigen Modellbau wenn's dann auch noch hervorragende Bilder dazu gibt bin ich völlig von der Rolle.
Hochachtungsvoll
Norbert

102

Freitag, 24. Januar 2020, 23:06

Hallo Peter,
durch die Lackierung sieht man erst einmal wie aufwendig das Motorrad konstruiert ist. Da bin ich aber froh das meine RT nur eine einfache Telegabel hat. Dein Modell sucht sicher seinesgleichen. Selbst Kontermuttern sind zu sehen.
Gruß Peter
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

Beiträge: 4 871

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

103

Samstag, 25. Januar 2020, 06:38

Moin Peter,

WOW, wahrlich sehr, sehr schön und mir geht es da wie Rudi, der Tacho hat es mir auch angetan.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

104

Samstag, 25. Januar 2020, 11:42

Vielen Dank für Eure schönen Kommentare!
Wir sind uns allerdings alle im Klaren darüber, dass das hier in der Hauptsache ein Verdienst von Kyoko Hiro und seiner Mannschraft ist.
Beste Grüße vom Plastinator

Beiträge: 4 871

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

105

Samstag, 25. Januar 2020, 11:54

Da mag ich dir leider, nicht so ganz zustimmen, Peter, zwar ist das Ausarbeiten und Herstellen eines Bausatzes, fast schon die halbe Miete.
Aber es nutzt der beste Bausatz nichts, wenn man als Modellbauer, sein Handwerk nicht versteht!
Und das du, sogar eine Menge davon verstehst, hast du hier wieder einmal, auf grandiose Art und Weise unter Beweis gestellt. :respekt: :dafür:
Also stell bitte dein Licht nicht unter den Scheffel, denn auch einen guten Bausatz kann man total verhunzen. :grins:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

106

Samstag, 25. Januar 2020, 13:09

Da bin ich 100% der gleichen Meinung wie Bernd :ok:
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

107

Samstag, 25. Januar 2020, 13:46

Jetzt macht mich bitte nicht so verlegen...
... ich komm' nicht gut damit klar, wenn mein roter Kopf zu heiß ist...

(danke Euch :)
Beste Grüße vom Plastinator

108

Samstag, 25. Januar 2020, 14:14

Grais Di Peter
ich komm' nicht gut damit klar, wenn mein roter Kopf zu heiß ist...

da hilft Überdruckventil einbauen.
LG
Norbert

109

Samstag, 25. Januar 2020, 16:27

Hallo Norbert,

da hilft Überdruckventil einbauen.

Hahaha...
so'n Ding steckt, glaub ich, in meinem Airbrush-Kompressor...
Beste Grüße vom Plastinator

110

Samstag, 25. Januar 2020, 22:30

Hallo Peter,
auch ich bin der Meinung das dieser Bausatz einem Modellbauer wie dich braucht, damit die Mühe die sich die Firma zweifelsohne gegeben hat, auch in einem perfekten Modell gipfelt. Der Bausatz ist das eine, die Umsetzung das andere. Nur wenn beide ihre Arbeit ordentlich machen wird es was. :)
Gruß Peter
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

111

Sonntag, 26. Januar 2020, 15:22

Vielen, vielen Dank, Peter!
Beste Grüße vom Plastinator

112

Montag, 3. Februar 2020, 13:02

Hallo allerseits,

inzwischen ist die Vordergabel anbaufertig. Zunächst war der Vorderkotflügel anzubringen:






Zur Komplettierung gehörte dann noch das Vorderrad mit Bremsankerplatten, -hebeleien und der Winkelantrieb
für den Tachometer. Ergänzt wurden dann noch das Bremsgestänge und die Tachowelle:








Als nächstes ist jetzt der Tank an der Reihe.
Beste Grüße vom Plastinator

113

Montag, 3. Februar 2020, 16:01

Hallo Peter,
ich würde ja gerne meiner Begeisterung Ausdruck verleihen aber ich trau mich nicht weil ich mir Sorgen mache das dein Kopf überhitzt ;) .
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

114

Montag, 3. Februar 2020, 19:29

Grüß Dich Peter,
Ich kann mich Rudi nur anschließen. Ich schreib jetzt auch nicht wie es mir gefällt und wie photogen das bisher Gebaute ist.
By the way; hatte die Vincent beidseitig eine Trommelbremse, oder verstehe ich da was nicht ?
Keep cool man
Norbert

Beiträge: 4 871

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

115

Dienstag, 4. Februar 2020, 07:02

Moin Peter,

Wundervoll, einfach nur toll :love: und hier passt dann auch alles zueinander, klasse! Davon kann bei mir absolut nicht die Rede sein. ?(


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

116

Dienstag, 4. Februar 2020, 17:15

Ich bin ja so was von begeistert - von euren schönen Feedbacks und verständnisvolle Rücksichtnahme.
Schade dass ihr nicht mitbekommen könntet, wie sehr ich lachen musste, herrlich!

Zu Deiner Frage, Norbert: Ja, die Vincent hat vorne (und auch hinten) jeweils 2 Simplexbremsen, die vorne
über einen Waagebalken-Mechanismus synchronisiert werden.
Beste Grüße vom Plastinator

117

Samstag, 8. Februar 2020, 18:17

Hallo allerseits,

so kommt der Tank aus der Lackierwerkstatt:




Tatsächlich habe ich ihn 2x lackieren müssen. Beim ersten Mal fanden sich im Klarlack jede Menge kleinster
Festkörper, die das Finish komplett verhunzt haben. Das ist mir noch nie vorgekommen. Der Reparaturversuch
scheiterte erwartungsgemäß. So musste ich bei MF Hiro einen neuen Decalsatz bestellen, der - sage und
schreibe - 15 Euro gekostet hat zzgl. 1,50 Porto. Angesichts des hohen Kaufpreises für den Bausatz hätte
ich da ein wenig mehr Entgegenkommen erwartet. Aber - gemeckert wird nicht, war ja meine Schuld.

So sieht der Tank montiert aus:


Das war nicht ganz ohne. Was trocken noch einwandfrei gleitet, muss lackiert noch lange nicht flutschen.
Grundierung, 2 Lack- und 2 Klarlackschichten benötigen schließlich auch etwas Platz. Es ging aber besser
als befürchtet. Filigranarbeit war die Anbringung der unteren Befestigungsschrauben des Tanks, der
Benzinhähne und der Kraftstoffleitungen. Hier sind erfahrene Handchirurgen klar im Vorteil.

Die weiteren Ansichten:






Als nächstes folgt der Anbau des Hinterrahmens.
Beste Grüße vom Plastinator

118

Samstag, 8. Februar 2020, 21:34

Hmmmmmmmmmm, ist das schön.
Lieblingsteile diesmal, die Wäscheklammern.
LG
Norbert

119

Samstag, 8. Februar 2020, 21:59

Hallo Norbert,
Lieblingsteile diesmal, die Wäscheklammern.
ich sehe einmal mehr, dass wir die gleichen Vorlieben teilen.
Beim nächsten Mal zeige ich vielleicht meine Zahnstocher... : D
Beste Grüße vom Plastinator

120

Sonntag, 9. Februar 2020, 06:34

Hallo Peter,
Mechaniker möchte ich bei denen nicht sein. Ist ja irre zugebaut. Da hilft sicher nur eins, Tank ab. Wie immer meisterlich gebaut.Übrigens meinen Tank habe ich insgesamt 5 x lackiert.
Gruß Peter :ok:
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

Werbung