Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. März 2019, 13:52

Konzentrat für Ultraschallreiniger

Moin!

Da ich jertzt in einem Alter bin wo ich eine Brille brauche ;( , dachte ich mir ich kaufe mir einen Ultraschallreiniger den man ja auch prima für den Modellbau nehmen kann.
Allerdings find ich das Konzentrat doch sehr teuer.
Jetzt habe ich mal ein bisschen im Internet gesucht und einige nehmen Spüli, Fensterreiniger oder Alkohol (Isopropanol) anstelle des Konzentrats. Wieder andere sagen bloß keinen Alkohol oder Spüli benutzen!
Soweit ich das ganze verstanden habe ist das Konzentrat doch nur dafür da um die Oberflächenspannung zu verringern und das würde ja auch prima mit Alk oder Spüli funktionieren!
Watt denn nu? Ich bin verwirrt :S

Was benutzt ihr denn so?



Gruß, Mario
Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

2

Mittwoch, 20. März 2019, 14:22

Watt denn nu? Ich bin verwirrt

Was benutzt ihr denn so?

Worum geht es denn bzw. was soll neben der Brille denn noch gereinigt werden? Vermute mal die Airbrush? Da kommt es nach meinen eigenen bescheidenen Erfahrungen auf die Art der verwendeten Farben an. Wasserlösliche Farben, ja da gehen Reste ab, bei den sonstigen eher nicht. Ich muss allerdings gestehen, dass ich nur ein 20 EUR-Discounter-Gerät verwende und darin auch nur mit Wasser bzw. einem Schuss Spüli gearbeitet habe.
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

3

Mittwoch, 20. März 2019, 16:45

Ich gehe jetzt auch mal davon aus, du meinst den Ultraschall-Reiniger zur Reinigung der Airbrush ? Bei mir wende ich das nur bei den Metallteilen ohne die Dichtungen an.
Je nach verwendeter (Acryl-)Farbe nutze ich entweder destilliertes Wasser (mit etwas Spülmittel) oder aber Brennspiritus zum Reinigen im Ultraschallreiniger. Beide Flüssigkeiten bekommt man sehr preiswert im Baumarkt in 1L Flaschen oder 5L Kanistern.
Enamel-Farben nutze ich gar nicht mehr.

Die Reinigung im Ultraschallreiniger ist stets die abschließende Reinigung nach vorher erfolgter Reinigung per Hand. Was immer im Ultraschall Bad gereinigt wird, muss komplett von Flüssigkeit bedeckt sein.
Billige Ultraschallreiniger gibt es zuhauf, beispielsweise bei ebay massenhaft Angebote unter 30€. Die kann man für unsere Zwecke definitiv verwenden. Jedoch sollte man beim Kauf auf die Frequenz achten. Wichtig ist eine Frequenz von mindestens 40kHz, darunter hat man kaum eine Reinigungswirkung.
Hätte Gott gewollt das ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen!

4

Mittwoch, 20. März 2019, 17:13

Moin!

Schon mal danke für die Antworten.
Und ja klar geht es um die Airbrush, sorry! Und die Farben die ich benutze sind alle wasserlöslich.
Allerdings fiel mir eben ein das ich ja auch die Plastikteile vor dem brushen reinige. Geht das nicht auch mit dem Ultraschallgerät? Dann wäre Alk wohl nicht so intelligent.
Kaufen wollte ich mir einen Reiniger für um die 40€, wenn ich dann allerdings sehe das das Konzentrat 25€ kosten soll (ja ok sind auch 2 Liter aber trotzdem) werde ich bockig und will das billiger haben :)
Ich werde es für den Anfang wohl mal mit Fensterreiniger versuchen mit dem ich auch die Airbrush reinige.
Wen es interessiert, der soll es sein:

https://www.amazon.de/gp/product/B07B966…9R08CSK43&psc=1


Gruß, Mario
Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

Beiträge: 252

Realname: Mike und Kevin

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. März 2019, 17:49

Hallo Mario,

genau denn hab ich vor meiner Scheidung auch gehabt. :(
Der verschwand dann auch mit meiner Frau. :(

Denn hatte ich vorwiegend für den Airbrusch benutzt und immer nur etwas Spüli ( 2 Tropfen ) ins Wasser gegeben.
Super Ergebnisse. :)

Sobald mein Budget es zulässt kommt auch wieder genau der mit Spüli wieder ins Bastelreich.


Gruß
Mike

6

Mittwoch, 20. März 2019, 17:53

Dann werde ich es ende des Monats mal wagen und das Teil kaufen und Fensterreiniger/Spüli benutzen.
Das Konzentrat kann ich mir ja immer noch kaufen.

Gruß, Mario

P.S.: Eine Sache ist mir noch eingefallen. Muss ich die Flüssigkeit nach jeder Reinigung austauschen?
Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

Beiträge: 252

Realname: Mike und Kevin

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. März 2019, 18:43

Ich habs getan.
Vorallem weil manchmal zwischen Reinigung und Reinigung ein paar Tage oder Wochen lagen.


Mike

Werbung