Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 047

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. März 2019, 18:30

2019 #66 Motorcraft IMSA Ford GT Revell Decaldoc 1:24

Hi

Der Ford GT ist von Revell und hat die Motorcraft Decals von der Firma Decaldoc an sich.

Der Ford GT wird von Chip Ganassi in der 2019 IMSA Serie eingesetzt.

Das Modell wurde fast OOB gebaut, lediglich 50 % des Modells sind mit Karbondecals verkleidet, die Radkästen wurden umlaufend um 0,4mm verkleinert und die hniteren felgen um 0,4mm vergrößert.
Die Vorderräder wurden lenkbar gemacht, da es sehr einfach umzusetzten war.

Die Decals ließen sich ohne Probleme verarbeiten und sind qualitativ sehr hochwertig.


















































2

Sonntag, 3. März 2019, 18:39

Toll gebaut!
Und die Um-/Neubauten haben sich gelohnt! :ok:
Gruß Ralf

Beiträge: 47

Realname: Udo Martens

Wohnort: Arsten

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. März 2019, 18:22

Danke für diese schöne Modell, bitte mehr davon.
Gruß Udo :thumbsup:

Beiträge: 8 831

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. März 2019, 09:47

Super gebaut - gefällt mir sehr gut! :ok: :ok:

5

Dienstag, 5. März 2019, 10:29

Hi, saubere Arbeit, gefällt mir ausgesprochen gut,... :ok:
Gruß Frank

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 047

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. März 2019, 19:31

Hi

Danke fur euer Feedback... :ok:

Der Bau des Ford GT ging ohne Probleme über die Bühne was bei der Lemans Version aufgrund der mehrfarbigen lackierung etwas schwieriger sein dürfte.

Für die Gurte habe ich die Bausatzdecals verwendet, da es keine Atzteile dafür gibt oder ich keine gefunden habe.

Ob man Zurüstteile z.B. von Decalcas nimmt bleibt jedem selbst überlassen, ich brauche es nicht. Die Revell Bremsen sind okay, hinter den Rädern sieht man sowieso wenig davon und auch die Felgen sind größen teschnisch völlig in Ordnung.

Den Diffusor habe ich dünner geschliffen und teilweise mit Carbondecals aufgehübscht...reicht vollkommen.

Ein guter Bausatz aus dem Hause Revell den ich wärmstens weiter empfehlen kann....und es bleibt die Hoffnung das Revell mehr solcher Modelle bringt....

Gruß

7

Mittwoch, 6. März 2019, 22:48

Boa,
wie geil!
Ich staune Bauklötze.
Grüße
Lupo

8

Montag, 11. März 2019, 15:24

Servus Henrik,
Die Bilder vom Umbau konnte ich mit verfolgen und war immer gespannt, wie das Ergebnis aussehen wird. Was Du hier zeigst gefällt mir richtig gut und zeigt auch, dass man mit ein wenig (oder auch mehr) Nacharbeit die paar Schwachpunkte ausbügeln kann, ohne auf teure Zurüstteile zu setzen.

:hand: :ok:

Gruß Jürgen

9

Montag, 11. März 2019, 20:57

Klasse Modell, Hut ab. Hast du echt klasse gemacht.

10

Freitag, 15. März 2019, 17:09

Hallo Henrik,

minimale Veränderungen mit großer Wirkung,
klasse gebaut. Der Innenraum und der Motor sehen interessant aus.
Die Decal-Variante als solches ist jetzt nicht so meins.

Gruß Boris :wink:

Werbung