Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. Februar 2019, 15:10

Houffalize-Panther

Ich möchte Euch mein neues Projekt vorstellen: Den Nachbau des Panthers im belgischen Houffalize.


Kurz zum Panzer:
Wohl aufgrund einer Bombenexplosion wurde der Panther (Original-Turmnummer 111, 116.Pz.Div.) am 15.1.1945 in den Fluß Ourthe geschleudert. Dabei kam die ganze Besatzung ums Leben. Bis auf einen sind sie unbekannt. Auch ist ihr Verbleib bis heute ungeklärt. Niemand weiß, wer sie waren, ob und wo sie bestattet wurden.
Meines Wissens nach wurde der Panzer 1947 von französischen Pionieren geborgen und 1955 in Houffalize aufgestellt.


Da der Panther bis mitte der 60er Jahre in der französischen Armee Verwendung hatte, glaube ich, daß sie etliche Teile von diesem ausgebaut haben, da bei genauerer Betrachtung doch etliches am Laufwerk fehlt. Trotz stundenlanger Suche habe ich nicht die Detailaufnahmen gefunden, die ich gerne hätte. Also ist wieder ein wenig künstlerische Freiheit dabei. Hinfahren und nachschauen ist nämlich nicht drin: der Panther wurde 2017 demontiert und in die Kaserne nach Bastogne gebracht, wo er seitdem restauriert wird.
Hier mal ein paar Links:
https://www.ardenneweb.eu/reportages/201…_15_januar_1945
https://www.panther1944.de/index.php/de/…sf-g-houffalize
Als Bausatz hab ich den PantherG von Tamiya. Den hab ich doppelt und bei einem fehlen die Stahlrollen. Dazu gibts noch ein Alurohr von Griffon.




Mit den Ketten bin ich mir noch nicht schlüssig. Die Gummiketten nehme ich schonmal nicht! Ich habe noch Plastik-einzelglieder, aber die haben geschlossene Führungszähne und ich weiß nicht, ob sie reichen. Andererseits will ich keine Metallkette dazukaufen...wir werden sehen ;)

Als Erstes muß ich die Bausätze auseinander klamüsern, da einer schon begonnen wurde. Da etliche knifflige Änderungen am Laufwerk nötig sind, wird es bestimmt ein längerer BB wo es nicht täglich Bilder gibt.

Ach so, ein Dio mit der Umgebung will ich natürlich auch machen.
:wink:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

Beiträge: 968

Realname: Norman

Wohnort: Dresden, kommt aus NRW

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Februar 2019, 15:54

...ich bin dabei... :respekt:
Gelobt sei was hart macht!

3

Sonntag, 24. Februar 2019, 16:23

Hi Marc!

Klingt nach einem interessanten Projekt. Wenn ich das richtig verstehe wird das Modell also als Denkmal dargestellt.
Dann könnte man wohl auf das Zimmerit verzichten, und muss nur beachten das es sich mal um einen frühen DB Panther G gehandelt hat.

Panther sind meine Lieblingspanzer, hab da auch noch welche in 1:72 liegen.

Ich wünsche jedenfalls viel Spaß bei der Umsetzungs dieses Projekts, das ich gewiss verfolgen werde.

Grüße

Joerg
Ricke-racke mit viel Tücke
in die Phenix eine Lücke...
Zitat: Jochen (Golfkilo)

Im Bau:
80-Kanonen Linienschiff Bucentaure 1:150
74-Kanonen Linienschiff Redoutable 1:150

Beiträge: 22

Realname: wolfgang

Wohnort: röhrnbach

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Februar 2019, 16:44

Da setze ich mich dazu.... :thumbsup:
Im Bau:
Tpz Fuchs
Fertig:
M1120 Hemtt
Marder 1a3

Auf Halde:
Viel zu viel..... :tanz:

5

Sonntag, 24. Februar 2019, 20:15

Holla. Na da hast du dir ganz gut was vorgenommen.
Die Herausforderung dürfte hier mir bei der farblichen Gestaltung als beim Bau liegen, oder ?
Hätte Gott gewollt das ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen!

6

Sonntag, 24. Februar 2019, 20:38

Freut mich, daß die ersten dabei sind :hand:

@ Joerg: Genau. Wie auf dem Originalbild soll er werden. Ähnlich wie beim Lenino-Tiger.

@Steffen: Sowohl als auch. Ich dachte auch erst...fix nen Panther zusammenstecken...Dann hab ich mir den mal genauer angeschaut...is schon nicht ohne ;( :cracy:
Erste "Erfolge" gibts auch schon: Dieses Mal wird der Gaul von Hinten aufgezäumt :smilie:

Aus Eckig mach Rund:


An der Heckplatte die ersten Veränderungen gemacht:

Die geschraubte Motorabdeckung entfernt und durch eine 0,5er Sheetplatte ersetzt. Beim Original ist eine Platte aufgeschweißt wie es aussieht. Aus einem Stück Ätzteilrahmen den Halter für die Staukiste gebogen. Und diesen konischen Gnubbel links und rechts von den Töpfen schnitze ich aus einem Stück vom Schäkel ;)

Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

7

Montag, 25. Februar 2019, 11:23

Die Heckpartie wäre dann soweit schon fertig:

Zum Vergleich mal der Echte:



Ich werde mich an dieser Seite orientieren:
https://www.panther1944.de/index.php/de/…sf-g-houffalize
Da sind die meisten und besten Bilder drauf. Was dort nicht eindeutig zu erkennen ist, bleibt dann meiner Fantasie überlassen.
Als nächstes geht´s dem Motordeck an den Kragen ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

8

Mittwoch, 27. Februar 2019, 19:26

Auf ein Neues! :ok:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 2 168

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Februar 2019, 08:06

Servus Marc :hand:
Au ja, die Originalfotos lassen ein „Verwitterungs-Spektakel“ erahnen ..
Da freu ich mich Dir dabei zuzusehen :ok:
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

10

Freitag, 1. März 2019, 12:25

Hallo Marc,

hast Du mal bei youtube geschaut ?

Dort sind einige Videos zu finden, auch vom Innenzustand ... ;(


Ralf

11

Freitag, 1. März 2019, 14:56

@ Gustav: das kannste laut sagen ;) :lol:

@ Ralf: hab ich gesehen. Innen ist´s ein Trauerspiel ;( Aber er wird ja hergerichtet, hoffentlich auch innen ;)
Ist ja schön, daß Tamiya die Schweißnaht nachgebildet hat...nur zu tief gesetzt. Ich hab sie mit gezogenem Gußast neu gemacht.


Geht besser. Zu meiner Entlastung: das war erst das 2. Mal, daß ich sowas gemacht habe. Und dann gleich komplett rund.


Hier ist es schon besser gelungen.

Werkzeughalter dem Original entsprechend geändert:

Und am Motordeck begonnen. Alles noch nicht fertig.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

12

Sonntag, 3. März 2019, 11:46

Zur Abwechslung hab ich mal am Turm angefangen. Das Rohr von Griffon kann ich nur empfehlen, echt klasse.

Hier nochmal Original und meine Version:







Für die Schweißnahtreste auf der rechten Seite hab ich sogar den Staubsaugerinhalt durchsucht...da war doch mal was???:abhau:
Leider hab ich die etwas zu tief gesetzt, aber ich denke damit kann man leben.



Ich sehe gerade, daß links noch ein Häkchen dran muss, dann sollte der Turm fertig sein :smilie:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

Beiträge: 2 168

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. März 2019, 20:21

Servus Marc
Das Griffon-Rohr ist der Hammer :sabber:
Die Umsetzung Modell zum Original ist Klasse :ok: ... meine Augen focusieren mit Vorfreude die unzähligen Kratzer, Lachabplatzer samt Rost... :grins:
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

14

Mittwoch, 6. März 2019, 19:32

Oh ja ... bitte detailliert auf´s Rost-Chipping eingehen :) !

15

Samstag, 9. März 2019, 17:18

Wenn Ihr so neugierig seid, gehe ich gerne detailiert bei der Bemalung drauf ein :D :hand: Das wird jedoch wohl noch ne ganze Weile dauern ;(

Und zwar darum:

Habe mit dem Laufwerk begonnen. Dazu erstmal die "Führungsnippel" entfernt, da beim Original die Räder weit oben sitzen...sprich eingefedert.


Eine Konstruktion aus Holzstück, Zahnstocher und einem Kettenglied gefertigt um die Höhe zu bekommen und die Schwingarme und Räder lose eingesteckt.


Mit einem Tröpfchen Kleber die 4 Schwingarme festgeklebt. Sieht ja schonmal in Ordnung aus.

So, und jetzt vergleicht mal. Fällt Euch was auf?


Das 1. Laufrad sitzt ja richtig. Das 2. sitzt aber weiter vorne...also zum Ersten. Und so lustig weiter. Hinten passt dann gar nix mehr.


Auch sitzt das Leitrad beim Vorbild wesentlich tiefer, ist aber am Modell schon in der tiefsten Stellung. Ich denke, die haben am Original mächtig gefrickelt und geändert um das Laufwerk halbwegs hin zu bekommen.

Hier ist also noch einiges an Anpassung zu machen...und dann noch die andere Seite ;(
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

16

Samstag, 9. März 2019, 18:31

Andere Idee :idee:

Was, wenn da gar keine Drehstäbe mehr waren? Wäre ja möglich, daß sie einfach Rohre reingesteckt und die Räder da dran befestigt haben.



Käme beim Abstand zum Leitrad in etwa hin...nur Vorne nicht so ganz. Im Moment bin ich einigermaßen ratlos :nixweis:
Ich werd nochmal Bilder stöbern. Da gibt´s auch welche vom Zerlegen und Abtransport zur Restaurierung. Vielleicht sieht man ja da was.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

17

Samstag, 9. März 2019, 19:39

Mahlzeit!

Interessant. Das Original sieht ja ziemlich verhackstückt aus, wohl wirklich teilgeschlachtet, wird sicher schwierig zu restaurieren, wenn die Hälfte fehlt.
Ganz sicher beim Laufwerk..Ich denke auch, dass zumindest bei der ersten Laufrolle der ganze Drehstab fehlt, weil ja auch das Radlager nur mit einer Platte abgedeckt ist. Die Rolle wird wohl an einem Lufthaken hängen.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

18

Sonntag, 10. März 2019, 12:33

Tja, das Projekt entpuppt sich kniffliger als gedacht. Auf allen Bildern die ich bislang gefunden habe, sind die Drehstäbe abgeschnitten. Davon weiß ich aber nicht, wie die Räder befestigt waren.
Aber das, was ich gefunden habe und eindeutig ist, wurde sofort umgesetzt :smilie:


Das erste linke Rad war zB an einem aufgeschweißtem Rohr befestigt.


Mühsam nährt sich das Eichhörnchen, aber es geht voran :smilie:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

19

Sonntag, 10. März 2019, 15:37

Als nächstes hab ich mir nochmal den Turm vorgenommen. Mit den Schweißnahtresten konnte ich doch nicht leben ;) Also die alten entfernt, abgeschliffen und nochmal neu gesetzt. Ebenso die letzten Haken. Somit ist der Turm schonmal fertig :smilie:


Dann ging es am linken Laufwerk weiter.

Hier die Schraubenköpfe entfernt und mit 0,5 aufgebohrt.


Dann ging es dem Rad an den Kragen:

Meine improvisierte Drehbank:

Das Ergebnis ist besser als gedacht :smilie:



Auch mit dem Rest hatte ich eine Eingebung. Die Abstände sehen doch recht gut aus. Die Höhe wird dann beim Kleben ausgerichtet.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

20

Sonntag, 10. März 2019, 20:00

Tageswerk vollbracht :smilie:

Alle Räder der linken Seite dem Vorbild entsprechend geändert. Beim 2. gehe ich wohl nochmal ran, das gefällt mir noch nicht ganz.


Als nächstes werde ich die Kette anfangen, damit ich das Maß bekomme, wie weit die Räder nach außen müssen.

Am Original sitzt die Kette nämlich nicht in den Führungszähnen des Treibrades, sondern etwas nach außen versetzt. Hoffentlich reichen die Kettenglieder für beide Seiten ;(
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

Beiträge: 2 168

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 10. März 2019, 23:23

Servus Marc
Na wenigstens findest du Bilder im Net... ich finde..... deine Umsetzung klasse... da kann man wirklich gespannt sein wie es weitergeht :ok:
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

22

Mittwoch, 13. März 2019, 13:23

Ich hab nochmal genauer hingesehen, da mir mein Werk noch nicht so ganz gefallen hat...und siehe da 8o
Die Herrschaften haben die inneren Räder nach Außen gesetzt. Sprich, statt Teil 3 muß Teil 9 verwendet werden.

Also hab ich das schnell mal geändert. Schon ein Unterschied:

Kette links ist schon fertig. Mal lose zusammen gesteckt:

Dann noch Detailarbeit an der Radnabe: Die 5 Stehbolzen. Das Gewinde hab ich mir aber gespart ;)

Laufräder rechts sind auch schon soweit fertiggestellt. Dieses Mal gleich richtig!
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

23

Mittwoch, 13. März 2019, 15:51

:ahoi: :ok: Heute ohne Worte :wink:
Ricke-racke mit viel Tücke
in die Phenix eine Lücke...
Zitat: Jochen (Golfkilo)

Im Bau:
80-Kanonen Linienschiff Bucentaure 1:150
74-Kanonen Linienschiff Redoutable 1:150

24

Mittwoch, 13. März 2019, 16:09

Dann will ich noch ein Schmankerl hinterher schieben :D


Das linke Antreibsrad konnte SO natürlich nicht bleiben. Ich hab´s etwas vereinfacht dargestellt:
Zuerst die Radnabe eines Laufrades freigelegt:

Anschliessend die Radmitte mit meiner Akkuschrauberdrehbank abgedreht und auf 5mm aufgebohrt...

...und von hinten mit 6mm angebohrt. Nicht ganz durch!




Die alte Radnabe eingesetzt...Fertig :D
Hätte ja eigentlich aus der Fettkappe noch nen 6-Kant schnitzen können. Egal, jetzt is zu spät. Passt schon ;)


Anschliessend Schraubenköpfe vom Laufrad aufgesetzt und ein paar Bohrungen 0,5mm gesetzt.

Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

Beiträge: 22

Realname: wolfgang

Wohnort: röhrnbach

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 13. März 2019, 17:53

:respekt:
Im Bau:
Tpz Fuchs
Fertig:
M1120 Hemtt
Marder 1a3

Auf Halde:
Viel zu viel..... :tanz:

26

Mittwoch, 13. März 2019, 21:17

Ich glaube, ich hab alles beisammen :smilie:

Einiges an Kleinkram erledigt.
Schweißnähte an der Bugplatte, MG-Dummy und das Kabel am Rohrhalter. Leider hab ich kein Bild gefunden wo man sieht, wo es verschwindet. Deswegen so:

Die Halter am Motordeck aus altem Ätzteilerahmen gebaut:

Halter an den Seiten ergänzt. Auch aus Faulheit nur vereinfacht. Ich denke, wenn die Lackierung nur halb so gut wird wie ich mir das vorstelle, fällt das nicht mehr ins Gewicht.

Und ein klitzekleines Detail am Turm ergänzt:

Fällt noch jemand irgendwas Gravierendes auf? Letzte Chance. Dann leg ich morgen einen Waschtag ein und nach dem Trocknen gehts mit Grundieren los :smilie: :wink:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

27

Donnerstag, 14. März 2019, 09:50

Ihr seid mir vielleicht ne Hilfe :!!
Wieso sagt niemand, daß sie Gummibandagen noch etwas ausgefranst werden müssen, hä? Nun? :!!

Schon besser. Ab ins Bad mit Euch...also...die Räder ;) 8)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

28

Donnerstag, 14. März 2019, 11:47

:idee:

.... das Vorhängeschloß an der Rückseite der Kommandantenkuppel in Fahrtrichtung rechts fehlt noch ...

DU hast gefragt was noch auffällt :lol:


Ralf

29

Donnerstag, 14. März 2019, 12:05

Is doch dran :baeh:

Das ist einer der 3 Bügel um den Turm von der Wanne zu heben. Oder meinst Du was Anderes? Kann ja sein, daß ich den Wald vor lauter Bäumen schon nicht mehr sehe :abhau:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

30

Donnerstag, 14. März 2019, 15:22

Ein rosaroter Panther...
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Ähnliche Themen

Werbung