Sie sind nicht angemeldet.

Alles rund um Abonnements: Altaya 1:8 Citroen DS

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Comic-Club« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Februar 2013, 15:12

Altaya 1:8 Citroen DS

Altaya bringt nun auf bewährte Weise das Kultauto der Franzosen, oder eins davon( neben 2CV und R4) die DS.
Im Sammelteilchenmassstab 1/8.
https://www.altaya.fr/public/microsites/…_microsite.html
Dh 2wöchentlich gibs ein Heft bzw alle 6 Wochen gibs 3 Hefte zum Preis von ca 10,50 €
Die ersten 3 Heftezusammen für 7 Euro die weteren für 9,99 + ,50 Porto pro Heft.
Insgesammt 110 Hefte/Lieferungen,
Wird mal wieder teuer, doch ist auch so für so manchen möglich sich dieses Teil zu leisten.
Ergibt sicherlich die üblichen Diskussionen.
Für mich ist das hier nichts, bin aber an der Harley dran. Bin zur Zeit auf etwa 50% der Teile/Lieferungen.

Beiträge: 3 438

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Februar 2013, 15:26

Na, da bin ich aber froh, dass ich zu den wenigen gehöre, die diesem Auto so rein gar nichts abgewinnen können. Für viele ist es Kult, ich finde es einfach nur hässlich...

Gruß, Heiko.

  • »Comic-Club« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Februar 2013, 16:42

Kleine Bemerkung/Wortspiel. DS ausgesprochen, also etwa De-ess ist ein französisches Wort ( Déesse) für Göttin.
Das "Bügeleisen" war jedoch ein Meilenstein in der Technik.Eine der vielen Besonderheiten: Die Hinterachse bzw Spur war kleiner als die Spurbreite vorne.
Das Design war und ist Geschmackssache.

weissnix

unregistriert

4

Samstag, 6. Juli 2013, 21:09

kurze auffrischung der information: seit dem heft 10 kommen die teile allwöchentlich, sonst käme man nicht mit den zwei jahren sammelzeit aus -
die teile sind von ausgezeichneter qualität (wie schon der 2cv) und sind supersicher verpackt, also keine tütchen sondern schöne harte blisterpacks...
derzeit sind wir bei heft 13 und es gibt noch motorteile, die geliefert werden müssen...

5

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 12:34

Hallo,

und sorry wenn ich das Thema anschneide,auch wenn es schon ein bisschen her ist.

Ich habe versucht über Frankreich und Spanien die Hefte zu beziehen.Weiß jemand näheres,ob die Heftserie eingestellt wurde,denn selbst in Frankreich noch in Spanien ist ein Modell noch die Hefte zu bekommen.

Wäre für jeden Tipp dankbar,wenn mir jemand die Bezugsquelle nennen könnte.

Danke

Gruss Manu

  • »Comic-Club« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 14:02

Hab gerade nachgesehen.
Nach meinen Infos ist die Serie abgeschlossen und nicht mehr erhältlich.

7

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 14:19

Hallo,

Danke für die Info.

Das heißt wenn ich Hefte in Frankreich finde,wie zB Ebay,dann kann ich diese kaufen solange die vorrätig sind.Hatte mich nur gewundert,dass In France nichts zu finden ist.Wenn ich hier in Deutschland Aston Martin 1/8 eingebe,dann finde ich zumindest 100 Hefte,oder ich kann bei Eaglemoos nachbestellen,leider aber so nicht in Frankreich.

Gruss

Holger

  • »Comic-Club« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 14:43

Bei altay.fr gibs noch neue Teile.
Geh zu "miniatures Classiques" dann zu DS 21, dann bekommst du die Liste.
Falls du bei ebay.fr suchst dann gib fascicule DS 21 ein
dann findest du alle angebotenen Teile.
Das ganze Auto besteht aus 84 Lieferungen.
Die meisten sind noch bei altay zu bekommen
Unter dieser Telnummer (Französisch sprechen !!) erhälst du infos über einzel Hefte/Lieferungen
(0033) 01 76 54 09 33

9

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 17:34

Hallo,

nun das nenne ich mal eine gute Auskunft.Hierfür besten Dank.

Französisch kann ich,nur an der Sprache happerts..... ;) :rolleyes:

Gruss

Manu

weissnix

unregistriert

10

Freitag, 19. Dezember 2014, 00:35

...ALSO, die auskunft ist mal grundfalsch (tut leid) auch wenn du dich darüber gefreut hast manu -
aus erster hand, da ich 3 ausgaben kaufe, das auto besteht aus 110 ausgaben, wir sind derzeit bei nummer 84 von 110 - und altaya versedet grundsätzlich nicht ins ausland, auch wenn ausgaben zu haben sind...
ich habe die teile über umwege, die ich gerne per pm verrate... ach ja und noch eine - ernüchternde - ergänzung, bei ebay.fr gibt es so gut wie nie teile zu kaufen, habe vielleicht seit beginn der serie etwa 10 ausgaben dort ersteigert, das war beim 2cv schon so...

11

Mittwoch, 30. Januar 2019, 11:20

Hallo, gibt es noch Einzelteile zum Altaya 1:8 Citroen DS?

Hallo, gibt es noch Einzelteile zum Altaya 1:8 Citroen DS?
Bei meinem Bausatz war nämlich in Teil 2 ein falschen Teil eingelegt.
Gruß Robert

12

Mittwoch, 30. Januar 2019, 14:06

Hallo Robert. :wink:

Ich habe noch die Bauteile der Ausgaben 1, 2, 3, 5, 10 und 11 der DS 21. Ohne Hefte. Außer der 3 sind noch alle anderen im Blister verschlossen. Die Bauteile der 3 sind vollständig. Die möchte ich alle los werden.

Viele Grüße Bernd. :prost:

13

Mittwoch, 30. Januar 2019, 18:02

Hallo Robert. :wink:

Ich habe noch die Bauteile der Ausgaben 1, 2, 3, 5, 10 und 11 der DS 21. Ohne Hefte. Außer der 3 sind noch alle anderen im Blister verschlossen. Die Bauteile der 3 sind vollständig. Die möchte ich alle los werden.

Viele Grüße Bernd. :prost:
Hab dir eine private Nachricht geschickt.

14

Samstag, 23. Februar 2019, 19:21

Citroen DS Modells in 1:8 - Verdrahtung??

Hallo, ich bin z.Z. beim Aufbau des Citroen DS Modells in
1:8 und hab leichte Probleme mit der Verdrahtung. Auch kann ich kein Spanisch. Die Verdrahtung
hab ich eigentlich fertig aber ich möchte es doch noch mal vor dem ersten einschalten kontrollieren.

Es wäre deshalb nett wenn mir jemand helfen könnte.


Gruß Robert

15

Samstag, 23. Februar 2019, 21:41

Hallo Robert. :wink:

Spanisch kann ich auch nicht. Kann Dir aber einen Tipp geben. Auf YouTube sind sämtliche Bauschritte aller Ausgaben sehr gut und in Ruhe dargestellt. Zwar in Französisch, aber wunderbar verfolgbar.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

16

Sonntag, 24. Februar 2019, 10:52

Hallo Robert,

ich baue die französische Version ohne auch nur ein Wort dieser Sprache zu sprechen. :D
Neben einem guten Bekannten in F habe ich ich i.V.m. der automatischen Übersetzung des Chrome-Browsers (den ich ausnahmslos nur dazu benutze, das klappt verhältnismäßig gut gut geht vor allem mehr oder weniger automatisch) ein französisches Forum genutzt, bei dem wirklich ALLES zu dem Modell besprochen wurde, nämlich dieses hier.. Der Thread hat über 1000 Seiten. :verrückt: (besser nicht reinschauen, ich habe daraus seeeehr viel Optimierungspotential berücksichtigt).
An welcher Stelle hängst du genau? Zumindest in der französischen Version ist tatsächlich ein Fehler in der Anleitung in einem relativ frühen Stadium (glaube auf der Platine haben die Kabel vertauscht)! Das hatte ich noch geändert.
Allerdings habe ich dann mehr oder weniger kurz vor der Hochzeit von Chassis und Karosserie zusätzlich bemerkt, dass die Motoren und/oder Endschalter der „Hydropneumatik“ so nicht stimmen können - da läuft einiges durcheinander. An der Stelle ist das Projekt aus Zeitgründen erst einmal liegen geblieben, deine Frage kommt mir also nicht ungelegen ;)
Im Zweifelsfall gib mir bitte etwas Zeit damit ich nochmal suchen kann. Ich hatte mir auch grob notiert, an auf welchen Seiten in dem genannten Forum nützliche Dinge zu finden sind.

Grüße
Springter

17

Sonntag, 24. Februar 2019, 19:40

Danke für die Antwort, mit der Elektrik der Platine bin ich eigentlich durch, hab aber einige Unstimmigkeiten
entdeckt die ich versucht habe mit Logic zu lösen.


Habe aber noch eine Frage: Die
Lenkstange mit dem 4 Kant passt nicht auf das Runde Loch im Lenkgetriebe, Tipp?



Gruß Robert

18

Donnerstag, 28. Februar 2019, 09:51






Habe mir den DS21 von Premium X gekauft und war sehr überrascht. Das (Fertig-)Modell entspricht 1:1 dem Abo-Bausatz. Jede Schraube ist gleich. Unterschied ist nur, dass das Teil in China zusammengeschraubt wird. Habe ihn in schwarz gekauft. Sehr gute Lackierung. Und jetzt kommt das erstaunliche: Das fertige Modell kostet rund 700 Euro und damit die Hälfte vom ABO.

19

Donnerstag, 28. Februar 2019, 12:50

Hallo Ferengi,
das ist nicht neu.
Fast alle Abo-Bausätze werden von den Originalherstellern als Gesamtbausatz um ein erhebliches günstiger verkauft. Man muss nur im Internet danach recherchieren.
So zum Beispiel auch 1300er Käfer Cabrio der demnächst sowohl als Abo-Bausatz für ca 1.400 erscheinen wird, den Du aber auch als Einzelbausatz zur Hälfte kaufen kannst.

Das liegt daran, dass der Abo-Versender den Bausatz:

a) selbst beim Hersteller einkaufen muss, und selbstverständlich eine Gewinnmarge einrechnen wird

b) den Bausatz in 100 - 150 Tütchen aufteilen und eintüten muss. Das ist ein erheblicher Aufwand

c) anstelle von einer kompletten Bauanleitung 100 - 150 Bauanleitungen erstellen, schreiben und drucken muss

d) anstelle von einmal Versandkosten, diese 100 - 150 mal zahlen muss


Ich persönlich kaufe nur noch Gesamtbausätze (entweder in der Bucht von Sammlern, die ihre Abos nie zusammengebaut haben) oder direkt vom Hersteller als Gesamtbausatz.
Denn ich bin von der Abo-Falle kuriert. Ich möchte selbstentscheiden, wie schnell ich ein Modell zusammenbaue, und sehe nicht mehr ein so viel Geld zum Fenster herauszuschmeissen, denn die Anzahl der einzelnen Sendungen wird oft genug unnötigerweise herausgestreckt.
So bekommt man oftmals nur eine Reifenfelge (an der nichts zu bauen ist) in einer Sendung, und in der nächsten Woche kommt dann der Reifen. Das dann vier Wochen hintereinander um die Räder zusammenzubekommen, bedeutet vier Wochen nichts bauen und jedesmal auf ein popeliges Teil zu warten (Siehe Samba - letzte Ausgaben).

Meine Abos (3 Stück) baue ich noch zu Ende, aber es gibt kein neues mehr.

Liebe Grüße
Ernst

20

Donnerstag, 28. Februar 2019, 13:10

Für mich ist das aber auch eine Spaßbremse. Ob ABO oder Komplettbausatz ...... es gehört dann schon etwas Motivation dazu das Modell zu bauen, wenn ich es für den halben Preis fertig und perfekt gebaut mit Rückgaberecht bekomme.
Gerade an den Bausätzen lag ja der Reiz ein 1:8-Modell für einen akzeptablen Preis zu bekommen. Es gab ja fast keine bezahlbaren (Qualitäts-)Fertigmodelle.
Auch den Lanz Bulldog, oder den 300SL gibt es für die Hälfte. Die 2CV Charleston kommt auch in Kürze. Alles gute Bekannte. Ich glaube da wird sich in nächster Zeit einiges ändern.

21

Donnerstag, 28. Februar 2019, 13:32

Da haben wir uns wohl missverstanden.
Ich habe keine fertig zusammengebaute Modelle gemeint.
Ich meinte einen Fertig-Modellbausatz, der genau wie der Abosatz zusammengebaut werden muss, bei dem ich aber alle Teile in einem Rutsch bekomme.

22

Donnerstag, 28. Februar 2019, 14:06

Habe das schon verstanden. Nehmen wir mal den DS21. Nehmen wir weiter an, ich will den haben und habe 3 Möglichkeiten.
1. Im ABO kaufen für 1400 Euro
2. Im Komplettsatz kaufen (falls es den gibt) für 1200 Euro (das ist in etwas die Spanne; siehe Lambo)
3. fertig gebaut kaufen für 700 Euro.

Da hört bei mir der Spaß am bauen auf. Ich habe momentan 3 ABO´s im Bau (2 x LKW u. 1 x Jeep Willy´s) und seit Gestern den Komplettbausatz vom Lambo.
Ich hätte mir z.B. den Komplettbausatz vom Lambo nie gekauft, wenn ich das Modell fertig gebaut - ohne das Risiko eines Fehlers - für die Hälfte bekommen würde. Da würde der Bau für mich keinen Sinn ergeben.
Das war meine Überlegung.

23

Donnerstag, 28. Februar 2019, 14:49

Sorry, noch einmal:
Ich spreche nicht von fertig gebauten Modellen für 700,- (die interessieren mich = 0), sondern von Bausätzen die 700,- kosten. Ich möchte das Dingens zusammenbauen, und bekomme derartige Sätze häufig für die Hälfte (und manchmal bei eBay auch noch weniger) zum Abo-Preis.
Ich verstehe nicht warum deshalb meine Baufreude sinken sollte.

Auch wenn die Diskussion hier uralt ist. Aber Abo-Modellbau ist Abzocke. Die kann man nutzen, wenn man das Geld für einen Komplettsatz nicht auf einmal aufbringen kann, und sich darüber im klaren ist, dass das Modell erst in drei Jahren fertig ist (die meisten Abos verzerren die Anzahl der Sendungen mittlerweile auf 150), und es im Endeffekt das doppelte kostet (da wäre ein Dispokredit den ich für einen Komplettsatz aufnehmen würde oft um ein vielfaches günstiger - und wenn der zu viel bezahlte Preis bei einem Abo als Dispo gesehen würde, wäre dieses ein verbotener Wucherzins)

LG
Ernst

24

Freitag, 1. März 2019, 16:02

@condor:
Die Frabzösischen Modellbauer haben bei den Kabeln wohl 36a mit 37a getauscht. Darüber hinaus gab es wohl Fehler in der Anleitung 65d: Da sind Endschalter mit Motoren verwechselt worden. Dass die meisten Kabelverlängerungen unnötig sind hast du sicher bemerkt.
Zu der Lenkung: da scheint bei dir wohl ein Gussfehler vorzuliegen, ich habe da zumindest eine Vierkantaufnahme. Grundsätzlich ist das lenkgetriebe der Hauptschwachpunkt an dem Modell. Auf jeden Fall sollte die Zahnstange und das Innere des Gehäuses von Lack befreit werden damit da mehr Spiel ist, notfalls das Gehäuse an den dünnsten stellen nochmals verstärken. Auch die Plasteaufnahme für die Scheinwerferverstellung an der Zahnstange sollte nochmal gesichert werden.

Da beim Pallas im Original die Schweller mit Edelstahl verkleidet sind habe ich dafür Blenden aus 0,5er Alublech gelasert - falls noch jemand Interesse hat.

Bei dem Fertigmodell ist schwarz natürlich die cleverste Farbe, da damit das Karosseriegerippe unterhalb Der in Wagenfarbe lackierten Bleche automatisch die richtige Farbe hat ;)

25

Samstag, 23. März 2019, 13:07

Hallo Bernd,
ja ich habe in der Zwischenzeit auch gebastelt. :prost:
So habe ich mir auf 3.2.1..einen Rolls von Pocher geschossen,und diesen renoviert...und ein VW Kübelwagen im Masstab 1/9 von Italeri gebaut.
Die DS 21 gibt es ja jetzt als Fertigmodell,die möchte ich mir noch zulegen,nachdem ich den Bausatz nicht bekommen habe.
Lg
Heinkel

26

Samstag, 23. März 2019, 17:54

Hallo Heinkel.

Ich weiß nicht. Ich habe die DS auf der selben Liste stehen sehen, im letzten Jahr, wie den VW Käfer. Der Käfer ist da. Möglich, das die DS auch noch kommt.
Ich würde es mir sehr wünschen.

Viele Grüße Bernd.

27

Sonntag, 24. März 2019, 07:51

Hallo Bernd,

die DS gibt es seit Mitte Januar hier in Deutschland als Fertigmodell,und billiger als würde ich Ihn bauen....

Lg

Heinkel

28

Sonntag, 24. März 2019, 09:30

Hallo Heinkel. :wink:

Ehrlich? Was kostet der Vogel denn?

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

29

Sonntag, 24. März 2019, 11:44

Hallo Bernd, :wink:

sie kostet 800,00€ , in der Farbe schwarz und ist von der Firma Premium.
Gruß
Hans-Jörg

30

Sonntag, 24. März 2019, 14:55

Hallo Hans-Jörg. :wink:

Achthundert Riesen, das ist leider Zuviel auf einmal. Ich habe ein teures Jahr vor mir. Da geht nur die wöchentliche Stotterei. Anderes ist für mich nicht drin.
Es sei denn, ich gewinne noch anständig im Lotto. Danke für die Infos.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

Ähnliche Themen

Werbung