Sie sind nicht angemeldet.

Im Bau: Jagdtiger

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Sonntag, 10. Februar 2019, 14:23

Mittels Schwammtechnik wurde noch ein wenig Chipping-Farbe aufgetupft und mit Revell´s 85 trocken gemalt. Somit sind die Ketten fertig :smilie:

Der Jagdtiger hat 3 Schichten Chipping-Fluid an den später verbrannten Stellen erhalten, anschließend wurde lackiert. Dann die Stellen befeuchtet und mit verschiedenen Pinseln die Farbe wieder abgeschubbert bis ich zufrieden war.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

Beiträge: 2 106

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 10. Februar 2019, 22:03

Servus Marc
Hammer... deine rostigen Ketten... da werde ich mir mal etwas für mein Boot abgucken :)
Frage: Du hast auf die Kette Chipping-Flüssigkeit am Schluss aufgetragen... was ist der Grund?
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

33

Montag, 11. Februar 2019, 16:07

Nee, nee, Gustav. Keine Chipping-Fluid, sondern Chipping-FARBE :!: Das ist dieses dunkle Braun-Schwarz-Grau-was-auch-immer...guckst Du auf Bild ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

34

Dienstag, 12. Februar 2019, 09:54

Die Alterung sieht bis jetzt fantastisch aus. Ich bin gespannt, was noch kommt.

35

Dienstag, 12. Februar 2019, 18:58

Danke, Michael :smilie: :hand:

Hab mich ein wenig weiter mit Rost beschäftigt. Zu meinem "Glück" ist letztes Jahr unsere kleine Kehrmaschine abgebrannt und so hab ich reichlich Referenzbilder, das Ding steht nämlich immer noch rum und ist jetzt schön rostig :D


Dummerweise hab ich die Fotos beim Hochladen gelöscht...naja, mach ich morgen eben Neue :D

Am Jagdtiger ein paar hellere Töne gesetzt:

Da ich mit Pigmenten aber noch nicht allzuviel Erfahrung habe und nix versauen will, hab ich meinen Übungspanther vorbereitet und werde in einer ruhigen Minute ertsmal üben.


Das ist übrigens der Beobachtungpanther von ICM...nicht zu empfehlen, die Krücke. Als Testobjekt höchstens ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

36

Freitag, 15. Februar 2019, 12:10

Hallo Marc,

da setze ich mich auch mal mit hinzu, Interessanter Baubericht bis jetzt :ok:

37

Samstag, 16. Februar 2019, 10:04

Hab gestern noch mit Pigmenten experimentiert und den Panther verunstaltet :lol:
Die linke Seite sah richtig gut aus, dann dachte ich mir...probier mal Rust Streaks :idee: Ok...das verträgt sich schonmal nicht. Wieder was gelernt, aber dazu ist er ja da :smilie:

Am Jagdtiger ist das schon besser gelungen, aber noch nicht final.

Zum Vergleich mal unser Kehrmaschinchen. Also ich bin ganz zufrieden damit.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

38

Samstag, 16. Februar 2019, 11:56

Schlag auf Schlag weiter: die groben Pigmente mit einem Borstenpinsel verrieben und mit Hellbarun und etwas Orange trocken gemalt.
Beleuchtung ist leider nicht so der Hit, in echt sieht das richtig gut aus. Ich bin echt zufrieden damit :smilie:


Weiter geht es dann mit den Laufrädern. Ich muß langsam fertig werden, mir geistert schon seit Tagen das nächste Projekt im Kopf rum :cracy: :abhau:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

39

Samstag, 16. Februar 2019, 15:40

Panzer, Laufwerk und alle anderen Teile mit Filter Brown for Desert Yellow eingepinselt.

Das war´s für heute. Das laß ich jetzt 24Std trocknen
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

40

Samstag, 16. Februar 2019, 17:14

Ich finde den Rost wirklich sehr gelungen :ok: !!! Habe mich auch schon mal daran versucht, sah aber nicht so gelungen aus.

Aber ... warum ist er verrostet? Hat er gebrannt, wenn ja warum ... ich finde es sind irgendwie zu wenig Beschädigungen am Heck.

41

Samstag, 16. Februar 2019, 17:25

Leider hab ich nur das eine Bild dieser Szene gefunden (1. Bild im BB).

Ich stell mir das Ganze zu Kriegsende so im Juni/Juli ´45 vor. Der Panzer wurde beim Rückzug als Straßensperre quer gestellt, die letzten 10 Liter Sprit auf´s Motordeck gekippt und angezündet. Nach ein paar Wochen entsteht da schön Rost, siehe unsere Kehrmaschine.
Wenn ich das Dio in Angriff nehme, kommt auch ein GI dazu, der sich gerade fotografieren läßt.
Spielende Kinder wären nicht schlecht, hab aber keine passenden gefunden, obwohl ich mich schon dusselig gesucht habe ;(

Wenn jemand was weiß, wäre ich dankbar für jeden Vorschlag.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

42

Samstag, 16. Februar 2019, 19:05

Mit was hast Du die Pigmente denn fixiert?

45

Samstag, 16. Februar 2019, 19:22

Dank Euch für den Link, die beiden Bengels hatte ich schon im Blick. Vllt find ich noch Andere.

Ich hab erst Pigment Fixer 50/50 mit Wasser verdünnt, darauf die Pigmente. Als alles fertig war, nochmal Pigment Fixer von MIG drüber gerträufelt und über Nacht trocknen lassen.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

46

Sonntag, 17. Februar 2019, 12:56

Chipping an allen Rädern erledigt :cracy: Nächster Schritt Klarlack und Wash.

Zu solchen Arbeiten, die länger dauern, nehme ich meine Nassmalpalette her.



Mal als Tip am Rande: Ein simpler Deckel dieser bekannten Kirschpralinenverpackung, ein Stück Spülschwamm und Backpapier. Etwas Wasser rein und durch die Feuchtigkeit läßt sich die Farbe wesentlich länger verarbeiten.

Kann man natürlich auch für ca 30€ kaufen...oder eben aus Resten selber machen ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

47

Montag, 18. Februar 2019, 17:34

Das Ding ist genial. :ok: Der Panzer aber erst Recht. Der Rost ist ein TRaum. Ich verstehe nur nicht, dass bei mir der MIG-Pigmentfixer dazu führt, dass die Rostpigmente wie eine weinroter Lippenstift aussehen. Von Rost ist dann nix mehr zu sehen.

Beiträge: 2 106

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 19. Februar 2019, 12:42

Servus,
Rosttherapie gelungen :ok: Die Streaks sehen auch gut aus... hab da mal ein Video fon MIG auf You tube gesehen.... einfach genial!!
Schau mal hier: Klick
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

49

Dienstag, 19. Februar 2019, 18:37

Das mit dem Schwamm ist ja noch besser :ok:
Ich habe bisher ein Stück Küchenrolle mehrfach gefaltet und darüber dann das Backpapier. Funktioniert auch :)

50

Dienstag, 19. Februar 2019, 19:04

Hach, Gustav....ja,ja...der gute Mig. Wenn ich seine Arbeiten sehe, komme ich mir immer wie ein Anfänger und Stümper vor :lol:

Der Kerl hat schon was auf´m Kasten ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

51

Mittwoch, 20. Februar 2019, 19:26

So, ich wollte ja die Inneren Laufräder etwas dunkler als die Äußeren lackieren. Nach Chipping, Wash und etwas Trockenmalen sieht das ja auch schon recht gut aus...



...nur blöd, wenn man Innen und Außen verwechselt :bang:

Mal schauen, wie ich das ausgebügelt bekomme. Wird wohl auf Neulackierung rauslaufen ;( :bang: Eigentlich wollte ich die heute montieren :bang:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

52

Mittwoch, 20. Februar 2019, 19:55

Ach Quatsch ! Lass die Laufräder wie sie sind und baue sie ans Modell. :ok:
Hätte Gott gewollt das ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen!

53

Mittwoch, 20. Februar 2019, 20:12

Nee, nee...das sieht nicht aus :du:

Vielleicht bekomme ich´s ja mit ein paar Washes hin. So bleibt´s jedenfalls nicht!

Aber heute nicht mehr...mir reicht´s erstmal :wink:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

Beiträge: 965

Realname: Norman

Wohnort: Dresden, kommt aus NRW

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 20. Februar 2019, 22:10

...mir gefällt das alles sehr gut... :thumbup:
Gelobt sei was hart macht!

55

Donnerstag, 21. Februar 2019, 04:53

Um ne Neulackierung wirst du nicht drumrum kommen. Mach das pinwash feiner. Die Kanten lackierst du gun Metal und treibst sie anschließend mit Dark steel an. An den Ecken chippst du dann noch mit Silber.

56

Donnerstag, 21. Februar 2019, 12:34

Ganz ehrlich ? Ich kann jetzt nicht deuten was daran schlecht aussehen soll. :nixweis:
Hätte Gott gewollt das ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen!

57

Donnerstag, 21. Februar 2019, 14:05

Ich würde alle Rollen nur halb neulackieren: Bei den Hinteren die obere Seite (9 Uhr bis 3 Uhr) dunkel wie bei den Vorderen. Bei den Vorderen die untere Seite (3 Uhr bis 9 Uhr) heller wie bei den Hinteren. Dann sehen sie zwar alle gleich aus, was angesichts des natürlichen Schattenwurfs der Kette aber reichlich egal ist. Einen Farbunterschied erzeugt man, indem man bei den Nietenköpfen der äußeren Rollen einen helleren Highlight-Ton ansetzt als bei den Inneren.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

58

Freitag, 22. Februar 2019, 13:45

Ich würd mit einem Wash die Hinteren einfach noch dunkler machen als die Vorderen und fertig.

59

Freitag, 22. Februar 2019, 17:13

Schon interessant, wie die Meinungen so auseinander gehen :D


Ich hab die ganzen Laufräder neu lackiert. Anschliessend wieder Chips gemalt, Klarlack und Wash. Dieses mal hab ich mir mehr Zeit mit dem Wash bzw dem entfernen des Überschusses genommen. Gefällt mir jetzt sogar besser wie vorher :smilie:

Die Laufflächen haben eine gemixte Rostfarbe erhalten, der Panzer steht ja schon eine Weile und blanker Stahl rostet schnell an. Zum Schluß hab ich einzene Schrauben/Nietenköpfe nochmal heller betont.






Das genügt meinen Ansprüchen. Schattenmalerei überlasse ich denen, die das richtig können ;)
Mal schauen, wie das dann mit Kette am Panzer wirkt.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

60

Freitag, 22. Februar 2019, 19:50

Fabelhaft deine Laufräder :ok:

Werbung