Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:15

Messerschmitt Bf109 G-10 „Rosemarie“

Guten Abend zusammen.

Ich möchte gern meine fertige Messerschmitt vorstellen.

Es handelt sich hierbei um Revells 1/48 Modell, was eine Wiederauflage von 1979 ist.
Trotz meiner anfänglichen Zweifel, zwecks Alter des Modells, war dies ein super Bausatz, der zwar nicht
die größten Details hatte, aber dennoch auf Anhieb zusammengepasst hat.

Lackiert wurde die Bf per Pinsel, wurde mit einer großzügigen Alterung abgerundet und mit ein paar Pigmenten im
Fahrwerksbereich verfeinert.

Dargestellt wird eine Maschine, die White Eleven oder auch Rosemarie genannt wird, des JG.52.

Für mich auf jeden Fall Fakt: bleibe ich im Bereich Flugzeuge, muss auf jeden Fall eine Airbrush her.
Pinsel ist nur eine Notlösung.

So nun die Bilder.













Mfg Max

Beiträge: 2 526

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Februar 2018, 14:26

soweit erkennbar gibts an der Pinsellackierung eigentlich nichts auszusetzen. Was mir allerdings nicht so gefällt ist die " Alterung" . Es sieht ein wenig so aus als sei ganze Flugzeug dick mit Altöl eingeschmiert . Ganz so schlimm dürften die Motoren im WWII dann doch nicht gerotzt haben. Manchmal ist weniger mehr . ;)

Werbung