Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 11:35

Hallo Bernd,
Ich teile deine Meinung.
Ich habe mich entschlossen, alles so zu montieren wie es in der Bauanleitung vorgesehen ist, und wie die Stecker passen.
Ohne eine Bestätigung oder eine Berichtigung von Hachette zu diesem "Schaltplan" kann man ja auch erst mal die Batterien ganz weglassen.
Zitat Ferengi: "Der 1. Modellbauer, der Strom drauf gibt, kann ja berichten, ob es raucht oder leuchtet....." Wunderbarer Humor, das Beste, was ich dazu bisher gelesen habe.
Schöne Feiertage nach einem Jahr geteilter Freud` und Leid an alle, die hier mitmachen, mitdenken und mitlesen.
Jok.

242

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 17:25

Hallo ,
"Der 1. Modellbauer, der Strom drauf gibt, kann ja berichten, ob es raucht oder leuchtet...

bei mir blieben die beiden LED'S dunkel und geraucht hat es aber nicht.
Gruß
Philipp

243

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 19:33

Hallo Philipp. :wink:

Die Strippen der beiden LED´s waren bei mir die ersten Kabel, die am Stecker vertauscht waren.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

Beiträge: 279

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

244

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 21:01

Hallo Bernd, :wink:


ich gehe erst mal davon aus, das alles richtig ist.
Bei Heft 46 war ja auch erst Chaos und dann war alles richtig.
LEDs können ja jetzt noch nicht leuchten, es sind ja noch keine Schalter da.

Und bei den Schalterkabeln, Bremslicht, Schalter Deckenleuchte usw. ist es egal wie die gesteckt werden, da gibt es ja kein Plus und Minus.


ACHTUNG nicht von den Falschen Bildern in der Anleitung täuschen lassen, die sind immer noch so falsch wie bei Heft 46
Gruß Uli. ( Energieanlagen-Elektroniker ) :party:

245

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 21:20

Hallo,
ich glaube kaum, daß die einzelnen Funktionen über mechanische Schalter gesteuert werden.
Es kommt doch sicherlich eine Fernbedienung - wie beim 1:12 Iveco Stralis von Hachette - zum Einsatz - oder?

Gruß
Thomas

246

Freitag, 21. Dezember 2018, 03:59

Hallo an alle, die hier mit leiden. :wink:

Ich wünsche allen frohe Feiertage, lasst Euch schön beschenken und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Gesundheit und viele Fahrzeuge, die wir noch bauen wollen. :party: :prost: :hand: :thumbup:

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee: :%:

247

Samstag, 22. Dezember 2018, 10:17

@Opeltreter
Da bin ich auch sehr gespannt drauf wie es mit der Beleuchtung gehen soll. Das Rücklicht hat nur eine LED und ich kann mir nicht vorstellen das die eine LED die Funktion für Rück- und Bremslicht übernimmt. Aber für das Bremslicht kommt in den nächsten Ausgaben ein Kontaktschalter. Werden am Schluß nur die vorderen Scheinwerfer leuchten und hinten nur die Bremslichter? So eine Fernbedienung, im Still eines Funkschlüssel, wie beim IVECO Stralis wäre toll aber entspricht dann nicht der Epoche. Außerdem müsste dann an der Platine ein Empfänger im Form einer Diode sein. Fragen über Fragen es wird noch spannend.

@all
Meine bisherigen Kabel sind auch alle andersherum gepolt als auf den Bildern der Bauanleitung zu sehen ist. Ich laß mich überraschen ob zum Schluß oder beim ersten Funktionstest alles abraucht ;( Das hat bei dem IVECO Bausatz deutlich besser funktioniert .

@Bernd
Ich wünsche dir auch schöne Feiertage.

248

Montag, 24. Dezember 2018, 08:29

Hallo Ralf. :wink:

Vielen lieben Dank. Heute morgen war ich bei meinem Kioskbesitzer Teilezulieferer und habe nachgefragt, ob eventuell der Laster geliefert wurde.
Leider nein. Nichts angekommen. Dann frage ich halt am Donnerstag nochmal nach. Frohe Weihnachten.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee: :prost:

249

Montag, 24. Dezember 2018, 08:48

Hallo Ralf. :wink:

Vielen lieben Dank. Heute morgen war ich bei meinem Kioskbesitzer Teilezulieferer und habe nachgefragt, ob eventuell der Laster geliefert wurde.
Leider nein. Nichts angekommen. Dann frage ich halt am Donnerstag nochmal nach. Frohe Weihnachten.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee: :prost:


Das kenne ich. Da überlegt man sich ob mans vielleicht doch aboniert, aber dann liest man wo anders wieder das die Lieferungen aus dem Abo auch nicht so 100% klappen...
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

250

Montag, 24. Dezember 2018, 10:32

Hallo Frank. :wink:

Ein Abo kommt für mich nur noch im aller äußersten Notfall vor. Sonst nur vom Kiosk oder von unseren Freunden aus England oder Frankreich. :ok: :D

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

251

Montag, 24. Dezember 2018, 17:07

Hallo Bernd,

auch ich habe mich aus vielen Gründen für den Zeitungsladen entschieden, hatte aber auch da schon ein paar Probleme mit den Lieferungen und einmal meinte der Großhandel, diese Woche liefern wir nichts, weshalb mir aus einer Woche je eine Ausgabe vom Delorean und eine vom Jeep fehlt. Mein Zeitungkiosk ist am verzweifeln, weil er die zwei Ausgaben einfach nicht geliefert bekommt.... und ich deshalb nicht weiterbauen kann ?(

Dein Daimler gefällt mir übrigens sehr gut. Ich hatte mir damals überlegt, entweder den LKW oder den Delorean…..manchmal denke ich mir, ich hätte den LKW nehmen sollen und nicht den Delorean…

Schöne Feiertage
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

252

Montag, 24. Dezember 2018, 18:01

Hallo Frank,
schau in einer Bauanleitung unter "Einzelbestellungen" auf der Innenseite des Deckblatts nach. Dort kannst du einzelne Ausgaben telefonisch nachbestellen.
Ich habe ähnliche Erfahrungen am Kiosk wie du und mich an diese Adresse gewandt. Innerhalb von 2 Wochen war das fehlende Teil bei mir.
Die Leute sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Schöne Weihnachten, Jok.

253

Dienstag, 25. Dezember 2018, 10:49

Hallo Jok,

danke für den Tipp. Hätte ich selber draufkommen können, aber so ist es halt, wenn man immer nur Bilder anschaut.

Ich warte jetzt mal ab bis die Feiertag rum sind und wenn wieder ruhe eingekehrt ist und immer noch nichts nachgeliefert wurde bestell ich da.
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

254

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 07:33

Hallo zusammen. :wink:

Hatte letzte Woche gar nicht über die 48 geschrieben. Hole ich heute mit der aktuellen 49 nach. In der 48 waren 7 Strippen drin, in der 49 nur 3.
Dazu drei Beutel Schrauben, fünf Kabelklemmen und ein neuer Schraubendreher. Die sieben Kabel der letzten Ausgabe, wurden in die dafür vorgesehenen
Buchsen platziert. Ebenso die heutigen drei. Mit einem dünnen Kabelrest habe ich die Anschlußkabel des Lasters erst mal gebündelt, damit sie aufgeräumt sind.
Die Kabel am Wagen werden später verlegt, da ich heute Vormittag meine neuen Regale bekomme, in denen die Fahrzeuge gebunkert werden.

Die einzigen Kabel, die falsch im Stecker stecken, sind die Doppeladern der beiden Hecklampen. Gut zu sehen auf den Bildern.


Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:









255

Mittwoch, 2. Januar 2019, 17:01

Ist das normal, dass die LED´s katastrophal isoliert sind? Ich musste beide Heckleuchten nachisolieren, weil die Drähte blank liegen. Bei dem Preis erwarte ich mehr. Bin mal sehr gespannt, ob da später mal was leuchtet.

256

Freitag, 4. Januar 2019, 07:39

Hallo zusammen. :wink:

Mit zwei Tagen Verspätung kommt hier die 50 auf den Tisch. In ihr war die Bodenplatte des Fahrerhauses und ein Lautsprecher. Zwei Schrauben und fertig.
Bei der Kontrolle rutschte mir die Platte aus den Fingern und ich konnte das ganze am Kabel festhalten. Zack waren beide Strippen ab. Nach dem ich drei
bis vier mal gestutzt hatte, habe ich gesehen, das die beiden Kabel nur von der kleinen magnetischen Anziehungskraft gehalten wurden. Also den Lötkolben
raus geholt und die beiden Kabel wieder angebraten. Das ganze mit einem kleinen Streifen Isolierband vor der metallenen Platte geschützt.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:







257

Mittwoch, 9. Januar 2019, 08:21

Hallo zusammen. :wink:

Heute habe ich die neue 51 vom Laster abgeholt. In ihr war der erste von sechs Querträgern plus Winkel enthalten. Sechs Ausgaben lang nur Querträger. Man man.
Die Winkel waren schnell angeschraubt. Nächste Woche kommen diverse Pedale für die Grundplatte.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:











258

Mittwoch, 16. Januar 2019, 07:35

Hallo zusammen. :wink:

Was interessantes.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:



259

Mittwoch, 16. Januar 2019, 10:25

Hallo zusammen. :wink:

Heute morgen habe ich die 52 vom L1113 abgeholt. In ihr waren die Pedale, die auf der Bodenplatte befestigt wurden. Das Bremspedal und der Bremslichtschalter sind der letzte Scheiß. Schlimmer als Spielzeug.
Das Pedal purzelt lose herum, der Druckpunkt zum Schalter ist so zart, das das Pedal durch rauscht, wenn man einen Hauch zuviel drückt. Das ist der ganz große Mist.
Dann habe ich noch andere Arbeiten vergangener Ausgaben erledigt. Das Batteriefach mit Kabelbaum eingebaut. Wieder ein Ärgernis Punkt. Wenn die Kabelschuhe ohne Kabel wären, würde das Ganze
wunderbar passen. Da aber die Kabel logischerweise vorhanden sind, müssen sie um 90° gebogen werden, um dann im Rahmen befestigt zu werden. Wegen der Kabel drückt das Batteriefach die kleine Bodenplatte
hoch. Dann noch ein Grund sich zu ärgern, sind die Kabelschellen und der Schalter, die im Innenrahmen befestigt werden mußten. Da am Rahmen schon diverse Bauteile den Weg versperren, muß man die Schrauben
mit schräg gehalten Schraubendreher ins Metall quälen.
Der Laster, auf den ich mich sehr gefreut habe, rutsch immer mehr ins negative Licht. Die Streckung der Bauteile auf mehrere Ausgaben und diese teilweise sehr billige Verarbeitung, sowie falsche Bauanleitungen,
nerven mich immer mehr. Heute sind es die Rückleuchten. Wenn man die LED´s in die Rücklampen drückt, dann einmal Niesen muß, fallen beide LED´s wieder heraus. Schrott. Man kann sie nicht weiter rein
drücken. Dann sind in der Bauanleitung wieder falsche Farbangaben bei den Kabeln gemacht worden. Die LED mit der kurzen Strippe kommt logischerweise an die nächstgelegene Rückleuchte. Die Funzel, mit
dem längeren Kabel, an die andere Seite. In der Anleitung wird darauf hingewiesen, das man das LED-Kabel mit der Grün-Roten Färbung, in eine Rückleuchte steckt. Beide Lampenkabel sind aber Schwarz-Rot.
Wer weiß, was uns bei dieser Kiste noch weiterhin bevor steht.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:




























260

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:34

Hallo Bernd,
deine Kritik ist leider in jedem einzelnen Punkt angemessen und berechtigt!
Viele Grüße, Jok.

261

Mittwoch, 16. Januar 2019, 12:17

... ich baue ja momentan 2 Bausätze und sehe das genau so. Das Kupplungspedal wird nie halten, da es nur auf einer Seite eine Achse hat.
Später mal, .... wenn man auf das Bremspedal drückt, wird das Teil abfallen, das sieht dann nicht schön aus.
Man beachte also den Satz der Bauanleitung: "Das Bremspedal bleibt ------- anders als das Kupplungspedal -------- beweglich.
Daraus folgt, dass man dann gleich einen Tropfen Sekundenkleber auf das Kupplungspedal machen kann, dann ist es
richtig "unbeweglich" und hält, wenn man später mit dem Finger drankommt, weil man das Bremspedal drücken will.
Schön wäre es auch gewesen, wenn (wie bei vielen anderen Modellen) das Bremspedal wieder von alleine zurückgeht,
wenn man es drückt. Bei mir (beide Bausätze) bleibt es hängen und muss von Hand wieder zurückgezogen werden.

262

Mittwoch, 23. Januar 2019, 18:54

Hallo zusammen. :wink:

Heute, am Kultmittwoch, habe ich die 53 vom Kiosk abgeholt. In ihr war der zweite von sechs Querträgern drin. Fix die vier Winkel angebracht und fertig.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:











263

Mittwoch, 30. Januar 2019, 09:31

Hallo zusammen. :wink:

Heute, am Kultmittwoch, habe ich die 54 vom Benz abgeholt. In ihr waren der linke Längsträger und das linke Vorbau-Innenblech enthalten. Vier Schrauben und das wars.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:









264

Mittwoch, 6. Februar 2019, 10:37

Hallo zusammen. :wink:

Heute kam der dritte Querträger.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:









265

Mittwoch, 13. Februar 2019, 08:32

Hallo zusammen. :wink:

Heute war am Kultmittwoch wieder der Laster fällig. Aktuell die Nr. 56. Schade, das die zweite Ausgabe der Nr. 55 nicht dabei war. Sie wird für den späteren Hänger gebraucht.
Auch diesmal war ich nicht überzeugt vom Benz. Die Meinung zum ihm geht Stück für Stück in den Keller.
Die große Vorderwand sieht gut aus und bei der Befestigung der Kappe für den Lenkungsdurchgang, viel mir wieder das mistige, nicht vernünftig funktionierende Bremspedal in die
Augen. Dann gings weiter. Die große Vorderwand passte nicht genau in die Löcher der Bodenplatte. Die beiden äußeren Bohrlöcher stimmten nicht exakt überein. Mit einer schräg
geschraubten Schraube wurde das ganze wieder passend gemacht. Wer weiß, was noch so anfällt???

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:









266

Mittwoch, 13. Februar 2019, 14:04

Ich habe da mal eine Zwischenfrage: Da ja noch fast 100 Ausgaben kommen, ist ein späteres Wiedereinsteigen möglich? Ich hatte im letzten Jahr einen sehr langen Krankenhausaufenthalt und habe meiner Frau nicht den Auftrag erteilt die Hefte zu holen! Ich habe dann später wieder Hefte geholt, aber dank Krankengeld von der Kasse mußte ich die 48€ im Monat leider streichen. Ist es möglich beim Verlag oder meinem freundlich Kiosk Blockweise Hefte nach zu ordern?

267

Mittwoch, 13. Februar 2019, 14:19

Hallo Andreas. :wink:

Das könnte möglich sein. Ein Beispiel, das schon ein paar Jahre alt ist. Als ich 2015 mit dem Benz 300SL anfing, hatte ich gesehen, das es den Aston Martin gab. Nur war der schon komplett durch gelaufen.
Als ich mich mit Interabo wegen nicht lieferns bezahlter Ausgaben des Benz in den Plünnen hatte, habe ich dort sofort gekündigt. Am selben Tag mit meinem späteren Kioskbesitzer Teilezulieferer über
diese Sache ins Gespräch gekommen, und der sagte, das ich den Benz über ihn geliefert bekommen könnte. Ich fragte ihn auch, ob er mir auch die Ausgaben des Aston Martin besorgen könnte. Konnte er.
Weit über die Hälfte der Ausgaben habe ich bei ihm bekommen. Den Rest habe ich bei einer Adresse bekommen, die in den Bauanleitungen stand.
Lange Rede kurzer Sinn, Frage bei einem Kiosk Deines Vertrauens, ob er diese Sammelserien für Dich beziehen kann. Dort kannst Du dann je nach Portmonee Deine Ausgaben bestellen und vielleicht einen Tag
später schon besitzen. Mußt Dich mal durchfragen.

Beim Verlag kannst Du nicht bestellen. Das geht immer über einen Grossisten.

Viele Grüße Bernd. :prost:

Beiträge: 279

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

268

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:28

Hallo Bernd, :wink:


ich habe heute Abend auch die Teile von Heft 56 verschraubt.
Von Dir vorgewarnt habe ich die Passung der Löcher von der Vorderwand überprüft, und sie passten auch nicht alle.
Aber, nachdem ich die Schrauben von dem Längsträger 54 A etwas gelöst habe passten alle Löcher super.
Das Bremspedal kann mich auch nicht ärgern, weil ich es in einem Standmodell nicht unbedingt brauche.
Die Lenkung wird bestimmt auch wieder nicht so doll, nehme ich aber mit Humor.
Die beste mir bekannte Lenkung hat der Jaguar. Zahnstangenlenkung wie beim Original.

Gruß Uli. :prost: :party:

269

Mittwoch, 13. Februar 2019, 22:17

Danke für die prompte Antwort. Dann wird er Stück für Stück gebaut und mit Fernsteuerung ausgestatt. Dann kann ich in Dortmund auf 2 Parcouren vor mich hin fahren! :tanz:

Gruß aus dem Harz von Andreas

270

Sonntag, 17. Februar 2019, 19:01

Hallo zusammen. :wink:

Heute habe ich mich des Bremspedals angenommen. Das Pedal soweit eingestellt, das der Stößel kurz vor den beiden Kontakten steht, dann je ein Tropfen Sekundenkleber
rechts und links auf der Querachse gesetzt. Nach dem Trocknen die Schaltfähigkeit kontrolliert. Und es funktioniert.
In dem Stück Plastik ist soviel Flexibilität enthalten, das der Stößel die Kontakte betätigen kann. Ein Ärger weniger.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:






Werbung