Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

151

Mittwoch, 4. Juli 2018, 10:50

Hallo zusammen. :wink:

Da ich letzte Woche keine Zeit hatte, den wöchentlichen Baubericht einzustellen, sind es heute zwei. Die Nummern 23 und 24. In ihnen waren die beiden ersten Zwillingsreifen
enthalten. Weil ich die Räder dreifach wegen des Hängers erhalte, habe ich das zweite auch angebaut. Natürlich muß ich es nächste Woche noch mal abschrauben um die
Bremstrommel zu wechseln. Alle Arbeiten gingen reibungslos von statten. Mit einer Ausnahme. Beim zusammen schrauben der beiden Reifen, platzte einer der drei
Schraubenköpfe ab. Da die Schraube aber schon fest saß und ein viertel des Kopfes stehen blieb, wurde zusätzlich noch ein zwei Tropfen Sekundenkleber drauf geträufelt. Alles gut.





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:















152

Donnerstag, 19. Juli 2018, 15:02

Hallo zusammen. :wink:

Heute zeige ich die 25 und 26. In ihnen waren die restlichen Zwillingsräder. Das Paar wird mit drei Schrauben zusammen gehalten. War ne teure Zeit, die Rahmen und Räder
doppelt und dreifach zu blechen. Aber die Zeit ist rum. Sie geht erst weiter, wenn es mit der Pritsche weiter geht. Dann sind es nur noch doppelte Ausgaben. Schaun wir mal.





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:





153

Mittwoch, 25. Juli 2018, 07:52

Hallo zusammen. :wink:

Heute, am Kultmittwoch, gab es wieder Bauteile vom Kiosk. Die 27 brachte die ersten Motorteile mit sich. Die sechs kleinen und popeligen Düsenhalter waren
etwas haarig beim Einsetzen. Es bringt eine Menge, wenn man mit dem normalen Kreuzschraubendreher die Löcher ein ganz klein wenig erweitert. Gemeint ist,
den Dreher ans Loch ansetzen und mit leichtem Druck drehen. So entfernt man eventuelle Farbüberstände und die Düsenhalter kann man danach mit einer
kleinen Telefonzange, Zange mit abgewinkelter Spitze, in die Löcher drücken. Gegebenenfalls mit der flachen Seite eines Schlitzschraubendrehers vollständig
reindrücken. Die anderen Anbauteile befestigen bzw zwei werden in einer anderen Ausgabe anmontiert. Nächste Woche geht's weiter.





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:





154

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:49

Hallo zusammen. :wink:


Heute habe ich mich mal um den Koppelbolzen gekümmert und ihm eine Unterlegscheibe angeklebt. Da ich keine schwarze Farbe mehr hatte,
habe ich ihn erst mal Blau angemalt. Vielleicht mache ich ihn schwarz oder rot.


Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:







155

Freitag, 27. Juli 2018, 09:20

Da ich keine schwarze Farbe mehr hatte,
habe ich ihn erst mal Blau angemalt. Vielleicht mache ich ihn schwarz oder rot.

Verstehe ich nicht. Der Bolzen ist schwarz im Lieferzustand.
Jetzt wird er blau angemalt, weil keine schwarze Farbe mehr da ist, um ihn danach vielleicht wieder schwarz zu machen? ?

156

Freitag, 27. Juli 2018, 11:46

Hallo Ferengi. :wink:

Du liebe Zeit, warum bist Du denn so aus dem Häuschen geraten? :nixweis: Wenn Du die ersten beiden Bilder angeschaut hättest, hättest Du gesehen, das die Unterlegscheibe
weiß bis leicht durchsichtig war. Das wollte ich nicht so lassen. Und da ich kein schwarz hatte, wurde sie halt blau gestrichen. Ähnlich wie das Gehäuse vom Laster.
Und ich werde mir überlegen, ob ich das Teil wieder schwarz oder rot streiche. Kann ich doch machen. Dann müsstest Du ja auch nachträglich einen Handstand machen,
weil ich viele schwarze Teile des Rahmens rot gestrichen habe. Es fehlen noch einige Federpakete hinten, die auch bald in Rot erstrahlen werden.

Viele Grüße Bernd. :prost:

157

Freitag, 27. Juli 2018, 12:56

Hallo Bernd,
vielleicht hat Ferengi nur ein paar mal zuviel getippt beim Ausprobieren. Ich wusste zuerst auch nicht (weiß immer noch nicht ganz genau), wie man mit richtig diesem Medium umgeht.
Gruß Jok.

158

Freitag, 27. Juli 2018, 14:31

Hallo Jok. :wink:

Ich auch nicht. :D

Viele Grüße Bernd. :party:

keramh

Moderator

Beiträge: 10 999

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

159

Freitag, 27. Juli 2018, 18:00

moin,

habe mal aufgeräumt und die Zitate welche 'Zitate sind vom Text des Autors getrennt.
Jetzt sieht man erstmal durch. Den Anderen Beitrag weil er doppelt war bzw. er sich selbst zitierte habe ich entfernt.

Im übrigen sind die neuen Ausgaben in der Vorschau online ...

@Bernd,
das mit der Scheibe gefällt mir und wird auch so umgesetzt, wenn auch etwas kleiner. Mein Bolzen wird wie das Zugmaul rot, die Stoßstange bleibt schwarz.

160

Freitag, 27. Juli 2018, 20:55

... ich baue z.Zt. auch 2 Stück nebeneinander; aktuell bin ich laufend. Von großem Interesse für mich wäre der Bau eines Anhängers.

161

Samstag, 28. Juli 2018, 08:24

Hi Jungs,

Im Moment habe ich den Eindruck,dass die Kioskhefte schneller kommen als das Abo.Seit Wochen kommt nichts mehr.Auf Anfrage kommen nachbestellte Teile erst in 8 Wochen,das ist schlecht organisiert.

Lg

Heinkel

162

Samstag, 28. Juli 2018, 11:00

Hallo zusammen.
Im Text zur Vorschau bis Mitte September ist für meinen Geschmack auffallend oft die Rede von Bremsvorrichtungen und -Gestänge für einen Anhänger....
Sollten unser aller Gebete doch noch erhört werden?
Hier schon mal ein vorsichtiges Halleluja! :rolleyes:
Jok.

163

Samstag, 28. Juli 2018, 15:29

Hallo Heinkel und Jok. :wink:

Aber nein, das sind die normalen Bestandteile jeder Zugmaschine. Ein Hänger würde meiner Meinung nach mit 50 bis 70 Ausgaben zu Buche schlagen.
Dann kommen noch neben der Pritsche der Koffer- und der Tankaufsatz. Das passt vorne und hinten nicht. Ich glaub´s nicht.

Viele Grüße Bernd. :prost:

164

Mittwoch, 1. August 2018, 19:09

Hallo zusammen. :wink:

Knack, machte es und der nächste Mittwoch ist gekommen. Heute gab es die 28 und sie brachte weitere Anbauteile der rechten Motorhälfte mit. Die sechs Kraftstoffleitungen
waren eine etwas fummelige Arbeit, sie einzelnd in die Einspritzpumpe zu drücken. Aber auch dieses wurde ohne Beanstandungen gelöst. Nächste Woche kommt die andere
Hälfte des Motors dran, wieder etwas später die restlichen Anbauteile.





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:





165

Mittwoch, 1. August 2018, 20:49

Ich habe entgegen der Anleitung die Pumpe montiert und erst dann die Kraftstoffleitungen eingesteckt. Ging problemlos.

166

Mittwoch, 1. August 2018, 21:14

Hab ich auch so gemacht.
Jok.

167

Donnerstag, 2. August 2018, 10:46

Manchmal ist die Bauanleitung etwas seltsam. Es ist z.B. viel einfacher zuerst den Schlauch von unten durch die Halterung zu stecken und dann auf den Zapfen, als (= Bauanleitung) erst auf den Zapfen und dann durch
das Loch der Halterung "frimmeln".

168

Sonntag, 5. August 2018, 10:54

Guten Morgen Zusammen,

gestern Abend habe ich den Motor fertig zusammen gebaut - es gab keine Schwierigkeiten; alle Bauelemente haben tadellos auch ohne Nacharbeiten gepaßt. Nur die beiden Befestigungschrauben EM, mit denen der Zylinderkopfdeckel an der linken Motorhälfte befestigt wird, mußte ich um ca. 1/2 mm kürzen, da das Ganze auch nach kräftigen Anziehen der Schrauben keine feste Verbindung gab ("...nach fest kommt ab...!") - aber jetzt paßt´s. Bilder folgen.

Noch ein schönes Wochenende !

Michael

169

Sonntag, 5. August 2018, 12:07

... und hier die versprochenen Bilder !

mfg Michael







170

Samstag, 11. August 2018, 06:54

Hallo Michael. :wink:

Sehr schöne Bilder. Danke Dir.
Hätte glatt vergessen, die 29 anzuzeigen. Hatte viel um die Ohren, darum will ich das schnell nachholen. Wie Michael schon sagte, ließen sich die Bauteile
problemlos verarbeiten. Bei mir gab es keine Ungereimtheiten mit der Befestigung des Deckels.





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:







171

Samstag, 11. August 2018, 13:49

Fehlteile?

Moin,
ich komm nicht voran, selbst die angeforderte Ersatzlieferung von Ausgabe 27 brachte das Fehlteil nicht ins Haus. Trinken die bei der Arbeit...?! Habt Ihr solche Erfahrungen auch schon machen müssen?
Gruß
Hartwig

172

Samstag, 11. August 2018, 14:30

Hallo Hartwig. :wink:

Die haben bestimmt Sommerpause und haben den Schlüssel unter die Fußmatte gelegt. Ich hatte so einen Zirkus früher bei der Ente und beim 300SL gehabt. Die hatten mich
lachend am Telefon verarscht. Habe denen gesagt, das sie sich die Bauteile dahin stecken können, wohin die Sonne nie scheint. Den Kram gekündigt und beim meinem Kiosk
gefragt, ob ich diese Sammelserien bei ihm bekommen könnte. Kein Problem sacht er und seitdem beziehe ich meine Sachen von dort. Gibt natürlich nicht alles beim Kiosk,
aber doch viel. Seitdem, 2015, hole ich mir brav jeden Mittwoch meine Bauteile ab und freue mich, wie ein Schneekönig. :lol:

Viele Grüße Bernd. :party:

Beiträge: 278

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

173

Sonntag, 12. August 2018, 11:09

Hallo Bernd, :wink:


Bei mir fehlte im Heft 28 auch das Teil B, sofort telefonisch reklamiert, warte noch. Ist ja auch Urlaubszeit.
Hoffentlich ist dann das Teil dabei...?
Heft 29 u. 30 bekomme ich jetzt auch nicht, Kiosk hat Urlaub. :party:
Aber das kennen wir ja. :pfeif:

Gruß Uli. :prost:

174

Sonntag, 12. August 2018, 11:27

Hallo Hartwig ,

welche Teile der Ausgabe 27 benötigst Du ?
Meine Ersatzlieferung kam am Samstag an und ist bis auf den von mir benötigten Ölmeßstab noch komplett.
Gruß
Philipp

175

Freitag, 14. September 2018, 21:34

Hallo in die Runde

Ich habe mal eine Frage zur Bauanleitung in Heft 35 Bild 12.

Teil 34G ist doch eigentlich ein Umlenkhebel und müsste mit der untersten Bohrung in dem schwarzen Teil im Rahmen verschraubt werden und Teil 34F müsste in die mittlere Bohrung/Position gehören, oder sehe ich das falsch? :(
Mir kommt das im Heft beschrieben, irgendwie falsch vor!

Hat jemand Fotos von einem L1113 wo man das erkennen kann?

Grüße Jürgen

176

Samstag, 15. September 2018, 05:08

Hallo Jürgen. :wink:

Tut mir leid. Heft bzw Ausgabe 35 kommt für mich und einige andere erst nächste Woche Mittwoch.

Viele Grüße Bernd.

keramh

Moderator

Beiträge: 10 999

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

177

Samstag, 15. September 2018, 08:42

moin,
Habe erst in Heft 35 geschaut aber kein Bild 12 gefunden.
Dann b3mwerkt das du Teil 34G erwähnst, also in Heft 34 gesehen.
Und du hast recht, da hat sich wiedermal ein Fehler eingeschlichen.

178

Samstag, 15. September 2018, 10:28

Moin, ja hast recht, Heft 34 natürlich! :doof:
Du hast auch geschrieben "wiedermal ein Fehler", wo sind/waren noch andere?
Da ich gestern noch zu hause war, hab ich mir gedacht mal wieder weiter zubauen. Hatte seit Heft 4 nix mehr gemacht. Der Sommer war einfach zu schön und zu heiß zum bauen :lol:. Nun habe ich gestern alles nachgeholt. Das war ziemlich anstrengend, denn ich hatte vergessen die Bauteiltüten den jeweiligen Heften zuzuordnen. Das war ne ordentliche Sucherei :( .

179

Samstag, 15. September 2018, 11:17

Hallo zusammen,
irgendwas kann mit der Montage des Bremsgestänges in der Bauanleitung Heft 34 nicht stimmen. Ich habe trotz mehrmaliger Versuche mit Drehen und Wenden des Gestänges keine überzeugende Lösung gefunden.
Die Zugstange Nr. 34H reibt an der vorderen Auspuffhalterung 32A, am Bremsventil 33 E wirkt irgendwie alles verspannt und verdreht, und die Halterung 16F an der Traverse 13 D ist kaum noch mit Werkzeug erreichbar.
Viele Grüße, Jok

180

Samstag, 15. September 2018, 11:29

Meine mom. Baufortschritte ohne Motor. Und die Fotos mit dem Bauanleitung Fehler.

Fotos 671 und 672 zeigen die Montage nach Anleitung, und das ist falsch.













Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

1:12, Hachette, L1113, Mercedes Benz

Werbung