Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

271

Dienstag, 19. Februar 2019, 10:54

Hallo Bernd,
sehr gute Idee, der Kontaktschalter (ähnlich dem vom Delorean) ist aber wirklich unter aller Sau. Überhaupt ist die Elektrik, mit blanken Kabeln an den LED der Rückleuchten, ein Witz. Wird es halt nur die Bremslichter am Rücklicht geben. Ehrlich gesagt ist die Elektrik am Iveco Hachette ein Traum dagegen.
Aber Bernd warte ab wenn die Ausgabe mit dem Radio kommt. In dem Radio wird ein Microschalter verbaut und es war garnicht so einfach die Anschlüsse vernünftig zu verlegen. Kurz gesagt, ich musste im Radio 2 Stege der Rückwand bearbeiten und teilweise rausoperieren. Sonst hätten die Anschlüsse nicht gepasst. Gottlob sieht man es nach der Montage nicht mehr.

Viel Spaß noch beim zusammenbauen

Gruß Ralf :wink:

272

Dienstag, 19. Februar 2019, 11:12

Hallo Ralf. :wink:

Das klingt ja spannend. Schaun wir mal. :ok:

Viele Grüße Bernd. :prost:

273

Dienstag, 19. Februar 2019, 11:19

Das Problem hatte ich zunächst auch. Ich war auch schon drauf und dran umzuoperieren.
Bis dann wieder einmal herauskam, dass das Problem vorm Kabel saß.
Nachdem ich mir das Bild noch einmal genau angeschaut habe, und meinen Gedankenfehler, wie das Teil jetzt eingefädelt werden soll, nach einer Stunde noch einmal betrachtet habe, stellte ich fest, dass der Schalter so eingelegt wird, dass das Kabel nicht, wie gedacht, durch die innere Umrandung geführt wird, sondern am Rand aussen vorbei. Und dann geht es ganz einfach und passte genau.

LG
Ernst

274

Dienstag, 19. Februar 2019, 12:14

Moin Ernst,
dann hast du den Schalter nicht wie in der Bauanleitung eingebaut, sondern um 90 Grad gedreht damit das Kabel hinten raus durch das Loch in der Spritzwand geführt wird? Ging das denn ohne das Kabel runterzubiegen?
Ich wollte jetzt nicht soviel an den Kabel rumbiegen. Die Gefahr das die Kontakte abreißen war mir zu groß.
Ist mir leider am Bremslichtschalter passiert. Aber ich konnte das Maleur mit beherzten Lötkolbeneinsatz wieder beheben.

Gruß Ralf :wink:

275

Dienstag, 19. Februar 2019, 18:45

Schön das ich nicht der einzige bin der am Anfang etwas Probleme mit dem Schalter hatte, hier wäre meines Erachtens der Einsatz eines Microschalters sinnvoll gewesen.
LG

Dietmar

276

Mittwoch, 20. Februar 2019, 10:00

Hallo Ernst, Ralf und Doc. :wink:

Heute habe ich die 57 vom Kiosk abgeholt. In ihr war das rechte Innenblech mit Längsträger. Ließ sich alles gut verarbeiten. Bis auf die kleine Zapfen der Querwand,
die nicht genau ineinander passten. Den Längsträger locker gelassen, so konnte man den Zapfen hinziehen und verschrauben. Dann den Längsträger fest geschraubt.
Das wars. Wir haben jetzt fast 60 Ausgaben vom LKW und wie wenig Material haben wir zusammen geschraubt. Es ist a Kreiz.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:















277

Mittwoch, 20. Februar 2019, 18:21

und jetzt kommen erst mal wieder Teile für den Pritschen Unterbau. Auch interessant sein dürfte wie das Kabelwirrwarr nachher verschwindet.
LG

Dietmar

278

Donnerstag, 28. Februar 2019, 10:34

Hallo Doc. :wink:

Das verstehe ich auch nicht. Mal vorne, mal hinten. Dann wieder rechts und gleich wieder links. Obwohl ich weiß, das es nichts bringt, sich darüber aufzuregen, nervt es mich jedes mal wieder.

Viele Grüße Bernd.

279

Donnerstag, 7. März 2019, 08:43

Hallo zusammen. :wink:

Das Radio ist eingebaut. Ich habe die Kabel nach unten gebogen und von der kleinen Trennwand, die zwischen dem Schalter und der Schalterbefestigung sitzt,
ein wenig abgenommen. Damit der Schalter gerade zu sitzen kommt. Bilder dazu später, wenn alle Fehlteile da sind.

Viele Grüße Bernd.

280

Donnerstag, 7. März 2019, 19:39

Upps, ich glaube ich sollte mal weiterbauen. Hab seit Heft 47 nix mehr getan, nur noch in einer Kiste gesammelt. X(

Hat vielleicht auch Vorteile, brauche das Rad nicht nochmal erfinden. :ok: ;)

281

Freitag, 15. März 2019, 09:54

Hallo Bernd,
gibts die wöchentlichen Baufortschrittsberichte von dir nicht mehr?
Ich fand das immer total Klasse!
Schöne Grüße von

Klaus

282

Freitag, 15. März 2019, 10:00

Hallo Klaus. :pc: :kaffee:

Doch doch. Es geht weiter. Ich hatte in den letzten Wochen gewaltige Lieferprobleme mit Journaux. Gestern sind sie alle angekommen und wurden verarbeitet und fotografiert.
Heute werden alle Bauberichte auf den aktuellen Stand gebracht.

Viele Grüße Bernd.

283

Freitag, 15. März 2019, 14:19

Hallo Klaus. :wink:

Nun geht's weiter. Heute beginnt die Aufarbeitung der liegen gebliebenen Ausgaben. Weil einige Ausgaben zu spät geliefert wurden. Es sind die Nummern 58 bis 60.
In ihnen waren Längsträger, der Lichtschalter im Radio und wieder Längsträger plus Streben. War blitzschnell verarbeitet.
Beim Lichtschalter habe ich die Kontakte um 90° gebogen sowie die kleine Trennwand etwas gekürzt. Das Radio wurde ein wenig bemalt.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:



















Beiträge: 287

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

284

Sonntag, 17. März 2019, 12:16

Hallo Bernd, :wink:


Du hast den gleichen Fehler gemacht wie ich auch erst.

Dein mittlerer Querträger 53 A ist falschherum eingebaut.

Siehe Bauanleitung.


Gruß Uli. :prost: :party:

285

Sonntag, 17. März 2019, 13:25

Hallo Uli. :wink:

Mist. Ist mir gar nicht aufgefallen. Hätte später Probleme gegeben.
Danke Dir. Schon abgeändert. :ok:

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

286

Mittwoch, 20. März 2019, 17:09

Hallo zusammen. :wink:

Heute kam die 61 ins Haus und in ihr war wiedermal ein Querträger enthalten. Dieser wurde mit den beiden Längsträgern verbunden.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:









287

Freitag, 22. März 2019, 16:09

Hallo Bernd,

nach längerem mal wieder hier reingeschaut,bis weit gekommen,und sieht sehr gut aus,ich bleibe dran.

Lg

Heinkel

288

Freitag, 22. März 2019, 16:21

Hallo Heinkel. :wink:

Grüß dich. Lange nicht's mehr von dir gehört.

Viele Grüße Bernd.

289

Mittwoch, 27. März 2019, 09:18

Hallo zusammen. :wink:

Heute habe ich die 62 vom Kiosk abgeholt. In ihr war ein klitzekleines Bauteil, ein Wasserbehälter für die Frontscheibe und zwei kleine Stöpsel enthalten. Weniger geht's kaum.
Wenn das so weiter geht, schaffen wir kaum den Laster. Traurig traurig traurig.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:







290

Samstag, 30. März 2019, 14:44

Hallo Leute
Ich habe da mal eine Frage zu dem Mercedes. Das Modell soll ja mit verschiedenen Aufbauten zu haben sein, u.a. mit einem Tanker Aufbau, welcher mir persönlich am besten gefällt. Weiss einer von euch, ab wann bzw. in welchem Heft es diesen Aufbau geben wird?
Mfg Thomas

291

Samstag, 30. März 2019, 16:40

Hallo Thomas. :wink:

Das wird Dir wohl keiner sagen können. Man kann da nur schätzen. Der Laster wird zuerst mit der Pritsche aufgebaut. Erst dann kommt der Tank oder der Kofferaufsatz.
Ich würde, über den Daumen gepeilt sagen, die Pritsche läuft bis ungefähr 100. Dann, in etwa, der eine oder andere Aufsatz bis ca 125. Ab dann, bis zum Rest von 150, der
andere Aufsatz. Es gibt leider keine Vorausschau auf den gesamten Verlauf. Was gegen Ende passiert, ist alles spekulativ. In einem Jahr und sieben Monaten ist alles vorbei.
Dann wissen wir alles.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

292

Donnerstag, 4. April 2019, 06:28

Hallo zusammen. :wink:

Tja, liebe Leute, diese Woche wird das nichts mit dem Baubericht der Nr. 63 vom Laster. Seit Mittwoch fehlen sämtliche Ausgaben, die mein
Kioskbesitzer Teilezulieferer bekommt. Lieferscheine hat er bekommen, es steht auch alles drauf, aber die Kartons mit den Ausgaben fehlen
komplett.
Ich will auch nicht jeden Tag hinfahren und nachfragen. So werde ich erst nächsten Mittwoch wieder nach schauen. Werden wir überleben.
Für heute oder morgen hat sich der Engländer angesagt. Wenigstens etwas. :ok:

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

293

Freitag, 12. April 2019, 11:35

Hallo zusammen. :wink:

Die Geschichte mit der nicht lieferbaren 63 und den fünf älteren Ausgaben, ziehen sich noch eine weile hin. So´n Schiet. Also ist erst mal Fingernägel knabbern angesagt.
Ein Blick auf die neue Vorausschau machte mich aber wieder froh. Dort wurden mit den beiden Nummern 68 und 70, die im Mai erscheinen, beide Pritschenboden
Hälften angekündigt. Die sind für mich wichtig, damit ich so langsam mit dem Hänger beginnen kann. Habe als erstes den zweiten Rahmen zusammen gebaut. Mit den
Böden kann ich den Rahmen genau ab längen, kürzen und modifizieren. Mal sehen, ob alles so klappt, wie ich mir das vorgestellt habe. Die Anbringung des Drehtellers
wird auch noch so ein Ding werden. Ebenso die Deichsel. Mut zur Lücke. Wahrscheinlich muß ich vom Original abweichen. Das wird ein Sprung ins kalte Wasser. Egal. :rrr:

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

Beiträge: 287

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

294

Freitag, 12. April 2019, 11:50

Hallo Bernd, :wink:


ich hoffe das es auch Bilder vom Anhängerbau geben wird. :sabber:


Gruß Uli. :prost:

295

Freitag, 12. April 2019, 12:38

Hallo Uli. :wink:

Natürlich. :)

Viele Grüße Bernd. :prost:

296

Freitag, 12. April 2019, 14:38

Wäre es nicht einfacher einen Rahmen für den Anhänger aus Messing oder Alu Profilen selbst zu bauen? Also nur den Rahmen. Die Pritschen Unterkonstruktion würde ich schon weiter verwenden. Dadurch, das vorn ja der Drehschemel sitzt muss der Rahmen da extrem flach sein. So hoch, wie der vom Benz ist, wird der Anhänger deutlich höher als die Zugmaschine und das sieht ja doof aus.

297

Montag, 15. April 2019, 11:37

Hallo Bernd,

ich bin besonders auf deine Bb vom Anhängerbau gespannt. Toi Toi Toi bei uns gabs bisher alle Ausgaben pünktlich, nur frage ich mich wie man den vorderen Teil des Hilframens am LKW befestigen will, auf der einen Seite ist der Tank massiv im Weg.
LG

Dietmar

298

Montag, 15. April 2019, 19:12

Hallo Doc. :wink:

Nicht nur am Tank, sondern an insgesamt vier Stellen. 2x Tanks und 2x Hinterräder. Das müssen wir alles abbauen, um den Hilfsrahmen anzubringen.
Die beiden Teile würden sonst nur mit einer Schraube pro Seite gehalten werden. Sowas nenne ich Fehlplanung. Den Leuten müßte gehörig in den
Hintern getreten werden. Und wenn sie fragen sollten, warum, gleich noch einmal. Lassen wir uns nicht von beeindrucken. Mit der 67 kommen die
letzten Querstreben, dann müssen wir ran. Ich habe festgestellt, das ich die Schrauben des Hilfsrahmens lockern muß, damit der Rahmen in seine
Position passt. Danach werden sie wieder befestigt. Der Wagen wird immer mehr zum Minus Projekt. Obwohl ich das Original sehr mag, ist das Modell
das viele Geld nicht wert. Aber da ich schon soviel reingesteckt habe, bleibe ich dabei und mache das beste daraus.

Da ich nicht weiß, wie die beiden Hilfsrahmen richtig sitzen müssen, habe ich je beide Möglichkeiten fotografiert. Ich meine, die zweite Möglichkeit,
die die beiden letzten Bilder zeigen, ist die Richtige. Und zwar wegen der beiden Hinterradkotflügel.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:













299

Montag, 15. April 2019, 19:31

Hallo Bernd,

beim vorderen Hilfsrahmen habe ich auch das Problem mit den Schrauben lockern, der hintere Hilfsrahmen sitzt richtig, wenn die blauen Teile am Fahrzeugende sind. Klar darf man über den Preis nicht mehr nachdenken, sonst würde man sich jede Woche oder beim ABO einmal im Monat schwarz ärgern, was die "Konstrukteure" sich dabei gedacht haben..
LG

Dietmar

Beiträge: 287

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

300

Dienstag, 16. April 2019, 09:45

Hallo Bernd, :wink:


bei mir passen die Hilfsrahmen super, das Blaue muß nach Hinten, sonst kann man die hinteren Kotflügel nicht montieren. ?(

Ich werde die Hilfsrahmen gar nicht mit dem Rahmen verschrauben, die Aufbauten sollen doch wechselbar bleiben...! :idee:

Mal sehen was die Aufbauanleitung dazu bringt...? :!!

Nach wie vor finde ich den LKW super.....! :tanz:


Gruß Uli. :prost: :party:

Werbung