Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 855

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

331

Freitag, 4. Oktober 2019, 20:22

Sieht klasse aus!
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

332

Sonntag, 6. Oktober 2019, 21:00

Hallo zusammen, Ich danke Euch für das Lob.
An diesem Wochenende habe ich auf der Backbordseite das Gangbord , welches das Backdeck mit dem Kampanjedeck verbindet , hergestellt. Als nächstes müssen dafür noch einige Treppen gebaut sowie das Geländer dazu hergestellt werden.




Nun eine Frage an die Spezialisten .
Der Plan von Euromodell zeigt für das lagern der Beiboote folgende Lösung.




Im Netz habe ich folgendes Bild eines russischen Modellbauers gefunden der es etwas anders gelöst hat.



Was meint Ihr dazu ?
Lieben Gruß Frank

333

Sonntag, 6. Oktober 2019, 22:25

Nabend Frank! :wink:

Bin zwar kein Spezialist, würde aber trotzdem zunächst mal Deine Frage näher verstehen. Kannst Du sie nochmal kurz in Worte fassen? ;)

Dankeschön!
Grüße
Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



334

Sonntag, 6. Oktober 2019, 22:39

Hallo Chris, ist in der Tat etwas unglücklich.
Meine Frage fehlt natürlich.
Jetzt aber: wie ist das Stauen der Beiboote richtig?
Wie im Planausschnitt von Euromodell oder wie es der russische Modellbauer gemacht hat, auf den Reservemasten.
Lieben Gruß Frank

335

Sonntag, 6. Oktober 2019, 22:48

Hallo Frank! :ok:

Aha. Die Frage lässt sich m. W. nicht eindeutig beantworten. Aber: Es war jedoch nicht ungewöhnlich, die/das Boot(-e) auf den Reservestengen zu lagern. Die Rundhölzer sparten irgendwelche Bootsklampen und stützten die Boote zudem großflächig zu den Seiten. Schau mal hier beim Schwesterschiff . Das Boot ist zwar am Modell ausgelagert, die Reservestengen auf dem Schiff jedoch so dicht beieinander gestaut, dass sie durchaus das Boot aufnehmen könnten. Hilft Dir das etwas weiter? Bei meiner Endeavour (aktuelles Bauprojekt) befanden sich Großboot und Pinasse in Bootsklampen nebeneinander an Deck, auf den Reservestengen dann Jolle und ein Skiff, z. B..
Schöne Grüße
Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



336

Montag, 7. Oktober 2019, 06:00

Hallo Chris, das lagern der Boote auf den Reservestengen ist klar. Mit meiner Frage meinte ich vor allem die 3 Querhölzer wie sie im Planausschnitt von Euromodell gezeichnet sind.
Diese Hölzer habe ich noch auf keinem anderen Modell gesehen.
Lieben Gruß Frank

337

Montag, 7. Oktober 2019, 08:37

Hallo Frank!
Mir persönlich ist diese Art der Lagerung ebenso neu, (was aber nichts heißt)...
Schöne Grüße
Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



338

Montag, 7. Oktober 2019, 20:55

Hallo zusammen, Hallo Chris
Das mit den Querhölzern hat sich aufgeklärt.
Im historischen Forum habe ich von Volker (achilles) folgende Aussage dazu bekommen:
Die Querhölzer (englisch "skid beams") kamen erst 1756 auf, also ist der Plan von Euromodell da nicht ganz korrekt.
Vor dem Großmast steht noch ein kräftiger Querbalken auf starken Stützen, auf diesen werden dann die Reservestengen gestaut.

Ein wenig gebastelt habe ich aber auch.
2 kleine Stiegen, eine vom Hauptdeck zum Gangboard sowie vom Gangboard zum Backdeck sind entstanden.





Lieben Gruß Frank

339

Montag, 7. Oktober 2019, 21:11

Schön!
Ich beneide Dich um Deine Gelassenheit, Ruhe und
Ausdauer beim Angehen der Dinge, die zu tun sind.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

340

Montag, 7. Oktober 2019, 21:17

Hallo Ray, Danke, nach einem stressigen Sommer geht es im Moment recht ruhig auf Arbeit zu. Zudem habe ich auch 3 Wochen Urlaub, wo ich tagsüber bei der Tochter ein Carport baue. Am Wochenende kommt noch ein Kollege aus HH zu mir und dann Zimmern wir die Kiste ab.
LG Frank

341

Dienstag, 8. Oktober 2019, 16:20

Aber die Frage stellt sich mir trotzdem, wie Boote- nur auf deren schmalem Kiel gelagert, auf den skid beams halten konnten, auch wenn sie mit Krabbings (Verzurrungen) gesichert wurden, so gänzlich ohne aufnehmende Bootsklampen o.ä.. Ich vermute daher, dass auch bei dieser Querbalken-Variante letztlich Reservestengen als Führung/ Stabilisierung dienten.
Nur so im Nachgang drüber nachgedacht... ;) :idee:

Schöne Grüße
Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



342

Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:04

Hallo Chris, auf dem Starken Querbalken wurden Die Reservestengen und -Rahen verziert die bis auf das Backdeck Auflagen.
Und dazwischen wurde dann das/die Boote gelagert und verziert. Siehe dazu in #322 das letzte Bild.
Oder meinst Du noch etwas anderes?
Lieben Gruß Frank

343

Sonntag, 13. Oktober 2019, 20:31

Hallo zusammen, ein wenig wurde weiter gebastelt.
Das Gangboard auf der Steuerbordseite ist fertiggestellt.
Zu dem wurden noch 2 Treppen vom Gangboard zum Hauptdeck gefertigt, die stehen aber noch lose da muss noch ein Handlauf aus Tauwerk ran.







Lieben Gruß Frank

Beiträge: 2 855

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

344

Sonntag, 13. Oktober 2019, 21:11

Ein Augenschmauß !
:respekt:
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

Beiträge: 2 756

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

345

Sonntag, 13. Oktober 2019, 22:54

aber den allergrößten :respekt:

346

Montag, 14. Oktober 2019, 16:29

Zitat

Oder meinst Du noch etwas anderes?

Nein, das meinte ich :ok: : Wenn keine Bootsklampen vorhanden waren, mussten die gestauten Boote ja irgendwie abgestützt werden, sonst wäre sie auf dem Kiel stehend instabil beim Verzurren gewesen. Daher wurden sie mit Reservestengen zusammen gelagert, die sie seitlich abstützten. So meine Überlegung.
Schöne Grüße
Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



347

Dienstag, 15. Oktober 2019, 18:53

Alter Schwede...wie immer Klasse! :respekt: :respekt: :respekt:
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

348

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 18:47

Hallo zusammen ,Hallo Björn, Hans-Jürgen und Johann, Danke für Euer Lob.

Was für eine Fummelei. Ich habe die letzten Tage damit verbracht das Geländer vom Kampanjedeck zur Kuhl und der Großmastgräting herzustellen. Die ersten Versuche die Bögen aus einem 2,5 mm Brettchen zu fräsen/sägen waren viel versprechend. Aber beim Versuch die Richtungsänderungen mit Schäftungen zu versehen brachen diese Teile immer wieder auseinander was dem geänderten Faserverlauf verantwortete.
Der nächste Versuch wurde aus einem Laminat aus 3 Lagen Birnenfunier a 0,8mm unternommen und die Haltbarkeit war spürbar besser.
Nach dem skizzieren des Geländers wurden alle Bögen gefräst und die geraden Stücke mit der Laubsäge ausgesägt.
Das Schäften und verbinden der Teile war kann schön fummelig.
Aber beide Geländer Seiten sind fertig und einigermaßen symmetrisch ist es auch geworden.
Hier die Bilder dazu.















Aber ein Wermutstropfen gibt es auch. Meine rechte Hand macht die Letzten Wochen arge Probleme.
War gestern beim Arzt, sie muss dringend operiert werden. Am 20.11. muss ich wieder unters Messer.
Es ist einfach zum ………..
Lieben Gruß Frank

349

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 19:02

Gude Frank,

wie immer tolle Arbeit! Die Geländerform ist aber auch heftig.

Gute Besserung mit deiner Hand.

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

Beiträge: 2 756

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

350

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 00:16

perfekte Holzarbeit :D

Beiträge: 2 855

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

351

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 05:25

Hallo Frank,

komme zur Zeit wenig zum Modellbau und auch wenig zum Berichte lesen.
Dein Modell entwickelt sich zu einem prächtigen Modell.

Für Deine Hand wünsche ich Dir gute Besserung.
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

352

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 08:49

Moin Frank,

ich melde mich nicht oft zu Wort in deinem Baubericht, bin aber tief beeindruckt von deiner Royal William :respekt: .
Dir und deiner Hand wünsche ich gute Besserung und das bei der OP alles gut geht :ok: .

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


353

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 09:20

Viel Erfolg bei der OP Frank.
Die Vorfreude auf das Weiterbauen deines prächtigen Modells
wird den Heilungsprozess beschleunigen.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

355

Freitag, 1. November 2019, 17:43

Hi Frank! Auch von mir gute Besserung für Deine Pfote. Kapaltunnelsyndrom?? :huh:

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



356

Freitag, 1. November 2019, 18:10

Hallo Chris ,Dank auch an Dir.
Nein das ist dieses hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Morbus_Dupuytren
Lieben Gruß Frank

Beiträge: 562

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

357

Freitag, 1. November 2019, 18:43

Hallo Frank
Wünsch dir ebenfalls alles Gute für deine Bevorstehende OP und Gute Besserung auf das du danach ohne Schmerz weiter Bauen kannst.
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal , Halifax /Constructo ,Astrolabe /Mantua
Im Bau: Golden Hind / Scratch nach Hoeckel

358

Freitag, 1. November 2019, 20:46

Servus Frank!

Wunderschön gebaut!

Auch von mir alles Gute und baldige Genesung!

Hofi

359

Samstag, 2. November 2019, 18:40

Hallo zusammen ,Vielen Dank an Steffen und Hofi.

Ich habe ein wenig weiter gebastelt und die nächste Schottwand fertig gestellt.
Der Korpus besteht aus 3-lagigen Birnenfunier auf dem die Fenster eingeteilt wurden.
Die Radien der Fensterbögen habe ich wieder auf der Fräse hergestellt






Nach dem alle Bögen ausgefräst waren wurden die Fensteröffnungen mit der Laubsäge ausgesägt.



Die Fensterrahmen wurden ebenfalls auf der Fräse hergerichtet .






Auch hier wurden die geraden Enden mit der Laubsäge gesägt.


Die Fensterrahmen und Fenstersprossen sind aus Buchsbaum, die Füllungen aus Birne, und damit fertig zum einbauen.


Die Schottwand eingebaut.




Lieben Gruß Frank

PS: Was mache ich verkehrt das die Bilder alle gedreht sind, Auf dem Rechner/Handy sind sie alle Richtig?

360

Samstag, 2. November 2019, 18:56

Geh auf bearbeiten, benenne sie um und Speicher dann.
Die neu benannten Bilder werden dann richtig rum erscheinen.
Warum das so ist, weiß ich auch nicht.
LG Ray
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Ähnliche Themen

Werbung