Sie sind nicht angemeldet.

Holz: Ray`s WASA

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 311

Donnerstag, 6. Juni 2019, 19:37

Klasse (Sysiphus-)Arbeit Ray, gefällt mir sehr gut.

Salute aus Florenz :prost:
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Abgewrackt Zerstörer Z-17 1:350
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

2 312

Donnerstag, 6. Juni 2019, 19:49

Guten Abend,

da werde ich einfach wieder mal die Ruhe hier ein bisschen stören und Euch die Bilder
von der mit Pfortendeckeln fertig bestückten Backbordseite darbieten.










Weiter geht es nun mit den Deckeln des oberen Batteriedecks auf eben dieser Seite.
Ich wünsch Euch was... :wink:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 313

Donnerstag, 6. Juni 2019, 21:22

Danke Olaf,

unsere Threads haben sich überschnitten.
Viel Vergnügen in Florenz :prost:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 314

Freitag, 7. Juni 2019, 11:31

Hallo Ray, :wink:
sehr schöne Bilder, die Backbordseite mit den vollständig ausgerannten Wummen ist doch mal ein Anblick, der jedem der sich für Segelschiffe interessiert, das Herz aufgehen lässt - wunderbar in der Ausführung und gaanz arg schnuckisch anzuschauen.
GLG Martin :wink:

2 315

Samstag, 8. Juni 2019, 19:17

Danke mein Gutster,
und ein schönes Pfingstfest für Dich.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 316

Sonntag, 9. Juni 2019, 07:27

Moin Ray,

Einfach nur mal wieder klasse gemacht, das sieht wirklich toll aus. :love: :ok:


Pfingstgrüße aus Wettringen, Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

2 317

Sonntag, 9. Juni 2019, 09:28

Danke Bernd,
Viel Spaß Euch in Wettringen und
macht schöne Bilder.

Beste Pfingstgrüsse in Eure
Modellbauer-Runde
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 319

Sonntag, 9. Juni 2019, 20:07

Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhh,
Grüße von der Pick-Pott-Werft.....,freu, freu, freu!

Besten Dank dafür :five:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 320

Montag, 10. Juni 2019, 08:00

Danke Ray, die Grüße gehen zurück, von der Runde und die Bilder folgen, sobald ich sie ausgewertet und sortiert habe. :whistling:

Pfingstgrüße aus Wettringen, Bernd
LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

2 321

Montag, 10. Juni 2019, 19:44

Hallo Bernd,

dann schlafe Dich erst mal richtig aus, und man liest sich demnächst an dieser Stelle.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 322

Mittwoch, 12. Juni 2019, 17:54

So, weiter geht`s.
Die Backbordseite ist mit Lukendeckeln fertig bestückt.
Das die Deckel nicht alle 100 % akkurat ausgerichtet sind ist hier gewollt.
Ebenso die unterschiedlichen Öffnungswinkel.

Es macht meiner Meinung nach das Modell authentischer und lebendiger.
Hier die Bilder:










:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 323

Mittwoch, 12. Juni 2019, 19:48

Gude Ray,

meinen Respekt vor deiner Ausdauer! Sieht aber auch richtig schön aus.
Sie ist einfach ein stimmiges Modell, deine Vasa.

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

2 324

Donnerstag, 13. Juni 2019, 06:55

Moin Ray,

wieder einmal ein wunderbares Stück Modellbaukunst, und:
Das die Deckel nicht alle 100 % akkurat ausgerichtet sind ist hier gewollt.
Ebenso die unterschiedlichen Öffnungswinkel.
ist genau mein Ding!

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


2 325

Donnerstag, 13. Juni 2019, 07:37

Moin Ray,

Ich kann nur sagen, klasse gemacht und sicher ein großes Geduldsspiel, die Deckel alle an zubringen. :respekt: :dafür:


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

2 326

Donnerstag, 13. Juni 2019, 08:01

Morgen Ray!

Schaut super aus ! Und der Gesamteindruck ist großartig!

Hofi

2 327

Donnerstag, 13. Juni 2019, 20:19

Danke Männer`s,

ja, ich weiß wohl, was soll man auch immer antworten.
Um so mehr Dank für Eure wohlwollenden Schreibaktivitäten in meinem BB.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 2 473

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

2 328

Freitag, 14. Juni 2019, 07:39

sehr schön, nur die Seile zum Schließen baumeln zum Teil etwas "unmotiviert" herum :S

2 329

Freitag, 14. Juni 2019, 11:36

Hallo Ray, :wink:
sehr schöner Gesamteindruck, den Du hier lieferst. Was die baumelnden Seile angeht bin ich ehrlich gesagt ein wenig unschlüssig - falls Du die Wasa gefechtsbereit darzustellen beabsichtigt hast, solltest Du in der Tat die Rückholseile, alleine schon aus praktischen Überlegungen heraus, ein bisschen richten. Unmotiviert in der Gegend rumbaumelnde Seile hätten immer die Gefahr in sich geborgen, sich nach dem Schuss mit der Kanone, bzw. der Lafette zu verheddern. Wenn Deine Wasa allerdings mit den ausgerannten Wummen einfach einen auf Dicken Mann macht, getreu dem Motto: Meiner is Dicker, Länger... :abhau: , dann stören die Rückholseile natürlich nicht. Was die Unregelmäßigkeit der Pfortendeckel an sich angeht, finde ich diese absolut authentisch- man denke nur an die technischen Möglichkeiten der Handwerker zu dieser Zeit. :)
Finde es auch klasse wie konsequent Du die Arbeit an den Pfortendeckeln durchgezogen hast - hat sich absolut gelohnt. :thumbsup:
GLG Martin :ok:

2 330

Freitag, 14. Juni 2019, 14:00

„Unmotiviert“ :abhau: Hey Doc, gerade das macht doch den Charme aus. ;)

Nee im ernst, ich habe die Seile von innen nicht mehr festzurren können.
Und schön gleichmäßig am Trempelrahmen festkleben wäre ja wohl auch total uncool.

Und da sich die WASA nie im Gefecht befunden hat (schade eigentlich) bin ich ganz bei Martin, und lass die Dinger eben baumeln.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 331

Samstag, 15. Juni 2019, 11:12

Auf den letzten Metern geht`s immer am schwersten...

Schönen Tag Euch allen,

alle Stückpfortendeckel sind an ihrem Platz.
Der Vollständigkeit halber hier nun noch das obere Kanonendeck der Steuerbordseite.










:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 332

Montag, 17. Juni 2019, 18:09

Guten Abend,

dieses Mal: Anker.
Leider hat die Artikelbeschreibung nicht ganz gehalten, was sie versprochen hat.
Nicht der ganze Anker, sondern nur die Flunken waren aus Messing.
Darum wohl auch zur besseren Nichterkennung der werkseitig schwarze Anstrich.

Nun ja, ich kann`s verkraften.

Die Flunken etwas abgeschliffen, damit das Messing zu erahnen ist...
Ankerstock gebaut...und mit Nägeln versehen...
Roring (übrigens Schlüsselring) eingefädelt und verkleidet.

Also mir gefällt es eigentlich, mal sehen, wie sich die Anker am Schiff machen...











:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 333

Montag, 17. Juni 2019, 21:18

schwarze Anker :!! ...Stilbruch???
Du weißt doch wie das geht mit dem Messing :D

Sind die Dinger aus Grauguß mit Messingfluken?
trinkt aus Piraten joho

Gruß Matthias



Im Bau: Zeesboot 1:20 um 1920 und HMS VICTORY 1:78
Fertig: Galeone SAN FRANCISCO 16. Jh. 1:90

2 334

Montag, 17. Juni 2019, 21:37

Genauso ist es Matthias,

danke für Dein Statement,
aber Messingfarbe auf den Ankerschaft ist mindestens ebenso uncool.
Schauen wir mal, bis sie hängen...
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 335

Mittwoch, 19. Juni 2019, 19:41

Guten Abend,

ich hab es geahnt, im Verbund mit der schwarzen Ständermetallplatte passen die Anker am Schiff
meiner Meinung nach recht gut.

Was braucht es der Worte mehr...?






















:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

2 336

Mittwoch, 19. Juni 2019, 19:50

Hallo Ray , nicht schlecht mein Lieber, Klasse Blöcke und im Gesamtbild mit Anker ganz Deine Handschrift.
Lieben Gruß Frank

Beiträge: 156

Realname: Christian

Wohnort: Kevelaer

  • Nachricht senden

2 337

Mittwoch, 19. Juni 2019, 20:09

Hallo Ray.

Schaut sehr gut aus, passend zum Gesamtbild. Mir kommt der Anker recht groß vor im Vergleich zum Schiff bzw. mit modernen Schiffen. War dies damals so?


Gruß,
Christian

2 338

Donnerstag, 20. Juni 2019, 13:33

Besten Dank, Frank und Christian.

Die Anker waren damals im Vergleich zu den heutigen Ankern im Verhältnis zum Schiff wirklich um einiges größer.
Ich denke, bei mir wirken sie etwas mächtig, da Ankerschaft, Ankerarme und Ankerkreuz minimal zu dick sind.
Aber da es sich um ein fertig gekauftes Bauteil handelt, werde ich es so belassen.
Mir war wichtig, dass er aus Metall ist.
Und den hätte ich so nicht selber herstellen können.

Übrigens habe ich beschlossen, die Hecklaterne nun doch zu bauen.
Mal sehen, was dabei raus kommt… :ok:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 2 473

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

2 339

Donnerstag, 20. Juni 2019, 14:46

Hallo Ray,

die Anker sind schon gut so, man darf ja auch mal was zukaufen ;)

2 340

Donnerstag, 20. Juni 2019, 15:41

Servus Ray!

Die Anker sind meiner Meinung nach vielleicht etwas zu voluminös (Du hast es schon angesprochen), passen aber wunderbar ins Gesamtbild. Die Blöcke sind super ! :respekt:

Hofi

Ähnliche Themen

Werbung