Sie sind nicht angemeldet.

Fertig: 55er Ford

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:21

55er Ford

Hallo,

ich starte heute einen neuen Baubericht. Diesmal ist es wieder ein Ami, ein Ford F-100. Es wird ein Custom-Car werden, also kein Originalbau des Pick Up. Es soll vielmehr darum gehen, das es evtl. jemand schon mal so in der Realität gemacht haben könnte und jetzt mit solch einem Auto irgendwo über die Pisten saust.

Warum ich mir den Bausatz des Pick Up dann nicht gleich gekauft habe? Zum einen hatte ich den Panel Truck hier herumstehen, der mir immer weniger gefiel. Zum zweiten möchte ich es selbst versuchen, einen Pick Up zu bauen.

So genug geschrieben, hier das Ausgangsobjekt.



Es wurde entlackt und dann habe ich, nachdem einige Sachen angezeichnet wurden, die Säge angesetzt. :whistling:



Weiter ging es mit sägen, anpassen, kleben, spachteln und etwas schleifen. So sieht es bis jetzt aus.



Das Chassis passt auch drunter. Muss aber noch alles verändert werden.



Das Dach musste verbreitert werden. Das sitzt ja beim Pick Up tiefer auf dem Führerhaus, als beim Panel.


Und hier mal ein paar Teile. Einige davon werden verwendet andere wandern in meine große Kiste mit dem Bastelschrott. (wer weiß, vielleicht braucht man irgendwann das noch :D )



Das war es erst einmal. Wenn ihr Ideen, Kritik und Anregungen habt, dann immer her damit. :dafür:
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


2

Donnerstag, 23. Februar 2017, 18:11

da schau ich doch auch wieder gern zu ;)

3

Donnerstag, 23. Februar 2017, 19:33

Hallo Marcel,

ich setz mich auch dazu und schaue dir deine Arbeit an. Bin gespannt, wie du das dann umsetzt.

Gruß
Eugen S.

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 679

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Februar 2017, 21:57

Howdy Marcel,

da isser ja.

Interessante Vorgehensweise, aber das Dach sieht nicht so aus, als hättest du in der Höhe etwas verändert. Warum also verbreitern? Womit hast du da genau gesägt?

So long

Matze

5

Donnerstag, 23. Februar 2017, 22:08

Yeah, mal wieder ein Custom-Umbau :ok:
Da guck ich zu und bin gespannt!
Zur Zeit im Bau: ´65 Chrysler Imperial
Alle meine Modelle gibts hier: Koellefornia Kustoms

Customs are rolling works of art, and their builders are the artists
Alan Mayes

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Februar 2017, 22:25

Howdy Marcel,

da isser ja.

Interessante Vorgehensweise, aber das Dach sieht nicht so aus, als hättest du in der Höhe etwas verändert. Warum also verbreitern? Womit hast du da genau gesägt?

So long

Matze

Hallo Matze,

schau mal auf das Bild vom fertigen Modell, da ist über der Regenrinne noch der etwas dickere Abschnitt. Der ist raus. Der schräge Abfall hinter den Türen wurde dann auch abgesägt, begradigt und wieder angeklebt. Die Rückwand besteht aus den Hecktüren, wobei diese auch etwas begradigt wurde. Das Heckfenster wird dann aus den 2 Fenstern der Türen entstehen.
Gesägt wurde, wie immer, mit einem Billig-Dremel. Da habe ich Sägeblätter aus China für, die haben eine Materialstärke von 0,5 mm und kosten pro 100 Stück ca. 10€.
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. Februar 2017, 16:44

Hallo,

habe mal Bilder meiner Schneidwerkzeuge gemacht.




Und nun zum Ford. Es wurde mit dem Anpassungen des Innenraums begonnen.




Das Dach drauf gelegt. Es wird noch etwas an den Seiten verändert. Es muss noch tiefer runter.


Dann das Heckfenster.


Beim Einkaufen habe ich in den 1,-€ Pappboxen etwas entdeckt, diese Platzsets. Das könnte nützlich sein. ;)

Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. Februar 2017, 21:44

Hallo, keiner was zu meckern? :D

Ein paar Sachen hab ich noch, wo ich noch nicht weiter komme. Ich finde keine Maße von dem Heckaufbau. Dann quält mich die Frage, welche Rad/Reifen Kombination und dann noch die gesamten Radaufhängungen. Ich würde die vorn gern lenkbar gestalten.

Also, vielleicht habt ihr ja Ideen dazu?
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Februar 2017, 16:02

Hallo,

ich habe zwar etwas weiter gebaut mit dem Fahrerhaus, jedoch überlege ich, daß Projekt einzustellen.
Ich habe nach vernünftigen Bildern mit den Maßen gesucht, aber nicht wirklich etwas Brauchbares gefunden. :( :(

Nun schwindet etwas die Motivation, obwohl ich noch etwas Interessantes gefunden habe, nämlich die Öffnung der Motorhaube nach vorn.

Mal sehen, wie es weiter geht.
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 679

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Februar 2017, 17:01

Howdy Marcel,

ich würde gar nicht so sehr nach Massen gucken. Stell dir einfach vor, du hast einen Panel und willst deinen persönlichen Pickup draus machen. Dann mach ihn so, wie er DIR gefällt. Dann brauchst du auch nicht zwingend irgendwelche Masse.
Willst du aber einen Pickup korrekt nachbauen, dann bräuchtest du natürlich Vorlagen und Massangaben.

Also, was willst DU?

So long

Matze

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Februar 2017, 17:09

Also, was willst DU?

Hallo Matze,

eigentlich will ich einen persönlichen Pickup machen, aber der Heckaufbau sollte schon in etwa der Optik des realen entsprechen. Ich werde sehen, ob ich das irgendwie hinbekomme.

Aber erstmal muss das Fahrerhaus und der neue Öffnungsmechanismus der Haube fertig werden. :) Dieser soll dann wie beim Original funktionieren.
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


12

Sonntag, 26. Februar 2017, 17:21

Wenn ich Dich zitieren darf: Du willst einen persönlichen Pick-up der in etwa der realen Optik entspricht. Richtig? Wo ist dann das Problem? Mach einfach wie Du findest daß es gut aussieht und dann passt´s schon. Pfeif auf korrekte Maße und Räder.
Bist doch auf nem guten Weg...das sieht bislang echt gut aus. Mach mal schön weiter so :ok:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. Februar 2017, 18:38

Pfeif auf korrekte Maße und Räder.

Hallo,

Ok ok, dann :whistling: ich auf die Maße. Aber auf die Räder nicht, denn ohne Räder ist es ja kein Auto. :D

Ich habe beim kramen in meinen Kisten ein paar gute gefunden. Schöne große und breite, von einem Ferrari Enzo. Die werden schön aufgestylt und kommen da ran. Schön tief kommt er auch noch. ;)
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


Beiträge: 587

Realname: Erik Meltzer

Wohnort: Salzgitter

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Februar 2017, 21:32

Wo ich die Kabine so ohne Dach sehe: das schreit doch geradezu nach einem Pickup-Cabrio, oder nicht? -- Für den Aufbau würd ich aus den Resten der Panel-Kotflügel schöne "dicke Backen" schneidern (daß Du das kannst, hast Du ja beim Ovali gezeigt) und die Ladefläche mit Bordwänden komplett in einem schönen Holz bauen. So käme dann auch ein wirklicher Custom bei raus und nicht "nur" ein irgendwie komischer Pickup.

Liebe Grüße, Ermel, einfach mal Ideen in den Raum werfend

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. Februar 2017, 09:43

Hallo,

Wo ich die Kabine so ohne Dach sehe: das schreit doch geradezu nach einem Pickup-Cabrio, oder nicht?

Naja, ich weiß nicht so recht? ?( Einen Pickup als Cabrio? :D
Für den Aufbau würd ich aus den Resten der Panel-Kotflügel schöne "dicke Backen" schneidern (daß Du das kannst, hast Du ja beim Ovali gezeigt) und die Ladefläche mit Bordwänden komplett in einem schönen Holz bauen. So käme dann auch ein wirklicher Custom bei raus und nicht "nur" ein irgendwie komischer Pickup.

Also die Kotflügel vom Panel werden noch etwas verkürzt und dann als Vorlage für die dicken Backen genommen. Bei dem Aufbau werde ich die Ladefläche natürlich aus Holz bauen, aber die Seitenwände werden aus "Blech". Es soll ja eine schöne Lackierung drauf.

Aber nun mal ein paar Bilder vom Bau.
Ich hatte ja erwähnt, das ich die Räder gefunden habe, also mal provisorisch alles mal ans Chassis, damit ihr es euch auch vorstellen könnt.




Das Dach. Es besteht nun aus 10 Teilen.


Und alles zusammen.



Was meint ihr?
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


Beiträge: 8 841

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

16

Montag, 27. Februar 2017, 10:07

Hi Marcel,

Bei der Hütte hast Du sauber vorgelegt! Die Idee zum Cabrio-Custom-Pickup ist nicht so weit her geholt. Es gab schon paar verrückte, die das gemacht haben. Auch T3-Busse habe ich in der Art schon gesehen ;)

Ach so: moderne Räder - ja. Eine Spur größer dürften sie schon sein. Harmonierend mit der Wagenfarbe wieso nicht...was bestimmt auch nicht von schlechten Eltern ist, wären einfache Stahlfelgen, etwas breiter :D
Fette Maschine dazu?

Mir kommt aber der Gedanke, das ich vom selben Hersteller (monogram) den F100 in 1/24 als PU-Bastelbude herum liegen habe. Muss mich schwer täuschen, wenn der jetzt weg wäre :idee: . Da könnte ich Die die Ladeflächenmaße abnehmen. Es ist definitiv kein F100 von amt - die sind etwas kleiner (1/25). Wenn dem so sein soll, kann ich Dir die Teile mit in Dein paket legen :hey: ?

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

17

Montag, 27. Februar 2017, 11:06

Hallo Dominik,
Bei der Hütte hast Du sauber vorgelegt! Die Idee zum Cabrio-Custom-Pickup ist nicht so weit her geholt. Es gab schon paar verrückte, die das gemacht haben. Auch T3-Busse habe ich in der Art schon gesehen

Sorry, aber damit kann ich mich gar nicht anfreunden.
Ach so: moderne Räder - ja. Eine Spur größer dürften sie schon sein. Harmonierend mit der Wagenfarbe wieso nicht...was bestimmt auch nicht von schlechten Eltern ist, wären einfache Stahlfelgen, etwas breiter
Fette Maschine dazu?

Freut mich, das die Idee mit Rädern gefällt. In Wagenfarbe werden die sowieso nicht, mir schwebt da schwarz vor. Wegen der fetten Maschine muss ich erst schauen, leider habe ich in meinem Fundus keine andere als die, die verbaut war.
Mir kommt aber der Gedanke, das ich vom selben Hersteller (monogram) den F100 in 1/24 als PU-Bastelbude herum liegen habe. Muss mich schwer täuschen, wenn der jetzt weg wäre . Da könnte ich Die die Ladeflächenmaße abnehmen. Es ist definitiv kein F100 von amt - die sind etwas kleiner (1/25). Wenn dem so sein soll, kann ich Dir die Teile mit in Dein paket legen ?

Dieser hier ist auch von Revell, nicht von AMT. Der ist auch 1:24. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du ihn findest und mit reinpacken würdest. :hand:
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 28. Februar 2017, 18:21

Hallo,

und weiter geht's, ich habe mit der Konstruktion des Haubenscharniers begonnen.
Zuerst die Halterung für die Karo,



dann die etwas komplizierte Rahmenkonstruktion der Haube.

Die eigentlichen Scharniere bzw. Aufsteller.


Am Innenraum auch etwas Fummelarbeit.


und dann noch die hinteren Kotflügel, zuerst etwas verkürzt,


um dann in die Breite zu wachsen.


Es ist leider nicht viel, aber hier ist viel los.....Karneval! In diesem Sinne pflegt man hier zu sagen: HIO
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 28. Februar 2017, 22:23

Hallo nochmal,

eines hab ich vergessen, hat einer ne Idee, wie ich die hintere Verstärkung der Motorhaube herstellen kann? Die kommt da hin, wo die 2 Streben aufeinander zulaufen quer über die Haube und geht in etwa die Hälfte der Seiten hoch.
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


20

Mittwoch, 1. März 2017, 19:47

eventuell mit Evergreen-Profilen?

ist für mich etwas schwer vorstellbar, so ohne eine optischen Eindruck :nixweis:

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 1. März 2017, 20:02

Hallo,

Schau mal.


Evergreenprofile habe ich leider keine. :nixweis:
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


22

Mittwoch, 1. März 2017, 20:23

Dann solltest Du Dir mal welche zulegen, Du brauchst die doch bestimmt öfter. Ist nicht schlecht wenn man 3-4 verschiedene auf Halde hat.
Auf die Schnelle fiele mir jetzt nur ein ein Stück Gießast einigermaßen passend zu schmirgeln :nixweis:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 1. März 2017, 22:17

Dann solltest Du Dir mal welche zulegen, Du brauchst die doch bestimmt öfter. Is

Hallo, ob ihr es glaubt oder nicht, ich habe noch nie damit gearbeitet.
Ich habe mir das schon öfter angeschaut, aber bei der Auswahl, was es da gibt, weiß ich nicht so recht, was ich da nehmen soll. Wenn ich da so stöbere, dann könnte ich vieles gebrauchen. Da werde ich arm.
Aber vielleicht hat ja jemand einen Universal-Tip, was ich nehmen sollte. Vielleicht so 2 - 3 Sachen, woraus ich dann mehrere Sachen machen kann.
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


24

Donnerstag, 2. März 2017, 06:58

Ich bau ja hauptsächlich Militärfahrzeuge. Ich hab zB 2 verschiedene Winkel- und 3 Flachstabgrößen, das hat bislang völlig gereicht. Für Dich im PKW-Bereich würde ich noch 1 oder2 Größen Rundstäbe empfehlen. Ansonsten wird bestellt...der Sockelshop liefert ja schnell ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:
Im Bau: Vimoutiers-Tiger
Maßstab 1:35 Houffalize-Panther
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 679

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 2. März 2017, 07:44

Howdy Marcel,

guck doch mal bei Rai Ro im Shop. Ich meine, das man sich da auch seine Kollektion zusammenstellen lassen kann. Dann wäre das nicht so viel Material auf einmal.

Unbestritten ist aber die Notwendigkeit, solches Material zu haben.

So long

Matze

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 2. März 2017, 09:27

Hallo,

vielen Dank. Das hilft mir sehr weiter. Und im Rai Ro Shop habe ich mich umgeschaut. Werde mir da etwas zusammen stellen.
Aber erstmal stell ich meinen 3D Drucker fertig.
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


27

Donnerstag, 2. März 2017, 21:24

jap kann ich nur empfehlen, was Du bist jetzt alles so gezaubert hast, da solte hier vllt nen 1,5 mm starker Streifen und vllt noch 0,1 mm starker Streifen reichen, den Rest bekommst wie immer sicher super hin :ok:

  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 2. März 2017, 21:34

Hallo, habe heute mal ein paar Sachen bestellt. Wie lange dauert es denn in der Regel, bis geliefert wird?
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


  • »MarcelT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 812

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

29

Freitag, 3. März 2017, 15:52

Hallo :wink:

Weiter geht es mit dem Bau. Da mir die Lieferung zu lang dauert und es mir in den Fingern gejuckt hat, habe ich die Versteifung mittels anderer Materialien gebaut. Mittels Ätzteile (vom Trabi) und einen Puddingbecher. ;)


Zum Thema lenkbare Vorderachse habe ich schon etwas geändert.


Das Häuschen hat sein Dach bekommen und grob Spachtel drauf.


Und dank Dominik habe ich jetzt auch ein paar Original-Teile des Pickups. Hier seht ihr, was ich total falsch gebaut habe. :bang:


Ach, diesen Motor habe ich, der war da mit drin. Geht da etwas zu ändern, damit evtl. ein etwas aufgemotzter Motor heraus kommt? :nixweis:
Marcel

MODELLBAUER


Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


Siehe auch:

Superheld, Zauberer, Gott


30

Freitag, 3. März 2017, 18:53

bei nem aufgemotztem Pick Up könnte ich mir da gut einen Kompressor vorstellen 8)

oder wenn Du hast, vllt etwas größeres aus der Grabbelkiste ;)

Werbung