Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 25. Februar 2016, 10:00

Tank Man Diorama

Hi zusammen,

ich versuche mich derzeit an zwei Dioramen, hier versuche ich, euch an einem der Beiden teilhaben zu lassen.
Zufällig stieß ich letztes Jahr bei einem Besuch in Dresden auf eine Ausstellung, in der ursprünglich 5000 Exemplare des Tank Man (vom Platz
des himmlischen Friedens 1989) aufgereiht waren. Ließ man einen Gedanken über Demokratie und Menschenrechte niedergeschrieben dort, so durfte
man sich eine der Figuren mitnehmen. So sieht der "Hübsche" aus:


Wie euch sicher aufgefallen ist, habe ich an ihm bereits mit Lack experimentiert, der aber leider wieder abblätterte.
Mittels Bürste und Zahnstocher wurde er wieder befreit, die Auswerfermarken provisorisch verspachtelt, hier muss noch nachgearbeitet
werden, und dann mit Haftgrund grundiert.


An der Base habe ich mich auch versucht, ein Stück Schleifpapier auf eine Sperrholzplatte geklebt und mit Acrylfarbe aus dem Bastelladen bemalt.
Die gelbe Fahrbahnmarkierung mittels Aquarellkreide aufgetragen, die weiße Markierung mit einfacher Pastellkreide aufgebracht und die harten Ränder
etwas mit einem Zahnstocher aufgeweicht. Danach mit dunkelgrauer Pastellkreide die Abnutzung simuliert, im Halbdunkel sah es ganz gut
aus, aber ich befürchte, es ist doch sehr übertrieben. Was haltet ihr davon, bzw. habt ihr Tipps zur Verbesserung? ;(


Der zugehörige Type 59 ist bereits in Arbeit, weitestgehend montiert und grundiert, vom Prozess gibt es leider keine Bilder, ich reiche aber den
derzeitige Bearbeitungsstand nach. Die Figur ist 9 cm hoch, der Panzer wird dagegen in 1/72 gebaut, dem geneigten Betrachter wird auffallen,
dass es sich bei diesem Diorama dann auch eher um die Symbolträchtigkeit anstelle der Maßstabstreue drehen wird.

Das war es erst einmal, ich freue mich über Anregungen und Kritik!
Bis bald und danke

Kay

2

Montag, 29. Februar 2016, 13:08

Hallo zusammen,

es geht weiter:

Bei der Base habe ich mit weiteren
Pastellkreiden versucht, etwas mehr Abwechslung auf die Straße zu
kriegen, ich hoffe, das kommt auf dem Foto einigermaßen rüber:


Weiter
ging es mit der Bemalung der Ketten und Laufrollen, in Ermangelung
einer Airbrush wurde alles mit dem Pinsel bemalt, Alterung folgt:



Da
es von Vallejo keine Reifenfarbe gibt und ich kein Schwarzgrau da
hatte, habe ich versucht mit einer 9:1 Mischung aus Dunkelgrau und
Schwarz den Farbton einigermaßen zu treffen:




Zu
guter Letzt der Panzer an sich. Da ich ein kleiner Chaot bin, fiel mir
erst nach dem Bemalen wieder ein, dass ich die Antenne ja gegen ein
Schnurrhaar meines Katers austauschen wollte (Er hatte es verloren, beim
Bau dieses Panzers wurde/wird kein Kater verletzt! )
Also noch schnell den vorhandenen Stummel abgetrennt und ein Loch gebohrt, verputzt und bemalt wird dann beim nächsten Mal:





Das war es fürs erste, vielen Dank fürs Lesen, hilfreiche Kommentare oder einfach nur mal reingeschnuppere!

LG

Kay

3

Freitag, 11. März 2016, 08:35

Hi @ all,

ein kurzes Update, der Type 59 ist nun in Tarnfarben
bemalt, benutzt wurde Vallejo Model Color 823 Luftwaffe Cam. Green und
951 White im Verhältnis 4:1 unverdünnt, dann 823 und 950 Schwarz im
Verhältnis 9:1, verdünnt mot Fensterreiniger (1:1) für die dunklen
Bereiche und 824 Ger. Cam. Orange Ochre mit Fensterreiniger verdünnt
(1:1).

Im nächsten Schritt wird er glanzgelackt (Pinsel oder Spraydose!? :rolleyes: ) und die Decals werden angebracht.

Nun aber endlich die Fotos:









LG :wink:

Kay

4

Freitag, 11. März 2016, 09:28

Hallo

Also mir gefällt es was ich bisher gesehen habe :ok:
Weiterhin gutes gelingen beim Bau bleibe dran

Gruß Dominik

5

Sonntag, 13. März 2016, 23:09

Hi @ all,

nur ein kurzes Update, kam dieses WE nicht so viel zum Basteln. ;(

Zusammenfassend könnte man sagen, das Gleiche nochmal in grün, denn es kommen zwei Panzer auf's Dio.









LG

Kay

Beiträge: 2 106

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. März 2016, 15:47

Hallo Kay..... :wink:

Gefällt mir ausserordentlich gut, was du uns bisher gezeigt hast....... :ok:
Weiterhin gutes Gelingen,

Gruß Gustav
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

8

Dienstag, 15. März 2016, 09:22

Danke, Gustav! :five:

Hallo liebe Bastelfreunde,

anbei ein kleines Update zum gestrigen Baufortschritt:

Hier ein kleiner Schnappschuss zum Thema "Bauen mit Katzenbehinderung":



Dem
geneigten Betrachter wird evtl. auch die Tiefe des Wohnzimmertisches
auffallen, daher: Sobald ich geschafft habe, das Terrarium, welches
meinen Schreibtisch blockiert, einzurichten, wird selbiger frei und ich
werde ins Büro verbannt. :(

Dann folgte bei Type59 Nr. 2 die Kette, während der Kleber fest wird ( Suchbild, wo ist der Panzer? :whistling: ), bleibt ein wenig Zeit, sich für die nachfolgenden Schritte zu
stärken, so ein Pinsel kann ja mit der Zeit ganz schön schwer werden.. :D



Danach
ging es an die Bemalung, auch hier wieder der Versuch, mit einer
Mischung aus schlecht auflösendem Vorlagebild und ein bisschen Fantasie,
die Tarnung aufzupinseln.







Das war es für heute, bis zum nächsten Update! :wink:

LG

Kay

9

Dienstag, 15. März 2016, 16:33

Damit es nicht so langweilig wird: Kleine Stellprobe. :D





LG

Kay

10

Mittwoch, 16. März 2016, 12:14

Frustrierter Zwischenbericht: 50% der Decals von Panzer Nr. 1 vergniesgnaddelt.

Alter
Bausatz, schwer lösliche Decals und latente Grobmotorik in Kombination
mit erhöhtem Frustrationsgrad und in Ermangelung einer dritten Hand,
startet nun ein kleines Nebenprojekt. Decalfolie ist bestellt, dann
drucke ich mir die eben selbst.. :bang: :bang: :bang: Ich verbuche es unter Lehrgeld und werde ein bisschen am PC malen dürfen. ;(
Dazu kommt in sehr naher Zukunft wirklich noch eine "dritte Hand"..

Bis die Tage..

Kay

Werbung