Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. Januar 2016, 13:57

Renders Euro902 Container-Trailer 1:24

Hallo zusammen

Damit mein 143er ...



... endlich einen gescheiten Containertrailer bekommt baue ich mir den selbst, lange genug gewartet das der aus Italien geliefert wird.

Als Vorbild habe ich mir einen Euro902 von Renders ausgesucht, dieser ist größtenteils Baugleich mit dem M&V Euro902K. Alle Bilder von den Originalen die ich zeigen werde sind von mir selbst gemacht, stammen aber von mehreren Trailern.

So sieht ein Original aus ...



Im Grunde besteht er aus drei Bauteilen. Das vordere Teil mit dem Schwanenhals, das Mittelteil an dem die Stützen und die Achsen verbaut sind sowie als drittes Teil der Heckausschub.

Mit diesem Trailer kann man entweder einen oder zwei 20"-Container fahren, oder auch einen mit 40". Bei mir bekommt er einen in 20", das dürfte von der Optik am besten zum Hauber passen.

Angefangen habe ich mit dem Mittelteil. Als erstes habe ich aus 0,5mm Platten vier Eckrohre als Rahmenteile gebaut, diese wurden jeweils auf der Innenseite mit jeweils 1mm schmäleren Platten aufgedoppelt. Ein Ende wurde jeweils verschlossen und ein Ende ist offen ...





Nun wurden jeweils ein kurzes und ein langes Rahmenteil zusammengeklebt ...



Nun muss ich mir eine Rahmenlehre basteln damit der Rahmen während des Weiterbaus schön gerade bleibt, nur habe ich mir eine Verletzung zugefügt die mich etwas beeinträchtigt. Dieser Bau, auch wenn ich nicht vor habe da sehr ins Detail zu gehen, wird sich also etwas hinschleppen. Nicht zu ändern, tut mir leid.

Grüße, Neun Finger Joe

2

Sonntag, 24. Januar 2016, 16:39

Hallo Bernd,

So einen Trailer habe ich hier letztens auch gesehen mit einem 20ft Container drauf, weiß aber net mehr was da vorne gezogen hat :nixweis: , egal ich denke das passt gut zum Hauber, werde dir also mal ein wenig zugucken.

Hoffe das der 10te Finger noch dran ist und es net allzu weh tut, also Zeit lassen mit bauen und den Finger gut verheilen lassen... :trost:


Gute Besserung, an Bernd von Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

3

Sonntag, 24. Januar 2016, 18:53

:wink: Hallo Bernd,

Ein Auflieger im Eigenbau, da werd ich auf jeden Fall dran bleiben. :ok:
Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht.


Schönen Abend noch, Markus

4

Sonntag, 24. Januar 2016, 20:36

Hi Bernd!

Ser anfang shaut gut aus Bernd, 0,5mm Platte ist in der Tat ist eine gute Wahl für die Chassis-Konstruktion.
Auch ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.........machst du die Twist-Locks auch beweglich? 8)
Schönes 143-er! :thumbup:

Grüß Hermann. :wink:

5

Sonntag, 24. Januar 2016, 20:43

Hallo Bernd,

Da bin ich auf jeden Fall mit dabei.
Mal sehen, was eher soweit ist. Der abgeschlossene Bau deines Aufliegers oder die Markteinführung Italeris Auflieger :D

6

Montag, 25. Januar 2016, 16:40

Herzlich Willkommen, Jungs :party: . Und keine Sorge, der Finger ist noch dran, nur eben gespalten, kein Drama.

Bernd, Containertrailer gibt es von fast jedem Hersteller und wenn eine Box drauf steht muss man schon genau hinsehen um die Marke zu erkennen, ich habe mir den Renders ausgesucht weil dieser hier häufig benutzt wird und der Rahmen interessant ist. Gut, sieht man zwar Aktuell noch nicht so gut, aber kommt noch.

Hermann, ich möchte hier nicht so viele Details verbauen, daher werden die Twist-Locks fest sein, tut mir leid dich enttäuschen zu müssen :huh: . Das ist erst mein zweiter Eigenbau, von daher bin ich noch unsicher ob das mit so Feinheiten bei mir hinhaut. Nicht jeder ist so ein Feinarbeiter wie du :) .

Jurij, das kommt drauf an ob Italeri überhaupt noch die Pläne unter dem zentimeterdicken Staub findet, falls überhaupt ein Plan existiert :pfeif: . Jedenfalls habe ich schon mal angefangen zu bauen, ich glaube ich habe daher einen kleinen Vorsprung :S . Mal sehen wer zuerst die Zielflagge überquert.

Grüße, Bernd

7

Montag, 25. Januar 2016, 17:38

N'Abend Bernd,

Ok ein Vorsprung ist ja immer gut und zum abschauen wird es bestimmt auch einiges geben, na dann kannst du ja loslegen sobald dein Finger es wieder zulässt.
Hab mir deinen Bericht dazu gerade beim Abschlepper durchgelesen, dass ist mir dann doch schon durch und durch gegangen. Die Nerven werden wieder zusammen finden, meistens jedenfalls, hatte da mal eine Dienstverletzung vor langer Zeit (irgendwann Anfang der 1980iger) danach hatte ich gar kein Gefühl mehr in der linken Hand, man gewöhnt sich dran, war dann aber schon komisch als es nach einiger Zeit und lange nachdem es verheilt war so nach und nach wieder kam.
Also gute Besserung und schon den Finger, die Bastelei läuft nicht weg...


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

8

Dienstag, 26. Januar 2016, 15:53

Dank' dir Bernd. Ich denke schon das irgendwann alles wieder zusammenfindet was von Natur aus zusammengehört. Ist halt nur blöd da ich im Moment mit Links nur schwer was halten kann, aber ist ja nicht zu ändern. Meine Schuld :roll: .

Grüße, Bernd

9

Sonntag, 31. Januar 2016, 13:37

Servus :wink:

So, nun sind die ersten zwei Querträger verbaut, diese mit Pfeil markierten ...



Hergestellt wurden sie aus [-Profilen und Plattenzuschnitt ...



Zusammen sieht das nun so aus ...



Zwei Träger sind zwar nicht gerade viel, aber sie sind schon wichtig um etwas Stabilität in den Rahmen zu bekommen. Nun kann ich in Ruhe die weiteren Querträger anfertigen und einbauen ohne das ich groß Angst haben muss das sich die Rahmenteile in der Halterung ungünstig verschieben :) .

Fertig sind diese zwei Träger auch noch nicht, beim hinteren muss noch einseitig ein Flügel dran und vorne kommt unten sowie seitlich noch eine Platte dran, schön verschraubt. Ich glaube ich brauch' auch ein P+D-Set :huh: .

Grüße, Bernd

10

Sonntag, 31. Januar 2016, 13:51

Hallo Bernd,

Schön das du weiter machen kannst, die zwei Träger sehen ja soweit auch schon vielversprechend aus, für das was noch kommt und lieber wenig bauen und korrekt, als... na du weißt schon.
Nur die Löcher, an dem Einen, würde ich noch mit der Rundfeile etwas nacharbeiten, damit die Grate vom Bohren verschwinden.

LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

11

Sonntag, 31. Januar 2016, 16:27

Ja, ich weis schon, Bernd, aber ich hoffe das so ein Malheur nicht nochmal passiert. Um das zu vermeiden muss ich eben nicht nur mit den Händen, sondern auch mit dem Kopf bei der Sache sein und nicht gedanklich woanders. Ob's immer gelinkt, :nixweis: .

Einige Stellen muss ich noch nachschleifen, da hast du Recht. Das wollte ich später in einem Rutsch machen, aber ich denke da werde ich mit 'ner Feile nicht mehr überall so gut dran kommen, jeden Träger für sich einzeln nachzubehandeln macht wohl eher Sinn :S .

Grüße, Bernd

Beiträge: 62

Realname: Christian

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. Januar 2016, 16:34

Mahlzeit Bernd.

Ich hänge mich auch mal mit dran. Bin da mal gespannt wie dein Werk fertig aussieht. Aber am meisten interessiert mich der BB.

Gruß Chris

13

Sonntag, 31. Januar 2016, 17:07

Sieht ja hammer aus der Rahmen. :smilie:

elo-web

unregistriert

14

Sonntag, 31. Januar 2016, 17:09

Hallo Bernd,
ohje, gute Besserung! :)
Schön, dass du weitermachst, sieht schon mal alles toll aus!

Beiträge: 902

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 31. Januar 2016, 21:24

Hallo Bernd,

Schön das du mit dem Containerchasis einen Eigenbau startest, das was du bisher so gezeigt hast ist das sicher auch kein so großes Problem für dich. Der Anfang gefällt mir sehr gut, zum löcherentgraten nehme ich einfach einen etwas größeren Bohrer und fahre ganz vorsichtig auf die Löcher drauf geht einfach und schnell.

Ich werde auf jeden Fall dran bleiben schönen Abend Werner

Beiträge: 658

Realname: Jürgen Dultmeyer

Wohnort: Neuenkirchen-Vörden

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. Februar 2016, 12:29

Hallo Bernd :wink: :wink:


einen Renders kannte ich so bisher noch nicht. Sieht sehr interessant aus, gefällt mir.


Ich habe ja meinen kurzen Containertrailer schon fertig, obwohl mir die Hecktraverse so nicht mehr gefällt.


Deiner sieht sehr gut aus, es gefällt mir. und um ein punch & die -Set kommst du wirklich nicht herum. Ich habe beide, also hexagonal und rund. Eine Anschaffung fürs Leben


Ich bleibe dran und bin wirklich gespannt, welcher eher fertig ist: Deiner oder der neue von italeri.


Gruß Dulti :wink: :wink:

17

Montag, 1. Februar 2016, 15:40

Danke das euch meine kleine Baustelle bereits im Anfangsstadium gefällt :hand: .

Werner, danke für den Tipp, so brauche ich mir nicht unnötig viele Feilen mit unterschiedlichen Durchmessern zuzulegen :) .

Jürgen, es ist kein Problem das du Renders nicht kanntest, auch ich kenne nicht alle Hersteller, dazu gibt es einfach zu viele. Deinen Trailer habe ich schon gesehen, der entstand ja auf Italeri-Basis. Meiner bekommt aber Luftfedern spendiert, genau wie das Vorbild. Unter anderem deshalb kann ich nicht viele Bausatzteile verwenden, Räder und Lufttanks schon, eventuell noch die Containeraufnahmen, aber sonst alles Profile und Platten :) .

Gut möglich das Italeri ihren 20"-Trailer eher fertig hat als ich meinen, schließlich arbeiten die ja auch schon länger an dem Bausatz als ich. Aber abgerechnet wird erst zum Schluss, nur das zählt.

Grüße, Bernd

18

Montag, 1. Februar 2016, 22:44

Hallo Bernd :wink:
Gut möglich das Italeri ihren 20"-Trailer eher fertig hat als ich meinen, schließlich arbeiten die ja auch schon länger an dem Bausatz als ich. Aber abgerechnet wird erst zum Schluss, nur das zählt.
Naja, hier ist zumindest mehr Produktivität erkennbar als bei Italeri :lol:
Schaut gut aus :ok:


Schönen Abend noch, Markus

19

Dienstag, 2. Februar 2016, 03:08

Servus Markus

Da hast du Recht, aber vielleicht überholen die Ragazzi mich ja doch noch wenn sie die Pläne für den Trailer unter dem Staub finden um die Formen in Auftrag geben zu können :nixweis: .
Jedenfalls habe ich Gestern Abend noch was dran gewerkelt, und auch gleich werde ich auch noch ein paar Profile ankleben um meinen Vorsprung zu vergrößern. Kleinkram eben der aufhält, der aber auch gemacht werden will.

Sollte aber Italeri dennoch als erstes das Ziel erreichen werde ich diesen Trailer trotzdem fertigstellen, er dürfte wohl ein anderes Fabrikat darstellen als das Italeri-Produkt :) .

Grüße, Bernd

20

Sonntag, 7. Februar 2016, 12:54

Servus :wink:

An dem Boxen-Transporter habe ich diese Woche noch drei weitere Querträger eingebaut, diese drei mit Pfeil markierten ...





Der nun mittlere entstand aus einen I-Profil, der zweite von hinten aus einem überarbeiteten H-Profil und der hintere ist selbst geschnitzt mangels passendem Profil da dieses bei meinem Händler nicht vorrätig war.

Der zweite Träger von vorne bekam noch zwei Ausleger nach unten, und beim ersten Querträger wurden wie beim Vorbild ...



... unten und seitlich Platten angebaut und auch gleichzeitig verschraubt ...





Un van unne ...



Nun fehlt zwischen den ersten beiden Querträgern noch ein schmales Winkel-Profil das ich noch anfertigen muss, auch gehören in den hinteren Teil noch ein paar Träger aber die werde ich erst anbauen wenn ich die Achsaufnahmen gebaut habe, daran kann ich mich dann orientieren ohne die Träger vorher an falschen Stellen einzubauen :) .

Bis denne

Grüße, Bernd

21

Dienstag, 9. Februar 2016, 22:51

Realy nice chassis job! :thumbup:
amo

22

Mittwoch, 10. Februar 2016, 06:57

Moin Bernd,

Schöne Detailarbeiten die du da machst, aber sag mal sind die großen Rahmenteile etwas eingefallen, Klebstoff bedingt, oder sind es Schatten? das kann man nicht so genau erkennen. Da habe ich z.Z. auch Probleme beim verkleinern der Bilder, Rottöne sehen dann an einigen Stellen immer fleckig aus. Aber wenn es Senkstellen sind, kann man mit spachteln und schleifen was dagegen tun.
Aber sonst ist alles sauber, bin gespannt wie die weiteren Arbeiten aussehen werden.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

23

Mittwoch, 10. Februar 2016, 15:59

Merci, Amo :hand:

Danke auch dir Bernd für den Lob :hand: . Es ist schon richtig das der Bau stellenweise fleckig ist, die Längsträger sind ja aus Platten hergestellt und an den Kanten verspachtelt worden. Und um zu überprüfen wie stark ich gepfuscht habe wurden die Träger grundiert damit ich besser sehe wo Schadstellen sind. Einige Stellen wurden nachgebessert werden, und was aktuell nicht Plaste-Weiß erscheint sind noch sichtbare Spachtelstellen und zum Teil Grundierung die ich hauptsächlich nur an den Stellen entfernt habe wo eine Verklebung stattfindet. Später, wenn alle Teile angebaut sind kommt eh wieder Grundierung über alles, da macht es für mich wenig Sinn die Grundierungsreste zu entfernen.

Grüße, Bernd

24

Mittwoch, 10. Februar 2016, 17:04

Servus Bernd,

Ok das erklärt es ja eindeutig und ich hätte das dann auch nicht anders gemacht.

LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

25

Donnerstag, 11. Februar 2016, 19:38

:wink: Hallo Bernd,

Die Verschraubung und die Querträger sehen gut aus. :ok:
Klasse Detailbilder die du da gemacht hast. Baust du die Ventile auch ein und wird hier verkabelt?


Schönen Abend noch, Markus

26

Freitag, 12. Februar 2016, 15:15

Servus Markus

Richtig, ich habe von Ventile, Steuergeräte und Co. zumindest zum Teil einzubauen und auch zu verkabeln. Sind aber 'ne Masse Kabel und Leitungen, hatte ich im Vorfeld gar nicht vermutet. Da kommt Freude auf :wacko: .

Grüße, Bernd

27

Sonntag, 21. Februar 2016, 13:29

Servus :wink:

Heute Morgen habe ich mal mit den Federn angefangen, ist aber noch verbesserungsfähig :roll: .

Da ich keine Lust habe unter ein Original zu krabbeln und alles abzumessen orientiere ich mich an den Italeri-Schmitz-Vorbild ...



Hierzu habe ich erstmal aus 0,5mm-Platten die großen Teile zugeschnitten und für die Seiten Profile verwendet ...



Zusammengekleistert sieht das dann so aus ...



Muss ich mindestens noch in Form schleifen, wenn nicht sogar neu machen.

Die Luftfederelemente habe ich von einem Evergreen-Rundrohr abgelängt, aber da muss noch ein Deckel drauf damit das auch später Halt hat ...



Sieht irgendwie schief aus, dabei habe ich die Teile extra mit 'ner Gehrungslehre abgesägt, liegt wohl an der Perspektive :S .

Wie ich die Achsaufnahmen herstelle ... :nixweis: . Auf dem Plan in meinem Kopf sind da Profile vorgesehen, aber ob das so klappt werde ich feststellen.

Grüße, Bernd

28

Sonntag, 21. Februar 2016, 14:24

Tach Bernd,

Ja die Luftbälge sind schief, irgendwie kenne ich das von meiner Gehrungslehre her auch, die müssen wohl schon schief hergestellt worden sein... :) :D
Ok, ich habe mir angewöhnt bei solchen Rundteilen etwas Fleisch dazu zu geben um es dann später auf die richtige Höhe, gerade herunter zu feilen.
Wie das nun im original aussieht weiß ich auch nicht, auf jeden Fall bist du aber schon sehr gut an das Italeri Vorbild ran gekommen.
Viel Spaß beim weiter Bau.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 62

Realname: Christian

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 21. Februar 2016, 15:12

Ich finde es hat jedenfalls Hand und Fuß was du da machst. Schaue weiter zu.

Gruß

Chris

30

Sonntag, 21. Februar 2016, 16:22

:wink: Hallo Bernd,

Der Anfang des Fahrgestell sieht schon mal gut aus. Bin gespannt wie du die Federblätter machst.

Schönen Sonntag , Markus

Werbung