Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. September 2015, 15:57

Oelbrenners 1:87 Laster

Hier werde ich in loser Reihenfolge meine aktuellen Umbauten einstellen. Wenn Interesse besteht, dann kann ich auch die Modelle aus den Jahren 1999-2005 zeigen. Das sind allerdings nur gescannte Fotos, da ich zu der Zeit noch keine Digitalcam hatte.

Preiser Titan. Die weißen Teile sind Eigenbau. Das Vorbild hatte ich im Internet gefunden.


Selbst in der 530 PS Version von Preiser war das Fahrerhaus noch zu niedrig. Die Aufnahmen wurden um 0,5mm erhöht.
Die Trilexfelgen sind Resinteile.


Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

2

Sonntag, 20. September 2015, 16:12

Willkommen im Club !

gefällt mir sehr, dein Modell :thumbsup: - gerne auch die anderen Modelle.

Gruß Jürgen
Gruß aus Münster
Jürgen :wink:


hier gibts ein paar Wikinger & Co. Modelle vom Deutzfahrer

und hier ein paar Lokomotiven: Ein paar Lokomotiven

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. September 2015, 19:37

Spitzen Modell, sehr filigran gearbeitet, kann mich Jürgen nur anschließen, immer her mit Bildern... :ok:
Gruß Flo

4

Montag, 21. September 2015, 17:18

Das ist mein aktuelles Projekt: MAN F90 41.502 DFVS, in den Firmenfarben von Wiesbauer.

Ausgangspunkt war ein Herpa 6x6 Fahrgestell, das eine Vorlaufachse bekam.


Ein paar Ansaug,-Auspuff -und Kühlwasserleitungen



Ohne Kibri würde uns ein wunderbarer Schwerlastturm fehlen.

Fertig zum Lackieren


Fortsetzung folgt....nur das RAL 1007 läßt noch auf sich warten. :motz:
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

5

Dienstag, 29. September 2015, 09:45

Heute ist endlich die Farbe eingetroffen. :)
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

6

Mittwoch, 30. September 2015, 16:29

Und hier ein paar Modelle aus der Zeit von 2001 bis 2005.

Actros Titan SLT 4153



Titan Z 3253 6x6





MB SK `94 3553



Actros Titan SLT 4157. Das Modell entstand, noch bevor Herpa den Titan Schwerlastturm gebaut hatte. Dementsprechend fiel der Eigenbauanteil auch hoch aus. Die Stoßstange entstand ebenfalls aus 0,5mm Plastikplatten.

Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

7

Sonntag, 4. Oktober 2015, 14:37

Aus dem Jahre 2004: MAN E2000 Evo 41.604 DFVLS


Der Herpa Schwerlastturm ist hier nur eine Basis. Zu verändern gab es viel....


Vor dem Lackieren


Und fertig

Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

8

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 06:39

...fehlen nur noch die Kennzeichen, dann ist er fertig.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 23:05

Was soll man da sagen, diese ganzen Details, einfach perfekt gemacht, macht Spaß sich die Modelle anzuschauen...
Gruß Florian :ok:

10

Freitag, 9. Oktober 2015, 15:03

Dem kann ich mich nur anschließen !
Top Modelle !! :dafür:
Gruß aus Münster
Jürgen :wink:


hier gibts ein paar Wikinger & Co. Modelle vom Deutzfahrer

und hier ein paar Lokomotiven: Ein paar Lokomotiven

11

Montag, 12. Oktober 2015, 17:46

Und hier sind noch ein paar Fotos. Viel Spaß beim Gucken!





Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

12

Dienstag, 13. Oktober 2015, 14:23


Als kleiner Lückenfüller soll aus diesem Chinakracher ein vitrinenfähiges Modell werden. Einzige Auflage: Der Koffer soll erhalten bleiben.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

13

Dienstag, 13. Oktober 2015, 16:47

Die Detailbilder des MAN sind spitze !
Auf den China MB bin ich dann mal gespannt.... :D
Gruß aus Münster
Jürgen :wink:


hier gibts ein paar Wikinger & Co. Modelle vom Deutzfahrer

und hier ein paar Lokomotiven: Ein paar Lokomotiven

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 17:38

Der MAN ist klasse geworden, bei den ganzen Details komme selbst ich nicht mit, schön gemacht.
Bin mal auf den Chinabomber gespannt was du damit vor hast, stelle ich mir nicht leicht vor, hab
auch einige von denen, die sind aber ganz tief in einer Schublade vergraben... :D
Gruß Flo

Beiträge: 215

Realname: Christian

Wohnort: Ludwigsstadt - Lauenhain

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. Oktober 2015, 00:22

Ich würde ja gerne meinen Senf dazu geben - aber mir fehlen absolut die Worte :respekt:
Bis bald, Christian :wink:

Schöne Grüße aus dem Nördlichsten, was der Frankenwald hergibt :ok:

Meine Definition von Modellbau:
"1000 Projekte im Kopf, 100 Projekte angefangen und kein einziges fertig!"
:thumbsup:

16

Sonntag, 18. Oktober 2015, 20:23

Danke für euer positives Feedback! :)
Hier der Fortschritt am Chinakracher. Der seitliche Unterfahrschutz und die Kotflügel kamen weg. Der Kunststoff ist so weich und labberig, dass man damit nichts anfangen kann.


Auch der Actros ist ein Fall für die Tonne. Als Zugfahrzeug kommt ein MAN F2000 Evo zum Einsatz. Das Chassis wird in grau umlackiert und das Fahrerhaus bekommt noch Dekorstreifen.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

17

Dienstag, 20. Oktober 2015, 19:42

Meine Decals waren wohl zu alt. Als ich sie ins Wasser getaucht habe, sind überall Risse entstanden. Also erstmal wieder bei TL-Decals bestellen.... :abhau:
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

Beiträge: 268

Realname: Erik

Wohnort: "Stöppelhaenecity" (Raalte / NL)

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 11:48

.....oder selbst drucken.

Bin gerade beim ausprobieren ob der CANON PIXMA 7150 Series Drucker die Testors Bogen so bedruckt wie ich es haben möchte.
(Mein alter HP Drucker hat sich selbst entlassen und ist völlig durchgebrannt..)

Mit Microsoft Publisher und Inkscape läßt sich so einiges herstellen. Aber seit n'n Computercrash im vergangenen Juni muß ich 'ne Menge Fonttypen wiederfinden, denn da ist leider so einiges verloren gegangen.

Übrigens: Tolle Modelle sind das !

Klasse !
Grüße aus den Niederlanden
der Viralvirus


Ich mag einfach Omnibusse... und Oti Schmelzer...

19

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 12:40

Danke! :)

Also die waren bestimmt zu alt. Denn ich habe ja die lezten 10 Jahre nichts mehr gemacht und die Decals stammen noch aus der Zeit, wahrscheinlich sogar noch älter. Wurden zwar in der Originaltüte aufbewahrt aber das muss ja keine Garantie sein.

Das einzige was ich selbst drucke sind die Nummernschilder. Wenns um Decals geht, bin ich bisher immer irgendwo fündig geworden.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

20

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 17:30

Der Auflieger ist fertig, aber das Zugfahrzeug läßt noch auf sich warten...


Am Heck wurden Decals von Truckline verwendet, ebenso wie das Hecktürenimitat.


Die Rückleuchten und Räder sind von Herpa.

Der Kunststoff ist sehr eigenartig und läßt sich nur mit Cyanacrylat verkleben. Ich schätze, es ist irgendein recycletes Zeug. China eben.... :abhau: Aber der Lack hält zum Glück.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

21

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 18:30

Der Auflieger sieht schon mal bärenstark aus !

:ok:

Gruß Jürgen
Gruß aus Münster
Jürgen :wink:


hier gibts ein paar Wikinger & Co. Modelle vom Deutzfahrer

und hier ein paar Lokomotiven: Ein paar Lokomotiven

22

Freitag, 30. Oktober 2015, 19:19

Der Klarlack ist ausgehärtet, also schnell zusammen bauen...


Die Scheinwerfer werden noch geändert, aber das ist bisher die Beste Lösung, wie ich finde.


Schwarzer Glanzlack ist schrecklich. Man sieht jeden Fussel.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

23

Sonntag, 1. November 2015, 20:05

Steht ihm gut....das schwarz !

:respekt:

Gruß Jürgen
Gruß aus Münster
Jürgen :wink:


hier gibts ein paar Wikinger & Co. Modelle vom Deutzfahrer

und hier ein paar Lokomotiven: Ein paar Lokomotiven

24

Dienstag, 3. November 2015, 20:06

Vier Generationen Actros SLT...


Häää 4? Einer fehlt doch!

Der ist grad in der Werkstatt


Topscheinwerfer mit Rundumleuchten


Frontkupplung mit Abdeckung


Die Löcher der Rundumleuchten auf dem Dach wurden verschlossen.


Es wird die Vorführmaschine von Daimler in Andoritgrau mit dem Kennzeichen S-LT 4163
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

25

Montag, 16. November 2015, 16:43

Gestern war der Zusammenbau und heute wurden die letzten Details angebracht.

Nach meinen Recherchen gab es 2 Versionen dieser Vorführzugmaschine.

Einmal das Modell, was ich nachgebaut habe, und eine Version ohne Staukasten auf der Fahrerseite, aber stattdessen war dort der Batteriekasten.

Die andere Version hatte auch keine Topscheinwerfer. Dort wurden die Rundumleuchten seitlich am Hochdach verbaut.

Die Lackierung erfolgte mit den originalen Mercedes-Lacken.

Zum Glück waren die Flakes klein genug, um an einem 1:87 Modell noch stimmig zu wirken. Mit der Sprühdose hätte das nicht geklappt.

Insgesamt wurden 3 Schichten Metalliclack und 2 Schichten Klarlack aufgetragen.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

26

Montag, 16. November 2015, 17:22

top

sehr schöne modelle , grüsse michael
...ich habe 832 km hinter mir,da kann ich mir nicht jeden merken der mir in die quere kommt!!

http://volvof1220.skyrock.com/

Beiträge: 15

Realname: Vladimir Jirůšek

Wohnort: Blansko ,Tschechische Republik

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 17. November 2015, 08:35

erstaunlich.Ihre Liebe zum detail ist perfekt.dies verleiht den Modellen von Authentizität.ziemlich erstaunlich.

28

Sonntag, 22. November 2015, 17:17

Dieser MAN TGX wurde mit Teilen von Shapeways (Schwerlastkupplung vorne und Hecktraverse) verfeinert.



Allerdings sehe ich den 3D Druck mit Kompromissen verbunden. Wie man an der Hecktraverse sieht, ist sie längst nicht so detailliert, als wenn ich sie selbst gebaut hätte. Zudem ist der Preis sehr hoch. Für mich kommt Shapeways nur in Frage, wenn ich mit meinen Mitteln ein Teil nicht selbst herstellen kann. Es gibt zwar schöne Teile wie z.B. die verschiebbare Sattelkuppkung, aber wie gesagt, das ist mir zu teuer.

Das Fahrgestell wurde mit der Sprühdose lackiert und das Fahrerhaus bekam Decals von Truckline. Die Frontkupplung ist nicht ganz exakt. Im Original ist die Anbauplatte viel breiter und höher. Herpa hat die Maße gut getroffen, aber leider die Trittstufen vergessen....

Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

29

Mittwoch, 25. November 2015, 06:37

Und so sieht ein Modell aus, was mit Metalliclack aus der Sprühdose lackiert wurde. Man sieht auch bei genauerem Anschauen, dass die Oberfläche rauh und schuppig ist. Wahrscheinlich war Aceton im Lack enthalten und die Flakes sind zu groß.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

30

Dienstag, 8. Dezember 2015, 15:24

Aus dem Jahr 2002: Mercedes SK 3550, damals noch DB AG, später Schenker, DB HCS und nun Daher HCS....
Ich hatte von der Fa. Rotzler Werksfotos von der hydraulisch absetzbaren Ballastbrücke bekommen und diese ins Modell umgesetzt.

Die Ballastbrücke entstand vollständig im Eigenbau aus Kunstoffprofilen.

Die Zugmaschine stammt von Kibri und wurde modifiziert. Unter anderem wurde die Hecktraverse und die Stoßstange abgeändert.

Wie im Original kann auch im Modell die Ballastbrücke abgesetzt werden.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es....

Wie heißt es so schön bei den Schwaben? Net gschumpfa isch globt gnuag (nicht gemeckert ist gelobt genug) :roll:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:87, LKW

Werbung