Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

211

Freitag, 6. April 2012, 14:22

Fährt ein Vampir auf einem Tandem die Straße runter.

Ein Polizist hält ihn an. "Haben Sie was getrunken?"

"Zwei Radler"

Beiträge: 347

Realname: Constantin

Wohnort: Bayerischer Wald

  • Nachricht senden

212

Samstag, 7. April 2012, 16:56

Noch einer!
Liegt der Gärtner vom streng keuschen Nonnenkloster nackt im Klostergarten und raucht eine. Kommt eine Nonne vorbei und fragt: "Was hast du denn da zwischen den Beinen?" Sagt der gärtner: "Das ist der Baum des Lebens, wenn du ihn streicheltst wächst er!"
Eine halbe Stunde kommt die Nonne zur Oberin und sagt: "Mutter Oberin, unser Gärtner ist ein Heiliger, er hat den Baum des Lebens zwischen den Beinen!" Daraufhin die Oberin verdrießlich: "Ein Schwindler ist er. Mir hat er gesagt es ist die Trompete von Jericho, und ich habe eine halbe Stunde drauf geblasen und keinen Ton rausgekriegt!"
Gruß :abhau:
Constantin
Wer einen Rechtschreibfehler findet, der soll ihn mir gefälligst zurückgeben! :!!

Ich habe drei Kinder und kein Geld. Wieso kann ich nicht keine Kinder und drei Geld haben!

213

Donnerstag, 19. April 2012, 10:35

:wink:
Vier Mopedfahrer sitzen Donnerstagabend zusammen in der Kneipe und besprechen, dass sie sich am Wochenende zum Fahren, Feiern und Saufen auf einer Rennstrecke treffen wollen. Einer der Kumpel druckst den ganzen Abend rum und weiß nicht, wie er es seinen Freunden beibringen soll, dass er von seiner Frau voraussichtlich keinen Ausgang bekommt. Als er endlich damit rausrückt, wird er natürlich den Rest des Abends damit aufgezogen und verarscht. Völlig frustriert geht er nach Hause und wünscht den Kumpels noch ein schönes Renn- und Partywochenende.
Die 3 Kumpel machen sich am Samstag in der Früh auf den Weg.
Als sie an der Strecke ankommen, sehen sie ihren 4. Kollegen. Der sitzt dort im Klappstuhl, mit einer Dose Bier in der Hand. "Wo kommst du denn jetzt her? Du hattest doch keinen Ausgang?" Der Kollege darauf: "Tja, und ich bin sogar schon seit Freitag hier!" "Und, wie kommt das so plötzlich?"
Der Kollege: "Ach so, ja, als ich am Donnerstag von euch nach Hause kam und mich gerade noch für ein Bier vor die Glotze setzen wollte, stand meine Frau hinter mir und hielt mir die Augen zu. Als ich ihre Hände von meinen Augen entfernt und mich rumgedreht hatte, stand sie dort in einem durchsichtigen Nachthemd und sagte:

"ÜBERRASCHUNG!!!! Bring mich ins Bett, fessele mich und dann mach' was du willst!" Und, was soll ich noch sagen, Jungs:

"HIER BIN ICH!"
:wink:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

214

Donnerstag, 26. April 2012, 10:49

:wink:

Wenn laufen bzw. radfahren gesund wäre, dann müssten Postboten unsterblich sein.

Ein Wal schwimmt den ganzen Tag, isst Fisch und trinkt viel Wasser.
Das Ergebnis: er ist fett.

Ein Hase springt und hoppelt den ganzen Tag und lebt nur 15 Jahre.

Eine Schildkröte jedoch tut nichts, chillt den ganzen Tag und lebt 150 Jahre.
und jetzt willst du mir erzählen dass mir ein wenig Bewegung gut tut???!!!
;) :wink:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

215

Donnerstag, 26. April 2012, 10:55

:wink:
Was is der Unterschied zwischen einem glücklichem und einem unglücklichem Jäger....??

der Glückliche:
Hasen in der Hand
Büchse geschultert
der Hund steht daneben

der Unglückliche:
Hase im Bett
Hand an der Büchse
UND DER HUND STEHT NICHT...!!!

;) :wink:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

216

Freitag, 27. April 2012, 06:19

ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 518

Realname: Thomas (OpaTommy)

Wohnort: Waldstetten

  • Nachricht senden

217

Freitag, 27. April 2012, 16:40

Hallo Freunde

Auch wenn es Kürzlich Beschwerden über Dialekte hier gab, jetzt gibt es einen Mundart Witz.

Ein
Schwabe bestellt sich im Wirtschäftle ein Viertele. Er setzt
zum trinken an, setzt aber kurz vorher wieder ab. Dies
wiederholt sich drei mal. Ein Stammgast sieht dies und fragt
den Schwaben wieso er denn nicht trinke ?

Der Schwabe antwortet: Wisset Sie, I trink so gern a Viertele,
aber jedsmol wenn I trinka will, lauft mir s Wasser in dr
Goscha zamm, und I mog doch koi Schorle.
"Das ist eine richtig nette "Ich scheiß dich nicht an, du scheißt mich nicht an"-Vereinbarung."

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

218

Samstag, 28. April 2012, 06:47

Hallo, mein Name ist Kurz.
Meiner auch, ich heiße Lang.

219

Donnerstag, 10. Mai 2012, 23:31

Kommt ein Indianer vom Friseur und sein Pony ist weg.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. :prost:
Es ist, als würde die Sonne vom Himmel fallen." Gerhard Berger zu Ayrton Sennas Tod
Gibt es im Osten Westen, haben Linke Rechte, dürfen Zwerge Riesenrad fahren ?

Beiträge: 518

Realname: Thomas (OpaTommy)

Wohnort: Waldstetten

  • Nachricht senden

220

Sonntag, 13. Mai 2012, 00:01

Aus Gegebenen Anlass, ein Fußball Witz.

Uli Hoeneß findet einen Flaschengeist. Sagt der Geist:"Du hast mich gerettet.
Du hast einen Wunsch frei." Hoeneß holt eine Weltkarte aus der Hosentasche und
sagt:"Ich Wünsche mir den Weltfrieden!" "Das geht nicht!" antwortet der Geist.
Uli sagt:"Dann wünsche ich mir das der FC Bayern Champions League Sieger wird."
Der Geist kratzt sich am Ohr und sagt:" Kann ich nochmal die Karte Sehen!
"Das ist eine richtig nette "Ich scheiß dich nicht an, du scheißt mich nicht an"-Vereinbarung."

221

Mittwoch, 27. Juni 2012, 21:40

Die Polizei macht eine Verfolgungsjagt durch Berlin. Als sie endlich den Wagen stoppen können, geht der Polizist zum Auto: "Führerschein und Fahrzeugpapiere!" Doch aufeinmal fängt der Polizist an zu schwärmen: "Mensch, das war ne geile Jagd, das hatten wir schon lange nicht mehr. Wenn Sie jetzt auch noch eine richtig gute Ausrede haben, dann sehe ich von einer Strafe ab!" Der Mann überlegt, und sagt: "Vorgestern ist meine Frau mit einem Polizisten durchgebrannt, ich dachte er bringt sie mir wieder!"
Ich liebe den Geruch von Plastikkleber am Morgen ^^

222

Samstag, 28. Juli 2012, 05:06

Ein Hasenpaar wird von nem Fuchs verfolgt und kann sich grad noch in eine Höhle retten.
Fragt dei Häsin: "Und? Was machen wir jetzt?"
Darauf der Rammler: "Jetz warten wir bis wir ihm zahlenmäßig überlegen sind."
;) :grins: :wink:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 347

Realname: Constantin

Wohnort: Bayerischer Wald

  • Nachricht senden

223

Samstag, 28. Juli 2012, 12:18

:abhau:
Zwei Jäger, ein alter und ein junger auf der Hirschjagd -
nach stundelangem Warten erscheint ein prächtiger Hirsch auf der
Lichtung. Der junge Jäger reißt das Gewehr hoch, aber der alte drückt es
ihm wieder nach unten: "Nein, nicht auf den, der ist noch zu jung!"

Weiterwarten, ein anderer Hirsch kommt - wieder will der junge Jäger
anlegen, wieder verhindert der alte den Schuss: "Nein, der ist zu alt!"

Einige Zeit später kommt ein gar fürchterlich zugerichteter Hirsch aus
dem Wald gehumpelt - er hinkt, ist einäugig, ein Ohr fehlt ganz, das
andere zerfleddert, löchriges Fell und nur noch
ein paar Stummel anstelle des Geweihs.

Da sagt der Senior-Jäger: "So, jetzt schieß! Auf den schießen wir auch immer..."





Nach langem Drängen lässt sich ein Jäger von seiner Frau
überreden, sie einmal mit auf die Jagd zu nehmen. Im Wald erklärt er
ihr, wie sie das Gewehr zu bedienen hat und wie sie sich richtig
versteckt. Er erklärt, dass es sehr wichtig sei, nach dem Schuss sofort
zu dem erlegtem Tier hinzueilen, weil nur derjenige Besitzansprüche hat,
der als erster an dem Tier angelangt ist. Gesagt, getan. Die beiden
verkriechen sich in ihrer Deckung und warten. Nach kurzer Zeit hört der
Jäger einen Schuss von seiner Frau. Schnell eilt er hin, um zu sehen, ob
sie auch alles richtig macht. Schon aus weiter Entfernung sieht er, wie
seine Frau und ein fremder Mann wild diskutierend um einen Kadaver
herumstehen. Als er näher herankommt, hört er den Mann sagen: "Also gut,
ich kann nicht mehr! Bitteschön! Es ist IHR HIRSCH! - Darf ich
wenigstens noch den Sattel abnehmen?"
Wer einen Rechtschreibfehler findet, der soll ihn mir gefälligst zurückgeben! :!!

Ich habe drei Kinder und kein Geld. Wieso kann ich nicht keine Kinder und drei Geld haben!

Beiträge: 395

Realname: Uwe

Wohnort: Rhein.-Berg.-Kreis

  • Nachricht senden

224

Samstag, 1. Dezember 2012, 23:23

Tierisch ablachen!!!

Zurücklehnen. Entspannen. Tief Luft holen und tierisch ablachen!

Der Truthahn Flüsterer

in diesem Sinne :abhau:
Uwe
"Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont."
>Konrad Adenauer< :ok:

Beiträge: 12

Realname: Rudolf Gleixner

Wohnort: 85221 Dachau

  • Nachricht senden

225

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 19:51

Danke für den Tipp, werd am Samstag mal die Fressnäpfe der Umgebung inspizieren :)

Mr. Azuma

unregistriert

226

Freitag, 7. Dezember 2012, 16:25

Ich krieg da nur Werbung über Werbung und werde quasi genötigt, das Video downzuloaden, selbst wenn ich nur auf Play drücke. Gibts das auch bei YT?

227

Freitag, 7. Dezember 2012, 17:37

MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

228

Mittwoch, 16. Januar 2013, 19:32

Hier einer meiner Lieblingswitze. Ich hoffe er ist nicht zu anstößig.

Sitzen zwei Haufen Scheiße auf einer Mauer und rauchen einen Joint.
Kommt ein Dünnschiss vorbei und fragt: "Darf ich auch mal ziehen?"
Da antwortet ein Haufen: "Nein, ist nur was für Harte."

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

229

Mittwoch, 16. Januar 2013, 19:52

Ein Mann in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren. Er geht tiefer und sichtet
eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruft:
„Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor
einer Stunde zu treffen; und ich weiß nicht wo ich bin.“

Die Frau am Boden antwortet:
„Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund. Sie befinden sich
auf dem 49. Grad, 28 Minuten und 11 Sekunden nördlicher Breite und 8. Grad, 28
Minuten und 58 Sekunden östlicher Länge.“
„Sie müssen eine Beamtin des mittleren Dienstes sein“ sagt der Ballonfahrer.
„Bin ich“, antwortet die Frau, „woher wissen Sie das?“

„Nun“, sagt der Ballonfahrer, „alles was sie mir sagten ist technisch korrekt, aber ich
habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und Fakt ist, dass
ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe. Sie
haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert.“
Die Frau antwortet: „Sie müssen im höheren Dienst tätig sein.“
„Ja“, antwortet der Ballonfahrer, „aber woher wissen Sie das?“
„Nun“, sagt die Frau, „Sie wissen weder wo Sie sind, noch wohin Sie fahren. Sie sind
aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben
ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten
können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen.
Tatsache ist, dass Sie nun in der gleichen Lage sind, wie vor unserem Treffen, aber
merkwürdigerweise bin ich jetzt irgendwie schuld!

230

Mittwoch, 16. Januar 2013, 20:06

:abhau: :abhau: :abhau:

231

Mittwoch, 16. Januar 2013, 20:13

"Diese Wolke nehme ich noch mit!"
rief der Fallschirmspringer und tauchte in den Bodennebel ein.
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

232

Mittwoch, 16. Januar 2013, 20:32

Ein Klassiker von Jürgen von der Lippe:

Ein Vater geht mit seinem Sohn am Strand spazieren, da sehen die beiden zwei Hunde die gerade Liebe machen. Der Sohn fragt seinen Vater:"Du Papa, was machen denn die beiden Hunde da?". Der Vater will das Wort Geschlechtsverkehr oder Ähnliches nicht in den Mund nehmen und antwortet:"Die machen einen kleinen Hund." Der Sohn ist damit zufrieden.
Eines Nachts hört der Sohn komische Geräusche aus dem Schlafzimmer seiner Eltern. Also geht er zum Schlafzimmer und öffnet die Tür. Seine Eltern sind gerade beim Sex, da fragt der Sohn:"Du Papa, was macht ihr denn da?". Der Vater will wieder nicht so direkt antworten und sagt:"Wir machen gerade ein kleines Schwesterchen für dich." Da antwortet der Sohn:"Du Papa, kannst du Mama nicht umdrehen, ich hätte lieber nen kleinen Hund anstatt einer Schwester."

233

Freitag, 18. Januar 2013, 17:49

muahahaha

234

Samstag, 19. Januar 2013, 02:25

Der Pilot hat seine Durchsage an die Fluggäste gemacht und lehnt sich in seinem Sitz zurück.
Bedauerlicherweise hat er vergessen die Bordsprechanlage auszuschalten, als er zu seinem Copiloten sagt:
"Hast du die kleine, neue Stewardess gesehen. Ich schalte jetzt auf Autopilot, trinke meine Kaffee aus und dann vernasch ich die mal."
Im Bordraum haben alle alles mitgehört und die angesprochene Stewardess will aufgeregt nach vorne eilen, als sie ein älterer Passagier aufhält:
"Sie brauchen sich nicht so zu beeilen. Sie haben es doch gehört, er will erst noch seinen Kaffee austrinken."


Eine Blondine bringt den Müll nach draußen.

Sie öffnet den Mülltonnendeckel und drin liegt ein Spiegel.

Als sie hineinschaut, sagt sie : "Scheiße, eine Leiche."

Daraufhin ruft sie die Polizei.

Als sie da sind, schauen die Polizisten in die Mülltonne, und sagen:

"Scheiße, einer von uns."

Beiträge: 518

Realname: Thomas (OpaTommy)

Wohnort: Waldstetten

  • Nachricht senden

235

Sonntag, 20. Januar 2013, 20:16

Ein Großvater sorgt sich um seinen Enkel, der inzwischen 18 ist, aber nie das Haus verlässt weil er ständig vor dem PC rumsitzt.
Eines Tages spricht ihn der Großvater an:
"Weißt du, was ich in deinem Alter getan habe?"
"Ne was denn?"

"Wir sind nach Paris ins Moulin Rouge gefahren, haben
gefressen,gesoffen, haben den Weibern an den Titten rum gespielt, haben
dem Barmann an die Theke gepisst und sind ohne zu zahlen gegangen."

Dem Enkel scheint diese Vorstellung zu gefallen, nicht nur das, nein
sie lässt ihn nicht mehr los, also entscheidet er sich das selbe zu tun.

Inzwischen sind 2 Wochen vergangen und der Großvater kommt wieder zu
Besuch. Da sieht er seinen Enkel komplett eingegipst und nur noch mit
der Hälfte seiner Zähne.
"Mein Gott was ist mit dir passiert?"

"Tja Großvater. Wir sind nach Paris ins Moulin Rouge gefahren, haben
gefressen, gesoffen, den Weibern an den Titten rum gespielt, haben dem
Barmann an die Theke gepisst und wollten ohne zu zahlen gehen. Da haben
sie uns voll verprügelt."
Fragt der Großvater: "Mit wem wart ihr denn da?"
"Mit der TUI-Reisen!"
"Hmh, ja", brummt der Großvater, "das war der Fehler!"
"Warum, mit wem warst du denn da?"
"Mit der Wehrmacht!"
"Das ist eine richtig nette "Ich scheiß dich nicht an, du scheißt mich nicht an"-Vereinbarung."

236

Sonntag, 20. Januar 2013, 20:19

Ist jetzt kein Witz aber eine lustige Geschichte aus einem Internetforum.

Ich habe mir für die Rennradreparatur einen Drehmomentschlüssel gekauft. Um mich vorher darüber zu informieren welche Hersteller empfehlenswert sind und welche nicht, habe ich ein wenig gegoogelt. Dann bin ich durch Zufall in ein Forum gekommen, in dem jemand folgendes Problem nebst Lösungsvorschlag gepostet hat:
"Ich muss eine Schraube mit 80 NM anziehen. Mein Drehmomentschlüssel geht aber nur bis 40 NM. Da kann ich doch zweimal mit 40 NM anziehen um auf 80 NM zu kommen, oder?"

Das Gelächter viel entsprechend groß aus.

Beiträge: 518

Realname: Thomas (OpaTommy)

Wohnort: Waldstetten

  • Nachricht senden

237

Sonntag, 20. Januar 2013, 20:22

Weil Frauen die Männer nie ausreden lassen...!

Herr und Frau Müller konnten keine Kinder bekommen. Deshalb beschlossen
sie, einen "Ersatzvater“ bzw. „Ersatzerzeuger" zu bestellen, damit sie
eine Familie gründen konnten.

Am Tag, als der Mann erwartet wurde, küsste Herr Müller seine Frau zum
Abschied und sagte: "Also ich gehe jetzt, der Mann müsste bald hier sein."
Eine halbe Stunde später klingelte zufällig ein Baby-Fotograf, der von Haus zu Haus
zog, in der Hoffnung auf einen Auftrag.

"Guten Morgen," grüßte er, "ich komme um.."
"Oh, Sie brauchen nichts zu erklären," fiel ihm Frau Müller
aufgeregt ins Wort "ich habe Sie bereits erwartet."
"Wirklich"? staunte der Fotograf "Das ist ja großartig!
Wussten Sie, dass Babys meine Spezialität sind? "
"Nun, das hatten mein Mann und ich erhofft.
Bitte kommen Sie herein und nehmen Sie Platz."

Nach einer Weile fragte sie errötend:
"Na ja, wo sollen wir denn anfangen?"
"Überlassen Sie ruhig alles mir“, antwortet der Baby-Fotograf. „Ich versuche es gewöhnlich zweimal in der
Badewanne, einmal auf der Couch und vielleicht ein paar Mal auf dem Bett.
Manchmal ist es auch auf dem Wohnzimmerteppich sehr reizvoll. Man kann
sich dort nämlich so wunderbar ausbreiten."
"Badewanne, Wohnzimmerteppich ... ?
Kein Wunder, dass es bei Klaus und mir nie geklappt hat".

"Nun ja Frau Müller, niemand von uns kann jedes Mal einen Erfolg
garantieren. Aber wenn wir einige verschiedene Positionen ausprobieren und
ich aus 6 oder 7 Winkeln schieße, dann bin ich überzeugt, dass sie von dem
Ergebnis entzückt sein werden."
"Du meine Güte, das ist eine Menge!" keuchte Frau Müller.
"Sehen Sie Frau Müller, in meiner Branche sollte sich ein Mann immer Zeit
nehmen. Ich könnte in 5 Minuten rein und wieder raus sein, aber dann wären
Sie mit Sicherheit enttäuscht."
"Das wusste ich nicht", sagte Frau Müller leise.

Darauf öffnete der Fotograf seine Aktentasche
und zog eine Mappe mit Baby-Fotos heraus.
"Diese habe ich oben in einem Bus gemacht", erklärte er.
"Oh, mein Gott !" rief Frau Müller und griff sich an ihre Kehle.
"Und diese Zwillinge hier, gerieten wider Erwarten ganz toll, wenn Sie
bedenken, wie schwierig es war, mit deren Mutter zu arbeiten! "
"Sie war schwierig? " fragte Frau Müller.
"Ich fürchte ja; schließlich musste ich sie in den Park bringen, um
diesen Auftrag ordentlich zu erledigen. Die Leute standen in Vierer- und
Fünferreihen, um einen Blick zu erhaschen."
"Vierer- und Fünferreihen?" japste Frau Müller, die Augen weit aufgerissen.
"Ja natürlich, und das für mehr als 3 Stunden. Die Mutter schrie und
zeterte herum - ich konnte mich kaum konzentrieren. Und als es zu dämmern
begann, musste ich mich mit meinen Schüssen beeilen. Als aber auch noch die
Eichhörnchen an meinem Equipment knabberten, musste ich eiligst alles
einpacken."

Frau Müller lehnte sich nach vorne:
"Sie meinen sie kauten an Ihrem, ... ehm ... Equipment??????"
"Ja, Frau Müller, das stimmt. - Nun, wenn Sie bereit sind, will ich mein
Dreibein aufstellen und wir können sofort mit der Arbeit beginnen."
"Dreibein ?"
"Natürlich Frau Müller; ich benutze ein Dreibein, um mein Gerät darauf zu
platzieren. Es ist viel zu schwer um es länger in der Hand zu halten."

Da fiel Frau Müller in Ohnmacht .
"Das ist eine richtig nette "Ich scheiß dich nicht an, du scheißt mich nicht an"-Vereinbarung."

Beiträge: 3 438

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

238

Sonntag, 20. Januar 2013, 21:59

Gestern abend haben meine Frau und ich am Tisch sitzend über einiges diskutiert. Da kamen wir auf das Thema "Sterbehilfe" zu sprechen.

Zu dem sensiblen Thema, also Wahl zwischen Leben und Tod, habe ich zu ihr gesagt: "Wenn's mal soweit kommen sollte, lass mich bitte nicht in einem solchen Zustand! Ich will so nicht leben, abhängig von Maschinen und von Flüssigkeiten aus einer Flasche. Wenn ich in einem solchen Zustand sein sollte, dann schalte bitte die Maschinen ab, die mich am Leben erhalten!"

Daraufhin stand sie lächelnd auf, schaltete den Fernseher und den Computer aus und schüttete mein Bier in den Ausguss. 8o

Blöde Kuh!

Gruß, Heiko.

239

Sonntag, 20. Januar 2013, 22:37

......ahhhhh, das mit dem bier tut weh

Beiträge: 398

Realname: Papa Schlumpf

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

240

Freitag, 15. Februar 2013, 13:06

Treffen sich zwei Freunde

Sagt der eine : Hast du schon mal mit meiner Frau geschlafen??

Der andere: Nein ich würde nie mit der Frau meines Besten Freundes Schlafen.

Darauf der andere: Solltest du aber mal machen, meine Frau ist Besser im Bett als DEINE.

Lg Sascha

Werbung