Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 16. Mai 2014, 07:52

Lighting Kit für USS Enterprise NCC-1701 A in 1:350

Bausatzvorstellung: Lighting Kit für USS Enterprise NCC-1701 A in 1:350





Für das Modell: Lighting Kit für USS Enterprise NCC-1701 A in 1:350
Hersteller: Trekmodeler
Modellnr.:
Masstab:
Teile: ca 100 LED + Kabel + Schalter
Spritzlinge:
Preis: 279 Doller
Herstellungsjahr: immer wieder neue Version
Verfügbarkeit: nur in den USA
Besonderheiten: Extra auf das Modell angepasste LED Beleuchtung inkl. umschalter für Deflector.


























Fazit: Ein recht teurer Bausatz aber auch ein sehr guter. Das Handbuch liegt in Englischer Sprache als PDF auf CD dabei.

Zum Baubericht: Wird folgen....

Zur Bildergalerie:

2

Freitag, 16. Mai 2014, 16:41

So, ich habe das ganze mal grob verkabelt um zu sehen ob alles geht.

Nur Weihnachten ist schöner :)














Und noch ein kleines Video .

LG

Kurt

3

Freitag, 16. Mai 2014, 22:06

Sehr schön
Ich hab noch die "alte" Version des Kits in meiner Enterprise, ohne LED-Tapes, alles mit normalen LEDs.
Glaub die Methode mit Tapes ist weitaus einfacher und schicker als mit den normalen LEDs.

Ich hoffe doch, dass du einen Baubericht mit dem Kit machst? :)

und das erste Mal, wo man das Kit anmacht ist so geil. :D
Alles blinkt und leuchtet auf einmal so hell. :D
Grüße
Merlin aus Essen :)

Beiträge: 454

Realname: Christian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Mai 2014, 13:17

Ich hab auch noch das alte Kit hier rumliegen. Leider auch völlig überteuert. Wenn man sich erstmal selbst an die Elektronik rantraut ... kostet es nachher ungefähr nur ein Viertel

5

Montag, 19. Mai 2014, 14:55

Noch trau ich mich nicht :(.
Aber die USS Reliant wird mein erstes das ich selber mache.

LG

Kurt

Beiträge: 454

Realname: Christian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Mai 2014, 22:22

Noch trau ich mich nicht :(.

Wieso den dis net? Hey ich hab och meine Voyager mit minimalem Vorwissen hinbekommen. Wozu hat man denn auch das Forum? Aber in dem Falle eh egal, weil Du hast das Kit ja schon. Und so gesehen ... ich hab ja auch eines :lol: aber es ist wirklich nur heiße Luft in den Tüten und am Ende echt einfacher, als gedacht. Kaputtmachen kann man dabei so gut wie garnix usw. usw. usw.
Du machst das schon Kurt! Und wenn Du beim Selbstbau Fragen hast ... :wink: :prost:

Ich werd mein Kit garnicht verwenden oder nur Teile daraus und alles schön mit nem Arduino aufmotzen. Wie immer :thumbsup: :idee: :cracy:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung