Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 173

Realname: Stefan

Wohnort: Raum Hildesheim

  • Nachricht senden

241

Donnerstag, 18. September 2014, 23:12

Wie ich sehe, sind die Verstärkungsteile bei dir auch etwas "zitterig" geraten. Sieht aus, als müsste sich der Laser erst noch auf Pegel saufen. Scheint wohl so normal zu sein?

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

242

Freitag, 19. September 2014, 15:25

ja so "zittrige" Bauteile hatte ich bei der Pearl auch schon. Scheint irgendwie normal zu sein bei hachette ^^

BB, Rob

243

Montag, 29. September 2014, 14:26

Kleiner Tipp von mir. Mit dem Heft 36 beginnt die Beplankung des Modells. Auf Bild 5 dieses Heftes wird darauf hingewiesen, das Leiste 36 zu halbieren ist. Denkt bitte daran, diese Leiste ERST zu halbieren und dann auf das erforderliche Maß zu kürzen, ansonsten könnt ihr 36b nicht mehr verwenden.

......................................................................................

Grüße aus Leipzig

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

244

Sonntag, 19. Oktober 2014, 10:45

Hi

leider habe ich die letzten Wochen keine Zeit gefunden überhaupt an eines meiner Modelle weiter zu machen.
Meine Elternzeit ist nun seit 4 Wochen rum und in die neue Arbeit muss man auch einiges an Zeit investieren (erst recht wenn man wie ich in der EDV / Serverbranche tätig ist, da braucht man schon einiges an Zeit um sich auf den aktuellen Stand zu bringen).
Da bleibt nun mal keine Zeit für die Modelle.

Aber es ist Licht am Ende des Tunnels. Soll heißen das nächste Woche weiter an der Pearl gebaut werden kann (das U-Boot und die anderen Modelle müssen warten^^)...

Mal sehen was ich machen werde, aber erst einmal muss ich die Pearl zu Ende bauen. Das hat Priorität Nr1 :-)

BB; Rob

245

Sonntag, 19. Oktober 2014, 16:48

Keine Panik, lass dir Zeit! Ich komme zur zeit auch zu nichts. Das wird schon! Auch wenn man nur einmal im Monat bauen kann, irgendwann kann man das Endprodukt in den Händen halten. Yeah. :ok: :ahoi:
Viele Grüße
Nico

Ich bin ein Modellbauer, weil ich mit großen Händen auch etwas Kleines erschaffen will. :ok:

Im Bau:
Albatros 1840

246

Dienstag, 25. November 2014, 16:14

2. Beplankung

Falls es jemand interessiert wie es nach der 2. Beplankung mit den Rumpfteilen weitergeht, hier die Antwort:

Sehr geehrter Herr XXX,



vielen Dank für Ihre Anfrage zum U96-Modell.

Die zweite Beplankung wird im weiteren Verlauf nur noch mit einigen Ätzteil-Applikationen versehen, verspachtelt, grundiert und bemalt.

Kunststoffteile sind für diese Rumpfabschnitte nicht vorgesehen.



Mit freundlichen Grüßen

Ihr U96-Leserservice

247

Donnerstag, 8. Januar 2015, 21:21

Weiterführung des Bauberichtes

Hi Rob,

du hast hier ja schon eine Ewigkeit nichts Neues mehr von deinem Boot verfasst.
Baust du noch an dem Boot oder hast du das Projekt bereits eingestellt?

Gruß Heiko

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

248

Donnerstag, 8. Januar 2015, 21:25

Hi

Mal sehen was ich machen werde, aber erst einmal muss ich die Pearl zu Ende bauen. Das hat Priorität Nr1 :-)

Habe es vor einiger Zeit geschrieben ^^ (am Sonntag, 19. Oktober 2014, 10:45 um genau zu sein)...

Zuerst werde ich meine Black Pearl beenden (es sind "nur" noch die Segel zu machen), danach geht es mit dem U-Boot weiter... Keine Sorge, das Projekt wurde nicht eingestellt :-)

BB, Rob

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

249

Dienstag, 20. Januar 2015, 10:18

So liebe Freunde von U96 ^^

Heute habe ich mal die ganzen Ausgaben, die ich in den letzten Monaten nicht verbaut habe, in eine Kiste gepackt und überprüft...






Das heißt es beginnt bald wieder der Bau von U96 :-)

stay tuned . . .

BB, Rob

250

Dienstag, 20. Januar 2015, 10:36

Denn man tau ;) In Ausgabe 52-54 soll sich laut eines anderen Forums ein Fehler eingeschlichen haben, es ist wohl eine 3mm Lücke zwischen zwei Teilen, die nicht da sein soll und Hachette ist schon informiert.
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Abgewrackt Zerstörer Z-17 1:350
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

251

Freitag, 23. Januar 2015, 10:59

So Mahlzeit

die letzten zwei Tage habe ich bis einschließlich Ausgabe 39 alle Teile verbaut!








Den Boden in der Kommandozentrale habe ich natürlich noch nicht fest eingeklebt, denn darunter sollen ja die Kabel etc für die Beleuchtung verlegt werden. Und damit es einfacher gestaltet werden kann habe ich den Boden entgegen der Anleitung nicht verleimt und ist abnehmbar...






Hans Dampf hat ein waches Auge auf den Bau seines Schiffs, bzw Boot ^^










Gespachtelt und geschmirgelt habe ich noch nichts, das kommt erst später dran.

Und hier ein Bild von der abnehmbaren Deckskonstruktion:






stay tuned

BB, Rob

252

Freitag, 23. Januar 2015, 11:11

Hallo Robert,
sieht schon recht gut aus. Hast du dir schon überlegt, ob du bei der Zweitbeplankung die mitgelieferten Leisten verwenden willst. Wenn man die verwendet, hat man später ganz schön viel abzuschleifen. Oder nimmst du, wie ich in anderen Foren gesehen habe, 1mm dicke Leisten? Ich habe die mitgelieferten Leisten genommen. Habe aber noch nicht auf Maß geschliffen.
M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini

Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft
Mare Nostrum 1:35, Artesania Latina

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

253

Freitag, 23. Januar 2015, 11:14

Ich habe mir bezüglich der Zweitbeplankung noch keine wirklichen Gedanken gemacht. Ich schaue mal wenn ich soweit bin ob ich diese aus dem Bausatz einsetze oder ersetze ^^

BB; Rob

Beiträge: 173

Realname: Stefan

Wohnort: Raum Hildesheim

  • Nachricht senden

254

Samstag, 24. Januar 2015, 16:11

Juhu, es geht weiter 8o
Der bei dir noch unbeplankte Teil am Bug hatte bei mir eine interessante Eigenschaft: Die extra dafür gelieferten, längeren Leisten, waren irgendwie immer noch zu kurz. Habe dann am Doppelspant einen Cut gemacht, und nach vorn dann Restleisten verbaut.

Die Idee mit den Schaumstoffklötzen ist nicht übel. So langsam wird es Zeit mal über einen Schiffsständer nachzudenken.

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

255

Samstag, 24. Januar 2015, 18:06

Seltsam. Die extra langen (18cm) Leisten passten genau von der Länge her... Bei meinem Boot jedenfalls...

Ja diese Blumengesteckklötze sind echt klasse. Man kann das Boot dort hinein drücken und man hat recht schnell eine gute stabile Befestigung fürs Boot.

Schiffsständer ist aktuell noch etwas schwierig, dafür musst das Boot ja noch oft genug hin und her gelegt werden ^^

BB, Rob

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

256

Montag, 26. Januar 2015, 05:38

So guten Morgen ^^

die erste Beplankung ist wohl inzwischen fertig. Denn mit der aktuellen Ausgabe Nr 44-47 kommt die zweite Beplankung aufs Boot.
Und hier habe ich so meine Bedenken. Denn der Übergang bei einigen Plastikteilen zur Erstbeplankung ist eigentlich perfekt, während der Übergang an anderen Stellen ruhig etwas besser sein könnte...

Also was tun sprach Zarathustra?

Nachher werde ich die Erstbeplankung anschleifen und schaue mir das ganze erneut an. Womöglich, aber nur womöglich, werde ich keine zweite Beplankung aufbringen und an den entsprechenden Stellen mit Spachtelmasse homogene Übergänge formen...

Ich halte euch auf dem Laufenden ^^

BB; Rob

257

Montag, 26. Januar 2015, 08:21

Hallo Rob,

bei mir sieht das ähnlich aus wie bei Dir.

Habe mir 0,4 mm starke Sperrholzplatten besorgt. Da wo die Erstbeplankung jetzt schon auf gleicher Höhe wie die Plasteteile werde ich die 0,4 mm runterschleifen.

Die anderen Bereiche werde ich lagenweise mit dem Sperrholz auffüttern. Mal sehen, wie es gelingt.

Diese Arbeiten werde ich aber erst ausführen, wenn die Bug- und Heckplasteteile da sind.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 6

Realname: Daniel

Wohnort: Wittstock

  • Nachricht senden

258

Sonntag, 1. Februar 2015, 08:31

Hi modellbaufreunde.

Ich baue auch gerade am U 96 und hab mir auch das Abo bestellt.
Desweiteren bin ich bei der Prinz Eugen bei.

LG Dubbi87

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

259

Dienstag, 3. Februar 2015, 06:45

Hi

So, aktuell habe ich alle mir vorliegenden Ausgaben verbaut. Bin also beim U-Boot wieder up-to-date ^^

Allerdings habe ich bisher keine zweite Beplankung angebracht, auch habe ich die Ätzteilplatinen für die Flutschlitze vorn und hinten nicht montiert (und weiß auch nicht ob ich diese überhaupt anbringen werde!)...

Hier mal ein Bild vom aktuellen Stand:




Verspachtelt und verschliffen ist das kleine Boot auch noch nicht, damit warte ich bis es die Anleitung vorsieht ^^

Ab jetzt gibt es wieder die von mir bekannte detaillierte Beschreibung der aktuellen Lieferung sowie Infos zum Bau selbst...

stay tuned . . .

BB; Rob

Beiträge: 6

Realname: Daniel

Wohnort: Wittstock

  • Nachricht senden

260

Dienstag, 3. Februar 2015, 17:15

sieht schon toll aus rob

ich bin bei ausgabe 43 erst.... mal gucken wie weit ich heute abend komme.

ich werde denk ich mal auch keine 2 beplankung machen sondern nur beispachteln und auffüllen.

Beiträge: 7

Realname: Bernd Lorenz

Wohnort: Naundorf bei Seyda Eingemeindung nach Jessen

  • Nachricht senden

261

Dienstag, 3. Februar 2015, 18:27

Gibt es über Internet eine Adresse für diesen zweikomponenten Spachtel LG Bernd :wink:

Beiträge: 6

Realname: Daniel

Wohnort: Wittstock

  • Nachricht senden

262

Dienstag, 3. Februar 2015, 18:36

bekommst du eigentlich in jeden guten Baumarkt.

endweder der

https://www.ebay.de/itm/2-k-Holzspachtel…=item5d4982cc4c



oder der

https://www.ebay.de/itm/Softspachtel-1-D…=item589bf5699f



ich nehme als erstes ein Füllspachtel und danach ein Feinspachtel und zu guter letzt eine dünne schicht spritzspachtel.

Beiträge: 6

Realname: Daniel

Wohnort: Wittstock

  • Nachricht senden

263

Dienstag, 3. Februar 2015, 19:31

Musst mal bei ebay gucken oder in jeden gut sortierten Baumarkt.

ich nehme als erstes Füllspachtel....danach feinspachtel und zum schluß noch einmal dünn mit spritzspachtel.

nullinger

unregistriert

264

Mittwoch, 4. Februar 2015, 14:36

:doof: @rob - wieso willst du die ätzteile nicht anbringen ?

Beiträge: 6

Realname: Daniel

Wohnort: Wittstock

  • Nachricht senden

265

Mittwoch, 4. Februar 2015, 17:18

werden e überlackiert und besondere Details haben die auch nicht

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

266

Dienstag, 10. Februar 2015, 14:36

Mahlzeit liebe Freunde :ok:

Heute erhielt ich die nächsten Ausgaben, und zwar 56 bis einschließlich 59!

Wie gewohnt zeige ich nun die einzelnen Ausgaben, denn mit dem U-Boot bin ich up to date und es sollte sich nun niemand mehr gestört fühlen dass ich nur Teile aus den Lieferungen poste und nicht vom Bau selbst ^^




Ausgabe 56:
- Teile für die Verkleidung des Hecks (Mündungsklappe des Hecksrohrs)



Ausgabe 57:
- fünf sehr stabile und dicke Aluminiumrohre und ein kleines Kupferrohr





Ausgabe 58:
- zwei riesige Verkleidungsteile für den Bug





Ausgabe 59:
- Ätzteilplatine für die Bug-Verkleidung, unter anderem Teile für die Mündung der Torpedorohre und den unteren Abschnitt der Netzsäge



Also, stay tuned ^^

BB, Rob

267

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:46

Hallo Robert,

ich hab da mal ne Frage zu den Leisten an der Unterseite der abnehmbaren Decksstruktur. Die Leisten sind ja 10mm breit. Wenn man sie in den Schlitzen anbringt stehen sie entweder außen oder innen bzw. innen und außen über. Hast du sie auf die nötige Breite gekürzt oder innen überstehen lassen? Das ist jetzt bei mir der nächste Schritt. Auf passende Länge habe ich sie schon geschnitten.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini

Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft
Mare Nostrum 1:35, Artesania Latina

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

268

Dienstag, 10. Februar 2015, 21:15

du meinst diese 8mm hohen Stückchen?
Die stehen etwas außen über, steht auch so in der Anleitung. Der Rest muss dann sachte weggeschliffen werden. Bei mir sind einige beim schleifen abgegangen und mussten erneut verklebt werden ^^

BB, Rob

269

Dienstag, 10. Februar 2015, 21:41

Ja genau die meinte ich.
Danke.

M.f.G.
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini

Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft
Mare Nostrum 1:35, Artesania Latina

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

270

Donnerstag, 12. Februar 2015, 15:09

Moin Moin U-Bootbauer :)

vor einigen Tagen habe ich Ausgabe 56 verbaut und möchte euch ein paar Bilder vom Bau zeigen.

Zu sehen sind einige Plastikteile für die Verkleidung des Hecks, ein Alurohr und ein paar Ätzteile.

Hier die Einzelteile in der Übersicht:



Hier sind die Ätzteile bereits mit den Plastikteilen verklebt:



Und schon konnten die beiden Seitenteile und das Innenstück zusammen setzen, ebenso die Mündungsklappe (diese bleibt beweglich!)







Voila, schon konnte das Heckteil ans restliche Boot montiert / verklebt werden.

Innen sieht man schön das Alurohr, und auch die bewegliche Mündungsklappe kann man gut erkennen ^^





Natürlich ist noch nichts verspachtelt etc.! Das kommt ja noch alles :-)

stay tuned

BB, Rob

Werbung