Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

3 271

Sonntag, 18. August 2019, 12:08

Hallo Roland,
Du kennst ja meinen Stiel, ich würde das Schanzkleid im Bereich der Ornamente schwarz machen und die Ornamente vergolden, das Unterwasserschiff ölen und fertisch ;) . Ganz in Frabe wäre nicht so mein Ding, das wäre mir dann zu bunt, vorallem ein weisses Unterwasserschiff würde das ganze schöne Holz verdecken. Übringens: mit Abdeckfarbe leicht verdünnt geht die Holzmaserung (zumindest bei Nussbaum) kaum verlohren. Auf jeden fall würde ich nur noch in 24k vergolden, Goldfarbe kannst Du vergessen, die wird über die Jahre schmutzig und tendiert zum braun werden. Diese Erfahrung hab ich bei einem Modell, das ich vor 32 Jahren gebaut habe, gewonnen.
Aber wie gesagt, Du kennst ja meine Modelle, das ist nur meine Stiel ;) .
LG
Oliver

3 272

Sonntag, 18. August 2019, 15:44

....hi Oli, da sprichst Du den heikelsten Punkt an.... Unterwasserschiff.... Weiss machen und damit die ganze Beplankung, samt Butten und Gedöns zukleistern, wäre wohl echt eine Schande....

3 273

Sonntag, 18. August 2019, 19:29

Hi Roland,

ja, es wäre echt schade mit dem Weiss des Unterwasserschiffes die ganze Arbeit zu "verstecken". Wobei durch Frabe kommen Baumängel erst recht zum Vorschein (was bei Dir sicher nicht passiert ;) ). Allerdings muss ich auch gestehen das ich ein Bild eines Schiffes im Hinterkopf habe wo das Unterwasserschiff genial gestaltet wurde. Es besteht aus einer Mischung aus Weiss, Grau, Schwarz und Gelb (für Schwefel ???). So wie ich das Erscheinungsbild deute wurde das Unterwasserschiff damit recht dick gestrichen und dann mit Stahlwolle bearbeitet so dass ein Teil der Holzstrucktur wieder zum Vorschein gekommen ist und in allen möglichen Weiss-Grau-Schwarz-Gelb-Schattierungen recht schmutzig aussah und sehr matt war, das sah echt genial aus, ich muss mal schauen ob ich das Bild noch wo finde.....ich melde mich dann nochmal.....
LG
Oliver
PS: mir ist gerade einfallen welches Modell ich meine, es ist die das russische Schiff "Leskoje" von 1743, es wurde im Buch von Peter Holz mal in SW abgebildet, ich hab es aber auch mal in Farbe gesehen, in google finde ich leider nichts mehr. Vielleicht hilft Dir das aber etwas weiter.

3 274

Montag, 19. August 2019, 12:12

Hi Oliver, vielen Dank für Deine Nachricht.... ich habe jetzt auch einmal gegoogelt und obwohl ich normalerweise immer alles finde, war ich beim Leskoje Modell glücklos.... hat sonst jemand Bilder dieses Modells gefunden oder parat.... würde mich echt interessieren....

3 275

Montag, 19. August 2019, 14:10

Hallo Roland,

ich finde wie gesagt auch kein Farbbild. Hier aber mal ein Bild wie das in etwa ausgesehen hat, stell dir den Schmutz bei der weissen Lackierung nicht senkrecht sondern waagrecht vor, so hat das in Etwa bei dem Modell ausgesehen, also ein schmutziges verwischtes Gelb-Grau-Schwarz-Mischmasch.

LG
Oliver


3 276

Dienstag, 20. August 2019, 22:24

Hi Oli, vielen Dank für das Bild... ich danke, ich kann mir das jetzt vorstellen. LG der Roeler

3 277

Mittwoch, 21. August 2019, 10:32

....nur kurz das obligatorische Update zum aktuellen Bauzustand....
wie gesagt mache ich aus allen Bildern demnächst einmal eine Animation, das wird sicher interessant, weil man ja so kmmer auf den ersten Blick denkt.... nanu.... sieht ja alles genau aus wie immer...





auch euch frohes Schiffle-Bauen, bis die Tage....

LG der Roeler

3 278

Mittwoch, 21. August 2019, 14:42

Wie lang ist eigentlich Dein Elsbeerchen? Habs vergessen...
Schöne Grüße
Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



3 279

Mittwoch, 21. August 2019, 23:28

...nabend Chris... ich messe morgen nach...

3 280

Donnerstag, 22. August 2019, 21:24

Nabend Männer, hi Chris....
jetzt hätte ich doch glatt vergessen die Abmessungen vom Elsbeerchen zu posten....




euch einen schönen Abend, LG der Roeler

3 281

Montag, 26. August 2019, 12:52

Moin Männer, ich weiß.... das große Update ist ein wenig überfällig und ja... ich sollte DRINGEND ein wenig darauf eingehen, wie ixh die Schnitzereien mache und wie die ganzen kleinen Figürchen und Tudorschen Rosen entstehen. Viele Techniken habe ich inzwischen noch verbessert und das MEISTE geht inzwischen gabz locker von der Hand, von daher präsentiere ich euch lieber die Methoden, sie sich bewährt haben. Am Anfang habe ich für Zierteil zum Teil 2 Stunden gebraucht, nun geht es deutlich flotter.
Als Nächstes kommt dann auch langsam der Heckspiegel ins Visier und da geht es dann erst richtig los....

es gibt also noch genug zu dokumentieren, seht mir nach, dass ich zuletzt etwas mehr gebastelt als fotografiert habe.

Hier noch kurz auf einen Blick, was ich die letzten 5 Monate getrieben habe. 2-3 , manchmal mehr Stunden täglich....





Bis bald, LG der ROELER

Beiträge: 2 740

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 282

Montag, 26. August 2019, 15:00

In wenigen Monaten, enormes geleistet!

Beiträge: 461

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

3 283

Montag, 26. August 2019, 17:35

Hi Roland
Wunderbare Fortschritte die du so gemacht hast ,und selbst ohne Verzierungen ,Ornamente usw siehts einfach nur Klasse aus.
Am besten Punktest du bei mir Persönlich mit der Holzoptik ,mehr ist für mich nicht Erforderlich .
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

3 284

Dienstag, 3. September 2019, 13:55

8| Tach Roland,
Nach etwas längerer Abwesenheit (ca. 7 Jahre) hier im Forum, dachte ich schaue dir mal die Bauberichte hier so an, Was es neues gibt und so......

Tja, was soll ich sagen. da bleibt "Frau" an diesem Baubericht hängen weil da steht Roeler´s Interpretation..... :idee: Den kennste noch :thumbsup:

Danach fiel mir doch glatt die Kinnlade runter! Du und Holz ! Dafi hat ja schon den passenden Tread rausgesucht, in dem es hieß "Ich werde nie Holzwurm!" :D

Such dir die passenden Superlative aus, das was du hier zauberst ist echt der Wahnsinn :sabber:
Ich gehe mal weiter durchlesen. Viele Grüße Kati
Im Bau: HMS Fly 1776 1:64 Victory Models


Fertig: H.M. Lady Nelson
Da isse wieder ;)

3 285

Dienstag, 3. September 2019, 15:48

Mensch Kati, schön, von Dir zu lesen.... und vor allem, dass ich jetzt meine Begrüßung "Moin Männer" wieder in die Tonne kloppen kann. Ich hoffe, Dir geht's gut.... bis bald und natürlich vielen Dank für die Blumen.... LG der ROELER

3 286

Dienstag, 3. September 2019, 18:46

Da isse ja wieder 8o . Wie schnell doch so 7 Jahre mal eben ins Land gehen :grins:

Schöne Grüße
Chris :ahoi:
p.s.: @Kati:Baut sie denn jetzt auch weiter?? :hey: ;)
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



3 287

Dienstag, 3. September 2019, 20:10

Mensch Kati, schön, von Dir zu lesen.... und vor allem, dass ich jetzt meine Begrüßung "Moin Männer" wieder in die Tonne kloppen kann. Ich hoffe, Dir geht's gut.... bis bald und natürlich vielen Dank für die Blumen.... LG der ROELER

Sind doch nur zwei Wörter mehr ;) . Das schaffst du :grins:

und mir geht´s gut. Modellbaufieber hat mich wieder voll im Griff.

@ drake :lol: 7 Jahre sind doch nichts "hust"
So und jetzt warten wir auf die nächsten Bilder von Roland ....... Wir haben ja Zeit :whistling: Wann gibt´s die nächsten????
LG Kati
Im Bau: HMS Fly 1776 1:64 Victory Models


Fertig: H.M. Lady Nelson
Da isse wieder ;)

3 288

Mittwoch, 4. September 2019, 07:53

Moin Kati, moin Männer....
neue Bilder gibt es bald... aktuell bin ich bei der Planung der großen Hecklaterne.... irgendwie habe ich jetzt Bock drauf, weil ich endlich mal die komplette Silhouette sehen möchte ... ich stelle nur fest, dass das Teil doch anspruchsvoller ist, als zunächst vermutet und ich mich auch ein wenig verspielt habe.....

so... aber jetzt erst einmal Frühstück...
LG der Roeler

PS soll ich eigentlich noch einmal ein Video machen... also so mit der Drone über das Schiff fliegen?

3 289

Dienstag, 10. September 2019, 09:41

Moin zusammen, nein... keine erneute Bastelpause..

aber.... eine Art Denkpause....
Ich plane immer noch die große Hacklaterne und da ergeben sich Fragen über Fragen.... eine davon bekomme ich nirgends erhellend beantwortet....
Wie sah es IN DER LATERNE aus....
Offensichtlich handelt es ja wohl um die größte je verbaute Hecklaterne und aus diesem Grund kann ich das Teil ja nicht leer lassen.... ? A penny for your thoughts
LG der ROELER

3 290

Dienstag, 10. September 2019, 18:35

Ich habe jetzt einfach mal die Suchmaschine angestoßen und bin auf zahlreiche Differenzen gestoßen. Es gab eine Zeit, da waren die Laternen mit dünner Tierhaut bespannt. Das gab dann eher ein funzeliges Licht. Auf manchen Bildern sieht man Hecklaternen, die mit Glasscheiben ausgeführt waren, fand aber keinen Hinweis, ab welchem Jahr ungefähr dieses der Fall war. Sicher dürfte aber sein, dass es noch eine Hecklaterne ohne Fresnellinse gewesen sein muss.

Aber dennoch schienen die Lampen schon einen Effekt auf den Scheiben zu haben, die die Leuchtkraft verstärkt hat. Hierzu fand ich so ein Bild.
http://www.medoc-notizen.de/609.html
Bis zum 10ten Bild runterscrollen

Man erkennt deutlich die einzelnen Scheiben mit leichtem Fresneleffekt.

Okay, das hilft jetzt nicht riesig weiter, aber wenn du die Laterne mit Ziegenleder bespannst, brauchts dir keine Gedanken machen, wie es innen ausgesehen hat... 8)

Von daher musste ein Zylinder bis zur halben Höhe mit breitem Docht in der Mitte doch recht nahe am Original gewesen sein.

Gruß Stefan
Die Intelligenz auf einem Planeten ist eine Konstante. Nur die Zahl der Bevölkerung wächst!

Jean-Luc Picard

3 291

Dienstag, 10. September 2019, 19:57

Das Schiff fällt ja in den letzten Bereich der Hexenverbrennungen. Kann es sein, dass deshalb für 10 Personen Platz in der Laterne war, um es mit diesen 10 Plätzen 10 Hexen zu ermöglichen, ein schön leuchtendes und etwas lang anhaltendes Feuer machen zu können? Hexen sollen ja, wenn vorher mit Spirituosen abgefüllt, ganz gut brennen können?

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

3 292

Dienstag, 10. September 2019, 21:06

Zitat

Man erkennt deutlich die einzelnen Scheiben mit leichtem Fresneleffekt.

Das stimmt, ist aber vermutlich der Herstellungsweise des damaligen Glases (an der Replika natürlich modern aber traditionell hergestellt) geschuldet (wegen der Linsenoptik vielleicht zwei Fliegen mit einer Klappe? ). Diesen Effekt sieht man heute z. B. noch sehr häufig bei englischen Landhausfenstern, deren Scheiben aus kleinen Butzen mit Bleiverbund zusammengesetzt sind. Heute vermutlich eher designerische Gründe, früher die Stelle, wo bei der Glasherstellung m. E. abgeschnitten wurde. Ohne jetzt Glasblasexperte sein zu wollen... :nixweis: ;)

man erkennt bei dieser Laterne übrigens ganz gut die Lichquelle- müsste sich um eine Öllampe handeln...?
Schöne Grüße
Chris :ahoi:

@dafi: Danke für die historische Einordnung. Vermutlich war's auch so, wer weiß?? :grins:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



3 293

Dienstag, 10. September 2019, 21:56

Was ich gerade in Wiki gefunden habe:

Zweiter Umbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Die Sovereign of the Seas wurde ab 1658 in der Marinewerft von Chatham unter Leitung von Schiffbaumeister Capt. John Taylor erneut umgebaut. Dabei wurde die große hinderliche Hecklaterne, in der zehn Personen ohne sich zu berühren Platz fanden, durch drei kleinere, zu dieser Zeit übliche Hecklaternen ersetzt.


Also wenn dir die große Funzel zu groß wird, kannst du ohne Bedenken auch drei kleine Nachttischlampen machen... wäre immer noch original!

Gruß Stefan
Die Intelligenz auf einem Planeten ist eine Konstante. Nur die Zahl der Bevölkerung wächst!

Jean-Luc Picard

3 294

Mittwoch, 11. September 2019, 11:45

Danke Männer... :D ...ihr seht, das Thema Hecklaterne ist wirklich einen eigenen Baubericht wert.....
Evtl. wurde das Ding auch nie wirklich betrieben oder so wie von dasDafi beschrieben genutzt....
ich habe derweil einfach mal an den Ornamenten der Borwand weitegemacht und widme mich der Hecklaterne zu einem anderen Zeitpunkt...
macht jetzt keinen Sinn, wenn ich da jetzt ZU lange dran herumbrüte.....
Ausserdem wird man eh nicht richtig reinschauen können, da die Verglasung mit KrysatlKlear das gar nicht hergibt....
Insgesamt muss man das Teil wohl als hässlichste und überdimensionierteste Nachtischlampe EVER klassifizieren....
Vielleicht mache ich sie auch nur einen Tick kleiner..... :whistling: ?

3 295

Donnerstag, 12. September 2019, 10:00

Moin zusammen, laaaaaaangsam geht es voran.... aber an manchen Tagen ist es schon hart... da macht man 3 oder 4 Stunden an irgend einem Teil herum, jedes 2. geht beim Finish kaputt und wenn man es dann schließlich an die Bordwand klebt, hat man vom Gesamteindruck das Gefühl, als hätte sich nichts getan :D ....



Aber egal.... da muss ich halt durch und insgesamt ist seit März ja doch sehr viel passiert.

Parallel hatte ich schon mit meinem Schreiner Vorgespräche, wie ich die Sovy eines fernen Tages präsentieren will....
Aktuell ist eine Vitrine in der Raummitte geplant....
für alle anderen Modelle habe ich einen EXTRA Raum geräumt und ausgebaut, wo ich ein Regal einbauen lasse. Dies geschieht Ende September und ich bin schon sehr gespannt, ob alles klappt.
I will keep you posted....
LG der ROELER

3 296

Donnerstag, 12. September 2019, 10:26

Eine allround Ansicht hat sie sich wahrlich
verdient.
Und wenn nicht in Zimmermtte,
dann eben in einer Eckvitrine mit Drehteller.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

3 297

Donnerstag, 12. September 2019, 11:35

Hi Ray, Drehteller ist auch eine gute Idee. Aktuell überlege ich noch, ob ich das Modell mit voller Tagelage baue oder, so wie Du, bis zur Mars und fertig.....

3 298

Donnerstag, 12. September 2019, 12:03

Und wie schon der Ray wirst auch du das Publikum nicht loswerden, welches fortgesetzt nach voller Takelage schreit...
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

3 299

Donnerstag, 12. September 2019, 13:06

Moinsen,

bis zur Mars und fertig.....
GEHTS NOCH?????
:du: :du: :du:
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


3 300

Donnerstag, 12. September 2019, 18:03

...bis zur Mars und fertig.....
Du hast uns nicht lieb, oder???? :!!
Die Intelligenz auf einem Planeten ist eine Konstante. Nur die Zahl der Bevölkerung wächst!

Jean-Luc Picard

Werbung