Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 55

Realname: Karlheinz

Wohnort: Bad Rappenau

  • Nachricht senden

1 771

Sonntag, 14. Februar 2016, 11:00

Ich schmeiss mich weg, das der BB nochmal hier auftaucht :-))))))

LG
Oliver



hallo Oliver

warum denn?...ich finde dein Baubericht klasse. Ich würde mich sogar freuen, wenn noch etwas dazu zu berichten hättest. Tolles Modell

Grüßle Charlie :respekt:

1 772

Sonntag, 14. Februar 2016, 18:11

Hallo Charlie,

leider kann ich nichts mehr zur Fly berichten, das ist Vergangenheit, aber Du kannst ja mal bei der HMS Prince 2 vorbei schauen ;-)

LG
Oliver

Beiträge: 55

Realname: Karlheinz

Wohnort: Bad Rappenau

  • Nachricht senden

1 773

Sonntag, 21. Februar 2016, 17:33

Hallo Oliver,


Schade....ich werd dein nächstes Projekt ebenfalls verfolgen...


Grüssle Karlheinz

1 774

Sonntag, 21. Februar 2016, 18:48

Hallo Kralheinz,

was hätte Dich denn noch interessiert ? Bei Dir wird es ja wohl nächste Woche los gehen ? ;-)

LG
Oliver

Beiträge: 55

Realname: Karlheinz

Wohnort: Bad Rappenau

  • Nachricht senden

1 775

Freitag, 17. Juni 2016, 18:38

Hallo Oliver,

Was mich auch interressiert hätte wäre zB. ob Du exakt nach der beigelegten Anleitung vorgegangen bist,oder nach Bedarf deiner vorgenommenen Veränderungen? So wie ich das seh ,hast Du für Dich so einen Kompromiss zwischen optischen Highlights und historisch korrekten Ändereungen gefunden. Da nun meine Frage..ist dem so?

Grüßle Karlheinz

1 776

Freitag, 17. Juni 2016, 18:59

Hallo Karlheinz,

die Bauanleitungen hab ich als erstes zur Seite gelegt, die braucht eigentlich kein Mensch, da sind die Baukästen von Victory-Models eh selbstsprechen. Einzig für die Längen der Masten und Rahen hab ich die Pläne verwendet. Sonst orientiere ich mich nach Bildern und Modellen aus dem Netz. Es gibt einen begnadeten Engländer der die Pegasus baut (baute), da hab ich mir sehr viel abgeschaut. Auch bei der Prince verfahre ich nicht anders, das Vorbild ist die Londoner Prince, auch hier baue ich ausschliesslich nach Bildern, so gesehen bin ich also eigentlich nur ein Fälscher ;( ....

LG
Oliver

Beiträge: 55

Realname: Karlheinz

Wohnort: Bad Rappenau

  • Nachricht senden

1 777

Samstag, 18. Juni 2016, 14:51

Hallo Oliver,

So ähnlich hatte ich es für mich auch gedacht. Dein Ergebnis spricht absolut für sich. Meine " Bauanleitungen " ist Dein Baubericht.

1 778

Samstag, 18. Juni 2016, 15:00

Hallo Karlheinz,

freut mich wenn Dir mein BB etwas hilft, auch wenn ich heute viel anders machen würde (mit Brille geht halt mehr, das merke ich immer wieder jetzt bei der Prince). Ich blende mich jetzt mal die nächsten 24 Stunden aus, Le Mans ist angesagt :D....

LG
Oliver

Beiträge: 55

Realname: Karlheinz

Wohnort: Bad Rappenau

  • Nachricht senden

1 779

Dienstag, 21. Juni 2016, 11:29

Hallo Oliver

Darf ich fragen ,was Du anders mache würdest ?

Grüßle Karlheinz

1 780

Dienstag, 21. Juni 2016, 12:19

Hallo Karlhein,

-die Kanonenrohre nicht brünieren sondern schwarz-seidenmatt lackieren und dann mit Graphitpulver gehandeln das sie einen Gussglanz bekommen
-die ganzen Ornamente und Figuren nicht mit Goldfarbe sondern mit echtem Blattgold vergolden
-schauen das die Fenster des Hecksapiegels mit denen der Seitentaschen in richtiger Höhe sind
-bei der Takelage noch sauberer arbeiten
-die Holzarbeiten noch sauberer bauen, da ich damals noch keine Brille hatte wären hier manche Sachen noch verbesserungsfähig, das seh ich aber erst jetzt mit Brille

Das sind so die groben Sachen die ich anders machen würde....

LG
Oliver

Beiträge: 55

Realname: Karlheinz

Wohnort: Bad Rappenau

  • Nachricht senden

1 781

Mittwoch, 22. Juni 2016, 19:14

Hallo Oliver,

Danke für die Antwort, Ich werd mir deine Tipps zu Herzen nehmen. Auch ich muss mich in Bezug der Augen anpassen und suche eben auch eine " Kopflupe " oder Ähnliches

Grüßle

1 782

Donnerstag, 23. Juni 2016, 07:18

Moin,
Auch ich muss mich in Bezug der Augen anpassen und suche eben auch eine " Kopflupe " oder Ähnliches
durchforste mal den Baubericht von Dafi`s Vic. Da hat er so eine Kopflupe mal vorgestellt.
Sorry Oliver für das missbrauchen deines Bauberichts :pfeif:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


Beiträge: 55

Realname: Karlheinz

Wohnort: Bad Rappenau

  • Nachricht senden

1 783

Donnerstag, 23. Juni 2016, 08:20

Hallo Ingo,

Danke für den Tipp...mach ich gleich

Grüßle

Beiträge: 912

Realname: Markus

Wohnort: Mitte der Kugel

  • Nachricht senden

1 784

Donnerstag, 23. Juni 2016, 08:34

Moin Karlheinz

Die habe ich mir mal irgendwann geordert...funktioniert super.
https://www.ebay.de/itm/Profi-Stirnlupe-…8wAAOSwBahVdqGd

Ach ja...da hast du zwei Aufnahmen im Schirm für die Lupen...kannst also variieren, oder zusammen gebrauchen.

Beiträge: 55

Realname: Karlheinz

Wohnort: Bad Rappenau

  • Nachricht senden

1 785

Freitag, 24. Juni 2016, 17:47

Hallo Markus,

Danke für den Tipp..... So eben geortet.....danke

Grüßle Karlheinz

1 786

Freitag, 24. Juni 2016, 23:18

Immer noch am angenehmsten für Sicht und Tragekomfort finde ich die billigste 3,5 Dioptrien Lesebrille aus dem Supermarkt. Brillenträger einfach vor die normale Brille setzen :-)

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

Beiträge: 55

Realname: Karlheinz

Wohnort: Bad Rappenau

  • Nachricht senden

1 787

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:12

Super gebaut!

Einziger Hinweis: Die Balkenstöße dürfen nicht im Bereich der Öffnungen liegen sondern nur am Anfang und Ende derselben. Die Stöße müssen immer über darunterliegenden Deckbalken sein und Öffnungen sind immer zwischen den Balken.

Wenn es dich genauer interessiert, kann ich dir noch ´nen Link schicken :-)

Lieber Gruß, Daniel



Hallo Dafi,

Ich wäre um den Link dankbar. Mich interessiert das sehr..jetzt schon Danke

Grüßle.

Edit <<<. eben gefunden

Grüßle

Werbung