Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 25. Januar 2013, 09:23

Gummireifen abformen aber wie?

Hallo,

für ein neues Projekt möchte ich ein paar seltene Bausatzreifen inkl Felge (beides zusammemgefügt) abformen, aber leider trocknet das Silikon der Gussform direkt am Reifen nie ganz aus, am Felgenteil jedoch schon.

Ich vermute, das hängt mit dem Weichmacher im Gummi selbst zusammmen. Wie kann ich denn sowas bewerkstelligen, es muss irgendwie funktionieren, so habe ich hier im Forum schon komplette Abgüsse gesehen.

Ich bin für jeden Tipp oder Hilfe dankbar.
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

2

Freitag, 25. Januar 2013, 09:58

Hi Fabian

So wie du schreibst und wie ich es mir vorstelle, könntest du vom Original dich zunächst ne Form aus zb Gips herstellen.
Da ist kein Weichmache drin und das Silikon sollte vollständig austrocknen...
Könnte auch sein dass ich jetzt n Denkfehler habe. Mit Bildern komm ich immer etwas besser klar...

Gruß Patrick

keramh

Moderator

Beiträge: 11 058

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Januar 2013, 10:27

moin,

mit Gips wird das nichts, wie soll das Original aus dem Gips entnommen werden???

Entweder Du versuchst die Reifen von den Felgen zu trennen um sie einzeln abzuformen.
d.h. Du erstellst dann von der Felge eine Silikonform und kannst diese mit Resin vervielfältigen.
vom Reifen erstelst Du eine Resinform, da der Reisfen weich ist läßt er sich auch entformen.
In dieser Resinform kannst du dann mit schwarzem Silikon einen neuen Reifen gießen.

Falls Du beides nicht trennen kannst bzw. Du nur einen einteiligen Resinguß von Felge und Reifen wünschst
bleibt nur den Reifen irgendwie zu behandeln.

Im Ersten Moment denke ich an kurzes Abkochen in Wasser um Weichmacher zu entfernen.
Zweites wäre es möglich ein Trennmittel aufzusprühen um die Weichmacher gegen das Silikon der Form zu sperren.

4

Freitag, 25. Januar 2013, 10:47

Hallo Marek,

das Problem ist, die Reifen die ich benötige, sind vom Durchmesser zu klein, wenn ich diese aber besagte Felgen ziehe, dann haben die Gummis die richtige Größe.

Für ein Modell mag das gehen, Felgen lackieren, Reifen drauf fertig. Nur möchte ich gern in naher Zukunft ein weiteres Modell mit der gleichen Radreifenkombi bauen.

Ich hatte mir daher überlegt: Einen komplettsatz der Felgen als Abguss...dann die Reifen über die Felgen zeihen, davon ebenfalls einen Abguss...später den Felgenkern aus dem Resinteil auf genaues Maß ausfäsen...so passen dann die abgegossenen Felgen auch in die widerrum abgegossenen Reifen, und beides lässt sich in gewünschter Farbe lackieren.

Etwas kompliziert aber notwendig, wenn ich die radreifenkombi mehrfach erhalten will.

Ich habe mir überlegt, den Reifen vorher mit klaren Mattlack von Tamiya zu behandeln, der dann eine Art Trennschicht bildet. Nur weiß ich nicht, on das funktioniert, da Farbe auf Gummi nie ganz austrocknet, eben wegen dem Weichmacher.

Zum Modell: es handelt sich um den Fujim 73er Porsche RS aus der Enthusiast Reihe, recht selten und wenn er mal irgendwo auftaucht, sauteuer. Und genau diese Reifen hat kein anderer Bausatz.
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

keramh

Moderator

Beiträge: 11 058

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Januar 2013, 11:28

moin,

ich würde eher versuchen den Reifen ruhig mal 10 Minuten in kochendes Wasser zu legen,
dass zieht eine Menge an Weichmacher raus, dann würde ich eventuell mit einem Silikonspay,
Talkumpuder oder einfach nur mit Vaseline als Speerschicht die Reifen behandeln.
Ich denke dies sollte für einen Abguß in Silikon ausreichen um die Wirkung des Weichmachers einzudämmen.

Werbung