Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 1. Juli 2011, 10:58

Nemesis bauen aber wie? :D

Moin Leute :D
Also ich würde gerne dieses Raumschiff bauen :D


Das ist die Nemesis aus dem Spiel Galax in Fire 2 valkirye
Mein Problem ist es gibt Keine Bausätze und ich hab null Erfahrung im Modell Bau :D
Im Vorstellungs Thread wurde mir gesagt das es zwahr schwer werden wird aber mit Mühe durchaus machbar :)
Nun wollte ich euch fragen wie ich es anstellen oder überhaupt beginen muss?
Das Modell sollte so 20 -30 cm groß werden wie kann ich das ganze auch preislich einordnen?
Von dem Schiff gibt es nur wenig Bilder allerdings kann ich Bilder von allen Winkeln direkt aus dem Spiel machen :D

MfG

Henri

2

Freitag, 1. Juli 2011, 15:36

Hi Henri,

Also ich bin auch relativ neu auf dem Gebiet des Modellbaus, aber aus meiner Berufserfahrung heraus würde ich so Anfangen

Drucke dir die 3 Rasteransichten (Aus deinem Bild) mal grösser (am besten riesig) aus und vermesse sie dann komplett (Winkel und Längen).

Dabei kanns du dir dann nachträglich den Massstab so auswählen dass du auf die gewünschte Endlänge kommst.

Allerdings wirst du wohl nicht drum rumkommen dir einzelne Teile und Details selbst dazuzudichten weil die Rasterbildchen nicht sehr genau sind. Einen Vorteil hast du aber: Die Komplette Ansicht des fertigen Modells.

Danach würde ich dann auf Grund von den Skizzen mir erstmals eine Schaumstoffvorlage machen (Aus feinem Bastelschaumstoff mit Cutter so zubereiten dass es den gwünschten Maßen entspricht und so aussieht wie du dir es vorstellst.)

Somit hättest du erstmals einen ersten Prototyp. Bis hierhin dürfte es dich nur wenige Euronen und Material kosten.

Wenn du bis hierhin gelangt bist, kannst du dir nacher dann Gedanken machen wie hoch dein Budget ist und aus welchem Material du das Teil haben möchtest.

Entweder kann man es aus einem vollen Block herausarbeiten, oder mann müsste sich überlegen wie man Einzelteile anfertigt.

Wenn du genug Geld hast das Teil anfertigen zu lassen, würde ich mir das von einem professionellen Betrieb mit einer 6-Achsigen Fräse aus Stahl/Alu oder Chromiertem Metall herausfräsen lassen. Ist Geschmackssache und kostet auch dem entsprechend.

Wenn du Glück hast könntest du einen Betrieb finden der die das Teil auch aus Plastik herstellt.

Es gibt bestimmt auch andere Wege das Teil zu herzustellen, aber ich glaube dies könnte dir einen ersten schnellen Erfolg bringen (Prototyp) und ist dazu noch günstig.

Mfg

Chris
Humor und Geduld sind zwei Kamele mit denen du durch jede Wüste kommst.

Im Bau: H.M.S "Newbie"

3

Freitag, 1. Juli 2011, 16:40

Danke dir :D
Also meinst du alle Teile aus Schaumstoff schneiden und dann als Prototyp zusammen setzten?
Woher bekomme ich den so einen Schaumstoff Würfel? :D am liebsten würde och gleich anfangen ...
Und wie meinst du das mit dem Raster genau? :doof:

MfG

Henri

4

Samstag, 2. Juli 2011, 02:05

Also ich hab jetzt nochmal Rundum Fotos aus dem Spiel gemacht :D

















mfg
Henri

5

Samstag, 2. Juli 2011, 08:24

HI,

Also so ganz normalen feinen Schaumstoff bekommst in jedem Baumarkt und jedem Bastelladen. Ist so ein Modelierschaum. Einfach mit Cutter und Feilen zu bearbeiten.

Ich würde Vorschlagen den Prototyp wenigstens aus einem Block herauszuarbeiten, obwohl wenn du mehrere Teile machen willst, musst du dir überlegen wie du dir sie zusammensetzen kannst.

Es wird nicht einfach werden, aber mit Geduld und Spucke, fängt man eine Mucke :smilie:

Mfg

Chris
Humor und Geduld sind zwei Kamele mit denen du durch jede Wüste kommst.

Im Bau: H.M.S "Newbie"

Beiträge: 3 455

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Juli 2011, 13:06

Hallo zusammen.

Zitat

Mein Problem ist es gibt Keine Bausätze und ich hab null Erfahrung im Modell Bau :D


Ist jetzt nicht böse gemeint, aber ähnliches hab ich hier schon öfters gelesen, und jedesmal stell ich mir die selbe Frage: Wenn ich von einem bestimmten Bereich "null Ahnung" habe, warum dann ausgerechnet mit der schwierigsten Disziplin(in diesem Fall das scratchen) in diesem Bereich anfangen??

Das ist ungefähr das Selbe wie: "Hallo liebes Handarbeitsforum, ich hab zwar noch nie Nadel und Faden in der Hand gehabt, aber ich möchte mir für den nächsten Fasching gerne ein Kostüm von Ludwig dem XVI oder einem seiner Zeitgenoßen nähen, wie fange ich da an?

Warum beginnst du nicht mit einem gekauften Modell, egal ob Kunststoff, Holz oder einem Papierbausatz, welches Material dir besser liegt weißt du alleine am besten. Dabei kannst du ja dann versuchen, schon deine eigenen Ideen in das Modell einfließen zu lassen und etwas daran umzugestalten.
Einen kompletten Eigenbau als Einstieg in das Hobby halte ich denkbar ungeeignet.

Den Vorschlag, diese filigranen Formen aus einem Block Schaumstoff zuschneiden, würde ich dir desweiteren auch nicht empfehlen, nach meiner modellbauerischen Erfahrung würden sich Balsaholz, Karton oder Plastiksheet(wie oben schon geschrieben, jeder hat ein anderes Lieblingsmaterial) besser eignen.

Ich möchte dir hiermit nicht die Vorfreude an deinem Modell nehem, aber ich finde die bisherigen Antworten nicht sehr realistisch und hilfreich.


MfG
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


7

Dienstag, 5. Juli 2011, 11:57

Hi
Wie versprochen habe ich mal versucht ein 3-D M0dell zu entwickeln.
Wahrscheinlich sind die Proportionen noch nicht genau,aber ein erster Versuch:







Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

8

Dienstag, 5. Juli 2011, 12:06

Ich raff das nie mit dem Bilder laden..lol
Hier kann man erkennen,auf einer Seite offen,so das man die Streben sehen kann.
Henri,geh los und besorge Dir "Tonkarton",Das sind DIN-A1 Pappen,in Weis oder Hellgrau,aus dem Schreibwarenladen.,kosten etwa 1 €
Und ne Tube UHU.Ich werde das "Modell in seine Teile zerlegen und dir Maßzeichnungen der Einzelteile zusenden,so bauen wir erstmal ein Pappmodell.So bekommst Du ein Gefühl für Formen.Den Feinschliff,wie Details usw machen wir im 2. Gang.War nicht leicht nach den unscharfen Bildern das Schiff zu zeichnen,aber als 1. Versuch etwas zu bauen reicht das.
Melde Dich wenn Du Pappe und Kleber besorgt hast
Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

9

Mittwoch, 6. Juli 2011, 14:58

Hallo Henri.
hier die ersten Bauteile und "Bauanleitung":







Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

10

Mittwoch, 6. Juli 2011, 15:00

So,das sind die ersten Stützen und der Boden.Soweit verständlich?
Als nächstes der Cocpitboden und die Seitenwände.Bei Fragen.fragen
Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 387

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Juli 2011, 16:45

Hallo Uwe.

Du mußt deinen Beitrag noch mal bearbeiten, da Du die Bilder nur als Dateianhang hier eingestellt hast.
Den Cursor mußt Du immer zu erst an die Stelle setzen wo das Bild hin soll.
Erst dann darfst Du das Bild mit klick auf das Papier Symbol einfügen.
Ansonsten werden die Bilder nur an gehangen, daß erkennt man an dem weißem Rand oberhalb des Bildes.

Alles weitere findest Du im unteren Link beschrieben.

Gruß Micha.


Ab jetzt könnt ihr eure Bilder direkt in eure Beiträge einstellen. Mehr darüber erfahrt ihr hier!

12

Mittwoch, 6. Juli 2011, 20:08

Hallo Henri
Mal sehen ob das jetzt klappt mit den Bildern.
Zuerst Teil1,das Bodenstück hinter dem Lufteinlauf

Teil2,der Lufteinlauf,wenn man die Klebelaschen wegfaltet bleibt ein 3 mm dicker Rahmen.

Teil3,Die Rückwand:

Teil4:

Teil5,die Unterseite:

Teil6 Eine Seitenwand,2 mal zeichnen

Zuammengebaut sollte es so aussehen,habe die Klebelaschen weggelassen:


Soweit alles klar?
Entwerfe schon die nächsten Teile
so long
Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

13

Donnerstag, 7. Juli 2011, 10:59

...und weiter gehts:
Der Boden des Cocpits:

Stütze im Bug:

Vorderste Stütze,bei 20 mm:

2.Stütze,bei 40mm:

Jetzt die Innenseite des Lufteinlaufes


Nun sollte der Rumpf zusammengebaut so aussehen:

Somit steht der Rumpf erstmal,ich baue hier mit,stelle heute noch Fotos vom Rumpf ein.
Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

Beiträge: 868

Realname: Danny

Wohnort: Neustadt/Orla Thüringen

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Juli 2011, 11:10

Sag mal Uwe, was isn das fürn Programm, mit dem du das machst? Ich will das auch können :will: Hab zu hause nen Plotter stehn, mit dem ich 1mm Kunststoffplatten schneiden kann, zum Konstruieren wäre das sehr hilfreich.
Grüße Danny

Wie Mutti, stets sagte... Hätteste Tauben als Hobby... würdest du auch voller Freude im Dreck stehen!


3D-Druck - was ist möglich

Modellbauer in Ostthüringen

15

Donnerstag, 7. Juli 2011, 22:03

Hallo Danny
Hier gibts den Freeload:
https://sketchup.google.com/intl/de/download/gsu.html
Mit etwas Übung kriegst Du da alles hin,einige Funktionen sind etwas verzwickt,aber man kann es beherschen.
Viel Spaß damit

Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

16

Donnerstag, 7. Juli 2011, 22:43

Ich weiß garnicht wie ich mich bedanken soll :heul:
Wie ich dir in ner pn geschrieben hab wahr ich den ganzen Tag im Europapark (Silverstar und Bluefire onride *_*)einfach Hammer sag ich nur xD
Ich werd Morgen damit anfangen und nochmals Danke Danke Danke ich bin schon auf die Fotos gespannt :D damit ich weiß wie meins dann morgen aussehen sollte xD

MfG
Henri

17

Mittwoch, 13. Juli 2011, 15:43

Hallo Henri
Nichts zu danken,hab an solcher Tüftelei selber Spaß.
Hast Du am Wochenende die Teile verbaut?
Hier mein Modell,ich habe die Konstruktionslinien drauf gelassen,Du solltest
die natürlich wegradieren.
Ich baue auch nur eine Hälfte,als "Ansehhilfe"





Verarbeite jetzt die Flügelteile und die oberen Flügel.
Soll das Cocpit "eingerichtet" werden?
Uwe

ps.Keiner hat natürlich ein Lineal mit 1/10 mm Skalierung.
Statt 26,5 kann man natürlich 27 mm nehmen,aber immer nach oben aufrunden.
Die Überstände kann man mit Schleifpapier entfernen.
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

18

Dienstag, 27. Dezember 2011, 21:58

Kultiges Teil! Ich bin gespannt wie es weitergeht...

19

Dienstag, 19. Juni 2012, 20:47

Hallo Pepe


Oh Mann ,das Ding habe ich komplett aus den Augen verloren...

Mittlerweile liegt das Teil hier unfertig auf Halde.

Der Dark Dromedar hat wohl die Lust verloren. weis gar nicht wofür ich mir die Arbeit gemacht habe,eigentlich ---------schade.

Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

Mr. Azuma

unregistriert

20

Dienstag, 19. Juni 2012, 21:16

Sehr ärgerlich... Solche Entwürfe sind ja nicht grade in 5 min aus dem Hut gezaubert. :bang:

21

Mittwoch, 20. Juni 2012, 09:23

Matchstik,

kein Problem - mich würden die Pläne auch interessieren. Gibt's da noch mehr? Vll. bau ich mir das Ding ja nach meiner Albatros...

Werbung