Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. November 2010, 16:49

Citroen Xsara WRC Petter Solberg

Von mir gibts auch mal wieder einen kleiner Baubericht. Als Bausatz habe ich mir den HELLER (ja ich weiß :thumbdown: :thumbdown: ) Citroen Xsara WRC 2003 ausgesucht :und:

Allerdings werd ich den nicht OOB bauen, sondern zum ersten den schlecht dargestellten Innenraum verändern und dann auch andere Decals benutzen. Wenn er fertig ist, könnte er vielleicht mal so aussehen



Zuerst habe ich mal aus der Haube und Stoßstange die Öffnungen für die Lüftungslöcher geöffnet, die sind normal beim Bausatz geschlossen und einfach nur schwarz zu bemalen. Das Citroen Bauteil für den Kofferraumdeckel habe ich in Backofenreiniger gelegt und vom Chrom befreit. Das wird bei der Variante einfach schwarz mit lackiert. Die beiden Vertiefungen am Kofferraumdeckel werden noch verspachtelt.





Das wars erstmal für erste

Gruß Jürgen

Toretto

unregistriert

2

Donnerstag, 4. November 2010, 14:40

Hallo Jürgen,

Ich kann mir gar nicht vorstellen, das der Kit so schlecht sein soll.
Die Karo sieht auf jeden Fall schon mal ordentlich aus.
Besser wie ein AMT wird er schon sein, oder ????
Bin mal gespannt was da noch so kommt.....

Gruß Kai

3

Donnerstag, 4. November 2010, 19:21

Hi Jürgen,

bin schon tierisch gespannt was du aus dem Heller zauberst. :D Hab ja auch noch 1-3 Stück davon hier.

@Kai, doch der Heller ist innen grausam, das gibt dann mehr ein Neubau als ein Umbau :cursing:

Gruß Michael
Rally is not a crime

im Bau
Tamiya Ford Escort Condroz 96
Isuzu Bellett 1600 GTR
Langzeitprojekte:
Eine japanische "Schönheit" 86
Revell Unimog Team Capito
mein Subaru in 1/24

4

Donnerstag, 4. November 2010, 19:26

Hallo Jürgen,

du baust den ja wirklich :baeh:



Da bleibe ich doch mal dran und gucke was Du aus dem Ding so zauberst :ok:


Gruß
Winni

5

Samstag, 6. November 2010, 21:01

Hallo Ihr drei,

schön daß ein paar Interesse zeigen. :!!

Die angegossenen Abschlepphaken wurden entfernt und im Gegenzug Löcher mit einen 0,7mm Bohrer angebracht, wo später ein Draht den Abschlepphaken nachbilden soll. Die Karo hab ich Anfang der Woche verspachtelt und grundiert. Nach einen Zwischenschliff mit einen feinen Schleifflies kam die zweite Schicht Grundierung drauf. Fotos davon folgen evtl. morgen. Welches silber würdet ihr nehmen???

Gruß Jürgen

6

Samstag, 6. November 2010, 21:13

:bang: :bang: :bang: was ich noch ganz vergessen habe. Der Auspuff am Modell entspricht leider nicht der Ausführung, welches ab 2005 (glaub ich zumindest) gefahren wurde. Da lag der Enttopf dann auf der rechten Seite. Habe also die Aussparung links verschlossen und auf die rechte Seite verlegt.

Gruß Jürgen

Kammerfeger

unregistriert

7

Samstag, 6. November 2010, 21:32

Citroen klingt immer gut. ;)

werde gespannt deinen BB verfolgen.

:wink:

8

Samstag, 6. November 2010, 22:22

@ kammerfeger

habe auch nen Resin Bausatz vom C4 in der Rallyeversion im Regal, aber der folgt erst später.

Gruß Jürgen

Beiträge: 1 563

Realname: Rene

Wohnort: Gornau,Sachsen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. November 2010, 22:51

Hallo Jürgen,

endlich mal wieder ein Bausatz bzw. einen Baubericht aus der Rallygemeinde,sind leider seltener.

Da bin und bleib ich auf jedenfall dabei !!!!!!!!!! Bin mal gespannt was Du aus demCitroen machst,denn die Heller Bausätze sind ja nicht gerade die besten,aber eine feine Grundlage um ein schönes Rallymodell draus zu machen. Die Basis ist ja vorhanden.

grüsse Rene
im Bau
Mitsubishi EVO VII mit Motor und Türen zum öffnen
fertig
Mitsubishi Lancer EVO IV´97 Safari Rallye[URL=http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/thread.php?threadid=26941] hier

Ferrari California
`67 Ford Mustang " Eleanor"

10

Sonntag, 7. November 2010, 09:49

Nachdem ich gestern die Fotos versprochen hatte, mußte ich leider feststellen, daß der Akku von meiner Kamera leer war. Da ich aber gestern irgendwie das dringende Bedürfnis :verrückt: verspürte, noch ein wenig weiterzumachen, gibts jetzt halt die Bilder von der lackierten Karo. Als Silber habe ich X32 (titanium silber) von Tamiya genommen. Nach der ersten Schicht, habe ich die Sicken geschwärzt. Mal sehen, wie sich das auswirkt.








Damit ihr mal seht, was wir unter der Qualität von HELLER meinen, ein Foto von der Bodengruppe, hier habe ich schon den Feuerlöscher entfernt und mit einer Sheet Platte aufgefüllt. Das ganze wird jetzt noch verspachtelt.



Weiter gehts nachmittag

Gruß Jürgen

topse

Moderator

Beiträge: 2 094

Realname: Tobias

Wohnort: Erkersreuth bei Selb

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. November 2010, 12:37

Hallo Jürgen

Schön das du einen Baubericht über den citroen macht werde auf jedenfall mit dranbleiben und beobachten sieht bis jetzt sehr schön aus auch wenn es ein Heller bausatz ist .

Gruß Tobias

12

Sonntag, 7. November 2010, 20:07

Hallo,

wie versprochen, die nächsten Schritte:

Der Käfig besteht im Bausatz aus 3 Bauteilen (linke und rechte Seite und das hinter Teil). Paßt näturlich mit dem Original überhaupt nicht zusammen. Deshalb hab ich die Teile zusammengeklebt und nachher mit Sheet-Rundmaterial oben ein Kreuz eingefügt. Weitere Streben werden folgen, wenn passendes Rundmaterial gekommen ist.



Die Sitze gehen überhaupt nicht, schauen in meinen Augen in keinster Weise aus wie Schalensitze. Als Ersatz nehm ich welche aus Resin, die ich auf Reserve gegossen habe






Im hintere Teil des Kofferraums wird ein Tank platziert, welchen ich auch aus dem gleichen Bausatz wie die Sitze abgegossen habe. Da dieser aber ein wenig zu hoch erscheint, werde ich nochmal einen Abguß machen, aber diesmal nur mit 3 mm Resin.




Gruß Jürgen

13

Samstag, 13. November 2010, 20:30

Da ich die Sitze tausche, werden auch die Aufnahmen für die Bausatz Sitze nicht mehr benötigt. Da die angegossenen Fußstützen nach gar nix aussehen, habe ich beschlossen, Teile der Bodengruppe zu tauschen. So kam also auch mein Dremel nach längerer Zeit mal wieder zum Einsatz. Bevor ich die Teile ausgesägt habe, wurden sie zuerst auf einer Sheet Platte markiert.





Die rot markierten Teile werden dann ausgesägt und die Löcher wieder neu gebohrt.

Gruß Jürgen

Beiträge: 1 563

Realname: Rene

Wohnort: Gornau,Sachsen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 13. November 2010, 21:05

hallo Jürgen,

ja die Säge,ist schon ein krampf,fängt man erst mal an, ist hier und da noch was zu verbessern und neu zu bauen.

Find ich echt hochinteressant was du so aus diesen Bausatz zaubern willst. Ich habe da noch einen Link,vielleicht kennst du ihn,wenn nicht hilft er Dir bestimmt auch bissel weiter. ich bleib auf jedenfall drann.

https://www.mc.ccnw.ne.jp/mokeikan/modeling/modeling.htm

grüsse Rene
im Bau
Mitsubishi EVO VII mit Motor und Türen zum öffnen
fertig
Mitsubishi Lancer EVO IV´97 Safari Rallye[URL=http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/thread.php?threadid=26941] hier

Ferrari California
`67 Ford Mustang " Eleanor"

15

Samstag, 13. November 2010, 21:41

Hallo Rene,

vielen Dank für den Link, den kannte ich noch gar nicht. Kann mir bestimmt ein wenig was davon rausziehen, außer daß ich die Ätzteile weglassen werde.

Gruß Jürgen

Beiträge: 1 563

Realname: Rene

Wohnort: Gornau,Sachsen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 13. November 2010, 23:06

Das ist schön das ich dir Rallybauprofi helfen konnte.

Kann man sich bestimmt par tricks abschauen,mach ich auf der Seite nämlich auch :tanz:

Ich bleib drann.

grüsse Rene
im Bau
Mitsubishi EVO VII mit Motor und Türen zum öffnen
fertig
Mitsubishi Lancer EVO IV´97 Safari Rallye[URL=http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/thread.php?threadid=26941] hier

Ferrari California
`67 Ford Mustang " Eleanor"

17

Sonntag, 14. November 2010, 09:38

Hallo Rene,

find eigentlich nur schade, daß wir hier im Forum als Rallyemodellbauer so wenig Beachtung bekommen. :will: :will: :will:

Gruß Jürgen

Beiträge: 1 563

Realname: Rene

Wohnort: Gornau,Sachsen

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 14. November 2010, 10:56

Das stimmt wohl,wenn ich sehe was bei mir alles für Rallyemodelle auf ihren Bau warten,aber wir kämpfen weiter :prost:

Da geht es uns aber genau so wie den Motorradmodellbauern.

grüsse Rene
im Bau
Mitsubishi EVO VII mit Motor und Türen zum öffnen
fertig
Mitsubishi Lancer EVO IV´97 Safari Rallye[URL=http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/thread.php?threadid=26941] hier

Ferrari California
`67 Ford Mustang " Eleanor"

19

Sonntag, 14. November 2010, 21:59

Hi Jürgen,

da du den Innenraum wirklich komplett neu machst zwei Sachen. 1. Der Kofferraumboden von Heller ist zu lang, hab ich beim Käfigbauen von meinem festgestellt und deswegen passst mein Käfig nicht. :bang: 2. Was den Tank angeht, der Xsara hat nen " Unterflurtank" ala Mitsubishi Evo, je nach Rallye haben die unterschiedliche "Aufbaureserve Tanks" zusätzlich eingebaut ( welches man auf den Bildern vom Link gut sehen kann ). Wegen dem Käfig, der fängt hinter der Tür an und nicht schon vor der Tür wie bei Heller also aufgepasst. Ich bin momentan etwas unschüssig ob ich meinen in die Tonne trete und nochmal nen Neuen Anfang, wäre halt Schade um die Decals. ;(

Gruß Michael
Rally is not a crime

im Bau
Tamiya Ford Escort Condroz 96
Isuzu Bellett 1600 GTR
Langzeitprojekte:
Eine japanische "Schönheit" 86
Revell Unimog Team Capito
mein Subaru in 1/24

20

Sonntag, 14. November 2010, 22:27

Hallo Michael

könntest Du mir dazu evtl. mit Fotos weiterhelfen?? Irgendwie finde ich im ganzen Netz keine guten Fotos vom Innenraum.

Gruß Jürgen

21

Sonntag, 14. November 2010, 22:37

Hi Jürgen,

Vati geht suchen. Hab da verschiedene pack ich Dir Morgen zusammen und mail sie Dir.

Gruß Michael
Rally is not a crime

im Bau
Tamiya Ford Escort Condroz 96
Isuzu Bellett 1600 GTR
Langzeitprojekte:
Eine japanische "Schönheit" 86
Revell Unimog Team Capito
mein Subaru in 1/24

22

Sonntag, 14. November 2010, 22:41

:lieb: :five: :kuss: :kuss: :kuss: :kuss: :kuss:

Bist einfach ein Schatz. Dafür schreib ich morgen eine Einkaufsliste, glaub Du weißt, was da drauf steht ;) ;). Kann Dir dafür einige Fotos vom C4 geben, wennst sie brauchst.

Gruß Jürgen

23

Sonntag, 14. November 2010, 22:52

Hi Jürgen,

du weist doch das ich mich immer noch gegen den C4 wehre. Aber da werd ich bestimmt genau so verlieren wie gegen den Ken/Mike seinen kurzen Quattro. :lol: :lol: :lol: Seit Frankfurt geht mir die Kiste nich mehr aus dem Schädel. :abhau: :abhau: :abhau: Zudem Kommt noch der Focus, der 207, der Fiesta und wer weis was noch alles. :D :D :D

Gruß Michael
Rally is not a crime

im Bau
Tamiya Ford Escort Condroz 96
Isuzu Bellett 1600 GTR
Langzeitprojekte:
Eine japanische "Schönheit" 86
Revell Unimog Team Capito
mein Subaru in 1/24

24

Sonntag, 14. November 2010, 23:03

Das schaffst Du schon !!!

Gruß Jürgen

25

Montag, 15. November 2010, 20:56

Nachdem ich gestern noch die halbe Nacht nach Bildern gesucht hatte, bin ich heute dazu übergegangen, die hinteren Radläufe zu erweitern. An beiden Seiten wurde ein halber Strohhalm angebracht, und mit Sekundenkleber und Microballs aufgefüllt. Wenn dies alles fest ist, werde ich es mit Spachtelmasse anpassen. Dies war der erste Schritt, um den restlichen Umbau beginnen zu können.



Die Karossiere habe ich im hinteren Bereich lackiert, da die Decals nur für die beiden Seite beiliegen. Um hier keinen kontrast zu schaffen, fertigte ich mir eine Schablone nach den Decals an.



Gruß Jürgen

26

Dienstag, 16. November 2010, 20:34

Hallo Jürgen,

sehr saubere Arbeit bisher!

Top Detailarbeit die du hier leistest - und der Lack ist auch Spitze !

Gruß
Winni

27

Dienstag, 16. November 2010, 23:02

Heute gibts nur einen kleine Fortschritt.

Die hintere Radläufe wurden vervollständigt.



Hier kann man das Original ein wenig erkennen




Vom Cockpit sind leider fast keinerlei Fotos zu finden, also muß mir dieses hier als Basis dienen


Also hab ich damit begonnen, "Ätzteile" selbst zu machen. Ich hoffe es ist mir einigermaßen gelungen. So sieht das ganze im Rohbauzustand aus.




Gruß Jürgen

Kammerfeger

unregistriert

28

Mittwoch, 17. November 2010, 00:05

:respekt: für die Fuß-Stütze des Beifahrers ( inklusive Schuabdruck )

:wink:

29

Sonntag, 28. November 2010, 17:22

Wie schon von Michael angesprochen, paßt der Käfig leider überhaupt nicht. Der paßt nicht mal in die Karosserie rein :bang: :bang: :bang: :bang: .

Auf den Foto sieht man gut, wie der Käfig aus den Fenster rausschaut.




Desweiteren sitzt er auch noch falsch.




Um diese Fehler rauszubringen, habe ich mir 1,6mm Sheet Rundmaterial bestellt und werde den Käfig von Grund neu aufbauen. Fotos folgen die nächsten Tage.

Gruß Jürgen

30

Donnerstag, 23. Juni 2011, 14:54

Hallo,

nach einiger Auszeit geht diese Bauprojekt endlich wieder weiter. Habe die Karosserie mit Klarlack überzogen, um eine glatte Fläche für die Decals zu bekommen. Diese wurden auf die Karosserie schon aufgebracht. Leider passen manche von der Form überhaupt nicht mit der Karosserie zusammen, so daß noch ein wenig Nacharbeit nach dem trocknen auf mich wartet. Gu t zu sehen ist das an der Stoßstange (schwarzes Decal). Ohne Weichmacher würden sich die Decals nicht anbringen lassen.







Gruß Jürgen

Ähnliche Themen

Werbung