Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. August 2010, 08:41

Panzer IV "Turmknubbel"?

Hallo @ all,

da ich gerade einen Panzer IV in 1:16 umbau wollte ich fragen wofür die beiden Abdeckungen (die Knubbel unterhalb, links und recht von der Rommelbox) gut sind, sind das irgendwelche Luken?
Villeicht hat einer von euch ein Bild wo man gut sehen kann wie die angeordnet sind da sie ja nicht 100% Symetrisch sind, oder?

Hoffe ihr könnt mir helfen.
Danke schon im Voraus.

Gruß Alex

2

Montag, 16. August 2010, 13:28

Panzer IV "Turmknubbel"

Hallo Alex,
mir ist im Moment nicht ganz klar in welcher Ausführung und von welchem Hersteller du den Panzer IV baust. Ich habe mir gerade Heft 3/2009 von Kit Modellbau vorgenommen. Darin baute Robert Döpp den IV'er in der Ausführung J von der Firma Tamiya. Sind viele Bilder vom Bau und der Bemalung enthalten. Was ich nicht verstehe: Was meinst du mit "Knubbeln". Notfalls mal ein Bild einstellen oder in der gängigen Fachliteratur, wie Spielberger, Concord, Osprey, Waffenarsenal, Jochen Vollert in seiner Reihe, ect nachsehen.

Gruß Karsten
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)

3

Montag, 16. August 2010, 20:17

Hallo,

sorry fals ich das ganze im ersten Beitrag etwas kompliziert gemacht habe.

Also es handelt sich um einen Panzer IV F1 in 1:16 von Heng Long den ich zum Panzer der ehemaligen Ordnungspolizei umbaue.

Hier sieht man es gut, was ich meine --> Knubbel es ist eben der Knubbel neben der Rommelbox gemeint.

Hoffe ich habe ein wenig Licht ins Dunkle gebracht.

Gruß Alex

Beiträge: 72

Realname: Florian

Wohnort: Deutsch-Wagram/Österreich

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. August 2010, 08:29

Das sind doch diese Nahverteidigungsöffnungen. MP40-Lauf durchstecken und ab gehts :)
Liebe Grüße aus Österreich

Florian

Beiträge: 2 136

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. August 2010, 15:27

Das sind doch diese Nahverteidigungsöffnungen. MP40-Lauf durchstecken und ab gehts


Man o man "Sturmgruppe".

Finde ja Deinen Nick schon ein wenig schräg, (Deine Erklärung dazu übrigens nicht minder) solche Äußerungen hier "....und ab gehts" zeugen aber zusätzlich auch noch von recht wenig Reflektionsvermögen hinsichtlich dessen was durch dieses "ab gehts" dann letztendlich mit welchen Konsequenzen passiert. :(

Vielleicht wäre ein wenig Nachdenken ab und an mal nicht schlecht, denn Militärtechnik ist sicherlich etwas Faszinierendes, ihr eigentlicher Zweck jedoch nichts wirklich Erstrebenswertes. Mach mal an die Lampe und denk darüber nach... ;)

Zum eigentlichen Thema kann ich der "Sturmgruppe" allerdings beipflichten. Wenn ich mich richtig an die Eindrücke aus dem Panzermuseum Munster und Informationen aus diversen Fachbüchern erinnere, sind das tatsächlich Öffnungen zur Nahverteidigung.

Reflektierender Gruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

hasi

Moderator

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. August 2010, 16:27

Also m.E. nach sind das auch Nahkampföffnungen! :)

@Andreas: :ok:

@Sturmgruppe: Nimm dir das Feedback zu Herzen was der Andreas dir da gibt, denn das macht schon Sinn! Man merkt es ja manchmal selber nicht, aber solche Saloppen Äußerungen im Zusammenhang mit dem Akt des Tötens werden einfach gerne mal empfindlich aufgenommen und verursachen dieses blöde "hmmm-Gefühl" in der Magengegend! Diese alte Technik ist sehr faszinierend, keine Frage! Aber wer will schon, egal unter welcher Flagge, einer dieser armen Schweine gewesen sein, die sich da regelrecht gegenseitig hinrichten mussten? Und genau DAS ist im Endeffekt die Konsequenz von "... (...) ...auf gehts!"

Cute and cuddly, boys!!!

Beiträge: 72

Realname: Florian

Wohnort: Deutsch-Wagram/Österreich

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. September 2010, 11:10

Die Frage war zu welchem Zweck diese Öffnungen dienen, das habe ich beantwortet und das ist auch korrekt.

Ich sehe zwar absolut keinen Grund mich vor euch rechtfertigen zu müssen, aber in der Tat ist der saloppe Ausspruch "...und ab gehts" etwas unglücklich gewählt und soll nicht beschreiben wie lustig es ist aus einer Nahverteidigungsöffnung auf jemandem zu feuern.

Da mein Name ja bekannt ist, müsst ihr mich auch nicht mit meinem Nick ansprechen. Lustigerweise habe ich ihn anderen Foren (hautsächlich Motorradforen) einen Nick namens "BladeHaza" und dort wurde noch NIE etwas abfälliges darüber verloren. Man schloss auch NIE daraus, dass ich mit meiner Fireblade aufgrund des Nicknamens oftmals zu schnell unterwegs bin. Das ich hier aufgrund meines Nicknamen schon mehrmals negativ angesprochen wurde ist mir schleierhaft. Das hätte ich mir in einem Forum mit so vielen Miltämodellbauern nicht erwartet.

Nichts desto trotz, bleibe ich bei meinem Namen. Wems nicht passt der muss mir auch nichts schreiben und kann mich auch auf die Ignorierliste setzen :thumbup:
Liebe Grüße aus Österreich

Florian

hasi

Moderator

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. September 2010, 12:37

Hallo Florian!

Dass du dich rechtfertigst, obwohl du keinen Grund siehst, ehrt dich, wär aber garnicht nötig gewesen wenn du nicht magst! Solltest dir nur zu Herzen nehmen, dass das salopp klang, und das hast du ja auch gemacht, also alles gut! :hand:

Zu deinem Realname: Den habe ich glatt überlesen, da ich nur in die Signatur geschaut habe, kann mal passieren, sorry! Und in der Antwortmaske kann man halt die linke Spalte nicht mehr einsehen! :)

Zu deinem Nick: Ich habe keine Ahnung, was ein "BladeHaza" macht oder was eine Fireblade ist, deshalb kann ich das nicht objektiv vergleichen. Ich muss zudem zugeben, dass mir besagte Sturmgruppe nicht bekannt ist, und mich beim Googlen meine Arbeitsrechner in die Blockade schickt mit der Begründung: -Enlistet "War Title" "Sturmgruppe Granit" locked in case of violent contents- oder so ähnlich! :)
Man muss ja nun kein Prophet sein, umd diese beiden Wörter im Kontext zu verstehen. Auch wenn der historische Hintergrund wahrscheinlich harmlos ist, User die diese "Sturmgruppe Granit" nicht kennen sehen halt nur Sturmgruppe (negativ behaftetes Wort) und Granit (verstärkte Unterstreichung des negativ behafteten Wortes). Behalt ruhig deinen Nick, denn das sagt ja nix (für mich persönlich) über dich als Person aus, aber (Feedback von MIR) wunder dich doch nicht, wenn manche das nicht so auffassen, wie du es gerne hättest! ;)

Zum Thema Ignorierliste: 1. Gibts sowas? 2. Kommt beleidigt rüber und ist weder nötig noch verlangt! ;)

Cute and cuddly, boys!!!

Beiträge: 72

Realname: Florian

Wohnort: Deutsch-Wagram/Österreich

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. September 2010, 15:09

Zur Sturmgruppe Granit: https://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Zus…e/EbenEmael.htm

So und dann Schluss mit Off-Topic
Liebe Grüße aus Österreich

Florian

Werbung