Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

841

Montag, 19. Dezember 2011, 07:22

Hallo Daniel :wink:

Das ist eben der Nachteil bei einem Linienschiff 1. Ranges, es Lafettet doch eben gar in Arbeit aus. :D Aber es hat sich gelohnt, die sehen doch schon ganz Gut aus. :ok: :ok: :ok:

Nun, nur noch die viieelen Röhrle, Augbolzen und so Kleinkram. :pfeif:

LG

Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

842

Montag, 19. Dezember 2011, 13:34

;( Wie lange dauert bei dir der Bau einer Lafette?
Bei mir dauert der Bau einer mittelmässigen Lafette vielleicht so einen Nachmittag, deswegen mache ich dann auch Einsteckkanonen.
Ich denke mal dass es bei dir nur 5 Minuten dauert. Erst nimmst du die hellerschen Lafetten, malst sie an und schon ist fertig äh, sagen wir mal, du machst eine Lafette ordentlich damit alle diese bestaunen und dann fotografierst du deinen Schreibtisch und legst die Lafette drauf. Mit einem Fotoprogramm bearbeitest du das Bild damit a) die Lafette kleiner wird (orginal im Massstab 1:10) und b) damit es so aussieht als würden da ganz viele sein.
So, was hast du zu deiner Verteidigung :!!

lg
hms

843

Montag, 19. Dezember 2011, 13:37

Zitat

Mit einem Fotoprogramm bearbeitest du das Bild damit

sowas kennt unser daniel nicht....er kennt nur 'aufheller' weil dunkel mag er's gar nicht!!!!
FIAT LUX
der roland

844

Montag, 19. Dezember 2011, 15:09

Mist, ertappt,

Roland, es hat keinen Sinn mehr, leugnen nützt nichts mehr, er hat uns durchschaut ...

... es war kein Pfotenshop sondern Cinema ...



... und die ganze Vic existiert sowieso nur als Nullen und Einsen ...

... es ist soo grausam, so viele Träume von so vielen zerstört ...

... grausam ...

... so sehr ...

XXXDAn

PS: Was hat uns verraten???
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

845

Montag, 19. Dezember 2011, 16:41

So,so, aha, Potemkinsche Lafetten, tischt man uns hier auf. :!! :D

LG
Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

846

Montag, 19. Dezember 2011, 17:21

PS: Was hat uns verraten???

WER hat uns verraten?
Also da bin ich überfragt, das weiss ich doch nicht, wenn ich den Täter finde dann verrate ich's dir :pfeif: .
Ausserdem hat mich das so erschüttert, das ich das lesen musste :pfeif: .
lg
hms

847

Montag, 19. Dezember 2011, 17:50

allein das lichtbild künstlerisch besonders wertvoll.
fast schon etwas richter-mässig im bereich der unschärfe, jedoch hat dieser natürlich nicht so sehr
mit reihungen gearbeitet. lesen sie weiter unter 100 meisterwerke....

848

Dienstag, 20. Dezember 2011, 22:28

Hallo,
soll das jetzt heißen, dass all die schlimmen Träume unnötig waren? ;(
Alles nur gemalt? Nichts bemalt?
Das Leben ist so ungerecht... ;(

Und dann das:
Komm zu mir und werde wie ich ...

Soll ich jetzt meine Schiffchen auch am Computer machen? :nixweis:
Wann soll ich kommen? ;)

Ich hab gewusst, das der da mit Bildbearbeitung fälscht! :S
In Wirklichkeit sind das viiiiel mehr Kanonen... :)
Nur zeigen will er die nicht! :(

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

849

Dienstag, 20. Dezember 2011, 23:13

Und das Tolle am Computer ist, dass es zum 3D-Programm mittlerweile auch Malaufsätze gibt. So hab ich meinen kleinen Werftarbeiter mal kurzerhand ins Bodypaint zum Neueinkleiden geschickt ...





... auch die automatischen Alterungs- und Schmutzfilter bringen mittlerweile annehmbare Resultate hin :-)

Viel Mühe hab ich mir auch bei der Treppenprogrammierung gegeben, aber seht selbst:

Nachdem man im Schiff schlecht messen kann, ein Masking Tape an die richtige Stelle, markiert und man kann in Ruhe draußen messen :-)



Dann die Treppenstufen auf Tape ...



... damit man alles schön auf eine Länge bekommt. Dahinter übrigens ein erster Versuch V1 aus den Anfängen des Baus.



Dann das ganze hochkant neu zusammengespannt - hätt ich mit etwas mehr Weitsicht gleich so machen können - und die Nut für die Mittelzarge gemacht.



Ein Anschlagssystem erdacht (nein, nichts Terroristisches!!!), unten in der Mitte die Zarge, im Vordergrund das Stufenbündel ...



... die Trittbretter eingeklebt ...



... und mit der Mittelzarge stabilisiert, ehe die andere Außenzarge draufgeklebt wurde.



Und da steht er nun mein kleiner armer Werftarbeiter vor Treppe V2 und schüttelt den Kopf ob der zu eng gesetzten, ungleichmäßigen und zu dicken Stufen und schickt den Programmierer wieder zurück zu seinen Nullen und Einsen, um ein bisschen Digitalorigami zu machen ...



Fazit: Hat versucht sich im Rahmen seiner persönlichen Möglichkeiten zu bemühen

All the Best, dafi
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

Beiträge: 447

Realname: LarsHofmann

Wohnort: Ortrand

  • Nachricht senden

850

Dienstag, 20. Dezember 2011, 23:17

Also ich weis nich was du hast aber ich finde die treppe ganz gut geworden. Also mein unscharfen Auge sacht jut. (mit ein bisschen schielen und Augenzusammenkneifen)

Grüße Lars
SdKfz 9
Swedish Regal Ship VASA von Revell
I don´t need luck, I have gun´z

851

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 00:11

Hey, Dafi! :wink:
Also ich schließ mich an: Entsprechend nachbearbeitet lackiert ist doch alles noch im Toleranzbereich! Wir sind doch keine Maschinen, oder? Ich find die Treppe jedenfalls bockstark und mehr als annehmbar! :respekt:

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



852

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 11:57

moin daniel, warum tust du dir das mit den treppen in holz an?
ich mache ja gerade auch welche und empfehle sheet :-)
ich mein ja nur........dafinismus ist ja schon immer hybrid gewesen...
und selbst reed macht feine sachen zum teil ja aus plaste.
LGder roland

853

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 12:07

Danke die Herren, aber ich denke, da geht doch noch was :-)

Die Treppen da unten sind die Testläufe für die oberen, und da hab ich Holz Sichtflächen ...

Es bleibt spannend :-)

Lieber Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

854

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 12:09

....sichtflächen...natürlich!!!

855

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 12:58

Hallo Daniel,
mal ein Tipp zum schneiden von ganz dünnem Holz:
Erst lackieren, dann ist es härter und lässt sich besser und sauberer schneiden.
(Wusstest du wahrscheinlich schon, aber man kann ja nie wissen...)
Dann kann man noch frickeligere Dinge mit Holz machen!
(also - andere - nich ich...)

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

856

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 13:19

Ich sach` nur " Hartöl " ! ! !
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

857

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 13:31

Das Holz selber ist gar nicht mal das Problem. Da ich die Pakete gut mit Klebeband umschließe, sind die Schnittkanten in der Regel sauber. Die Montage ist tricky, da in diesem engen Raster jedes Zehntel auffällt, das man daneben ist ...

Interessanter Weise ist hier auch die optische Anpassung nicht ohne. Die laut Plan 9 Stufen sind, in Verbindung mit dem kleinen Werftarbeiter gesehen, sehr komisch. Mal schauen, wie das mit dünneren Trittflächen aussieht. Notfalls muss ich ein bisschen tricksen ...

Lieber Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

858

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 13:49

Also ich hab noch 0,6mm Mukali-Furnierleisten über falls Du was brauchen solltest !!
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

859

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 13:52

Bekommt man denn irgendwo noch dünneres Furnier, das haltbar ist?
So 0,3 mm oder so?

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

860

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 13:55

Ich denke dass die Stufen zu hoch sind. Versuch mal mit deinem Menchen die Treppe zu besteigen. Die unterste Stufe ist auch zu weit vom Boden. Die ist auf Kniehöhe vom Mänchen. Das ist zu hoch.
Lass es so. Es sieht eh keiner mehr. Nur in anderen Decks würde ichs anders machen
Sonst ist sie aber erstaunlich genau :ok: .
lg
hms

861

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 14:02

Aye Frank, :wink:

es gibt noch 0,5mm, dünneres ist mir noch nicht über den Weg gelaufen. Macht auch nix, es gibt ja Bandschleifer. Zur Haltbarkeit bei Furnieren unter 0,6mm sag ich mal nix. Da wird Plaste wohl um Längen gewinnen.

LG Holger :ahoi:
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

862

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 14:05

ich denke, daniel groovt sich nur ein...wenn das teil dann später verbaut wird, ist es sicher amtlich.....

863

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 14:17

Ich hab immer schon gefunden, dass Treppenselbstmord, pardon, Treppenselbstbau ....jetzt hab ich den Faden verloren. Oder den Strick?

Egal. Wo immer ich bislang wirklich gute Treppen im Bau gesehen habe, arbeiteten die Modellbauer mit einer Lehre UND mit Distanzstücken zwischen den Stufen. So kann man gleichzeitig die Ausrichtung und den Abstand der Stufen kontrollieren.

Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

864

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 14:33

Zitat

Distanzstücken

die kann ich empfehlen, habe ich bei meinen kearsarge treppen auch genommen!!

Beiträge: 271

Realname: Detlef

Wohnort: Nähe Koblenz

  • Nachricht senden

865

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 18:21

Hallo Dafi!
Ich bestaune immer noch täglich Deine Victory und bin auch immer noch hellauf begeistert darüber, was Du hier ablieferst.
Zu Deinem Treppenproblem: Wenn Du Furnier auf die gewünschte Dicke geschliffen hast, wobei ich 0,5 mm dicke Stufen nicht zu dick fände, in den gewünschten Farbton beizen und dann mit Sekundenkleber tränken. Nach dem Trocknen noch mal mit feinem Naßschleifpapier (trocken) anschleifen, damit der Glanz weggeht. Dann alles mit einer Lehre und Distanzstücken zusammenbauen.
LG und schöne Weihnachten, McKay.

866

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 19:47

Danke die Herren :-)

Das 0,5 er Furnier wird auf alle Fälle helfen und die bessere Verteilung der Stufen auch. Die untere Stufe fehlt einfach auch da ich in meiner unendlichen dafinistischen Weisheit nur acht (8 ) anstelle der benötigten 9 (neun) Stufen vorbereitet hatte ...

Vom 0,5 er Holz hab ich noch jede Menge, die Breite passt auch. Die hatte ich damals mit Hinblick auf die von Mondfeld angegeben 6 Meter Plankenlänge für die Decks hergerichtet, bevor mir bewusst wurde, dass dies viel zu kurz ist ...

Das Problem in diesem Maßstab ist vor allem die Montage bei Kettenmaßen, sei es Kanonenkugelgirlande, Grätings oder wie hier die Treppenstofen. Da ich mich hier im Millimeterbereich bewege, ist eine Abweichung von einem Zehntelmillimeter schon 10% und dadurch sichtbar ...

Bei den Abstandshaltern hab ich das gleiche Problem wie beim Sofortkleben, wie ich es jetzt gemacht hatte: Die Abweichungen beim Kleben der Schablone (von lockeren Abstandshaltern ganz zu schweigen). Und zusätzlich kommt dann noch Abweichungen beim Verwenden dieser Schablonen dazu, die sich nach Murphy eher addieren als aufheben ...

So und jetzt geht der dafi sich weiter eingrooven :-)

Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

867

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 22:45

Groove-groove-groove, I got the groove baby

Sodele, jetzetle ...

Bestandsaufnahme:
Links Heller, Mitte V1, rechts V2, eher eine Schalousie als Treppe ...



Hier die 0,5 x 2 mm Leistchen, die dank Mondfeld noch übrig waren ...



... rechts zwei Tests zur Überprüfung des Stufenabstands: die linke 2 mm und die rechte 2,5 mm. Rechts is´ recht :-)



Und juchhui, der erste schnelle quick´n´dirty Test einer neuen Montagetechnik :-)



Sieht vielversprechend aus, ich denke das könnte funktionieren. Für die Wange sollte es wieder das etwas dickere Material sein, die Stufen passen für mein Dafürhalten. Ich dokumentiere das dann noch für euch wenn ich am WE hoffentlich den ersten Typ baue.

Liebe Grüße, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

868

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:27

Olla Danilo :wink:

Ich bin etwas bleede, darum die Frage, was soll die Mittelstrebe :nixweis: da fliegen die Pulveräffchen doch bloss drüber. ;) Wenn schon müsste sie hinter den Stufen sein. :D

LG
Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

869

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 20:15

Das ist die mittlere Zarge, sollte wahrscheinlich dahinter liegen. So wird das Ganze stabilisiert, die Treppe ist schließlich fast 2 Meter breit. Danke für den Hinweis.

Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

Beiträge: 658

Realname: Sascha

Wohnort: Graz/Österreich

  • Nachricht senden

870

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 20:22

...sieht aber jetzt schon sehr geil aus!!! Die Treppen werden sicher hammerstark!!!!

Supi gemacht Daniel!!

glg, Sascha :ahoi:
tatooed by Günther @ www.body-dekor.at :D

Werbung