Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4 261

Dienstag, 3. September 2019, 20:30

Ääähm ja, "sprachlos bin"


hast du schon das Austellungszimmer für deine Hummel in Planung?? Die braucht ja das passende Ambiente :) 8o
VG Kati
Im Bau: HMS Fly 1776 1:64 Victory Models


Fertig: H.M. Lady Nelson
Da isse wieder ;)

4 262

Sonntag, 13. Oktober 2019, 12:20

Sodele, jetzetle, es ging endlich wieder weiter

Schon vor langer Zeit vorbereitet, endlich eingebaut :-)



Noch Rohbau, ausrichten, etwas Farbe drauf und die Leiste auf das Rüstbrett und das sollte passen.



XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 263

Freitag, 18. Oktober 2019, 19:36

Wie üblich, den Rest "macht die Farbe" ...



XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 264

Montag, 18. November 2019, 10:19

Zeit reicht nicht zu viel gerade, so freut man sich über Kleinigkeiten.

Neuer Pfortendeckel ...



... und vom lieben Ingo/feuermann6147 einen Draht bekommen, außen 1,5 mm und innen 0,5 mm, so kann ich die Verhüterli der Pfortenreeps etwas gleichmäßiger und mit weniger Aufwand gestalten.







Und die Finknetzhalter hab ich auch schon drauf ...





... und natürlich auch gleich wieder runtergerissen - mehrfach :-0

Auch haben die Rüsten irgendwie gelitten, sah vorher schon mal aufgeräumter aus. Ist aber kein Problem, das wieder hinzudengeln :-)

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 265

Montag, 18. November 2019, 11:29

Moin Daniel,

sieht mal wieder hammergeil aus :sabber:

Freut mich auch das der Draht hilfreich ist...

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


4 266

Mittwoch, 20. November 2019, 10:02

Danyboy,

von Dir kann man sich eine Scheibe abschneiden....

Unvorstellbar, was Du da realisierst.


Bibi
Let go your shank painter, let go your cat stopper!
Haul up your clewgarnets, let tacks and sheets fly!

4 267

Sonntag, 24. November 2019, 21:57

Danke die Herren, very appreciated :-)

So weiter im Text:

Netze aufspannen mit Weiß und Brauntönen grundieren.



Dann die die kurze Seite eingespannt, Papier damit es sich nicht verhakt und passende Holzstäbchen um alles gut unten zu halten.



Dann die lange Seite. Papiere als Antihakschablone, dann mit Sekundenkleber an den Finknetzhaltern angeheftet.



Danach zur besseren Erkennbarkeit ein dunkles Stück Papier verwendet und mit der spitzen Schere abgelängt.



Und damit das Adrenalin nicht absinkt, Entfernung alten Klebers mittels offener Flamme am Modell :-0



Alle haben irgendwie überlebt, das obere Halteseil ist eingezogen, die Netze angeklebt und gut iss :-)











Und in den Zwischenzeiten beim Trocknen, da hatte ich doch tatsächlich noch Zeit für die 1805er-Version zum Fertigen der Augbolzen der Rüstbretter ...



... und zum Einkleben desselben.



Bis bald, das dafi
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

Beiträge: 2 934

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

4 268

Sonntag, 24. November 2019, 22:01

Die Schnittchen sind zum Reinbeißen... :ok:
Sieht super aus!
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

4 269

Montag, 25. November 2019, 07:00

Moin,

ich kann Johann nur zustimmen, Filigranität auf allerhöchstem Niveau!! Ich hatte ja schon die Ehre die Schnittchen in echt bewundern zu dürfen, und da sehen sie nochmal um Längen besser aus, als auf den Fotos.

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


4 270

Sonntag, 1. Dezember 2019, 11:58

Danke die Herren,

und einfach mal as Wort zum Sonntag:

https://www.thesun.co.uk/news/10455141/v…ng-their-heads/

Iss hahlt so ;-)

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 271

Sonntag, 1. Dezember 2019, 12:46

Unfaßbar ... da reißt er seine Preziosen wieder auseinander ... jedes Mal noch schöner !
Mach endlich mehr Abgüsse und baue diese aus ... ist auch nicht mehr Arbeit als die ganzen Abbrucharbeiten.
Jeweils in einer Minivitrine wären sie alle eine Reihe von Schmuckstücken neben dem anderen.
Jedes für sich es wert getrennt ausgestellt zu werden.
Grüße aus dem "Wilden Süd-Westen"
Markus

"When all else fails ... Read the instructions" ( LINDBERG 1965 )

Youth, talent, hard work, and enthusiasm are no match for old age and treachery !
( In memoriam Prof. John A. Tilley, † 20.07.2017 )

4 272

Sonntag, 1. Dezember 2019, 18:21

Sodele, Geschütze sind montiert. Irgendwie war das Auslaufen nach der Werft so eilig, dass die Lafetten noch im alten Farbton waren ;-)

Muss ich noch nachdengeln ...







Und damit fehlt nur noch das Trafalger-Schnittchen :-)



XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

Beiträge: 322

Realname: Peter

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

4 273

Sonntag, 1. Dezember 2019, 20:04

schön

4 274

Sonntag, 1. Dezember 2019, 23:55

Und jetzt sag blos, daß es nicht jede für sich wert wäre in einer kleinen Vitrine zu sein ...
kaum zu glauben, daß es jedes Mal das gleiche Schiff sein soll
Grüße aus dem "Wilden Süd-Westen"
Markus

"When all else fails ... Read the instructions" ( LINDBERG 1965 )

Youth, talent, hard work, and enthusiasm are no match for old age and treachery !
( In memoriam Prof. John A. Tilley, † 20.07.2017 )

4 275

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 14:01

Sodele, jetzt wird es spannend. Das Trafalgarschnittchen ist als das Letzte dran.

Man betrachte einfach Folgendes: Das Schiff wurde im März 1803 wieder in Dienst gestellt. Dabei sollte es die schwarz-gelben Streifen gehabt haben. Ob, und wenn ja wann, die Pfortendeckel schwarz gestrichen wurden ist nach meinem bisherigen Kenntnisstand nicht belegt. Meine persönliche Tendenz nach Sachlage ist die Version ohne schwarzes Schachbrett. Das Schiff fuhr recht hektisch in Richtung Mittelmeer und überwinterte dort. Im April 1805 Beginn der berühmten Rundreise Sizilien, Gibraltar, Karibik und zurück, auf der Jagd nach Villeneuve. Auf der Rückfahrt August 1805 wird auf See der Rumpf gestrichen. Ende August Refit in Spithead. Ende August/Anfang September Anlieferung von viel Farbe. Mitte September ausgelaufen. Wahrscheinlich wurde auch noch auf See gestrichen.

Also viel Stress und hektische Betriebsamkeit um sie jeweils wieder klar zu bekommen. Da vermute ich mal, ganz so aus dem Ei gepellt war die Gute nicht, als sie am 21.10.1805 auf die Franzosen zufuhr. Viele verschiedene, miteinander konkurrierende Farbanstriche.

Turners Skizzen lassen in diesem Bereich deutlich die gebaute Schanz in diesem Bereich erkennen. Es fehlen allerdings die Timberheads, die auf den meisten Modellen und Plänen dieser Zeit gezeigt werden. Man darf nicht vergessen, dass diese Sektion in Trafalgar stark beschädigt wurde und das Schiff nach der Schlacht in Gibraltar nur notdürftig zusammengeflickt wurde, so dass die Timberheads auch einer vereinfachten Reparatur zum Opfer gefallen sein könnten.

Bei der Farbverteilung halte ich mich an die wunderbare Aufbereitung der Turner-Skizzen durch Maik: https://www.segelschiffsmodellbau.com/t7…purensuche.html



Zuerst mal das Rüstbrett richtig dicht gemacht, dünne Wurst aus 2-Komponenten-Modelliermasse nehme ich dazu am liebsten, lässt sich gut und gezielt anbringen und in Ruhe bearbeiten.



Dann Maiks Farbschablone die Schwarzstreifen andeuten ...



... und einen Ockerton zur Orientierung. Ist noch nicht die finale Farbe, aber man sieht die breiteren gelben Streifen.
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 276

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 15:38

Moin,

ich bin gespannt wie es weitergeht...

dünne Wurst aus 2-Komponenten-Modelliermasse nehme ich dazu am liebsten
Hast Du eine Bezugsquelle? Ich hatte früher mal so geiles Zeug von Conrad, gibt es aber nicht mehr ;(

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


4 277

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 15:40

Apoxysculpt, Green Stuff, und andere

:-)

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 278

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 15:49

Magic Sculp
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

4 279

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 21:29

Mange Tak ;)
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


4 280

Samstag, 14. Dezember 2019, 01:50

Nachdem das 2016er-Schnittchen sich ja so schön sauber und makellos präsentiert, so stelle ich diesem mal ganz bewusst etwas ganz anderes gegenüber.

In einer Zeit, in der noch es keine Ral-Farbe nach Din-Norm gab, in der jedes Fass bestimmt je nach Herkunft, Charge und Alter seinen eigenen Farbton aufgewiesen haben dürfte und zusätzlich im Fass selbst - je nach Durchmischung - sich unterschiedlichste Erscheinungsformen ergeben haben müssten, so denn denke ich, dass in Verbindung mit Rost und Schmutz und Ausbleichgrad sich doch ein ganz wundersamstes Patchwork dort auf den Seiten der holden Victory ausgebreitet haben dürfte.













Und habt ihr es entdeckt? Ja da unten links, ja da bei der Rigole über der Stückpforte, ja da, ja da hat sich doch glatt der Farbton eingeschmuggelt, der sich heute auf der Vic so geschleckt ganzflächig präsentiert ;-)

Enjoy, XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 281

Samstag, 14. Dezember 2019, 08:37

Hammer.... mehr bring ich da jetzt, zu so früher Stunde und noch im Bett nicht zustande.... evtl noch Oberhammer .... auf alle Fälle bockstark und dafinitiv zum sich drin verlieren.... verlieben auch. LG aus der Nachbarschaft.

4 282

Samstag, 14. Dezember 2019, 14:30

Bockstarck ohne extra"c"?!?

Das ist ja die kleine Schwester von "nett" ...

;-)

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 283

Montag, 13. April 2020, 13:49

So endlich wieder ein Lebenszeichen :-)

Im Büro geht es rund, irgendwie muss man den Laden am Laufen halten. Aber auch einen Umzug in Coronazeiten zu machen ist auch lustig: Statt dem Dutzend angemeldeter Helfer konnten dann die gesetzlich erlaubten 2 kommen, einer für mit mir, einer mit meiner Frau. Ging deswegen nur extrem kräftezehrend von statten.

Und gleichzeitig war ich natürlich meinem Credo treu geblieben - erst Abriss dann Aufbau. In der Küche fand ich ein geeignetes Objekt um mich ausleben zu können. Mein Weiberl meint, JETZT wisse sie, was Dafinismus sei. Anstelle der 0,4 mm Teile wie üblich jetzt halt eine 4000 mm lange Arbeitsplatte. In eine 4,3 Meter lange Küche, die nur 2 Meter breit ist. Platte zum einen Fenster rein, zum anderen Fenster über Eck wieder raus, bis das zweite Ende auch drin war und wieder zurück und ablegen. Merken, dass sie verkehrt rum liegt. Unbezahlbar. Also wieder zum zweiten Fenster raus, zum ersten Fenster raus und umgeleitet in das Wohnzimmer - der einzige Ort, wo das Monster gedreht werden kann und wieder zurück zum Küchenfenster 1 und dann durch das Fenster 2 und endlich lag sie richtig. Ja, das sind Modellbauerfreuden, die das Herz vor Freude höher schlagen lassen :-)

Anfang März, als das Leben noch fast normal war, war ich mit meiner Kleinen und meiner Soleil in Augsburg zum großen Segelschiffmodellbauertreffen. Anbei ein paar Bilder der Ausstellung und auch Statusbilder der Schnittchen in ihrem provisorischen Rahmen.





















Ich freue mich schon darauf, die 1803er fertig bauen zu können :-)

Frohe Oktern ond bloibed gsond!

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 284

Mittwoch, 6. Mai 2020, 11:23

Was bisher geschah ...

Plastik: To HMS Victory (Heller) and beyond

Doch was ist jetzt?





Verzweifelte Versuche der Modelle, sich gegen die sich üppig wehrende Natur zu behaupten :-0

Neues Zuhause, neues Glück, bloß der intendierte Bastelplatz liegt noch arg im Argen, bzw. unter Umzugschaos ...



Ein erster Notarbeitsplatz wurde eingerichtet, war aber nicht so prickelnd, wenn man für jedes benötigte Werkzeug erst ein Mal fünf Kisten aufmachen musste.



Auch der Arbeitsplatz im Garten war schön und gut für Figur und Kondition - Immer wieder reinrennen ...



... aber dafür mit Flowerpower!



Als dann noch mein Flaschenschiff den Abgang machte ...



... war es soweit: AUFRÄUMEN war nicht nur angesagt sondern auch getan.



Auch meine kleine Dicke mit den Streifen wo schlank machen durfte endlich einziehen :-)

Arbeitsmaterialien raus ...



... und Bastelspaß! Die Rüsten der 1805er-Schnitte sind angesagt. Jetzt auch schon brüniert.



So, jetzt geht hoffentlich wieder öfters was :-)

So war Frau will ;-)

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 285

Mittwoch, 6. Mai 2020, 12:50

Moin Daniel,

herzlichen Glückwunsch zum neuen Arbeitsplatz! :thumbup: Aus meiner eigenen, jüngeren Vergangenheit weiß ich wie schön es ist, ein neues Bastelreich zu haben und ich freue mich schon, wenn es bei deiner kleinen Dicken weiter geht.
Wenn diese ganze CS (Corona-Sch...) vorbei ist könnten wir auf dein neues Reich ja im NFH anstoßen :party:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


4 286

Mittwoch, 6. Mai 2020, 12:57

Vielleicht bekommen wir ja ´nen Stammtisch dort zusammen :-)

@Showrodder

Freue mich schon drauf.

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 287

Mittwoch, 6. Mai 2020, 17:28

Stammtisch? Klasse Idee!

@Röler
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


4 288

Sonntag, 14. Juni 2020, 14:45

Neues aus der neuen Männerhöhle :-)

Für das 1805er Schnittchen benötige ich noch gute Jungfern.

Mein erster Versuch, einen Schleiftopf zu bauen war leider sehr unbefriedigend. Das Schleifpapier war viel zu labbelig und hat nix abgerieben. Außerdem gab dann ein Blatt recht schnell den Geist auf ...



Nochmals recherchiert und einen neuen gebaut, diesmal steiferes Papier mit gröberer Körnung und vor allem 3 Blätter hintereinander genommen, in der Länge gestaffelt und auch einen breiteren Mittelstrang genommen, um die Blätter festtackern zu können.





Die Dose mittels Senkkppfschraube M3 gegen den Dremelständer gepratzt,







Zuerst hatte ich den Proxxon Handschleifer versucht, der war aber komplett untermotorisiert - man roch es sofort ...

Auch der Dremel muss ganz gut schaffen. Höhe und Seite müssen gut eingestellt sein, sonst läuft er schnell heiß. Stufe 2 und 2 x 10 Minuten funzt ganz gut, je nach gewünschtem Röstgrad der Jungfern.

Dann die guten 5 mm Jungfern von Syren genommen. Bei den letzten Malen habe ich mit Weißleim gearbeitet, beim Zusammenpressen waren mir aber die Teile leicht verrutscht :-(

Auch beim Verwenden von mittelschnellem Sekundenbäpp wär mir das Verrutschen fast passiert.

Deswegen diesmal zwei Winkel gemacht, in die man das Ganze Dreierkonglomerat sauber einspannen konnte.







Ergebnis: Saubere jungfräuliche Jungfern :-)



Dann einmal Schonwaschgang, alle haben überlebt.



Noch als Vergleich die 5 mm Krick Jungfern. Oben à la Natüre, darunter nach etwas Schleiftopf, tut ihnen tatsächlich gut, und unten mit Keepen, daneben im Vergleich das Syren Totauge.



Je nach Gusto und Modellbauambitionen auch eine Alternative.

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 289

Montag, 15. Juni 2020, 11:06

Sodele und ein paar Kleinigkeiten konnte ich gestern doch noch machen.

Erst ein mal alle Zurüstteile anordnen, wegen der Reihenfolge der verschiedenen Längen auf LEICHT klebendes Band geheftet.



Dann die Eisenstützen eingezogen ...



... und wie immer zuerst die kürzeren Glieder der kleinen Jungfern eingezogen.



Sieht dann so aus, Abdeckleiste kommt ja noch vorne an die Kante.



XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

4 290

Montag, 15. Juni 2020, 17:59

Hallo
Frage dazu: Bei einem "OutoftheBoxModellBausatz" sind die Anschlagpunkte der Rüsten von Herrn Revell/Heller/whatever vorgegeben (und die Flucht in Richtung "Schnur am Mast oben" passt trotzdem meist nicht).
Wie legst Du die Ausrichtung der Jungfern fest, so ohne Mast ?
Oder macht das die Erfagrung weil Du das Modell schon 48 mal gebaut hast ;-)

Gruß
Frank

Zur Zeit sind neben Ihnen 10 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

10 Besucher

Werbung