Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

3 391

Sonntag, 7. Dezember 2014, 11:42

meine güte hab ich hier lange nicht mehr reingeguggt.
und du willst mir erzählen du bist ein plastinator wie der von Hagens; und baust nix mit holz,
dabei baust du den geilsten scheiss den ich jeh gesehen hab. aber mir ned helfen wollen wenn ich dich um hilfe anflehe.
*schmoll*
lg nadja

3 392

Sonntag, 7. Dezember 2014, 12:59

Flehe nur weiter, ich hab es gern, wenn mir die Damen zu Füßen liegen ;-)

Nee, aber dir bei einem Spantbau helfen ist was anderes als wie hier mikrochirurgische Holzverzierungen zu pätscheln.

Hast du schon eine ausgiebige Suchanfrage an der anderen Stelle kommuniziert, die ich dir genannt habe? Dort gibt es einen Projektordner mit Recherche zur 1637 Sovereign of the Seas und die nötigen Spezialisten was sowohl das Schiff wie auch die Spantbauweise angeht.

Lieber Gruß an die verzweifelte, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

3 393

Sonntag, 7. Dezember 2014, 13:13

näh will mich ja ned blamieren. aber ich hab ausm greenwich fundus zumindest schon mal die 4 bilder ausgedruckt. aber irgendwie hilft das nur bedingt weiter.
und wenn ich mit meiner zugegeben modellbauerischen forschen art eine anfrage stelle an die historischen modellbauer die im gefluteten keller eine voll funktionstüchtige sovereign schwimmen haben mit winzling-clonen die die kanonen abfeuern können...
bis dahin bleibe ich verzweifelt
ich mag halt neben der DeAg ein boah - ey schiff bauen .. und kein naja - böötle

3 394

Montag, 8. Dezember 2014, 13:29

Die Bedford von 1775 war ein 74Kanonenschiff, kein 70Kanonenschiff!
Menschmenschmensch...

Nee wirklich!
Was du da machst übertrifft alles! Es ist unglaublich, wirklich!!! Ausserdem findest du dauernd Sachen in dem NMM-Schatz die ich bisher noch nicht finden konnte. Das machst du alles so genau nach! Es ist unglaublich! Wenn ich Schiffsbücher lese bleiben immer Fragen offen, du beantwortest alle automatisch und entgültig, und wenn nicht verschweigst du die Fragen nicht, sondern du suchst mögliche Lösungen, und noch besser: Du zeigst einem wo man zu suchen hat!
lg
hms

3 395

Dienstag, 16. Dezember 2014, 18:49

Wenn man sich unsicher ist, sollte man einfach einen Spezialisten hinzu ziehen. Und einen besseren als diesen hätte ich nicht finden können :-)

Darf ich vorstellen, Mr William Rivers, Gunner der Victory und das bereits seit 1790*.



Jetzt schon in seinem 50.ten Lebensjahr, ist er einer der Ältesten an Bord und lebt nun schon seit 15 Jahren in der hinteren Ecke des unteren Decks steuerbords. Sein Hinweis war, die schöne Holzkabine der Friedenszeit wurde durch die schneller abzubauende Latten-Segeltuchkonstruktion ersetzt, da das Schiff 1805 im Kriegseinsatz war. Da er aber einige Utensilien und Unterlagen in der Kabine hat, hat er als einziger eine richtige Tür durchsetzen können.

Die Trennung des Gunrooms zu den Mannschaften war laut Mr River auch durch eine Lattenkonstruktion getrennt. Die Kabine unter dem Sweep war auch so versteift, während die mittleren Kabinen des Gunrooms und die beiden Zusatzkabinen davor reine Tuchkonstruktionen waren.

Durch Mr River hatte ich auch die Freude und Ehre den Chaplain Reverend Alexander Scott kennen lernen. In seiner typischen schwarzen Tracht hat mich gleich zum sogenannten School Table mitgenommen wo er den Knaben und Midis Unterricht erteilt.





Während Mr Rivers die Gruppe umgeht, wegen der niedrigen Deckenhöhe den Hut nur in der Hand, schauen amüsiert zwei 2nd Marineleutnants zu, Mr Lewis Rotely and Mr Lewis Reeves.



Hier noch ein paar Impressionen vom Batteriedeck aus gesehen ...







... und unsere lustige Gruppe ...





... und Mr River, wie er sich aus seiner Kabine kommend an den anderen vorbeiquetschen muss.







Cheers, Daniel

*(1793?)
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

3 396

Dienstag, 16. Dezember 2014, 19:04

besser noch als blau-kakau und das kommt mir schwerlich über die lippen!!!! FREITAG???? ja??? ja?????

3 397

Dienstag, 16. Dezember 2014, 19:15

JAAAAAAAAAAAAAAAMANNNNNNNNNNNNNNNN!!!

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

3 398

Dienstag, 16. Dezember 2014, 19:22

gugschdu email....!

3 399

Dienstag, 16. Dezember 2014, 19:27

Genau auf Mr. Gunners Platz sitze ich im Flugzeug auch am liebsten.
Ansonsten: Großartig. Wer sind die Jungs in ihrem Preiserleben? Ein Making of wäre sehr genehm!
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

3 400

Dienstag, 16. Dezember 2014, 19:29

...wiedennwodennwasdenn....jetzt auch noch sagen wie's geht???? das macht ja den ganzen zauber dahin!!!! duckundschnellweg!!!

3 401

Dienstag, 16. Dezember 2014, 22:59

Scott...
Ist dass der "poor Scott" der in Trafalgar zusammengeschossen wurde?
Ganz ganz toll!
Man lernt immer was dazu!
lg
hms

3 402

Dienstag, 16. Dezember 2014, 23:15

Dann lern gleich noch mehr:

"Poor old Scott" war Nelsons Privatsekretär - dessen Blut man heute noch auf Nelsons Uniformhose vermutet - das oben ist Reverent Alexander Scott, nicht verwand oder verschwägert :-)

Lieber Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

3 403

Dienstag, 16. Dezember 2014, 23:39

sehr toll geworden! wirkt total lebendig :ok: :ok: :ok:
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

Beiträge: 2 569

Realname: Michael

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

3 404

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 08:10

Ich sag da garnichts mehr, einfach nur klasse. Ups, ein Wortspielchen...
Klasse die Klasse.
Was hat der arme Horatio verbrochen dass ihr ihn, diesen Hänfling zur See schicken wollt? Suckling 1771

3 405

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 09:42

Danke die Herren,

@Schmidt
Habe ich diesmal nicht groß dokumentiert, hier war schon was:
Plastik: To HMS Victory (Heller) and beyond

War diesmal auch weniger aufwändig: nur die Hemdentaschen, Hosenreißverschlüsse und Armbanduhren wurden entfernt. Rockzipfel sind Papier und die Brustteile auch. Und dann nur nach dem Anmola gut mit verdünnter Ink eingesifft.

Lieber Gruß, DAniel

PS: Eine Zusammenfassung der gesammelten dafinistischen Quälereien gibt es hier:
https://www.segelschiffsmodellbau.com/t1…urenbau-in.html
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

3 406

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 10:35

Um es mal mit deinen Worten zu sagen:

süüüüüüüß! :love: :love: :love:

lg Mickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

3 407

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 10:52

so langsam glaub ich es, Dafi will nur spielen. Seine Szenen sind so beseelt und sequenziert, er spielt wahrscheinlich wirklich beim Bauen. Ich traue es ihm zu dass er auf der Baustelle ein kleines preiser-Sägewerk rumstehen hat wo Ole shab Bill Johannson die Hölzer begutachtet, die für den Verbau gerichtet werden. Ich meine: wer eine Minischmiede eine transportable für die Reparatur- und Aufbaucrew kreiert, der hat auch ein Sägewerk :)

Ich beneide ihn für seinen wirklich genialen Spieltrieb. lg Nadja

3 408

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 00:00

Danke die Herren und die Dame,

aber besser hab ich das Gesicht in 1:100 nu wirklich nicht hinbekommen ;-)



Das schöne an der Vic ist, dass einige der Protagonisten heute noch nachvollziehbar sind. Eine ganz interessante Familie war die des Gunners William Rivers, dem Gunner der Vic.
https://en.wikipedia.org/wiki/W._H._R._Rivers
Siehe "Family background"

William Rivers, geboren 1755 in Bermondsey, London, gestorben 1817
Schiffe
Triumph / Gunner 27-02-1781 bis 17-12-1781
Conquistatador / Able Seaman 12-03-1782 bis 29-07-1782
Triumph / ? 14-10-1782 bis 09-12-1782
Triumph / Gunner 10-12-1782 bis 30-11-1787
Barfleur / Gunner 01-12-1790 bis 30-05-1790
Victory / Gunner 31-05-1790 bis 25-01-1812

Gefechte
Battle of Hyeres 13-07-1795
2te Schlacht von Cap St. Vincent 14-02-1797
Trafalgar 21-10-1805

... hihihihihi ...

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

3 409

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 07:36

...ich dachte eigentlich, dass eher dieser herr pate stand

https://www.senioren-ratgeber.de/multime…96123191313.jpg

könnte auch von der körperhaltung stimmen!!!
LG blau-kakau

Beiträge: 1 061

Realname: Dirk Wörner

Wohnort: Harsewinkel

  • Nachricht senden

3 410

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 14:08

... wieder ein Grund, warum ich "Besatzung" auf Modellschiffen Liebe! Einfach nur Großartig. :ok:

3 411

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 16:39

Barfleur / Gunner 01-12-1790 bis 30-05-1790

Das ist für mich auch interessant!
Wenn ich wieder zum Modellbau komme muss ich echt mehr Recherche machen!
lg
hms

Beiträge: 2 789

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 412

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 17:07

Danke die Herren und die Dame,

aber besser hab ich das Gesicht in 1:100 nu wirklich nicht hinbekommen ;-)


Ja, die Ähnlichkeit ist wirklich frappierend ... :ok:
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

3 413

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 17:41

Hallo Dafi :wink: :wink: :wink:

@ Röler...schon wieder... :abhau: :abhau: :abhau: :abhau: :abhau: Also wenn das wirklich DER Herr war dann muss Dafi dringend noch nen Tiescherfell ins Schiff legen.

Sag mal lieber Dafi....wo hast du eigentlich die schönen Figuren alle her? Ich such ja auch ab und zu mal, aber bis jetzt bin ich erfolglos geblieben oder das gefundene ist nicht bezahlbar...in Mengen....
PS werde unser Treffen vor Weihnachten kaum noch schaffen. Hab aber dann bis 11.1. Urlaub...da hab ich Mengenweise Zeit!!! :D

Grüssle der Matthias :pc:

:pc: ************************************************** :pc:
Baubericht Teil 1 H.M.S VICTORY / 1:100 / HELLER :ahoi: Der Bericht :ahoi:
Baubericht Teil 1 LE SOLEIL ROYAL / 1:100 / HELLER :ahoi: Der Bericht :ahoi:
Baubericht Teil 2 H.M.S VICTORY / 1:100 / HELLER :ahoi:Der Bericht :ahoi:
Baubericht Teil 2 LE SOLEIL ROYAL / 1:100 / HELLER :ahoi:Der Bericht :ahoi:
BESUCH IM MARINEMUSEUM LISSABON :ahoi: Die Bilder :ahoi:
:pc: ************************************************** :pc:

3 414

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22:00

wo hast du eigentlich die schönen Figuren alle her?
Ich bin zwar nicht Dafi aber antworte trotzdem mal.
Google mal Preiser. Die verkaufen sehr schön detailierte Figuren in allen wichtigen Massstaben für bezalhlbare Preise. Es gibt von denen auch Packungen mit 120-200 FIguren die dann unbemalt sind.
Da es sich meist um moderne Zivilisten handelt (Für Modellbahnen und so) muss man die oft umgestalten.
lg
hms

3 415

Freitag, 19. Dezember 2014, 11:18

und noch eine off-topic-fräge:
wo kauft ihr eure holzleisten für * alles mögliche.
mein bedarf: holzleisten für planken spanten decks, und alles.
in ebay gibt es zwei: der eine hat schon miese bewertungen und der andere bietet keinen kombiversand.
*hasskappe* leider hat bei uns in celle der modellbauladen (urban) dicht gemacht. jetzt müsste ich tausende kilometer durch halb europa cruisen um an entsprechende holzleisten zu kommen.
und neeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiin, ich bin nicht schuld dass der modellbauladen dicht gemacht hat, ich hab mich dort beraten lassen UND auch dort gekauft. andere gingen rein liessen sich beraten und haben noch während des gesprächs via handy online gekauft.
das sind mörder, sie haben meinen modellbauladen ermordet :S ;(

3 416

Freitag, 19. Dezember 2014, 12:07

...ich kaufe das meiste bei architekturbedarf.de

https://www.architekturbedarf.de/index.p…859-1-holz.html


oder bei meinem hobbyladen in stuttgart! dann gibt es ja noch diesen anderen laden, wo z.b. auch mickey kauft aber .....nö....ich sag nix!

3 417

Freitag, 19. Dezember 2014, 12:47

nichtssagendes nichts sagen. pass mal auf: stuttgart sind nur gefühlte 1000 KM weit weg von hier. ich setz mich morgen ins auto und foltere dich mit pizzaboarding(wagner pizza - die mit dem dicken teig)
bis du es mir freiwillig sagst LOLLend.
ok genug des spasses - jetzt wieder zurück zum Build Book. Baubericht. Billa Bong.

3 418

Freitag, 19. Dezember 2014, 13:23

@choppa:

Zitat

leider hat bei uns in celle
Also wenn Du aus Celle kommst- hier in Hannover (is ja nicht so weit weg...) gibt es einen guten Modellbauladen, der auch Versand macht und einen ebensolchen Architekturbedarfsladen . Da hol ich mein Geraffel meistens zusammen...
Check's mal aus! :ok:

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



3 419

Freitag, 19. Dezember 2014, 17:45

:wink: also ich bekomm meine Hölzchen alle von nem Tischler mit dem ich beruflich öfters zusammen arbeite und der hier im selben Ort wohnt. Und was er nicht direkt hat schnipselt er mir zurecht für nen Trinkgeld....Vielleicht haste ja auch jemanden direkt oder indirekt an der Angel.

Grüssle der Matthias :pc:

3 420

Samstag, 20. Dezember 2014, 14:47

mir ist sone blöde idee gekommen. man kann - wenn man die spanten über ein schablonenholz zieht (natürlich angefeuchtet vorgebogen mit den üblichen hilfmitteln) auch so verleimen. man hat verleimholz welches sich eingekantet in die form und mit druck von oben nie wieder in irgendeine richtung verzieht. am besten: wenn man mit 4 mm arbeiten will nimmt man 5mm damit man noch fleisch zum schmirgeln (schleifen) hat. also entweder entwickle ich wahnvorstellungen oder ich krieg grad ne vorstellung wie man ein echt geiles boot hochzieht.
wenn das durchgetrocknet ist kann man es evtl auch nachträglich bearbeiten wenn man mal die aufnahmen für decksbalken vergessen hat. einfach mehrere schichten furnier über eine schablone verleimt zwingen... das dürfte für spantschiff vollkommen taugen. ausserdem kann man mit furnier die maßstäbe besser im auge haben (verjüngen, verbreitern).
ich brauch ne heckenschere und ne motorsäge .. dann mach ich aus meiner tanne vorm haus bootsnägel *g :abhau:
ich würde da auch gern mit einem tischler zusammenarbeiten. aber mich wollte als frauchen niemand haben. jetzt bin ich werkshandwerkerin in einem automobilzuliferbetrieb. *schluchz*

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung