Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Januar 2010, 21:41

Feuerwache in 1:87

Hallo! :wink:

Da ich wie viele von euch sicher schon wissen umzugsbedingt erst ab 01.04. wieder eine Möglichkeit habe zu lackieren, bin ich in jüngster Zeit sehr aktiv im "kleinen" 1:87er-Bereich. Zwar sammle ich schon seit Jahren kleine Feuerwehrfahrzeuge in allen Variationen, jedoch baue ich derzeit auch viel in diesem Maßstab um bzw. zusammen. Und da ich in jüngster Zeit auch schon gerne etwas davon gezeigt habe, kam mir die Idee, eine passende Kulisse dafür zu bauen. Also habe ich mir mal diverse Feuerwachen von Faller, Vollmer etc. angeschaut, und mich spontan in eine ganz bestimmte verliebt, nämlich diese hier:





Zu bestaunen auch auf der Faller-Homepage:

Faller - moderne Feuerwache

Schön ist ier, dass die Epoche recht "mittig" liegt, also das meißte an Fahrzeugen dazu passt!

Eigentlich bin ich modellbahntechnisch in der Spur N zu Hause, aber einmal ist ja immer das erste Mal! :)

Als Basis habe ich mir von einem befreundetet Schreiner aus Verschnitt ein paar verschiedene Platten aus Verschnitt zurechtschneiden lassen. Einmal 40x40, dann einmal 40x60 und zuletzt 50x80. Mal schaun, welche es wird, ich weiß es selbst noch nicht genau!

Selbstredend bildet die Feuerwache den Kern des Dioramas, daher hier einmal einen Einblick in den Bausatz:



Klasse: Der Florian ist ein Ätzteil!



Viele viele kleine Teile!



Und hier mal eine der Platten! und damit man die Größe erkennt diesmal keine Centmünze zum Vergleich, sondern...



...die (FETTE!!!!!!!!!) Miez! :lol:

Zum Vorhaben:

Dieses Modell soll mein persönliches Highlight auf den diesjährigen Modellbautagen werden, allein schon weil der WAA-Salon zeitlich sehr knapp wird ohne Airbrush bis Ostern! Das Modell wird natürlich nicht OOB gebaut, sondern zum einen mit bewährter Pinseltechnik detailliert bis ins kleinste, und zum Anderen bekommt es eine komplette Innenausstattung aus Polystyrol und Zukaufteilen! UND: Es wird beleuchtet! Micha unterstützt mich hierbei großartig, an dieser Stelle also einmal einen herzlichen Dank für dieses tolle Geben und Nehmen beiderseits... DANKE! :ok: :ok: :ok:
Es wird ein beleuchtetes Schild "Feuerwache" an der Hofeinfahrt geben, zudem wird die Fahrzeughalle, die Zentrale und das Fernsehzimmer beleuchtet dargestellt. Der Clou: Dies wird ein "lebendes" Diorama, heißt ich werde mir nach und nach verschiedene austauschbare Detail überlegen. So wird im Oktober beispielsweise ein Oktoberfest stattfinden, zu Weihnachten landet Nikolausi auf dem Landeplatz usw. (Hier möchte ich nicht zu viel Verraten!) Natürlich wird das Diorama auch über Webcam-Updates auf meiner Website zu bestaunen sein, so weiß man immer, was grad los ist auf der Wache! ;)
Abgerundet wird das ganze durch ein Soundmodul, welches auf knopfdruck eine Sirene erklingen lässt!

Ja, soviel zur Vorankündigung, RAN ans Werk!

Ich hoffe auf reges Mitlesen, und vor allem sind hier JEEEDE Menge Ideen wilkommen!

Film ab, der erste Kurzschluss kommt bestimmt... :pfeif:

Cute and cuddly, boys!!!

Beiträge: 464

Realname: Danny

Wohnort: Halle (Saale), ursprünglich Arnstadt in Thüringen

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Januar 2010, 21:46

Hey!

Schöne Idee, bin schon gespannt, was Du hier zauberst! :ok:

By the way: Die neue große Aral-Tanke von Faller hat's mir echt angetan...hoffentlich hält mich jemand zurück! :hey: Naja, mal sehen...

Ich bleib hier dran!

Danny.

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 412

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Januar 2010, 22:04

Hallo Denny. :hand:

Schön da ses mit deiner Feuerwache nun losgeht. :tanz:
Ich werde morgen mal anfangen die erforderlichen Zurüstteile zusammen zu suchen.
Ich denke Du solltest schon die größere Platte verwenden,
dann kannst Du auch mal ein Übungsszenario darstellen.
Das wird bestimmt ein Interessanter Baubericht. :ok:

Gruß Micha. :wink:

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Januar 2010, 21:32

Sooo, nabend erst mal euch allen!

Habe gestern mal in Ruhe gemessen und geplant, und es ist entschieden: Die Platte wird 40x60, denn so passt sie auf meine 40cm tiefe Kommode obenauf! :)

Hier seht ihr mal eine (nicht maßstabsgetreue) Skizze:



Mittig die Fahrzeughalle, mit den Toren nach vorne, so dass man leicht reinschauen kann! Links daneben ein Parkplatz, auf dem auch Feste und Übungen stattfinden können und probeweise mal eine der beiden Garagen! Rechterhand oben das Hauptgebäude mit kleinem Hinterhof und schließlich unten rechts der ca. 40 cm hohe Schlauchturm. Davor werden das Schild sowie 2 Fahnenmaste das Bild abrunden!

Und nun die Millimetergenaue Planung am "live"-Objekt:







Freitag werde ich mir Gedanken zur Verkabelung unter der Platte machen, in der Zwischenzeit mache ich mich jetzt an den Schlauchturm!

Bis später mal! :ok:

Cute and cuddly, boys!!!

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 412

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Januar 2010, 00:04

Hallo Denny. :hand:

So kann man sich das Diorama gleich viel besser Vorstellen. :ok:
Daraus kannst Du bestimmt einen interessanten Baubericht zaubern.
Freue mich schon auf den eigentlichen Start.

Gruß Micha. :wink:

6

Mittwoch, 27. Januar 2010, 10:05

Hallo Danny,

das ist ja eigentlich so gar nicht mein Fachgebiet hier, aber dein Dio hört sich richtig interessant an, und es interessiert mich wirklich wie Du das so alles realisierst Also über einen ausführlichen Baubericht würd ich mich auch freuen.
Ich bleib auf jeden Fall dran.

Gruß
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »silence« (27. Januar 2010, 10:10)


7

Donnerstag, 28. Januar 2010, 12:26

Auch mal wieder was Neues... bin echt gespannt wie es weiter geht

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:42

Nabend! :wink:

Da das Diorama meine Kommode Schränkchen oder wie auch immer man das nennen mag zieren wird, stellte sich mit die Frage eines Unterbaus. Genauer gesagt muss da ja unter Anderem ein kleiner Trafo drunter und ein paar Käbelchen gelegt werden. Zuerst wollte ich mich ja mit "Leistchen" beschäftigen, aber dann kam mir eine Idee, nämlich eine Modellbahnplattenoptik! Schaut selbst:







Kostenpunkt: 5 Euro im Baumarkt mit den Prozenten! :D

So hat der Trafo genug Platz und die Kabel schrubbeln nirgens dran!

Wie man erkennt, habe ich mit dem Dach des Schlauchturmes begonnen. Die Luke habe ich halb offen dargestellt. Später wird sich dort eine kleine "chillige" Szene abspielen, aber was genau wird noch nicht verraten! ;) Ein erstes Geländer ist auch bereits fertig bemalt. (Ich werde nicht das ganze Modell neu bemalen, aber hier waren derart viele hellere Gussspuren zu sehen, dass ich alles neu bemalt habe, soviel Zeit muss sein! (Den unsauberen Übergang grau zu dunkelgrau sieht man hinterher nicht mehr, da dort das Geländer hinkommt!



Soviel dazu, am Wochenende gehts weiter!

Cute and cuddly, boys!!!

9

Donnerstag, 28. Januar 2010, 23:43

Hallo Denny :wink:
Na das werde ich mit großem Interesse verfolgen. Wird Sicher ein großer Hingucker. :ok:
Gruß Marcus

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Januar 2010, 01:44

Schlaflos in Siegburg! :roll:

Nunja, habe mich noch ein wenig dem Schlauchturm gewidmet, und gleich wieder was zum Verschönern gefunden, und zwar die Türen des Schlauchturmes. Ohne viel blabla das Vorher und das Nachher gleich nebeneinander! :)



Aus dünnem Basteldraht wurde eine Klinke gefertigt. Die Details wie der Rahmen und das Schild wurden dann mit Pinsel bemalt.

Und so schaut das in der Wand aus:



Hier mal eine Übersicht über die zu diesem Zeitpunkt fertigen Teile.



Rechts das erwähnte Wandstück mit Tür (eines von zweien), links das Wandstück mit Fenstern und in der Mitte das nun umzäunte Dachelement mit halboffener Luke. Dieses Dachelement wird noch um eine Sirene sowie Funkmasten erwähnt. Der hohe Funkmast erhält eine rot blinkende LED. Die Verkabelung wird durch den hohlen Turm und ein vorgefertigtes Loch im Base direkt unter die Platte auf die Platine laufen.

So sieht es nun aus:



Das Dach ist natürlich nur aufgelegt, denn es fehlt nochmal ein komplettes Stück, der Turm wird doppelt so hoch!!!!! Das Ätzteil ist zunächst mal nur aufgesteckt, wollte nichtmehr mit dem Sekundenkleber rummatschen!

Soviel zu meiner Nachtaktivität, ab ins Bettchen. Ich hoffe es gefällt euch bis hierhin. :wink:

Cute and cuddly, boys!!!

11

Freitag, 29. Januar 2010, 09:58

Sieht doch super aus.
Wie wäre es wenn du das Schild ausdruckst mit lesbarem Text..
Den Florian könnte man noch mit nem dunklen Ton airbruschen oder altern damit er nciht so glänzt

Finde aber super das Du das Produkt noch aufwertest...

Bleibe dran

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. Januar 2010, 10:08

Moin Georg!

Wollte dem Florian ein rostfarbenes Washing verpassen, um so die Kupfer-Optik zu unterstreichen. Mal schaun wie das wirken wird! Das Mit dem Schilderdruck ist ne prima Idee, werde ich gleich mal ausprobieren!

Cute and cuddly, boys!!!

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Januar 2010, 15:40

So, hallo nochmal!

Habe heute ein wenig Zeit gefunden zum Weiterbauen, genauergesagt hab ich mir das Ätzteil nochmal vorgenommen.

@Georg:

Auch mir war das Teil noch zu neuwertig glänzend, aber ich wollte zumindest als Highlight den metallenen Glanz beibehalten. Da dies mein erstes Ätzteil ever ist (Premiere! :tanz: :prost: :lol: ) war ich natürlich zunächst mal seeeehr vorsichtig. Das Thema washing hatte sich schnell erledigt, da hält nämlich nix dran was zu sehr mit Wasser verdünnt ist, UND das hätt ich mir denken können! :bang:
Also hab ich mir ein Herz gefasst und in fisseligster Kleinpinzelei das Ätzteil akzentuiert, indem ich alle "eingestanzten" Flächen braun bemalt habe. Hier mal ein Foto zwischendrin, damit man den Effekt sieht:



Und dann habe ich am Turm weitergebaut. Mittlerweile ist der Turm bis auf die Funkmasten und ein paar Details fertig. Hier nun mal seine endgültige Größe:



Hier nochmal der Florian. So gefällt er mir sehr gut!



Den Versuch von Ausdrücken für Schilder hab ich gemacht. Habe zunächst ein paar schöne Schilder rausgesucht und mit Photoshop auf 0,5x0,25 cm verkleinert, aber dann erkennt man leider auch nix mehr! :nixweis:

So, das wars erstmal! :wink:

Achso!

@Danny:

Hab die Tankstelle übrigens mal angeschaut im Laden, is ja auch ein Brocken oder? Wieso ausgerechnet ne Aral-Tankstelle, arbeitest du da? Bau die ruhig mal, aber wenns geht bitte mit brennender Zapfsäule damit da "Feuerwehrs" dabei sind! :D

Cute and cuddly, boys!!!

Beiträge: 1 126

Realname: Axel

Wohnort: Oberhausen Rhld.

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. Januar 2010, 18:11

Hallo Denny,

sieht ja toll aus was du da zauberst, besonders Florian wirkt jetzt echt edel. Am Anfang deines BB`s musste ich sofort an meine Wache denken. Der Grundriss ist fast derselbe. Meine entstand vor ca. 25 Jahren und ist seither (leider :!! ) dem Staub ausgesetzt. Trotzdem hier mal ein kleiner Überblick:





Ich bin gespannt wie so eine Wache heute aussehen kann (ohne Patina natura :rot: ) . Werd also auf jeden Fall dranbleiben.

Gruß
Axel
Man kann nicht alles haben, wo sollte man auch hin damit?? :nixweis:

15

Freitag, 29. Januar 2010, 22:51

Sieht aber so auch gut aus der FLorian.
Hättest Du erst nen Grundierer nehmen müssen, da Metall.

Mal probiert die Schilder selber zu schreiben statt zu verkleinern? Vielleicht klappts dann mit Text lesen. Aber nur auf nem Laserdrucker denke ich.

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Januar 2010, 01:59

Namd! :wink:

Micha hat mich eben mit einem Berg an Modellbahnzubehör versorgt, so dass ich gar nicht anders konnte, als schon einmal ein paar Sachen für das Diorama rauszusuchen. Neben Inneneinrichtungen, Details, Details und nochmal Details viel mir vor allem diese Schranke auf. Jeweils ein Loch ind die Schranken und zwei Zaun pfähle gebohrt, das ganze glattgefeilt, und als "Scharnier" dient ein ausgemusterter Preiser-Saugschlauch. Voila, eine klappbare Schranke! :)



Wird natürlich noch anständig bemalt!

Liebe auf den ersten Blick auch dieses Zaun-Mauer-System:



Auch hier wird es natürlich frische Farbe geben!

Und hier habt ihr mal eine aktuelle Übersicht über das Diorama. Narürlich ist da noch nix verklebt, da die meisten Teile vorher gesäubert und mit frischer Farbe versehen werden. Aber so kann man schon mal erahnen, wie es an Pfingsten ausschauen wird!





Der Asphalt (bemaltes Schmirgelpapier) wird später von diesen Bordsteinkanten von den Grünflächen abgegrenzt werden. Dies sorgt für natürliche Optik.

Soviel zu den groben Ausgestaltungen, abgerundet wird dieses Bild später von Mülltonnen, Briefkästen usw. Was man halt alles auch im echten Leben so runstehen sieht...

Gute Nacht! :wink:

Cute and cuddly, boys!!!

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 412

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Januar 2010, 02:16

Morgen Denny.

Freut mich das ich etwas zu denem Projekt beisteuern konnte. :tanz:
Das wird bestimmt ein Hingucker.
Über die weiteren Details wird natürlich nichts verraten.

Gruß Micha. :wink:

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 31. Januar 2010, 01:26

Huhu! :wink:

Auch heute habe ich natürlich ein Bisschen weitergebaut. Zunächst mal habe ich die Platte mit Schleifpapier bedeckt. Dieses Schleifpapier dient später als Asphalt/Teerfläche. (Natürlich wird das ganze noch bemalt!!!)





Außerdem habe ich die Außenwände der Gebäude mal mit Tesa provisorisch zusammengeklebt, um mir einen Überblick zu verschaffen. So schauts aus:



Danach habe ich mich dem kleinen Gang zwischen Zentrale und Fahrzeughalle gewidmet. Und irgendwie wollte ich da mal den Detailteufel rauslassen! Das ist aus der langweilig grauen Bodenplatte dann geworden:





Den Colaautomaten und die Details habe ich von Micha bekommen. Den Abfalleimer habe ich bemalt und anschließend mit HO-Flaschen "befüllt". Die Bank war eigentlich rot, also habe ich sie braun bemalt und ihr schwarze Tusche verpasst, um die Maserung etwas hervorzuheben. Den Kübel hatte ich fertig, also etwas graue Farbe drauf, ein Stück Basteldraht reingeklebt, braun bemalt und etwas Modellbau-Grün draufgeklebt. Voila, fertig war der (absichtlich) schiefe Baum!

Jetzt können sich meine Feuerwehrmänner (SB) vor dem Einsatz noch schnell ne Cola ziehen. :D

Hier das Ganze mit Glas drumherum und am Modell:





Das Dach ist natürlich auch hier bemalt wie beim Schlauchturm, damits einheitlich wird. Die Scheiben sind dünnes Blister, mit doppelseitigem Klebeband in dünnen Streifen von innen angeklebt. Warum Klebeband?

1. Hält bombenfest
2. Keine Klebespuren
3. Exakt zu verarbeiten :ok:

So, wie gefällts euch denn?

Cute and cuddly, boys!!!

topse

Moderator

Beiträge: 2 044

Realname: Tobias

Wohnort: Erkersreuth bei Selb

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 31. Januar 2010, 09:04

WOW :ok:

Hallo Denny

Ich muss sagen das schaut ja mal richtig super aus , deine feuerwache gefällt mir bis jetzt sehr gut vorallem der mülleimer colaautomat und andere kleinteile in den masstab der wahnsinn.

Weiter so ich bleibe drann an deiner wache .

Gruß Tobias

20

Sonntag, 31. Januar 2010, 10:38

Moin Denny,

komme ja auch ursprünglich aus dem beliebtesten aller Modellbahnmaßstäbe und deine bisherigen Baufortschritte sehen echt vielversprechend aus, allein die Veredelung des Ätzteils.

Was hast du denn für eine Körnung für den Asphalt genommen, wirkt auf den Fotos recht grob.

Ich bleib auf jeden Fall am Ball (gibt bei jedem was, was man mit den Augen klauen kann ;) )

Gruß

Christian
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 31. Januar 2010, 12:11

Guten Morgen zusammen! Ich freue mich sehr, dass euch mein Projekt bis jetzt so gut gefällt!

@Axel:
Deine Wache schaut prima aus, auch mit dem Staub drauf! Besonders das Preiserli mit den offenen Geräteräumen sticht hervor, und der 80er-Jahre-Stil Sonnenschirm hat was! :)
Das mit dem Staub ist was, was mich bei meiner Wache auch besorgt. Überlege schon, einen Plexiglaskasten zum drüberstülpen zu bauen oder evtl. bauen zu lassen!

@Tobias:
Der Maßstab hat mich am Anfang auch abgeschreckt. Da ich aber eigentlich seit Jahren schon kleine Figuren bemale, hab ich mich mal rangewagt. Meine Modellbahnanlage in N ist noch absolut OOB (kann man das da so sagen?) gebaut, aber dieses Modell bis ins Kleinste zu detaillieren macht mir bis jetzt (auch dank dem richtigen Werkzeug wie Skalpells, Lupe, Uhrmacherwerkzeug und jeder Menge Pinzetten) nicht nur riesigen Spaß, sondern geht auch erstaunlich leicht von der Hand.

@Christian:
Tja die Asphaltkörnung, das is auch mein persönliches Sorgenkind. Ich finde eigentlich, dass es garnichtmal so schlecht ausschaut, obwohl es eine mittlere Körnung ist. Da meiner Meinung nach das Ganze aber nicht perfekt ist, geh ich da nach der Detaillierung der Gebäude noch mal ran, denn

1. Möchte ich eine feinere Körnung testen
2. Habe ich Angst, dass sich das Ganze in einem Jahr wieder löst, da das doppelseitige Klebeband nicht das Beste ist.

Hier werde ich also definitiv vor der Montage auf der Platte noch etwas überlegen. Es stört mich schon alleine, dass die Schmirgelpapier-Platten nicht an einem Stück sind. Evtl. findet sich da ja noch etwas Größeres!?! Fertige Straßen von Noch etc. sind allesamt zu "gummiartig" für meinen Geschmack, und bedruckte Platten sind mir zu klinisch flach, also finde ich ist Schleifpapier die beste Lösung. Die Gebäude-Inneneinrichtungen und die Beleuchtung werden wohl noch einen Weile dauern, danach geh ich nochmal ganz in Ruhe an den Asphalt dran. Die Platte muss ja eh noch kleine Löcher für die Kabel bekommen. Evtl. hat ja jemand von euch ein paar Ideen, die ich mal ausprobieren kann!?!

So, heut wage ich mich mal ans Ergeschoss des Hauptgebäudes. Eine Einsatzzentrale mit beleuchteten PCs sowie ein Treppenhaus in die Aufenthaltsräume sind geplant. Auf gehts!

:wink:

Cute and cuddly, boys!!!

topse

Moderator

Beiträge: 2 044

Realname: Tobias

Wohnort: Erkersreuth bei Selb

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 31. Januar 2010, 12:19

Hallo Denny ich bins nochmal

Also für das Schleifpapier die Idee finde ich super , allerdings ein etwas Feineres würdest du eventuell schon brauchen, zur Befestigung des Schleifpapieres würde ich sagen es gibt im Baumarkt einen Sprühkleber in 400ml dosen zum aufsprühen diesen würde ich dafür verwenden nur so als kleiner Tipp.

P.S: eine Spur N Eisenbahn habe ich auch ist aber eingelagert und noch nicht fertig im Keller.

Gruß Tobias

Beiträge: 1 126

Realname: Axel

Wohnort: Oberhausen Rhld.

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 31. Januar 2010, 13:46

Hallo Denny,

schön das dir mein "Feuerwehrdenkmal" gefällt. Zu deinem Asphaltproblem hatte ich so eine spontane Idee: Zu meiner Lehrzeit hatten wir sowas wie nen Riesenbandschleifer, also an der Wand hochkant ca. 1.5m. Das Band selber war ca. 30cm breit und endlos. Wenn man da ein altes Band ergattern könnte, sollte das auch von der Körnung (abgenutzt!!) prima hinkommen. Nur wo gibt es sowas noch :nixweis: , da denke ich evtl. an Betriebe die Parkett abschleifen oder sonstige Holzwürmer.

Damit sich das ganze nicht wieder löst, tacker es doch zur Sicherheit unter Bäumen, Sträuchern oder Bordsteinen fest :) , und nimm nichts was sich schon beim Kauf an den Kanten nach oben wölbt.

Gruß
Axel
Man kann nicht alles haben, wo sollte man auch hin damit?? :nixweis:

24

Sonntag, 31. Januar 2010, 13:50

Moin Danny

mir gefällt deine Feuerwache auch.

Zum Schleifpapier, warum haste nicht gleich dies Schwarzgraue genommen, so mach ich das auch immer?

Grüße Marco

25

Sonntag, 31. Januar 2010, 14:07

Hallo,
probier doch mal Straßenfarbe von Heki, die gibts in Beton und Asphalt. Die Farbe hat eher eine pastöse Konsistenz und eine schön matte Oberfläche und kann prima getupft werden mit nem großen Pinsel. Auf schön gespachteltem Untergrund 2-3x getupft und washing usw. ergibt das eine wunderbar realistische Straßenoberfläche ohne Absätze und nicht ganz so eintönig wie Schleifpapier. Dieses ganze aufgeklebte Straßenzeug von den Modellbahnherstellern ist nicht der Bringer und sieht oft nach Spielzeugeisenbahn aus.

Dein Feuerwachen-Dio verspricht richtig schick zu werden.

Gruß Hagen

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 412

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 31. Januar 2010, 23:05

Hallo Denny. :hand:

Der Verbindungsgang sieht wirklich Klasse aus. :wink:
Ein kleines Zubehörteil für den Schlauchturm kann ich von meiner Seite aus mal Vorstellen.
Das Rohr des Antennenmastes habe ich gegenüber dem Bausatzteil neu gebaut.
Ich habe dafür ein gleich dickes Rohr mit einem Innenloch von 1mm verwendet.


Wie Ihr sehen könnt befindet sich an der Mastspitze eine rote Blinkleuchte.




Da ich Denny beim Bau der Beleuchtung ünterstütze, bat er mich die Bilder auch gleich selber einzustellen. :five:
Der Mast wird natürlich auch noch Bemalt.

Denny ich hoffe Du bist mit dem Mast zufrieden? :nixweis:

Gruß Micha. :wink:

27

Sonntag, 31. Januar 2010, 23:40

sieht alles sehr schick aus! Finde es immer wieder gut zu lesen, dass sich gegenseitig geholfen wird! :grins:



Viele Grüße,
Marek :wink: :wink:

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

28

Montag, 1. Februar 2010, 09:36

Huhu!

Ums kurz zu machen: Der Mast ist GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! GEIL! :D :hand: :prost:

Werde diese Woche leider abreitsbedingt wenig Zeit haben zu bauen, jedoch habe ich gestern schon einmal damit begonnen, das Hauptgebäude von innen mit dünnen Polystyrol-Platten auszukleiden und die Innenwände, das Treppenhaus sowie die Zimmertüren zu bauen. Bilder dazu gibts im Laufe der Woche, evtl. schon heute Abend!

Eine angenehme Woche euch allen! :wink:

Cute and cuddly, boys!!!

29

Montag, 1. Februar 2010, 09:52

Jo wirklich tolle Wache.
Super das Dir Michael so hilft.

hasi

Moderator

  • »hasi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

30

Montag, 1. Februar 2010, 16:31

Hallöchen!

Dachte mir ich zeige euch zwischendurch mal ein Paar Arbeitsschritte vom Wochenende! :)

Zunächst einmal habe ich die schwarzen Faller-Papiermasken ausgeschnitten. Diese dienen dazu, dass das Innenlicht später nur da rausscheint, wo es auch sein soll, und nicht durch die Wände. Dann habe ich das Hauptgebäude zunächst mal würfelförmig mit Poly-Platten ausgekleidet:



Die erste Etage ist auch schon mal eingepasst worden, allerdings noch ohne den Durchgang fürs Treppenhaus!

(Nicht wundern wenn hier und da der Tesa schimmert, natürlich sind das erst mal Passproben, später wird das sauber verklebt!

Hier seht ihr nun mal einen provisorischen Blick ins Erdgeschoss. Im vorderen Bereich die Zentrale. Unten Mittig befindet sich später der Durchgang zur Fahrzeughalle. Im oberen rechten Bereich kommt eine Kuschelecke hin, damit der Zentralist irgendwo schlafen kann. :) Oben links direkt hinter der Tür geht es dann nach oben, komplettiert wird der Flur durch ein Lager mit jeder Menge Lebensmittel etc. Im linken Bereich kommt ein Badezimmer mit Dusche etc zum Einsatz.



Die Möbel stehn noch nicht endgültig, da auch noch zwei beleuchtete PCs da reinkommen. Und natürlich wird alles noch bemalt und beleuchtet! ;)

Hier der Blick durchs vordere Fenster:



Und hier der besagte Innenraum aus Poly, noch ohne Fensterverkleidungen und Fensterbänke. (Was freu ich mich auf das Gefummel! :roll: )



Und nochmal von Vorne!



Was ist denn das da?????



Könnt ihr sehn was ich sehe? Schaut mal durch die Türe!

HASI Express-Nachrichten

SKANDAAAAAL IM FEUERWEHRHAUS
Frau des Brandamtsrates NACKT gesichtet

Am gestrigen Nachmittag erwischte Feuerwehrmann Theo Walther die Angetraute des BAR Manni Tatter inflagranti, als diese sich gerade auf Staatskosten in der Hauptwache Ihrer täglichen Körperpflege hingab. Der noch immer unter Schock stehende Walther ist mittlerweile in privatärztlicher Behandlung, um sich von dem blauen Auge und mehreren Rippenbrüche durch die panisch um sich schlagende Thekla Tatter zu erholen. Auf die Frage, wieso sie nicht zu Hause dusche erwiderte Thekla Tatter: "Bei der mickrigen Entlohnung meines Mannes bleibt uns garnichts anderes übrig, da wir schlicht zur Kostenersparnis gezwungen wurde. Deshalb darf mein Mannilein auch nurnoch Sonntags frische Brötchen kaufen!"

Das war Hasi aktuell, hier die Bilder aus der Redaktion:





Ich dreh noch durch hier! :abhau:

:wink:

Cute and cuddly, boys!!!

Werbung