Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. Juli 2009, 22:17

Realistisches Holz. hilfe!!! meine bretter sehen aus wie von IKEA

ich bräuchte mal eure ratschläge, um holz echt aussehen zu lassen, zum beispiel für munikisten, dachgebälk oder möbel.
was für ein holz nehmt ihr, wie behandelt ihr es, wie bemalt ihr es, wenn ja, mit was?
meine bretter sehen alle so aus, als wären sie von IKEA!!!!!

Beiträge: 421

Realname: Torsten Weiß

Wohnort: Willich NRW

Shop: Modellbau-Kiste

USTID: DE 814262572

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Juli 2009, 08:25

Naja, da gibt es verschiedene Möglichkeiten und es kommt auch ein wenig auf den Maßstab an. Man kann Balsaholz nehmen, Eisstiele oder aber die beliebten Rührstäbchen einer bekannten Fast Foodkette. Diese dann mit einer Drahtbürste behandeln und bepinseln. Welche Farbe du nimmst ist eigentlich egal, hängt vom jeweiligen Malstil bzw. Vorliebe ab. Die Farbe sollte nur sehr dünn, als Lasur, aufgetragen werden damit die Holzstruktur nicht zugekleistert wird.
Gruß Torsten


3

Freitag, 3. Juli 2009, 12:48

Bretter,Tip vom Schreiner

guten tag.

ein Tip wegen deiner Bretter:

schau doch mal bei einem Schreiner vorbei und schau dir mal

Furnier an. Es gibt fein und stark masserige Furniere,z.B :

Abachi oder Limba ist fein, Kiefer ist stark masserig.

Die Furnierstaerke betraegt im Schnitt 0,4-08 mm,

laest sich also mit einiger Vorsicht mit scharfen Messer bearbeiten,

zum bau genuegt holzleim.

gruss br200 klaus

4

Freitag, 3. Juli 2009, 14:31

Was sich hervorragend für 4-Kant-Balken eignet, sind die Stäbe an Sylvesterraketen. Ich gebe zu, sind momentan eher seltener zu finden :abhau: Man kann sich aber am Neujahrstag, beim Katerspaziergang für einige Zeit gut eindecken.
Die haben sogar den Vorteil, dass sie verkohlt riechen und sich dadurch sehr realistisch eine brandopfer Scheune damit bauen lässt, also inklusive Geruch... :abhau: :abhau: :abhau:


Grüße

Christian
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brummbaer« (3. Juli 2009, 14:32)


5

Freitag, 3. Juli 2009, 21:31

naja, das hlz zu beschaffen ist kein problem, aber das hier:
so soll das holz aussehen: echt, dunkel, mit maserung, alt

und so sieht mein holz aus: wie von ikea, ganz neu gekauft. nicht gerade passent für bretter in einem schützengraben:

6

Freitag, 3. Juli 2009, 23:58

altes Holz

ja,nee is klar so nicht.

aber mit einer drahtbuerste auf einem dremel die maserung bearbeitet,

und das ganze gebeizt und schon sieht das ganze schon viel aelter aus.

man kann auch grobes schleifpapier nehmen,kommt darauf an wie

alt das ganze aussehen soll.zum beizen wuerde ich wasserbeize

nehmen,ist billiger als lackbeize.

gruss br200 klaus :prost:

ps. fuer was das holz gebraucht wird wusste ich vorher nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »br200« (4. Juli 2009, 00:00)


7

Samstag, 4. Juli 2009, 00:38

Ein Tipp zum Altern: Geh mal in den Asia-Supermarkt und kaufe eine Flasche dünne (salzige) Sojasauce für 1,50 €.

Damit das Holz einige Zeit tränken, dann abwaschen und es sieht echt oll aus.

Wenn Du es nachher (natürlich matt!!!) klar lackierst, riechts auch nicht mehr nach Sushi.

Gruß
Karsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaschudo« (4. Juli 2009, 00:39)


8

Samstag, 4. Juli 2009, 08:31

wie kommt man denn auf so ne idee? :lol:hast du zu viel essen?
aber ich werde mal testen! zuerst brauche ich aber mal die maße einer 1:35 figur! meine brauchen noch bis sie da sind!

Beiträge: 4 499

Realname: Andreas Nickel

Wohnort: 34246 Vellmar-West

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. Juli 2009, 09:12

Hallo,

ich weiß nicht was du bewerkstelligst hier aber du fragst,fragst und fragst....alles irgendwie wild durcheinander. Immer brauchst du neue Sachen.....aber auf die vielen Tips hastdu es leider nicht mal nötig dich zu bedanken. Schade ich finde wenn man fragt und bekommt laufend eine Antwort nach der anderen sollte man wenigsten DANKE sagen für die Mühe die sich andere mit einem geben, zumal manche Fragen von dir eher an eine Veräppelung der Leute hier erinnern.Viele Deiner Fragen sind hier im Forum schon öfters behandelt worden und wenn du dir die Arbeitstechniken und die Dioramen mal in Ruhe durchliest wirst du alles finden.

Übrigens warum brauchst du die Maße einer 1:35er Figur??? Du weißt doch wie man den Maßstab berechnet und somit kannst du doch deine Größe einfach danach berechnen und weiß wie groß eine Figur ist.Aber ich helfe dir mal aus. Je nach Hersteller sind die Figuren zwischen 50 und 52mm.


Andy

Beiträge: 421

Realname: Torsten Weiß

Wohnort: Willich NRW

Shop: Modellbau-Kiste

USTID: DE 814262572

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Juli 2009, 13:52

Also mit dem gezeigten Holz geht das mal gar nicht!!!
Furnierte Spanplatten sind dafür echt nicht geignet, zumindest die mit Furnier aus Kunststoff. Besorge dir bitte Vollholz.
Gruß Torsten


11

Sonntag, 5. Juli 2009, 15:49

das problem ist, dass die menschen versch. groß sind. ob riese oder zwerg. jeder ist anders. man bräuchte den durchschnitt.....aber egal.

Beiträge: 4 499

Realname: Andreas Nickel

Wohnort: 34246 Vellmar-West

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. Juli 2009, 23:45

BBooooahhhhhhhhh
ich verstehe dich einfach nicht. Du sagts doch selbst das Menschen unterschiedlich groß sind und so sind auch die Modellfiguren!!!!!!!!Nimm doch deine Größe als Durchschnitt.
Ich weiß nicht ob man deine Fragen wirklich ernst nehmen kann.

Dubaust doch jetzt schon 1:72 und wenn du rechnen kannst, kannst du dir doch leicht ausrechnen das bei 1:35 alles in etwa doppelt so groß ist wie in 1:72. Wie man das rechnet hatten wir dir doch schon erklärt.Also nimm entweder eine deiner kleinen Figuren,nimm ein Lineal und miß die Höhe, dann alles x2 und schon hast du etwa 1:35.

Andy

13

Montag, 6. Juli 2009, 19:56

sorry das ich dir vllt nerve, aber ich wollte schon keinen 0-8-15 modellbau machen! das soll schon alles passen!

14

Montag, 6. Juli 2009, 21:53

Hallo Niko,evt. solltest du mal genau sagen was du vorhast,damit man dir weiterhelfen kann.Die grösse einer Figur ist eigentlich nebensächlich da sie im kleineren Masstab genau so variert wie in 1:1.Ein Meter bleibt ein Meter in jeder masstäblichen Relation und das allein ist wichtig ,egal ob 0-15 oder superdetailiert.Also erzähl mal was du vorhast :ok:
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

15

Montag, 6. Juli 2009, 22:46

RE: Realistisches Holz. hilfe!!! meine bretter sehen aus wie von IKEA

guten Abend.

meine Frage: wie gross,dh. wie lang,wie breit,wie dick fuer

welchen zweck werden die Bretter gebraucht?

wenn ich kann helfe ich als Schreiner in meinem Bereich gerne weiter.

ich moechte keinem auf die Fuesse treten,aber den

Verwendungszweck von Material zu kennen ist normalerweise nicht schlecht.

deshalb waeren ein paar angaben nicht von uebel. :hand:


gruss an alle br200 klaus

16

Dienstag, 7. Juli 2009, 08:18

Zitat

Original von Ketzer
sorry das ich dir vllt nerve, aber ich wollte schon keinen 0-8-15 modellbau machen! das soll schon alles passen!


Das hat doch nichts mit der Qualität des Modellbaus zu tun.
Du hast scheinbar von Maßstäben und deren Bedeutung genauso viel Ahnung wie ein Affe vom Uhrwerk. Trotzdem könnte es sein (kann ich noch nicht beurteilen), dass du klasse Modelle baust. Du weißt eben nur nicht wie groß sie in der Realität wären. :lol: :lol: :lol:

17

Dienstag, 7. Juli 2009, 15:13

@ telsav

Guter Vergleich... :abhau:
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

18

Dienstag, 7. Juli 2009, 19:54

Zitat

Original von TelSav

Zitat

Original von Ketzer
sorry das ich dir vllt nerve, aber ich wollte schon keinen 0-8-15 modellbau machen! das soll schon alles passen!


Das hat doch nichts mit der Qualität des Modellbaus zu tun.
Du hast scheinbar von Maßstäben und deren Bedeutung genauso viel Ahnung wie ein Affe vom Uhrwerk. Trotzdem könnte es sein (kann ich noch nicht beurteilen), dass du klasse Modelle baust. Du weißt eben nur nicht wie groß sie in der Realität wären. :lol: :lol: :lol:

super, einer vom fach!
also ich dachte daran, diesen schuppen in 1:35 nachzubauen!


keramh

Moderator

Beiträge: 10 977

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 7. Juli 2009, 20:21

moin,

na super, hast du den selber fotografiert? dann geh doch nachmessen.
So vom Bild her hat man jedenfals keinen Anhaltspunkt zu der Größe, kein Fenster keine Tür o.d.gl.
Andererseits ist dies doch völlig egal, bau ihn wie es Dir gefällt, nimm einfach irgendeine Höhe an z.B. 2,50 m.
Breite und Tiefe der Halle mußt Du dann eben übern Daumen planen, so das das Verhältnis optisch paßt.
Die Bleche der Eindeckung könnten 2m lang sein also könnte die Halle knapp 6 m breit sein.
Nimmst Du 1,50m pro Blechtafel sinds halt 4,50m.

Hier kommt mir gleich wieder eine Frage, wenn du sowas nachbauen willst,
wieso kaufst Du Dir dann Kunststoff beschichtete Spanplatten, das geht für diese Zwecke ja mal garnicht.

Geh zum Baumarkt und hohl die entsprechende Leisten.
Im Original sind solche aus Kanthölzer mit einem Querschnit von 9x9 oder 14x14 cm.
Wie Du dies in Deinen Maßstab umrechnest weißt Du ja jetzt.

20

Dienstag, 7. Juli 2009, 20:36

also kunststoffbeschichtete spanplatten habe ich nie gekauft, werde ich auch nicht. erst eure wervollen tipps, dann das kaufen und bauen!
es gibt einen anhaltspunkt:
in dem ersten bild sieht man deutlich, dass der dachteil eines alten fachwerkhauses unter der schuppen abgestellt ist.
die bilder sind selbst gemacht, leider habe ich ncoh nciht raus, wie ich dort rüberkomme, da es sich um einen hinterhof handelt. und es wäre auch schon komisch, wenn ich über den zaun von meinem chef klettere....

keramh

Moderator

Beiträge: 10 977

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 7. Juli 2009, 20:40

Zitat

Original von Ketzer
... und so sieht mein holz aus: wie von ikea, ganz neu gekauft. nicht gerade passent für bretter in einem schützengraben:


ehm... wie bitte soll ich dies dann deuten????

Der Giebel ist nicht wirklich ein Anhaltspunkt da du ja hier auch kein Referenzmaß annehmen kannst.

22

Dienstag, 7. Juli 2009, 20:44

Zitat

Original von keramh

Zitat

Original von Ketzer
... und so sieht mein holz aus: wie von ikea, ganz neu gekauft. nicht gerade passent für bretter in einem schützengraben:


ehm... wie bitte soll ich dies dann deuten????

Der Giebel ist nicht wirklich ein Anhaltspunkt da du ja hier auch kein Referenzmaß annehmen kannst.

mir geht es nicht um das maß dieses holzstückes oder seine form, sondern um seine farbe. wie du siehst, sieht das holz viel zu hell aus, im verglecih zu der farbe vom alten schrank!

Beiträge: 1 680

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 8. Juli 2009, 15:37

Zitat

Original von Ketzer

die bilder sind selbst gemacht, leider habe ich ncoh nciht raus, wie ich dort rüberkomme, da es sich um einen hinterhof handelt. und es wäre auch schon komisch, wenn ich über den zaun von meinem chef klettere....


Hallo!

Wie wäre es, wenn du einfach mal dem Grundstückseigentümer dein Anliegen schilderst und fragst ob du den Schuppen vermessen darfst!

Gruß
m42duster
:prost:

24

Mittwoch, 8. Juli 2009, 19:04

wenn es so einfach wäre, hätte ich es schon längst genmacht. aber ich finde das haus nicht, wo ich durchkann! aber das bekomme ich noch hin. das sit nicht das problem, das prob ist das holz!
heute sind meine ersten 1:35 figuren gekommen: gebirgsjäger!

Dioramix

unregistriert

25

Mittwoch, 8. Juli 2009, 20:26

Für das Holz würde ich entweder Furnierholz 1mm oder Intarsienspan 0,5mm nehmen.

Die "Carports" kannst Du doch schätzen! Nach der Wegbreite und der Baumstammdicke tippe ich auf 4,50m Breite und 2,70 zu 3,00 m Höhe.

Die Konstruktion entweder aus 2mm Leisten oder aus Evergreen-Profilen.

Der Rest der Illusion ist Farbe und Alterung sowie Moos und Gras.

26

Mittwoch, 8. Juli 2009, 20:42

auf einem bild ist sehr schön sichtbar, dass ein stück eines fachwerkhauses unter dem "Hangar" steht, und eine europalette! die helfen sehr weiter.
aber ich glaube ich gehe einfach über den zaun-aber nur wenn der chef auser haus ist!

27

Mittwoch, 8. Juli 2009, 20:43

ps: kann sein, dass ich morgen oder übermorgen schon mit dem schuppen anfange, wenn ich eien figur zum vergleich noch so schnell wie möglich fertig bekomme!

keramh

Moderator

Beiträge: 10 977

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 8. Juli 2009, 21:59

moin,

immer mach, ich weiß zwar nicht was aber mach.
Da Du Dich so unbedingt auf die Figur versteifst und den Schuppen scheinbar nur nach dieser Figur bauen willst, bitte.
Ich würd nach wie vor von realistischem Maßen ausgehen.
Warum man sich da so sehr auf die Größe einer Figur beschrängt ist für mich jedenfalls nicht nachvollziehbar.

Dioramix

unregistriert

29

Mittwoch, 8. Juli 2009, 23:57

Ja, ich bin mittlerweile auch erstaunt. Aber vielleicht sucht ja ein Praktikant dieser dubiosen Sendung über die ach so bekloppten Modellbauer wieder neue Opfer. :baeh:

Dioramix

unregistriert

30

Mittwoch, 8. Juli 2009, 23:58

Zitat

Original von Ketzer
ps: kann sein, dass ich morgen oder übermorgen schon mit dem schuppen anfange, wenn ich eien figur zum vergleich noch so schnell wie möglich fertig bekomme!


Wozu, um alles in der Welt, brauchst Du eine fertige Figur dazu???

Mach den Schuppen/Carport/Hangar... einfach höher als 7 cm in der niedrigen Ausdehnung.

Verwendete Tags

Scratch

Werbung