Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. August 2008, 22:11

Mini Cooper

Hallo,

nachdem ich hier neu bin,stelle ich mal ein Modell von mir vor. Ein Bau mit Höhen und Tiefen, da es erst mein 3.Automodell war:

Mit der Lackierung meines Mini`s hatte ich größere Probleme. Nachdem ein Versuch mit 2K-Lack auf Tamiya-Acryl mit dem Verschrotten der Karroserie endete, habe ich beim 2.Mal mehrere Klarlacke probiert und mit dem Glanzlack von Tamiya eigentlich ein ganz ordentliches Ergebnis hinbekommen. Leider wurde der Sch..-Lack :rock: (Entschuldigung) nicht richtig hart(auch 3 Wochen nach der Lackierung). Ich konnte beim Auflegen der Bare-Metall Folie und der Endmontage das Modell nur am Gußkreuz im Dachbereich festhalten. Dem entsprechend schwierig gestaltete sich die Endmontage. Beim Aufsetzten auf das Fahrgestell ist mir mangels Haltemöglichkeit sogar noch ein Teil des Motorraumes abgebrochen, den ich dann aber wieder ganz gut einflicken konnte.
Mit dem Ergebnis, wie es nun in der Vitrine steht, bin ich aber nun ganz zufrieden. Es soll ja schließlich noch ein Hobby bleiben,das Spaß macht. Streß habe ich im Beruf genug.










Ich weiss, ich weiss---- der Gussgrat an den Stoßdämpfern ist noch dran(duckwegundschäm)









Sogar an die Telefonsteckdose unter dem Schreibtisch habe ich gedacht(Eigenlobmodus aus)


So sieht das Innenleben unter der Haube aus


So und jetzt: ich habe fertig und ihr seid dran! :lol:
Grüße
Thomas

In Arbeit:
M40 "BIG SHOT" U.S.155mm AFV 1/35
Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThomasB« (20. August 2008, 22:12)


2

Donnerstag, 21. August 2008, 07:33

Hallo ThomasB,

der Mini sied richtig klasse aus und der einfall mit der Werkstatt ist auch toll.

Gruß Heiko

Beiträge: 505

Realname: Patrick

Wohnort: tiefschder Südwesten

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. August 2008, 09:29

Hi Thomas,

Super Umsetzung! Von den beschriebenen Widrigkeiten ist nichts zu sehen.
Das Fujimi Garage Tool-Kit liegt (wohl nicht nur) bei mir auch noch rum, da hast Du jetzt richtig gute Anregungen geliefert!

Viele Grüße
Patrick

4

Donnerstag, 21. August 2008, 11:59

Aber Halllooooo ....!

Ist doch ein klasses Stück geworden. :ok:

Um deine Probs zu umgehen, würde ich vorschlagen, den Streß beim Beruf zu lassen, und erst am Modell weiter zu machen, wenn alles schön durch getrocknet ist.

Erspart ne Menge Mehraufwand, welcher nicht unbedingt nötig ist. ;)

PS: Bei mir liegenmanche Teile wochenlang rum, bevor ich das Ding wieder in die Hand nehme.

LG, Rohri

5

Donnerstag, 21. August 2008, 12:30

Servus Thomas,

dein Mini gefällt mir ja schon immmer sehr. Ich finde, dass du den trotz der angesprochenen Schwierigkeiten beim Bau in ein wunderschönes Modell verwandelt hast. Auch das zugehörige Dio könnte man sich stundenlang ansehen.
Einfach schöne Arbeit! :ok:

Gruß Jonas

6

Donnerstag, 21. August 2008, 18:04

einfach nur super ! gefällt mir sehr gut!

lg

frank

7

Donnerstag, 21. August 2008, 20:02

Hallo Thomas,

der "Kleine" gefällt mir gut, das Drumherum ist auch klasse :ok:. Viele Grüße,

Olaf

8

Donnerstag, 21. August 2008, 20:09

RE: Mini Cooper

Hallo Thomas,

dein Mini Cooper sieht ja echt genial aus :ok:
Den hast du super in Szene gesetzt.
Sag mal, wo genau im Donau Ries wohnst du eigentlich?

Gruß Dennis

9

Freitag, 22. August 2008, 14:03

Als ausgemachter Diorama Fan kann ich nur sagen: Einsame Spitze !! :ok: :ok:
Ihr seid`s ja wahnsinnig !! - Gerhard Polt

www.grandnationalstockcars.de.tl/

10

Samstag, 30. August 2008, 12:13

@Dennis

Ich komme aus Nördlingen. Ist nicht so arg weit weg von dir.
Grüße
Thomas

In Arbeit:
M40 "BIG SHOT" U.S.155mm AFV 1/35
Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32

11

Samstag, 30. August 2008, 18:11

Hallo Thomas,

gefällt mir deine kleine Garage. Da hab ich auch mal nen Ansatz wie meine mal aussehen könnte. :ok:
Gruß Ingo

Wenn Modellbau einfach wäre, dann würde es Basteln heißen! :baeh:

Beiträge: 8 809

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. August 2010, 22:56

Also mal wieder gekramt :rot: und prompt auf eine interessante Präsentation gefallen!

Hallo Thomas :wink:
Ach ja, die alten Minis....und dann noch in einer schönen Umgebung - :respekt:
Dein Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Der Mini sieht sehr gut aus und glänzt wie Harry :ok: :ok: :ok: :ok:
Was mir auf den zweiten Blick (nicht die Gießgrate an den Dämpfern im Regal!) aufgefallen ist: Du hast die "BBS"-Kiste verbreitert, um Felgen reinpacken zu können :ok: Coole Idee! Die Werkstattaustattung ist wirklich immer ein Gewinn für ein Modell.

Sauber gemacht!

13

Donnerstag, 19. August 2010, 00:01

Starkes Teil !
Da hat wohl grad gestern jemand den Boden gewischt. Sieht so sauber aus im Gegensatz zu der Bühne. :D
Lustig ist auch das der Inhaber wohl die Gegensätze liebt, wie man an der Wand über dem Schreibtisch sieht. Auf der einen Seite einen riesigen Truck und daneben ein Mini als Poster.
Kommt Gut :thumbsup:
"Don´t be scared, it´s only smoke and mirrors - except the Daleks, they´re real !" Dr WHO

DominiksBruder

unregistriert

14

Donnerstag, 19. August 2010, 07:40

Schön, wieder ein alter Fred ausgebuddelt :ok:

Der Mini ist doch der von Tamiya?) war auch einer meiner ersten bausätze und wie ich finde: hardcore für mich damals als Anfänger. Das Resultat war, dass sich teilweise die filigranen Rädchen nebst Aufhängung verklebten und nach Rettungsversuchen meine Räder nicht gerade natürlich auf dem Boden standen ;) So habe ich jetzt wieder einen im Keller liegen, um das mal besser zu machen ;)

Aber der hier: sehr schön. Die Farbe ist klassisch und er passt in das Diorama gut hinein. Die Hebebühne ist zumindest nicht überfordert ;) Interessant finde ich die Felgen! Welche hast Du da drauf? Ich kenne nur die, die in den BBS-Kisten liegen - die waren seinerzeit bei dem Tamiya dabei !?

15

Freitag, 20. August 2010, 23:36

Servus Christian,
Interessant finde ich die Felgen! Welche hast Du da drauf? Ich kenne nur die, die in den BBS-Kisten liegen - die waren seinerzeit bei dem Tamiya dabei !?

Die Stahlfelgen, die Thomas verbaut hat, sind beim Austin Mini von Tamiya dabei. ;) Das ist der selbe Kit, wie der Morris, nur zusätzlich mit anderen Felgen, Frontgrill, Lenkrad, Ventildeckel, Metal Stickern und noch ein paar Kleinigkeiten. Es sind also bei dem zwei Felgensätze dabei! Der Morris ist auf der Schachtel grün, der Austin rot.

Gruß Jonas :prost:

16

Samstag, 21. August 2010, 19:52

Hallo Thomas :wink:
Ist Klasse dein Dio. Hab´s jetzt schon ein paar mal angesehen ... und muß sagen .... entdecke immer was neues. Schöne kleine Werkstatt :respekt: :dafür:

Werbung