Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Februar 2008, 17:42

???Bäume in 1:35 herstellen ???

Hallo,
kann mir jemand vielleicht ein paar Tipps geben, wie und aus was ,man am besten Bäume in 1:35 selber herstellen kann???
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Februar 2008, 18:09

Servus DjGebbo,
nachdem ich demnächst auch vordem Problem stehe habe ich mal etwas gegoogelt und folgendes gefunden ausprobiert aber noch nicht.
Vielleicht hilft es ja etwas weiter
https://www.panzermodellbau.com/index_at.html?tips.html&1[/URL]

Gruß Sven
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mopf1000« (9. Februar 2008, 18:09)


3

Samstag, 9. Februar 2008, 18:14

Hey Sven,
Danke für den Hinweis.
Werd gleich mal nach gucken.
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Februar 2008, 19:12

habe nochmal was gefunden
https://www.modellbahn-online.de/inhalt/…hp?rubrik=tipps

ich suche weiter- Gruß Sven

Ich werde es mit Meerschaum, natürlichem Astschnitt und verschiedenen
Gewürzen, zB. getrocknetem Kerbel oder Pizzagewürz probieren..
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mopf1000« (9. Februar 2008, 19:14)


5

Samstag, 9. Februar 2008, 19:20

Ja das hab ich mir auch schon so überlegt,hab heut schon paar kleine Äste gesammelt.
Aber man kann ja nie genug Tipps bekommen um das beste Ergebnis zu bekommen.
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

6

Samstag, 9. Februar 2008, 19:30

Sven
ich hab auch noch was gefunden

https://www.panzer-modell.de/
bei Tipps ganz unten
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Februar 2008, 19:44

der Link ist obergenial. :ok:
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

8

Samstag, 9. Februar 2008, 19:46

Na siehste,haben wir ja beide was gefunden :ok:
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Februar 2008, 19:48

wir werden jetzt einen Baumbaubericht zusammen machen :abhau: :pc:
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mopf1000« (10. Februar 2008, 01:58)


10

Samstag, 9. Februar 2008, 19:54

:lol: ja das is ja mal ne Idee :prost:
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Februar 2008, 01:58

vielleicht hat ja der Eine oder Andere hier im Forum noch den einen oder anderen Tipp für uns? :)

Gruß Sven
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mopf1000« (10. Februar 2008, 02:01)


12

Sonntag, 10. Februar 2008, 09:10

Hi Leute,

ich hab mal in einer Reportage gesehen wie jemand Bäume für eine Modellbahn spur G gemacht hat, der hat sich einen Ast genommen von draußen, der eben mehere enden hatte und dann sich den nochmal so zurechtgeschnitten bis er ihm gefallen hat, und mit Leim und streuzeugs (aus modellbahnläden die kleinen Tüten mit dem zeug was man für Rasenflächen und sowas nimmt) nochmal ein bischen leben in den Baum reingebracht

Gruß Marco

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Februar 2008, 09:22

Guten Morgen Marco,
danke für den Tipp. Ich glaube mich an den Bericht zu erinnern. Der lief glaube ich auf PRO7 oder VOX.

Da ging es doch allgemein um die Gestaltung der Modelleisenbahnen unter anderem auch um die Hamburger?!


Wenn wir heute mit dem Hund spazieren gehen, werde ich mal weitere Äste und vertrocknete Sträucher und Gräser sammeln, da lässt sich auf jeden Fall
was daraus machen.

Schönen Sonntag- Gruß Sven
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

14

Sonntag, 10. Februar 2008, 09:30

Ja genau der war das,

da waren einmal die Hamburger kurz zu sehen, die Berliener als die ihre anlage gebaut hatten, und ein kleiner verrückter der seine Gartenbahn größer bauen wollte als die in Hamburg, und dann in seinem kleinen Haus ne Ausstellung machen wollte

Gruß Marco

15

Sonntag, 10. Februar 2008, 10:41

Hallo,
ich nehme für meine Modellbäume immer die Wurzeln von echten Bäumen (nach dem roden von Bäumen oder wenn nach einem Sturm diese entwurtzelt hat).
Die Wurzeln sind meist feiner ausgebildet haben also mehr und kleinere Verästelungen.
Was bei dem Modellbaum realistischer ausschaut.
Zuerst die Wurzel reinigen, anschließend trocknen (z.B. im Heißluftofen).

Jetzt können die einzelnen Äste mit einem Lötkolben vorsichtig erwärmt werden, durch leichtes biegen der erwärmten Stellen lassen sich die Äste in fast jede Position verformen und können somit einem echten Baum nachempfunden werden. Nach dem abkühlen der Stelle bleibt der Ast in der gewählten Position.

Funktioniert super. Anschließend nur noch Beflocken.

MfG Jens

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. Februar 2008, 12:12

Junge Junge, das ist ja auch eine tolle Idee, na so langsam bekommen wir ja eine ganze Sammlung an Möglichkeiten.
Prima, danke Jens

Schönen Sonntag- Gruß Sven
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

17

Sonntag, 10. Februar 2008, 12:28

@ Marco
also ich hab den Bericht leider nicht gesehen,aber ich denke so wird es wohl,für den Anfang,am besten klappen.
@Jens
Hört sich gut an,nur mit was beflockst du die Wurzeln?Und welchen Kleber benutzt du dafür?
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 10. Februar 2008, 12:49

Ich bin zurück von meiner Materialexkursion, ich habe drei Sorten gefunden,
die sich als Bau(m)material eignen.
Man wird man da angesehen, wenn man mit einem Klarsichtbeutel mit vertrocknetem Schnittgut auf den Feldern rumläuft ;)


und wenn man bei diesem Korkenzieherhasel mit etwas Meerschaum arbeitet dürfte das einen tollen Baum abgeben



So das wars....... Gruß Sven
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mopf1000« (10. Februar 2008, 12:50)


19

Sonntag, 10. Februar 2008, 12:52

Na ich bin begeistert,da hast ja was richtig feines gesammelt.
Ja sieht ja auch bissel komisch aus wenn da einer mit ner Tüte rumläuft... :D
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

20

Sonntag, 10. Februar 2008, 14:17

Hallo DjGebbo

Beflockung von Bäumen

Kommt ganz darauf an (auf den Maßstab und die größe des Baumes), man kann Naturmaterialien, Gewürze oder Flocken aus dem Modellbaubedarf nehmen.
Ich habe aber auch schon an einen Baum einzelne Blatter aus Papier bzw. Blätter aus Ätzteilen aus dem Dioramenbau angebracht (diese Blätter aus Papier oder Ätzteilen gibt es in unterschiedlichen Größen und Sorten, z.B. Ahorn Eichel usw.). z.B. Modellbau-universe.de unter Dioramenbau - Vegetation.
Allerdings ist es nicht jedermanns Sache hunderte von Blättern einzeln anzukleben.

Beim Kleben kommt es auf den Einzelfall an:
- Sprühkleber oder verdünntern Holzleim (mit einem Pinzel auftragen) bei Flocken.
- Sekundenkleber oder Holzleim bei einzelnen Blättern.

MfG Jens

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jens« (10. Februar 2008, 14:24)


21

Sonntag, 10. Februar 2008, 18:25

@ Jens

mal ehrlich,das ist doch bestimmt ne Menge arbeit jedes Blatt einzeln dran zu kleben,oder?
Ich denke mal ich werde wohl mal inne Küche nach paar Gewürzen gucken.Da wird sich doch bestimmt was finden für den ersten Versuch. :smilie:
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

22

Sonntag, 30. März 2008, 23:27

Hallo DjGebbo,
da ich ja dann in der Adventzeit Krippenbaukurse abhalte, hier mal ein kurzer Tip, wie wir die Bäume machen: Als Stämme verwenden wir Wurzeln von Fichten, die der Sturm entwurzelt hat. Ideal wären Wurzeln von Fichten, die schon einige Jahre (2 - 4 Jahre) liegen. Gibt doch bestimmt in Deiner Nähe einen Wald, wo sowas zu finden ist! Vorteil: Die Wurzeln sind fein verzweigt - notfalls kann man sie mit einer Baumschere noch zurechtschneiden. Als Beflockungsmaterial verwenden wir dann allerdings verholzte Sträucher, die es nur bei uns ab 1800 m ü.d.M. gibt! :roll: :roll: :roll:Aber da gibt es sicher im Modellbauladen auch geeignete Materialien! :)
Im Sommer, wenn die Tage lang sind kommt man in einer Stunde weit :) !



Gruß Hannes :wink:

23

Montag, 31. März 2008, 19:46

Hey Hannes
vielen Dank für deinen Hinweis. :ok:
Ja wenn ich aus dem Fenster gucke kann ich direkt den Wald sehen.Da gibts sogar Fichten :)
Werd die Tage mal gucken was sich so finden läßt
:pc: schaut mal auf meine HP

Gebbo´s Panzermodellbau :pc:

24

Montag, 31. März 2008, 21:24

Hallo zusammen,

ich habe noch etwas gefunden, was euch vielleicht hilft:

https://www.ipmsdeutschland.de/Tipps/Baum_01.html

Gruß Arne
«Er mag vielleicht ein Mensch sein, aber er kommt von einem anderen Planeten. Oder einer anderen Galaxie.»

(über Michael Phelps)

Werbung