Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Januar 2008, 00:04

The Italian Workshop mit 1912 PS - Fragen, Kommentare, Kritik etc.

Hallo Zusammen,

Was soll uns dieser Titel sagen?

Ganz einfach, vier Modellbauer bauen parallel ein und das dasselbe Modell.
In diesem Fall den Tamiya Ferrari F40.

Immer wieder können wir in den Bauberichten feststellen, dass viele Wege nach Rom führen und erstaunlicherweise immer das gleiche Modell dabei rauskommt.
Ja schön, das gab es und gibt es doch schon, könnt Ihr jetzt sagen aber dieser Beitrag hier soll die Möglichkeiten zeigen wie vier Modellbauer auf dem Weg zum fertigen Modell sind.

Die Idee dazu kam dem Simon (GT1) und dem Verfasser dieser Worte Peer (Peebo), bereits im November, abends aus einer „Bierlaune“ heraus im Chat des Forums.
Ursprünglich wollten wir beiden einen Ferrari bauen, der Simon einen F50 und Peer einen F40 und diese dann mit Zurüstteilen aufblasen um mal zu zeigen was sich so alles mit einem Modell anstellen lässt.
Gerade wer schon länger dem Modellbau verfallen ist, stellt irgendwann fest das nur „out of box“ (oob), d.h. direkt aus dem Karton, mit der Zeit langweilig ist oder wird.

Während eines Besuches der Modellbauausstellung in Friedrichshafen besprach Simon das mal mit dem Andreas (Albandy) und Marc (Snake) und fragte was sie von der Idee halten würden und ob sie nicht auch Lust hätten mit zu machen. Sie waren nicht abgeneigt allerdings unter anderer Prämisse.

Viele Abende besprachen wir uns dann im Chat wie man am Besten das „Projekt F“ angehen kann. Als wir uns dann geeingt hatten, trat Andreas (Albandy) dann damit an die Admins und den Moderatoren des Wettringer Modellbauforums heran. Diese waren einverstanden und gaben grünes Licht zum Jahreswechsel, wo wir dann loslegen könnten.

Wir wollen hier keine Oberlehrer oder Besserwisser sein, denn auch wir Wissen und Können nicht alles, und dieses ist auch KEIN Wettbewerb sondern wir wollen einfach mal zeigen wie jeder von uns 4ren mit seinem Fähig- und Möglichkeiten ein Modell baut.
Der eine kann besser bauen, der andere besser detaillieren und der nächste baut halt gerne Zurüstsätze ein.

In den kommenden Wochen und Monaten werden Wir nach jedem der 14 Bauabschnitte ein zeitgleiches Update vom Fortschritt machen.

So kann ein jeder von Euch sich z.B. einen Weg raussuchen oder abschauen wie man was machen könnte. Dieses soll also auch eine kleine Hilfestellung für die unter Euch sein die sich an den kleinen Umbau bzw. Zurüstsatz nicht so richtig rantrauen.
Auch wir betreten bei einigen Sachen Neuland und lernen bei diesem Projekt garantiert dazu.

Einen bestimmten Zeitpunkt für die Fertigstellung gibt es nicht, denn es kann ja sein das einer von uns grade mal verhindert ist oder keine Lust hat.
Aber die vier Ferraris haben sich Anfang Mai schon verabredet um mal bei einem Espresso „Benzingespräche“ miteinander zu führen.

Ob das alles so klappt wie wir uns das vorstellen wissen wir jetzt auch noch nicht sind aber sehr optimistisch.


So und nun viel Spass.


Gruss
GT1, Snake, Peebo und Albandy

P.S. Fragen, Lob, Kritik und andere Bemerkungen bitten wir in diesem Thread zu schreiben, denn die kommenden Bauberichte werden hierfür nicht zur verfügung stehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Albandy« (6. Januar 2008, 00:06)


2

Sonntag, 6. Januar 2008, 00:24

Natürlich wollen wir Euch auch noch ein paar Info's geben:

Es handelt sich um folgenden Bausatz den wir verarbeiten werden:



Hier geht es zur Bausatzvorstellung, die uns Markus (CarandTruck-Fan) freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat :hand:

>> KLICK <<


Nun hier auch noch ein paar Informationen zum Original F 40:


Entwicklungsgeschichte des Ferrari F40 (1987-1992)

Der F40 ist ein Supersportwagen, der von 1987 bis 1992 von Ferrari gebaut wurde. Durch den Einsatz von Rennsporttechnologie wie etwa Karosserieteilen aus Kohlefaser galt er damals als neuester Stand der Technik. Enzo Ferrari persönlich trieb dieses Projekt zum 40-jährigen Firmenjubiläum an, daher auch die Bezeichnung. Der F40 ist der letzte Ferrari, der unter seiner Regie entwickelt wurde.
Der Wagen basierte auf dem Chassis des GTO Evoluzione, einer für den Rennsport weiterentwickelten Variante des 288 GTO. Die Motorleistung war auf nun 352 kW (478 PS) gesteigert worden, die Höchstgeschwindigkeit wurde mit 324 km/h angegeben.
Pininfarina hatte die funktionelle Karosserie entworfen, die eher wie die eines Rennwagens wirkte. Über den ganzen Wagen waren Ein- und Auslasskanäle verteilt, die schmalen Schlitze hinter den Vorderrädern waren prädestiniert dafür, bei feuchter Witterung die Türen mit Wasser zu bespritzen. Markenzeichen des Autos war der riesige Heckspoiler, dazu hatte er wie die meisten Ferrari dieser Zeit Klappscheinwerfer. Auffällig ist hierbei, dass für die Lichthupe und die Blinker im Vorbau der Karosserie links und rechts nochmals ein grosser verglaster Bereich vorhanden war.
Ursprünglich sollten von diesem Fahrzeug nur 450 Exemplare gebaut werden. Diese ersten Modelle sind an den seitlichen Schiebefenstern zu erkennen, die Produktion wurde danach auf normale Kurbelfenster umgestellt. Aufgrund der unerwartet hohen Nachfrage wurden jedoch insgesamt 1311 Fahrzeuge produziert, davon allein 900 Stück im ersten Jahr. Zwei Exemplare wurden in der Farbe Schwarz ausgeliefert, weniger als zehn in Gelb. Eines dieser Fahrzeuge kam allerdings nie auf den Markt, sondern erhielt direkt nach der Produktion einen Platz im Ferrari-Museum, weswegen auch oft von 1310 Fahrzeugen die Rede ist.
Bei entsprechender Behandlung des Gaspedals beschleunigte der F40 in 4,0 s von 0-100 km/h, in 7,5 s von 0-160 km/h, in 10,4 s von 0-200 km/h und in 14,8 s von 0-240 km/h. Ermöglicht wurden diese Fahrleistungen auch durch das niedrige Leergewicht von nur 1100 kg trocken, wodurch das Leistungsgewicht mit 3,13 kg/kW (2,30 kg/PS) für ein Strassenfahrzeug sehr niedrig war.
Den grössten Beitrag lieferte der komplett aus Aluminium gefertigte V8-Motor mit 2.936 cm³ Hubraum, der bei 7000 U/min Nenndrehzahl seine volle Leistung entfaltete. Im oberen Teil wurden zwei Nockenwellen pro Zylinderbank über Riemen angetrieben und steuerten vier Ventile pro Zylinder. Das Verdichtungsverhältnis lag bei 7,7:1, der Wert erklärte sich durch den Einbau von zwei IHI-Turboladern mit Behr-Ladeluftkühlung, die maximal 1,1 bar Druck entwickelten.
Der F40 wurde für 444.000 DM (ca. 230.000 Euro) ausschliesslich an ausgewählte Interessenten verkauft. Dazu gehörten in erster Linie langjährige Ferrari-Kunden sowie Prominente.
Der F40 profitierte sehr vom Wertzuwachs aller Ferrari-Fahrzeuge nach dem Tod Enzo Ferraris am 14. August 1988 und der damit einhergehenden Ungewissheit über die Zukunft des Unternehmens. Während selbst für ältere und kleinere Ferrari-Modelle praktisch über Nacht Rekordsummen aufgerufen und auch bezahlt wurden, erzielte der F40 geradezu utopische Preise. Am 11. November 1989 wurde auf einer Christie’s-Auktion in Monaco ein F40 für die Rekordsumme von umgerechnet 2,7 Mio. DM (1,38 Mio. Euro) versteigert. Um derartigen Spekulationen zukünftig vorzubeugen, regelte Ferrari bei den Nachfolgemodellen die Bedingungen für einen Weiterverkauf der Fahrzeuge bereits im Kaufvertrag. Heute liegen die marktüblichen Preise des F40 zwischen 220.000,- und 270.000,- Euro.

Anstatt einer kleinen, vertikalen Heckscheibe und einer langgestreckten Heckklappe war beim F40 das Heckfenster (aus Spritzguss-Kunststoff) selbst zur Motorhaube geworden. Die Hitze wurde vom Fahrtwind durch viele Schlitze herausgesogen.
Testwerte
• 0 - 80 km/h 3,8 s
• 0 - 100 km/h 4,6 s
• 0 - 120 km/h 5,6 s
• 0 - 160 km/h 8,1 s
• 0 - 180 km/h 9,3 s
• 0 - 200 km/h 11,0 s
• Gewicht (vollgetankt 120 l): 1254 kg
• 1000 m mit stehendem Start 21,0 s
• Höchstgeschwindigkeit 321 km/h

(quelle Wikipedia )

Hier noch einige Bilder:

















Grüße - das Projekt F. Team

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Albandy« (6. Januar 2008, 00:26)


3

Sonntag, 6. Januar 2008, 09:18

RE: The Italian Workshop mit 1912 PS

Hallo zusammen,

na das nenne ich mal ein wirklich gute Ideee!!! :) :) :)
Ich kann nur von mir sprechen und bin mir ziemlich sicher, dass ich einiges lernen kann und das auf meine eigenen Modelle umsetzen werde.
Werden die Updates nach der Bauanleitung des Modells in 14 Abschnitte eingeteilt?

Gruß Arne
«Er mag vielleicht ein Mensch sein, aber er kommt von einem anderen Planeten. Oder einer anderen Galaxie.»

(über Michael Phelps)

4

Sonntag, 6. Januar 2008, 11:25

Hallo Arne :wink:

Zitat

In den kommenden Wochen und Monaten werden Wir nach jedem der 14 Bauabschnitte ein zeitgleiches Update vom Fortschritt machen.



Gruss Peer

5

Sonntag, 6. Januar 2008, 11:35

RE: The Italian Workshop mit 1912 PS

Hallo,

ich glaube hier gibt es ein Missverständnis! Es könnte doch auch sein, dass ihr den Ferrari in 14 Bauabschnitte selbstständig eingeteilt habt. Na ja, trotzdem freue ich mich schon riesig auf euren Bau!

Gruß Arne
«Er mag vielleicht ein Mensch sein, aber er kommt von einem anderen Planeten. Oder einer anderen Galaxie.»

(über Michael Phelps)

6

Sonntag, 6. Januar 2008, 11:38

Hallo Arne, :wink:

stimmt da liegt dann wohl ein Missverständnis vor.
Wir machen nach jedem der 14 Abschnitte der Bauanleitung ein Update.
Wir teilen also die Anleitung NICHT anders ein.
So denken wir kann jeder das am Besten nachvollziehen.


Gruss Peer

7

Sonntag, 6. Januar 2008, 13:43

RESPEKT

Da habt ihr euch ja was vorgenommen, ich hab den auch schon gebaut, der ist zwar schon ein paar Tage alt, aber die Qualität des Bausatzes ist Phänomenal.
Viel Erfog euch, ich bin auf die Bilder gespannt.

Liebe Grüße Marcl :ok:


Carpe Díem
Jupp ich Lebe noch !!!!!

Beiträge: 621

Realname: Felix Stiller

Wohnort: Grüne Hölle

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Januar 2008, 16:20

super aktion!
ich habe zufällig vorgestern auf die hp von albandy geschaut und das projekt schon gesehen, und mich gefragt wann das wohl starten wird und wie aktuell das ist, weil da kein datum stand...
und siehe da, da kommt von euch sofort die ankündigung im forum :lol:
freue mich schon sehr auf das projekt, weil ich den f40 sehr gern mag!
baut ihr ihn alle zusammen in rot oder macht jeder eine eigene farbe?

mfg felix :wink:
Racing is Life. Anything that happens before or after is just Waiting.

9

Sonntag, 6. Januar 2008, 17:06

Zitat

Original von -Felix-

baut ihr ihn alle zusammen in rot oder macht jeder eine eigene farbe?



Was die Lackierungen angeht, so wird hier jetzt noch nichts verraten ;)
Bleibt nur zu sagen - lass dich überraschen ;) ;)

Gruss Andy

Beiträge: 3 527

Wohnort: Aus dem wilden Süden Deutschlands

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Januar 2008, 17:22

Das finde ich echt ein klasse Projekt,

bauen und berichten im Team :ok:
Salve Sunny
Nec scire fas est omnia
-------------------------------

11

Sonntag, 6. Januar 2008, 21:53

hi ihr vier!

also ich find das auch echt klasse, das ihr mal so ein projekt angeht, da kommen sicher 4 sehr interessante und doch sehr individuelle Modelle bei raus.

Ich selber habe den vor kurzem auch erst gebaut, aber als absouluter neuling hab ich den natürlich oob und in ferrarirot gebaut...das einzigste was anders is sind die felgen... da fand ich meine schöner (aber die passen nich richtig :roll: ) bei gelegenheit werd ich auch mal ein paar bilder von dem hochladen...dann wisst ihr schoin mal, wie er nicht aussehen wird :wink:

aber ich werd eure bauberichte auf jeden fall gespannt verfolgen!

mfg
Stefan
:prost:

12

Sonntag, 13. Januar 2008, 10:34

Hi Stefan,

nun ja, die Felgen sind nicht die Schönsten, da muss ich dir recht geben, aber sie entsprechen dem Original :nixweis:

Bausatz:



Original:





Gruss Andy

13

Sonntag, 13. Januar 2008, 10:58

Hi Andi,

ja das glaub ich auch, das das den original-Felgen am meisten entspricht, aber irgendwie finde ich die irgendwie komisch am Modell. Und wer sich so ein Auto leisten kann, der wird sich sicher auch gleich noch andere Felgen mit dazukaufen (würd ich jedenfalls so machen :) )

Aber Ihr wolltet ja eure Modelle eh alle ein bissel aufmotzen...da würde es mich doch stark wundern, wenn ihr alle 4 die original-Felgen verwenden würdet :roll: ...aber ich werd mich da überraschen lassen und bin schon sehr gespannt!

viele grüße
Stefan

14

Sonntag, 13. Januar 2008, 11:03

Nun ich werde, und soviel kann ich schon verraten, die Originalen verwenden ;)

Gruss Andy

15

Sonntag, 13. Januar 2008, 11:07

Hab eben noch was gefunden...




(Schaden laut Gutachten 850.000 DM)

Gruss Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Albandy« (13. Januar 2008, 11:07)


16

Sonntag, 13. Januar 2008, 12:03

Hi andy,


Wann kommt den jetzt mal das erste update???

Gruß Marco

17

Sonntag, 13. Januar 2008, 12:50

@ Marco

wie oben geschrieben, wenn alle soweit sind und den ersten Baubschnitt fertig haben ;)

Gruss Andy

18

Montag, 14. Januar 2008, 09:13

@stefan

Hy - wegen den Felgen - soviel verrate ich schon mal - ich verwende nicht die Originalen aus dem Bausatz :ok:

Bis dann

Grüße Simon

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT1« (14. Januar 2008, 09:14)


19

Sonntag, 20. Januar 2008, 01:08

Hallo Ihr vier :wink:

Ich schreib jetzt mal hier allgemein etwas, weil ich nicht jedem einzelnen einen Kommentar geben kann. Ich finde dieses Projekt sehr interessant, man kann ja jetzt schon im ersten Abschnitt Unterschiede erkennen, sprich Verkabelung ja oder nein? Ich bin bestimmt nicht der Experte, aber ich werde diesem Projekt voller Interesse folgen :ok:.

Grüße

Anne :wink:
Fordere viel von Dir selbst und erwarte wenig von anderen.
So wird Dir viel Ärger erspart bleiben!

20

Sonntag, 20. Januar 2008, 01:13

Hi Anne,

schön, dass auch dir unser Projekt gefällt :ok:

Gut, dass du auch das Thema mit den Kommentaren ansprichst...

Hier noch mal für alle:

Es können nur hier in diesem Thread Kommentare, Fragen und andere unsinnige Beiträge zum Projekt geschrieben werden.
In den einzelnen Bauberichten geht das nicht!!!


Gruss Andy

Beiträge: 1 231

Realname: Martin

Wohnort: 76751 Jockgrim

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 22. Januar 2008, 21:20

Moin Jungens!

Klasse Idee mit dem Projekt..
:schrei:..das nächste mal will ich auch gefragt werden!!!!

..unn nu holt mal den Simon ausm Süden zurück,dass das hier weitergeht!!!!

Gruß,
Martin

22

Mittwoch, 23. Januar 2008, 18:30

:schrei: :schrei: Kommentare zum Erstem Bauabschnitt! :schrei::schrei:

Hallo Snake, GT1, Albandy und Peebo !

Also gleich vorab, nicht Sauer sein auf meinen Kommentar, aber ich schreibe es so wie ich es denke!!
Nach genauem Durchsehen Eurer Bauberichte komme ich zu dieser Lösung:
:respekt: :dafür:Platz 1 Simon
:respekt: :dafür:Platz 2 Peer
:respekt: :dafür:Platz 3 Marc und Andy

Grund meiner Entscheidung :
Platz 1 und 2 finde ich deswegen gut weil auch Zündkabel und andere Leitungen verlegt werden.
Bei Platz 3 und 4 weil sie nur OOB gebaut werden.

Die Lackierung von allen vier Bauern wurde sauber ausgeführt.

Freue Mich schon auf die weiteren Bauabschnitte !!
P.S.: Finde das ganze Projekt Super !!

Mit freundlichen Grüßen Roman aus Wien
:lol: Wegen zuviel Arbeit, zu wenig Freizeit:lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roman aus Wien« (23. Januar 2008, 18:33)


23

Mittwoch, 23. Januar 2008, 18:58

Hallo Roman :wink:


:schrei: dieses hier ist kein Wettbewerb!!!

Hier werden "nur" verschiedene Wege aufgezeigt wie man zum Ziel kommen kann. Auch wenn die Wege im Anfangsstadium noch ziemlich identisch sind so glaube ich doech das spätestens ab den 3 oder 4 Bauabschnitt die Wege sich doch unterscheiden werden.

Und ich bin mir auch sicher das Andy und Marc nicht oob (also direkt aus dem Karton ohne Abweichungen) bauen werden.

:idee: Hab ich nicht noch irgendwo gelesen das in ein paar Ventildeckeln nicht auch schon Löcher gebohrt worden sind :pfeif:


Gruss Peer

24

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:30

@ peer:

;) :pfeif: :pfeif: :pfeif: :pfeif:

es ist noch nicht aller tage abend....

gruss snake

Beiträge: 1 231

Realname: Martin

Wohnort: 76751 Jockgrim

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 24. Januar 2008, 06:02

Moin!

..wenn dann einer "besser" baut als die anderen,prügelt :!! Ihr Euch dann auch?? :abhau: :abhau: :abhau:

lachender Gruß,
Martin

26

Donnerstag, 24. Januar 2008, 18:37

@Martin

na klar :) Die Wettringer Tanne ist an Pfingsten 2008 nur für uns reserviert :lol:

Gruss Andy

27

Samstag, 26. Januar 2008, 21:42

RE: The Italian Workshop mit 1912 PS - Fragen, Kommentare, Kritik etc.

Hallo Ihr alle :wink: :wink:

@Geckko - ich hocke schon wie auf Kohlen hier - will weiter machen !!!!! und kann aber nicht weil ich hier auf dieser Insel sitze :motz:

Aber naechste Woche bin ich wieder im Lande und da sollte es dann auch wieder weitergehen :)

Also bis dann

Schoene Gruesse aus Sizilien !!!


Simon

28

Samstag, 2. Februar 2008, 15:04

Hi

wo krieg ich denn Fotoätzteile für den F40 her?

Such die nämlich jetzt schon eine ganze weile find diese aber nicht.

MfG

Markus
Mein Traum in rot


29

Samstag, 2. Februar 2008, 15:30

Hallo Markus,

ich habe meine aus Japan importiert von HLJ, dort gibt es auch mehrere Versionen.

Gruss Andy

30

Montag, 4. Februar 2008, 19:01

Hallo

Danke für die Hilfe. :ok:

Werd die mir gleich bestellen.

MfG

Markus
Mein Traum in rot


Werbung