Sie sind nicht angemeldet.

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 727

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Januar 2022, 21:48

BELL UH-1D SAR Equipment 1:32

Bausatzvorstellung: Bell UH-1D SAR Equipment





Für das Modell: Revell UH-1D 1:32
Hersteller: DF HeloStuff
Modellnr.: DF81032
Masstab: 1:32
Teile: 54
Spritzlinge: 18
Preis: 35,99€
Herstellungsjahr: 2021
Verfügbarkeit: Direkt bei DF HeloStuff bestellbar
Besonderheiten: komplette SAR Ausrüstung aus Resin


Öffnen der Klappdeckelschachtel


Die Bauanleitung in DIN A4




Decalbogen für Gerätschaften und Koffer auf durchgehenden Trägerfilm sauber gedruckt


Die vier Druckverschlußbeutel werden mit einer Heftklammer gehalten


Nach dem entfernen der Heftklammer...


Die Beutel sind nicht nummeriert. Trotzdem haben wir vier Beutel und mit einem fangen wir an.
Also der Inhalt von Beutel Nr. 1


Vereinzelt finden sich kleine und größeres Luftblasen im Resin. Hier an der Trage ist wohl die größte.


Die Koffer und die Rückenlehne sind in sich etwas verzogen. Das sollte nicht sein, aber ob es verbaut dann immernoch auffällt?




Inhalt von Beutel Nr. 2








Inhalt von Beutel Nr. 3










Inhalt von Beutel Nr. 4






Fazit: Die Teile leiden etwas von der Qualität her, aufgrund der vereinzelt kleineren und größeren Luftblasen im Guss.
Nicht zuletzt durch die leichte Verwindung einiger Teile, ist hier etwas mehr an Nacharbeit von Nöten.
Trotzdem sind die Abgüße absolut brauchbar. Wer sich da nicht selber alle Teile schnitzen möchte bzw. kann, für den ist dieses Set ein muß.
Sehr schön sind die Decals und auch die farbige Baulanleitung in deutscher und englischer Sprache, lässt auch keine Fragen aufkommen.
Nicht unbedingt für den Anfänger zu empfehlen. Zumindest sollte schon etwas Erfahrung im Umgang mit Resin vorhanden sein.


Zum Baubericht: Wird folgen....

Zur Bildergalerie: Wird folgen....

hubifreak

Moderator

Beiträge: 1 330

Realname: Florian

Wohnort: Aurich / Braunschweig

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Januar 2022, 11:00

Hi Mike,
danke für die Vorstellung. Die QUalität ist ja leider nicht so gut, wie man es eigentlich von DF gewohnt ist, gerade bei der Trage. Da frage ich mich doch, wie ist das durch die Qualitätskontrolle gekommen....
VG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

  • »MikeTheHype83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 727

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Januar 2022, 15:02

Hi Flo!

Gern geschehen!
Tja, dazu kann ich leider nix sagen, wie es mit der Qualitätskontrolle aussieht.
Auch sind die 3 vorgestellten Artikel, die bislang ersten und einzigen Resin-Produkte von HeloStuff, die ich habe.
Ich bin auch kein Resin-Profi, aber die Lufteinschlüße wären mit einer Vakuumkammer
(ein alter, modifizierter Kochtopf mit einer Vakuumpumpe) schon vermeidbar gewesen.
Beim einem Verzug der Teile wurde evtl. entweder an der Stärke des Silikons gespart, oder das Resin war noch richtig ausgehärtet
und hat im freien noch ein bisschen "gearbeitet".
Abgüsse erstellen ist ne kleine Wissenschaft, die viel Erfahrung braucht.
Trennmittel, Härtungsverzögerer, unterschiedliche Härtegrade vom Silikon und auch vom Resin, einteilige und zweiteilige Form erstellen,
Mischungsverhältnis von Harz und Härter, die optimale Raumtemperatur, ...

Das kleine 3D gedruckte Teil aus dem Correction-Set, war das Qualitativ beste Teil und brauchte vermutlich am wenigsten Arbeit.
Vielleicht hätte man hier auch die Teile einfach Drucken sollen, oder ein Mix aus 3D-Druck und Resin Abgüssen zusammenstellen sollen.
Nun muss ich mit dem arbeiten, was ich vor mir liegen habe.
Vielleicht habe ich nur eine "schlechte" Charge erwischt!?

Gruß Mike :prost:

Werbung