Sie sind nicht angemeldet.

31

Dienstag, 30. November 2021, 08:33

Hi Jochen,


das wird ja ein richtiges Monster :ok:


Schau mal bei www.lichtdekor.de da beziehe ich meine LWL seit ich mal bei E-Bay
drübergestolpert bin.
Ist eigentlich relativ günstig, aber da kommt es natürlich auch darauf an was für einen
Durchmesser du für deine LWL brauchst... die 2mm und 3mm Durchmesser sind relativ
teuer pro Meter, auch auf E-Bay.


Gruß
Flo
Fertiggestellt:
Imperial Star Destroyer I, Republic Star Destroyer Venator Class I

Im Bau:
USS Enterprise NCC 1701-A mit Licht und Sound

In Planung:
USS Enterprise TOS, USS Enterprise B, USS Enterprise C, USS Enterprise D, USS Enterprise E
USS Reliant, USS Voyager, USS Excelsior, TOS Klingon Cruiser D7, USS Enterprise Discovery,
Tie Fighter, Tie Interceptor, Tie Advanced, X-Wing, Deeps Space 9 inklusiv Defiant und Keldon.

  • »Valbero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Realname: Jochen

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 5. Dezember 2021, 20:39

Lichtleiter sind bestellt...vielen Dank für die Tipps.
Led´s, Widerstände, Kabel und Schrumpfschlauch sind auch schon da, also steht der Beleuchtung nichts mehr im Wege außer meinen Fähigkeiten.
Ich hab grad noch keine Ahnung welche Widerstände ich wofür brauche, aber ich habe da ein Rechner für im I-Net gefunden damit wird es wohl gehen.
.
.

Ansonsten erstmal die "Trial and Error" Methode.

.
.
Die ersten Teile aus dem Resin Drucker sind auch schon soweit.


.
Innen werde ich wohl auch einiges Nachbearbeiten müssen. Die innenseiten der Mandibles mussten mit vollflächiger Stützstruktur gedruckt werden
und sehen innen nicht so toll aus, aber es ist machbar es einigermaßen glatt zu bekommen.

Der Detailgrad ist wirklich immer wieder beeindruckend.

Es ist einiges an Nacharbeit erforderlich, da die Stützstrukturen schwieriger zu entfernen sind als beim Filamentdrucker.
.



Im Slicer siehts dann so aus.
Neben dem Druck der nächsten Teile für den Rumpf werde ich mich mal mit dem Cockpit beschäftigen.

Ich möchte es etwas modifizieren und ordentlich Licht einbauen. Mal sehen was ich so hinbekomme.
Gruß Jochen

Beiträge: 1 437

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 5. Dezember 2021, 22:13

Hallo Jochen; :wink:

schon sehr beeindruckend was du hier schönes baust. :ok:

Zu deinem Bild aus dem Slicer, ich empfehle dir das Bauteil etwas geneigt zu drucken und nicht so gerade wie du es im Bild hast.

Beim Resin Drucken muss man nochmal einiges umdenken zum normalen FDM Drucken.

Bei den Stützen kannst du diese auch in der Form noch ändern. Zuerst ein paar Solide feste Pfeiler und dann kann man auch dünnere Pfeiler verwenden. Ich habe mich damit auch schon eine Weile befasst und
hatte vor ein paar Tagen erst nochmal ein Paar Tipps von jemanden bekommen.

Zum Entfernen vom Support kann man das Druckteil auch nochmal nach dem Waschen kurz in warmes Wasser legen oder mit einem Heißluftfön kurz erwärmen, dadurch lässt sich der Support auch besser entfernen.

Werde dir weiter gespannt zuschauen.

Vielleicht helfen dir ja meine Tipps ein wenig.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Valbero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Realname: Jochen

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

34

Gestern, 21:29

Ja, da hast du wohl Recht. Ist echt nicht einfach aus dem Resin Drucker sauber gedruckte teile zu bekommen.

Ich denke aber da macht es die Erfahrung die man mit der Zeit sammelt. Flächen die parallel zum Druckbett stehen werden einfach nichts.
Ich drucke das selbe Teil jetzt noch mal gekippt und schaue mal wie es wird.
Das mit dem schrägstellen hab ich auch mal irgendwo gelesen, aber nicht mehr dran gedacht.
Die Sache mit dem Heissluftfön werde ich mal ausprobieren. Vielen Dank für die Tipps. :ok:

Gruss Jochen

Ähnliche Themen

Werbung