Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 1. November 2021, 08:10

MAN TGX XLX Euro4 mit Chereau-Kühlkoffer-Trailer

Oh Nee, schon wieder ein MAN TGX, muss das den sein ? Tja, darüber kann man sich wohl streiten, ich finde jedenfalls: Ja, und zwar weil meiner hier etwas umgebaut wird, wie auch der Trailer der etwas später begonnen wird.
Verwendung findet dieser Bausatz von Revell ---> Revell: MAN TGX XLX (Euro 5) , eine Formübernahme von Italeri
und dieser Bausatz von Italeri ---> Italeri: Reefer Trailer ''FLORA'' , ein alter Bekannter den es auch in anderen Packungen gibt.

Warum baue ich den Euro5 zu einem Euro4 um ? Zum einen weil das kein Euro5 ist denn das Chassis hier ist noch das selbe wie bei der Erstausgabe, und da war es noch ein TG-A. Selbst bei dem Euro6 TGX ist noch das gleiche Chassis dabei, da soll man dann nur den Tank verkürzen, aber einen AdBlue-Tank gibt es auch da nicht. Deshalb Euro4, der kommt ohne AdBlue aus. Ein zweiter Grund ist das ich den MAN auch gleich Langsteckentaglich mache, er bekommt also zwei Tanks. Und ansonsten nur eine Brot+Butter Margarine-Grundausstattung :)

Das ist mein Plan beim Chassis:



Radkästen Vorne verschliessen, ich mag die Durchsicht da nicht, Tank Rechts verlängern, Unterlegkeil Links entfernen und ans Heck verlegen und die Stelle dann mit dem zweiten Tank belegen, und die hinteren Radabdeckungen durch passende ersetzen.
Für den Bau habe ich erstmal das an Zubehör eingeplant, wobei ich von dem zusätzlichen Chassis Zwei benötige. Eines stammt aus einer Teilschlachtung, das andere werde ich dann bei einem Umbau eines TGA verwenden, ich schlachte also nicht zwei Bausätze:



Bisher ist noch nicht viel geschehen. Tank und Unterlegkeil ist ab, die entstandenen Lücken gefüllt, verspachtelt und verschliffen:





Tank wurde auch schon verlängert bzw. verkürzt und hier mal lose in die Freiräume gestellt:



Das sieht zwar alles noch etwas wüst aus, aber das ist ja erst der Anfang und noch nicht Fertig feinverschliffen :)

Bernd

2

Montag, 1. November 2021, 09:13

...hab hier schon mal Platz genommen! :) :) :D
Im Sommer, wenn die Tage lang sind kommt man in einer Stunde weit :) !



Gruß Hannes :wink:

3

Montag, 1. November 2021, 09:21

Da bin ich auch dabei, vor allem weil ich auch grad einen TGX hier in Arbeit habe.

Du hättest ihn aber auch ganz einfach zum Euro5 säubern können, denn da gabs den Adblue-Tank auch integriert im Dieseltank.

...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

4

Montag, 1. November 2021, 11:00

Du hättest ihn aber auch ganz einfach zum Euro5 säubern können, denn da gabs den Adblue-Tank auch integriert im Dieseltank.

Ich weiß, aber mein Vorbild hatte auch noch Euro4, daher passt es. Mit AdBlue kommen dann noch andere als Euro5 und auch Euro6, die aber erst später und wahrscheinlich ohne Baubericht. Ich will es ja nicht zu MAN-Lastig machen :)

Bernd

5

Montag, 1. November 2021, 13:50

Von mir aus kann es gar nicht genug MAN Berichte geben....
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

Beiträge: 7 476

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. November 2021, 06:34

Moin Bernd,

Na da werde ich mich auch mal mit dazu setzen und dir zu gucken, was du feines daraus machst.

Der Anfang ist ja gemacht und auch wohl überlegt :ok:
Dann leg mal los und viel Glück und Spaß dabei.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

7

Dienstag, 2. November 2021, 07:15

Von mir aus kann es gar nicht genug MAN Berichte geben..

Klar, jeder MAN-Fan sieht gerne MAN's die gebaut werden, Scania-Fan's eben Scania's usw. . Ich bin ja nicht vom Fach und bei mir ins Regal dürfen alle. Na Gut, nicht Alle, auf den Actros MP3 oder die Scania R-Typen kann ich gut verzichten, die sind mir zu weit weg von einem Original

Der Anfang ist ja gemacht und auch wohl überlegt

Ein überlegter Plan schadet Nie, nur ob sich das dann immer auch so umsetzen lässt ist nicht immer schon von Anfang an klar

Bernd

Beiträge: 419

Realname: Martina

Wohnort: Hessen/Limburg-Weilburg

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. November 2021, 10:03

Gude Bernd :wink:

Da schau ich doch glatt mal zu für mein neues Projekt, mal sehn was ich von dir abguggen kann :)
Liebe Grüße
Martina (Faszination Streichhölzer)

Die Kunst des Streichholzbaus ist, aus einem großen Haufen Streichhölzer ein Modell zu erschaffen

Im Bau: ELNA 184 DME

Projekte

9

Dienstag, 2. November 2021, 13:19

Ein Laster aus Bastelhölzern, Prima :ok:

Beiträge: 940

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. November 2021, 20:40

Hallo Bernd,
auch ich gesell mich gerne dazu. Hab den MAN auch noch irgendwo unter dem Tisch schlummern.
Viele Grüße
Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

11

Samstag, 6. November 2021, 11:05

Oje, noch Jemand der den MAN hat :D . Willkommen an Bord Patrick

In dieser Zweitagewoche mit freier Bastelzeit konnte ich jetzt nur die Hinterachsen-Einheit anfertigen und da auch schon die Kardanwelle befestigen. Das Getriebe, das schon damit verbunden war, habe ich abgesägt, das wird dann Alleine lackiert wie auch diese Einheit, Zusammengefügt wird alles erst später.
Die Vorderachse gefällt mir auch nicht wirklich. Nicht lenkbar, OK, damit könnte ich noch leben, aber da ist das Lenkgestänge nur angedeutet und die Bremszylinder sucht man zudem vollkommen. Hab' ich schon erwähnt das ich diese "New Concept"-Bausätze sehr mag :( . Nun Gut, die kommt also unters Messer und wird Neu aufgebaut :)



Die Basis-Vorderachse



Und der aktuelle Stand da



Bernd

Beiträge: 7 476

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. November 2021, 07:34

Moin Bernd,

Sagen wir es mal so, denn von den „New Concept“ Bausätzen halte ich nicht viel, kein Motor dabei und auch vieles andere muss man nun selber machen.
Siehe Vorderachse, da hast du auch noch etwas Arbeit mit, aber der Anfang ist gemacht und schaut auch schon gut aus. :ok:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

13

Sonntag, 7. November 2021, 07:43

Moin Bernd

Deswegen habe ich auch einen :( dahinter gesetzt. Im Grunde sind das nur Anfängerbausätze, egal ob MAN, DAF oder VOLVO. Aus allen kann man was machen, aber man muss da mitunter einiges investieren. Die Controller bei Italeri hatten zwar eine tolle Idee um Kosten zu sparen, aber wer es Originaler haben will kommt um ein umbauen nicht herum :(

Bernd

14

Samstag, 13. November 2021, 09:40

Moin zusammen

Nun ist die Vorderachse auch Fertig zum lackieren. Die daran angegossenen Stoßdämpfer mussten abgetrennt werden und sind nun nah an den Federn, fast genauso wie beim Original. Warum Italeri die so schräg dastellt :nixweis: .
Das Lenkgetriebe nebst Gestänge ist nur brauchbar wenn man die Achse starr lässt, ich habe hingegen ein anderes aus der Restekiste gezogen. Durch die nicht kippbare Kabine sieht man den Unterschied in der Machart eh nicht :pfeif:





Und die Einheit komplett



Jetzt steht als nächstes das Löcher stopfen an und die Überarbeitung des Hecks.

Bernd

Beiträge: 7 476

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. November 2021, 06:28

Moin Bernd,

Gut gemacht, nun ist die Achse auch lenkbar und den Rest kann man verschmerzen. :thumbsup:
Bin gespannt wie dann die gestopften Löcher aussehen werden. :grins:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

16

Sonntag, 14. November 2021, 08:20

Moin Bernd

Das mit der Lenkung ist halt ein Kompromiss, aber damit kann ich leben. Könnte man die Kabine auch kippen hätte ich das mitgelieferte Lenkgetriebe abgeändert, aber so geht das auch.
An der Löcherverkleidung wurden Gestern die ersten Teile angebracht, Heute dann weitere Platten und danach noch etwas Feintuning. Noch bin ich Zuversichtlich :)

Bernd

17

Sonntag, 14. November 2021, 09:55

Das mit der Lenkung ist so ne Sache....hier habe ich sie auch umgebaut. Bei meinem aktuellen Tgx habe ich mir die Arbeit gespart.
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

18

Sonntag, 14. November 2021, 14:04

Ja Frank, die Vorderachse kann man abändern, muss sie aber nicht unbedingt wenn eine Starr-Achse ausreichend ist. Ich wollte die lenkbar haben weil später der ZUg mit eingeschlagenen Rädern hier im Regal stehen wird. Bei allen anderen MAN TGA und TGX die ich noch Hier habe und die auf ihren Bau warten werde ich diesen Umbau aber nicht machen

Bernd

Beiträge: 940

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. November 2021, 20:56

Moin Bernd,

klasse gemacht und sauber gelöst. So ne Krabbelkiste hat was für sich.
Bringt immer noch mal mehr dynamik ins Bild, wenn so ein Lenkeinschlag da ist.
Bin gespannt wies weiter geht.
LG Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

20

Samstag, 20. November 2021, 08:25

Moin

Und wieder ein Stück weiter. Die Löcher an den vorderen Radhäusern wurden verschlossen, nicht wirklich schick, aber Hauptsache der freie Blick von einer Seite zur anderen ist nun unmöglich. Mittig wurde der Rahmen nun fein verschliffen ist ist hier soweit Fertig. Am Heck ist nun auch der Hilfsrahmen verbaut, die Kotflügel abgetrennt und neue Stangen gesetzt und am letzten Querträger wurde noch eine Naht verspachtelt.











Jetzt nur noch ein paar Sachen erledigen, dann kann es ans lackieren gehen :)

Bernd

Beiträge: 7 476

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 21. November 2021, 07:32

Moin Bernd,

Du machst aber auch gut Fortschritte, das sieht alles soweit schon sehr gut aus. :thumbsup:
Mal ne Frage, geht die Stange für die Schmutzfänger gerade durch, oder täuscht das nur vom Blickwinkel her?


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

22

Sonntag, 21. November 2021, 15:53

Danke Bernd :hand:

Das täuscht, das sind alles Halbstangen. Durchgehende Stangen wären zwar stabiler, aber das wäre nur ganz Hinten möglich, bei den vorderen wäre der Dreiecksstabi (?) der Hinterachse im Weg.

Bernd

Beiträge: 7 476

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. November 2021, 06:39

Moin Bernd,

Danke für die Info, das war halt so nicht genau zu sehen, auf dem Bild.
Na dann bleibt es ja bei Teilen mit Sollbruchstelle. :grins: auch wenn das schon stabil aussieht.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

topse

Moderator

Beiträge: 2 111

Realname: Tobias

Wohnort: Erkersreuth bei Selb

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. November 2021, 20:43

Hallo Bernd

Da setzt ich mich mal hin und schau dir über die schulter .

Gruß Tobias

25

Samstag, 27. November 2021, 05:51

Moin zusammen

Diese Woche hatte ich keine Lust dazu um die Tanks Fertig zu stellen, also habe ich mich nun mal um die neuen Kotflügel gekümmert. Haltestangen abgesägt und anstatt derer Befestigungslöcher gebohrt und die Rückseie verschliffen. Dann mal ProForma aufgesteckt, hier müssen die Stangen erstmal auf die richtige Länge eingekürzt werden wenn die Räder dran sind. Also erst später :) Die Kabine habe ich auch schon zusammen gepappt, bis auf die Rückwand. Die kommt erst später dran wenn die Kabine soweit dekoriert ist :) .

Vorher



Nachher



Und die Probe



Die Seitenteile mussten etwas verspachtelt werden



Und der aktuelle Stand





Das geht aber erstmal alles zurück in den Karton, zuerst werden nun die Tanks Fertig gebaut und dann geht es zum Lackierer

Bernd

Beiträge: 940

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

26

Montag, 29. November 2021, 20:41

Hallo Bernd,
so langsam wirds und erkennbar was draus wird :ok:
Bin weiterhin gespannt.
LG Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

27

Samstag, 4. Dezember 2021, 11:55

Moin

Und wieder ein Stück weiter, Farbe ist drauf, zumindest die Erste. Die freien Flecken am Rahmen sind die Klebepunkte für Tanks und Achsen, das wird dann noch angeglichen wenn das angebaut ist.
Vorder- und Hinterachse haben auch ihre Grundfarbe erhalten und der Fake-Kühler ist zum Teil nun auch Schwarz, der Rest passiert nach dem Anbau.











Bernd

Ähnliche Themen

Werbung