Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 19. November 2021, 09:20

Intermodellbau 2021

Ich war auch dieses Jahr auf der Intermodellbau. Es waren merklich weniger Aussteller da und es war weniger los.


Sehr spannend war das Industriediorama, die Kühltürme wurden nicht über einen der üblichen
Rauchgeneratoren gespeist sondern über eine Handelsübliche Nebelmaschine aus dem Veranstaltungsbereich


Blick über die Anlage in 1/87


Auch dieses Jahr dabei, eine komplette Winteranlage in 1/87 Winteranlagen in dieser Größe
sind selten anzutreffen


Liebevoll mit Fahrspuren ausgestaltet.



F-16 im flugfähigen Großmaßstab - dargestellt mit allen Aufschriften.


Fahrfähiges Dockschiff


Victoria Matthias in 1:50



3D Gedruckte Windkraftrotorblätter


Gigantisch der beleuchtete Kran




Groß genug um übliche 1:50 aufzustellen


Umfassend dargestellt sind die Winden


Auch der Ablegebock fällt etwas größer aus


Am Rande gibt es auch kleinere Späße, wie das rosa Uboot zu entdecken


Auch etwas extremer, der Maßstab 1:3000


Florian Hamburg LB 35 - Branddirektor Rosebaum
Maßstab 1/20 mit funktionierender Drehleiter


Kartonmodelle des Konstrukteurs Bilbert et Louise Baud aus der Schweiz in 1/87
Sehr verspielt und Lebendig













Ein größeres Diorama mit Echtwasserbecken, Flugzeugen, Fahrzeugen, Schiffen und Eisenbahn




Ein NZG Kran zum Sonderpreis, ich hab schon überlegt ihn mir zu holen,
aber da ich in 1/50 nichts habe und das Ding doch schon Platz frisst, hab ich mich dagegen entschieden


Unimog 1:1 - manche Standbetreiber holen immer noch gerne echte Fahrzeuge
als Eye Catcher in die Halle


Feuerwehrmodelle in 1/24


Feuerwehrmodelle in 1/24



Auch hier ist der 3D Druck immer mehr auf dem Vormarsch



Schön inszenierte Kibribaustelle in 1/87



Schön inszenierte Kibri Brauerei in 1/87



Kleines Diorama in einer Kiste der Fa. Camel in 1/87


Feuerwehrtrainingscenter in 1/87 in einer Atemluftflasche


Auch dieses Jahr wieder da in 1:14 der große Kran - diesmal ohne Wippspitze


Einfach nur gigantisch


Die Wippspitze als Ladegut


Noch einen Nummer größer im Maßstab 1/8


klassischer Messingbau mit 3D Druckteilen


Figuren in 1:1 und ein Kran in 1:14


Die Panzer müssten etwa in 1:10 oder 1:8 sein, dagegen wirken die 1:16 modell wie Spielzeuge


Die Westfahlenhallen in 1:600 selbst konstruiert


Blue Marlin - 1/600 ebensfalls selbst konstruiert


Das größte Schiff nach BRT - Pioneering Spirit
Laut Konstrukteur hat die Recherche dafür über ein halbes Jahr gedauert


Kartonmodell


Richtig krass.


Unimog - 1:1 stand im Off Road Bereich



Josef Stalin Bergepanzer 1:16


Schattenbahnhof 1/87


1/87 ex DDR motiv


1/87 detailliert mit Kränen und Maschinen


Module der Wuppertaler Stadtwerke in 1/22,5


Module der Wuppertaler Stadtwerke in 1/22,5


Pinzetten auch in abstrusen Größen


SciFI Modellbau in klassischer Form bei den Glues Brothers


Händlerschiff aus StarTrek III - das unentdeckte Land im Filmmaßstab






Studien zum Thema: Container im Weltraum







Auch dieses Jahr dabei - die Steffenbachbrücke in 1:22,5
Mehr Infos zu der Brücke und den Freiwilligen beim Erhalt: https://www.dfb.ch/de/




In 1/87 ein älterer Tragschnabelwagen von Brawa

2

Freitag, 19. November 2021, 14:18

Vielen Dank für die schönen Fotos.

Der Harry
Wer die Hände in den Schoß legt, muss noch lange nicht untätig sein!

Beiträge: 99

Realname: Helmut Sandmann

Wohnort: Haselünne

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. November 2021, 19:31

Moin

Die RK-Modellbau war auch dieses Jahr mit am Start am Stand der Bundeswehr In Dortmund in der Halle 6

























Gruß Helmut :wink:

4

Sonntag, 21. November 2021, 20:42

Danke für die vielen Bilder

Guten Abend :wink:vielen Dank für die vielen tollen Bilder, die reingestellt habt. :hand:

LG Franz

5

Montag, 22. November 2021, 18:29

Hallo ihr Zwei!

Vielen, vielen Dank! Mit diesen tollen Bildern ist man ja schon fast dagewesen! :ok: :ok:
Im Sommer, wenn die Tage lang sind kommt man in einer Stunde weit :) !



Gruß Hannes :wink:

Werbung