Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 25. Oktober 2021, 23:36

Aktuell im Bau

Guten Abend zusammen.

Ich dachte mir mal so für die Rubrik „Autos und Anhänger“ könnte man ein Thema namens „Aktuell im Bau“ eröffnen.

Ich meine mal, dieses Thema ist ja auch im Militärbereich vorhanden.

Hier kann man gerne seine Projekte zeigen, wozu man einfach zu faul ist, oder keine Lust hat, einen Baubericht zu schreiben.

Bei mir liegt nebenbei Revells Shelby Mustang GT350H auf dem Tisch.
An sich ein schöner Bausatz, bis auf die Horror Decals. Die Motorhaube war eine völlige Katastrophe. Da bin ich noch am ausbessern, da die Streifen der Meinung waren weg reißen zu müssen.











Mfg Max

2

Mittwoch, 27. Oktober 2021, 14:11

Hallo Max,

gute Idee... einen Thread "Aktuell auf dem Tisch" gab es vor einigen Jahren schonmal hier:
Aktuell auf dem Tisch

Wir beide sowie auch andere haben da seinerzeit auch was gezeigt, aber irgendwie ist das eingeschlafen... :schlaf:

Sei's drum, ich finde solche "Momentaufnahmen" zwischen Baufbericht und Galerie auch interessant.

Hier von mir ein paar Fotos meines aktuellen Baus, dem 1970 Plymouth GTX von Monogram.









Dort ist es seit den Bildern inzwischen auch schon weitergegangen, ich denke, dass das fertige Modell in einigen Tagen in der Galerie zu sehen sein wird.
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

3

Sonntag, 31. Oktober 2021, 09:45

Nebenher, und das schon seit Anfang des Jahres, baue ich an diesem VW T1-Camper. Ein Baubericht lohnt da nicht, der T1 wurde ja schon Oft gebaut.
Warum hier der Bau so lange dauert ? Weil die Teile verzogen sind, da half nur biegen, viel Kleber und die geliebten Schraubzwingen :cursing:





Bernd

4

Sonntag, 14. November 2021, 00:03

Oh Bernd den Revell T1 kenn ich zu gut. Ich hatte mal den Samba angefangen. Flog in die Tonne. Total verzogen. So schlimm das es selbst den Sekundenkleber wieder aufgesprengt hat. :(

Bei mir gehts auch gerade wild her aufm Basteltisch.
AMT‘s 69er Chevelle SS 396 auf dem Tisch.
Wie man sieht gehts in Richtung Custom. Einige Teile waren im Bausatz vorhanden, wurden aber umgearbeitet.
Übergänge von Stoßstange zu Karosse verspachtelt und verschliffen, Seiten gecleant (Schlösser und Sidemarker weg), anderes Heckblech, neue Felgen aus dem 3D Druck usw usw.

Am Motor gab’s schon die ersten Fortschritte wie zum Beispiel das aufbohren vom Schnorchel. Dort müssen noch Seitenwände dargestellt werden. Waren nicht vorhanden im Bausatz.

Wie man sieht wartet noch viel Arbeit. Und wie man auch sieht kriegt der Gute noch ein Vinyldach.









Mfg Max

5

Sonntag, 14. November 2021, 08:16

Ich hatte mal den Samba angefangen. Flog in die Tonne.

Mit den diversen T1 hatten schon einige so ihre Probleme. Ich kämpf mich da durch, auch wenn ich mit dem Camper keinen Pokal erringen kann :|

Max, Deine Chevelle scheint ja eine größere Baustelle zu werden, und Ja, Seitenwände im Maschinenraum sollte schon sein :)

Bernd

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung