Sie sind nicht angemeldet.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 561

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 9. August 2020, 20:11

moin,

Es ist doch ein sitzender Fahrer.





Wie wir den jetzt allerdings in die Kabine bekommen, wird sich zeigen.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 561

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

32

Freitag, 14. Mai 2021, 11:34

moin,

durch die Probleme mit der Elektrik hatte ich irgendwie die Lust am Doppeldecker verloren.
Nun habe ich mich aber rangesetzt und bis Ausgabe 120 alles verbaut.

Die Qualität dieses Modells ist immer wieder beeindruckend, die Lackierung sowie die Drucke sind echt schön.



Auch die anderen Drucke sind erstklassig ausgeführt.





Beim Druck zwischen den Panelen gibt es einen leichten Versatz aber das für das T eine goldene Schraube beigelegt wird ist schon wieder irgendwie cool.



Hier die gesamte linke Seite des Busses



An dieser Seite wurden 1 goldene Schraube, 14 gelbe und 299 rote Schrauben verbaut.
Hier ist es eigendlich schön solch ein Modell im Abo zu bauen, da hat man mal Pause zwischen den Ausgaben.
Hintereinander weg gebaut sind diese kleinen Schrauben schon echt eine Hausnummer.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 561

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

33

Samstag, 15. Mai 2021, 19:44

moin,

weitere 354 Schrauben weiter ist auch die rechte Fahrzeugseite endlich geschlossen.



Insgesamt wurden allein an der Außenhaut des Routemasters 894 Schrauben der Größe 1,5 x 3 mm verbaut.

Nach knapp 3 Jahren darf ich diesen Baubericht nun endlich auf fertig setzen und kann abschließend nur immer noch einmal wiederholen das der AEC Routemaster von Hachette im Maßstab 1:12 das beste Modell innerhalb dieser Aboserien für mich ist.

Eine unheimliche Teileanzahl, super durchdachte Details, schwarze, goldene, beige, rote, graue, gelbe und silberne Schrauben lassen das Gesamtbild absolut stimmig erscheinen und mit fast 15,5 kg ist der Bus auch ein echter Brocken geworden.
Allein die Konstruktion mit dem Gitterrahmen der kompletten Innenverkleidung und der alles überdeckenden Außenhaut spricht für die wirklich gute Qualtät dieses Modells.
Die mitgelieferten Passagiere, eine Schaffnerin und ein Fahrer runden das Gesamtbild vollends ab.

Mein Routemaster hat nun seinen Platz in einer IKEA Besta Komode (120 x 64 cm) gefunden und eine (meine) Enfield darf in solch einem Diorama natürlich nicht fehlen.
Der Bodenbelag wird natürlich noch folgen.





Wenn Hachette dieses Modell nach Deutschland bringt, kann ich es jedem nur wärmstens empfehlen. Ein Genuss vom ersten Teil bis zur letzten Schraube.

34

Mittwoch, 25. August 2021, 14:45

Der Bus ist jetzt in Deutschland verfügbar:

https://www.hachette.de/Model-Maker/Routemaster/

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 561

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 25. August 2021, 15:41

moin,

ja und ich kann ihn jedem der eventuell Interesse hat nur empfehlen.
Eines der besten Partworks die es bislang gab.

36

Mittwoch, 25. August 2021, 17:39

Endlich mal was G`scheids!

Endlich mal was G`scheids! Da freu ich mich drauf. Bei Agora war der für demnächst angekündigt,daß es jetzt direkt bei Hachette so schnell geht ist schön. Was mich stutzig macht,sind die Figuren.Der sitzende Fahrer und die Schaffnerin kommen nicht erst am Schluß wie in GB,sondern wesentlich eher als Abo-Geschenk. Da werden sie die Passagiere doch nicht weggespart haben?

37

Donnerstag, 26. August 2021, 07:40

Hallo zusammen. :wink:

Wie Marek schon sagte, diesen Bausatz kann ich nur wärmstens empfehlen. Er ist einer der besten Bausätze, die ich bisher gebaut habe.

Viele Grüße Bernd. :prost:

Beiträge: 133

Realname: Michael

Wohnort: München

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 26. August 2021, 16:46

Hallo zusammen,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: unbedingt bauen - ein wirklich schönes und beeindruckendes Modell (siehe hierzu auch den lesenswerten Baubericht von unserem geschätzten Mitstreiter Bernd...) !!

mfg Michael

39

Freitag, 27. August 2021, 11:32

Hallo Michael. :wink:

Vielen Dank für die Ehre. Aber der Bus ist wirklich gut. Einige Abschnitte sind zwar etwas haarig, aber wenn es Probleme
geben sollte, sind wir, die ihn schon gebaut haben, gerne mit
Rat und Tat parat.

Viele Grüße Bernd. :prost:

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 561

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 29. August 2021, 11:10

moin,

während die englische Ausgabe aus 130 Bauabschnitten bestand wird die deutsche Version in nur 120 Ausgaben abgearbeitet sein.
Nächster großer Punkt, in Deutschland wird es kein Begleitheft geben, die Bauanleitung wird als PDF auf der Homepage bereitgestellt.

Die Ausgabe 123 mit der Schaffnerin sowie die Ausgabe 128 mit dem Fahrer sind nicht vorhanden,
diese Figuren werden als gratis Geschenk mit der 4 Lieferung dem Kunden geschenkt.

Bleiben immernoch 8 Ausgaben die irgendwo eingespart wurden. Ich hoffe nicht das die restlichen Figuren in der deutschen Ausgabe fehlen, das wäre für einen Bus echt böse.

Ein weiteres Merkmal der Deutschen Ausgabe, die Bauteile werden in unterschiedlicher Reihenfolge geliefert.

Während Ausgabe 1 gleich ist, kommen mit Heft 2 Teile die wir in der englichen Ausgabe erst in Heft 5 hatten.
Heft 3 in Deutschland enthält Bauteile die in der UK Variante erst im Heft 7 geliefert wurden.

Hoffe, dass ihn jemand hier baut, mich interessiert stark, inwieweit sich der Bau unterscheidet.

41

Mittwoch, 13. Oktober 2021, 14:35

Habe heute eine Antwort bzgl. der Figuren von Hachette bekommen. Wie schon befürchtet,sind die in Deutschland nicht dabei,nur als Bonus den Fahrer und die Schaffnerin. ;(

42

Mittwoch, 13. Oktober 2021, 19:55

Hallo zusammen,
hatte ich auch vermutet, auch wenn ich noch keine Rückmeldung von Hachette habe. Ich hab den Bus jetzt trotzdem mal geordert. Vielleicht ergibt sich ja noch eine Figurenchance wie auch immer. Die erste Lieferung ist schon da, aber erst muss ich die "Hochzeit" beim Manta noch hinbringen, da nervt noch was... dann kommt der Bus dran. Die Teile sind bei mir übrigenes genauso wie bei dem Bus-Baukollegen in Youtube, wohl Überbleibsel der englischen Serie. Schade dass die Figuren nicht auch übrig geblieben sind.
VG
Hans

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 561

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 17. Oktober 2021, 12:44

moin,

ich hatte bezüglch der Figuren bereits Anfang September eine Information von Hachette erhalten.
Entschuldigt bitte, dass ich Euch diese nicht geteilt hatte.

"Routemaster: ja, hier ist es in der Tat so, dass die Figuren aus der Sammlung herausgenommen wurden und es dafür 10 Ausgaben weniger gibt.
Warum genau das gemacht wurde, kann ich Dir aber leider nicht sagen. Ansonsten ist der Bausatz aber identisch mit dem in England erschienenen."

Werbung