Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 23. Dezember 2016, 09:30

Hot Wheels Knight Rider K.I.T.T 1/18 - LED und Soundmodulumbau

Hallo liebe Community-Gemeinde!

Nach langer Umbauzeit und ärgerlichen, schlaflosen Nächte,
möchte ich euch heute mein Die Cast Hot Wheels Knight Rider K.I.T.T vorstellen!

Grundfahrzeug war ein Hot Wheels Knight Rider K.I.T.T BLY60 1/18,
ohne den ganzen Extras der Elite Serie!

Gemacht wurde:






1. Nebelscheinwerfer LED (Extra Ein/Ausschaltbar)
2. Heckleuchten inkl. Nummernschildbeleuchtung LED (Extra Ein/Ausschaltbar)
3. Rückbankbeleuchtung LED Weiß (Extra Ein/Ausschaltbar)
4. Mittelkonsole beleuchtet mit den jeweiligen Farben der Originalknöpfe
5. Dashboard originalgetreu beleuchtet LED – Instrumente, Knöpfe und Voicebox
6. Roter Scanner in der Front installiert – selbst gebaut mit einem Chip und mit den originalen 8 Lichtpunkten aus der Serie
7. Soundmodul kombiniert mit der Voicebox (Soundmodul selbst gebaut mit Boxen – Bluetooth Verbindung möglich mit Tablet und Handy – Damit kann KITT jeden Satz aus der Serie nachsprechen bzw. rote Voicebox blinkt richtig zur Sprache.)
8. Scanner - Extra Ein/Ausschaltbar
9. Interieur Beleuchtung – Extra Ein/Ausschaltbar







Er kommt...








Nebelscheinwerfer und selbst gemachter Scanner...


Das Grundmodell...



KITT ist aktiv...




Interieur und Cockpit in den Originalfarben (auch das Gaspedal ist beleuchtet!)










Nun die Rückleuchten mit Kennzeichenbeleuchtung...










Ich hoffe euch gefällt mein Model und kann etwas Nostalgie erwachen lassen…


Bitte um eure Meinungen.. :D :D :ok:
MfG Rookie-Mike

-----------------------

Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden. :ok:

----------------------------------

Beiträge: 8 970

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Oktober 2021, 10:30

1745 Tage die letzte Antwort :verrückt:

Ich habe den eindruck, dass die LED im Amaturenbrett richtig "knallen - heißt, dass sie zu stark sind? Die Instrumente sehen eher als rundinstrumente auf den Bildern aus.
Aus heutiger Sicht wäre eine realistischere Bemalung der Innenausstattung das I-Pünktchen. Das mache ich eher mal, wenn ich an meinen DieCast-Modelle gehe und diese reinige und überarbeite: weg mit dem Plastiklook.

Werbung