Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 13. September 2021, 12:25

1969 Chevrolet Chevelle SS Convertible (AMT/Round 2)

Hallo zusammen,

glücklicherweise ist der Bau dieses "Grotten-Kits" nun beendet... ;(

Dieser Bausatz ist in so vielen Aspekten "falsch", dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Haupsächlich deswegen, weil er (soweit ich weiß) auf dem alten 1968er Kit aufbaut, von dem er z.B. die Stoßstange vorn und die "Beltline" übernommen hat. Hier habe ich versucht, durch relativ drastische Maßnahmen Besserung zu schaffen. Die Gravuren der falschen Beltline habe ich mit einem Schaber-Skalpell entfernt, an der Frontstoßstange wurden die Enden massiv abgeschliffen, um dem Original zumindest etwas näher zu kommen. Im Interieur habe ich die viel zu schlichten Sitze mit scratchgebauten Kopfstützen und Chromleisten ergänzt.
Dass dieser Bausatz bei den Rückleuchten links und rechts zwei unterschiedliche Formen aufweist ist ja im Bereich der US-Car-Bauer ein Running Gag und war auch mir zwar bekannt, aber so am eigenen Modell sieht das schon ziemlich bescheuert aus. :du:

Trotz dieser Fehler in punkto Authentizität hätte der Bausatz ja trotzdem Spaß machen können. Aber Fehlanzeige, es gibt nichts an diesem Bausatz, was wirklich gut umgesetzt wurde. Der Motor sieht mehr als bescheiden aus, wenn man es denn geschafft hat, die richtigen Teile zu finden. Die Bauanleitung sieht nämlich nur die "custom"-Motorisierung vor, die stock-Teile kann man sich dann selbst zusammensuchen und nach eigenem Gusto verbauen. Chromteile für den stock-Motor gibt es auch nicht, also mussten die Zylinderbänke und der Luftfilterkasten mir BMF bezogen werden. Sieht nicht soo toll aus...
Der "convertible boot" ist verzogen, ich hätte ihn vorab lieber auseinandersägen sollen.
Die Fronthaube - ein Klassiker - schließt nicht richtig, nachdem die Frontscheibe montiert wurde. Trotz Nachbearbeitung... :cursing:
Am Heck, ebenfalls ein Klassiker, passt nicht allzu viel und ohne Nachbearbeitung hätte man einen Spalt von gut einem Millimeter zwischen Karosserie und Stoßstange.

Jetzt könnte man all dies auf die späten 60er schieben, nach dem Motto: Stand der Technik damals. Aber damals gab es auch schon deutlich bessere Bausätze. Und man muss sich fragen, was Round 2 denn geleistet hat. Außer der reinen Wiederveröffentlichung: praktisch nichts! Ja, es gibt einen neuen Decalbogen. Die Zierstreifen darauf sind sehr schlecht gedruckt. Die Ausstattung ist halbherzig mit ein paar Armaturen und den Decals für den Luftfilterkasen. Decals für die Seite "SS 396" oder Chevelle-Schriftzüge: Fehlanzeige.

Genug geärgert, hier die Fotos...



























Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

2

Montag, 13. September 2021, 13:52

Hallo Thomas

Ich staune immer wieder, wie viel Liebe und Fleiss in so ein Modell investiert werden. Gerade in ein Cabrio lohnt es sich, in Details im Inneraum zu investieren. Respekt!
Ich denke, du hast das Maximum aus diesem Kit herausgekitzelt. Lack top und die Emblems sind extrem krisp und sauber herausgearbeitet. BMF?

Liebe Grüsse

Peter

3

Dienstag, 14. September 2021, 10:34

Moin Thomas
Die Arbeit hat sich gelohnt :ok: . Perfekt ist er nicht geworden, dafür ist die Basis einfach zu schlecht, aber von Innen und seitlich oder von Vorne macht er eine sehr Gute Figur. Den Motor muss man nicht unbedingt zeigen, schon alleine der ist nur sehr zeitaufwändig ans Original anzupassen und die Rückleuchten sind auch jenseits dem wie sie beim 69er aussahen. Eine gewisse Ähnlichkeit kann man da erkennen, aber mehr nicht. Aber Gut, die Chevelle wird eh im Regal nicht mit dem Heck nach Vorne gezeigt.
Bernd

4

Mittwoch, 15. September 2021, 10:26

Danke für Eure Rückmeldungen! Ich würde es so formulieren, dass bei diesem Bausatz eine Menge an "Schadensbegrenzung" zu betreiben ist. Totzdem stimme ich zu, mit ein paar Details und einer ordentlichen Lackierung entsteht trotzdem ein schönes Vitrinen-Modell!
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

5

Montag, 20. September 2021, 10:49

Hallo Thomas,
Du hast einmal mehr gezeigt, was man selbst aus solchen Kits herausholen kann. Dein Ergebnis kann sich sehen lassen!
Gruß
Ludwig
Mess with the best - lose like the rest!

6

Dienstag, 21. September 2021, 10:45

Hallo Ludwig,

danke für das Lob vom Fachmann! :hand:
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

Ähnliche Themen

Werbung